Anzeige

Alles zum Thema Stadtbaumkampagne

Beiträge zum Thema Stadtbaumkampagne

Soziales

Spenden für Bäume erbeten

Marzahn-Hellersdorf. Im Rahmen der Stadtbaumkampagne des Senats sollen im Herbst in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Pankow und Treptow-Köpenick Bäume gepflanzt werden. Dafür nimmt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ab 1. Mai Spenden entgegen. Die Pflanzung eines Baumes kostet knapp 2000 Euro. Kommen 500 Euro an Spenden zusammen, legt der Senat den Rest drauf. Wer 500 Euro alleine finanziert, darf den Standort sogar bestimmen. Die vorgesehenen Pflanzstandorte findet man...

  • Marzahn
  • 25.04.18
  • 35× gelesen
Soziales

41 Schattenspender für Friedenau

Die Immobilienbank Berlin Hyp feiert ihr 150-jähriges Bestehen und hat aus diesem Anlass 75 000 Euro für einen ganz bestimmten Zweck gespendet. Das Geld ist für die Pflanzung von 150 Bäumen bestimmt – als Zeichen der Verbundenheit des als Berliner Pfandbriefamt gegründeten Instituts mit der Stadt und zur Unterstützung der Kampagne „Neue Stadtbäume für Berlin“. 41 von diesen Berlin Hyp-Bäumen wurden in der Haupt- und in der Rheinstraße gepflanzt; der letzte am 16. April in der Hauptstraße...

  • Friedenau
  • 20.04.18
  • 23× gelesen
Bauen

Mehr Bäume im Rudolfkiez

Friedrichshain. In insgesamt elf Straßen im Rudolfkiez sollen Baumscheiben angelegt und Bäume gepflanzt werden. Dazu hat die BVV nach einem Antrag der Grünen-Fraktion das Bezirksamt aufgefordert. Es muss jetzt prüfen, wo das konkret möglich ist. Die Baumscheiben sollen so gestaltet sein, dass sie möglicherweise von Anwohnern begrünt werden können. Für die Finanzierung könnten Reste aus Naturausgleichsmitteln herangezogen werden, ebenso wie Geld aus der berlinweiten Stadtbaumkampagne,...

  • Friedrichshain
  • 26.01.18
  • 35× gelesen
Anzeige
Bauen

Senatskampagne beschert Steglitz-Zehlendorf 150 neue Straßenbäume

Der grüne Bezirk wird noch grüner. Die neue Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ist gestartet. Bis Ende Februar 2018 sollen in Steglitz-Zehlendorf 150 neue Straßenbäume in die Erde kommen. Jetzt sind die Bürger gefragt. Denn die Kampagne ist auch ein Spendenprojekt. Unter 90 25 12 34 ist eine Spendenhotline geschaltet (Mo, Di, Mi 9-17, Do 12-18 Uhr). Ein Straßenbaum kostet mit Einpflanzung und Pflege in den ersten drei Jahren rund 2000 Euro. Kommen...

  • Zehlendorf
  • 07.12.17
  • 107× gelesen
Politik
Bruni Wildenhein-Lauterbach hat einen Straßenbaum vor ihrem Wohnhaus an der Barfusstraße 20c gespendet. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) kam zum Anpflanzen.

"Weddinger Pflanze" spendet Baum: Bruni Wildenhein-Lauterbach setzt Winterlinde vor ihrem Wohnhaus

Die langjährige Weddinger SPD-Abgeordnete Bruni Wildenhein-Lauterbach, „selbst eine Berliner Pflanze“, wie sie sagt, hat im Rahmen der Senats-kampagne „Stadtbäume für Berlin“ eine Linde an der Barfusstraße 20c gestiftet. Der Regierende Bürgermeister, Parteikollege Michael Müller, hatte fest sein Kommen zugesagt und wollte gemeinsam mit Bruni Wildenhein-Lauterbach die Gießkanne schwenken. „Aber er sitzt seit neun Uhr als Bundesratspräsident in einer Sondersitzung“, wie Bruni vor den vielen...

  • Wedding
  • 06.12.17
  • 101× gelesen
Soziales

7500 zusätzliche Stadtbäume gepflanzt

Insgesamt über 7500 zusätzliche Straßenbäume konnten dank Spenden seit 2012 in der Hauptstadt gepflanzt worden. Diese teilte jetzt Umweltsenatorin Regine Günther (B'90/Grüne) mit. Im Frühjahr 2018 wird die Kampagne fortgeführt. Weitere 600 Bäume sollen in Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf, Spandau und Steglitz-Zehlendorf in die Erde gebracht werden. Wie viele Bäume insgesamt im Rahmen der Stadtbaumkampagne gepflanzt werden, hängt von weiteren Spenden ab. Bislang gingen seit 2012 mehr...

  • Mahlsdorf
  • 28.11.17
  • 57× gelesen
Anzeige
Politik

Stadtbäume verschwinden: Grüne wollen Kampagne neu beleben

Berlin. Obwohl in der Hauptstadt auch immer wieder Bäume gepflanzt werden, sinkt ihre Zahl weiter. Berlin hat viel Grün zu bieten – Parks und Anlagen sind überall zu finden. Und auch viele Bäume entlang der Straßen. Doch den Stadtbäumen geht es schlecht. Sie müssen nicht nur Streusalz, Autoabgase und den Klimawandel ertragen, sondern auch damit klarkommen, dass sich kaum einer um sie kümmert. Der Grund: Personalmangel in den Grünflächenämtern. So kommt es, dass mehr Stadtbäume gefällt werden...

  • Charlottenburg
  • 16.05.17
  • 279× gelesen
  • 2
Bauen
Staatssekretär Stefan Tidow, Stadtrat Vollrad Kuhn und Gesobau-Vorstand Jörg Franzen pflanzten an der Tschaikowskistraße eine ungarische Eiche.
3 Bilder

Gesobau spendete an der Tschaikowskistraße fünf Ungarische Eichen

Pankow. Zum Abschluss der Berliner Stadtbaumkampagne in diesem Frühjahr wurden an der Tschaikowskistraße vor der Hausnummer 25 fünf neue Bäume gepflanzt. Finanziert wurden sie von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gesobau. Die Stadtbaumkampagne wurde 2012 vom Senat initiiert. Anlass war, dass seinerzeit 20 Prozent mehr Straßenbäume gefällt als nachgepflanzt wurden. „Berlin ist eine grüne Metropole. Immerhin 40 Prozent der Stadt sind Grün- und Freiflächen“, sagt Stefan Tidow (Bündnis 90...

  • Pankow
  • 29.04.17
  • 140× gelesen
Soziales
In der Landjägerstraße wurde der japanische Schnurbaum gepflanzt.
2 Bilder

Ein Baum für die Altstadt: Moscheegemeinde spendet Straßengrün

Köpenick. In der Landjägerstraße am Rand der Köpenicker Altstadt steht jetzt ein japanischer Schnurbaum. Gepflanzt wurde er im Rahmen des Projekts „Stadtbäume für Berlin“. Gespendet wurde dieser Baum von der muslimischen Gemeinde der Pankower Khadija Moschee. „Wir zeigen damit, dass wir hier leben. Und wir wollen mit unseren Nachbarn gut auskommen“, sagte Imam Said Ahmad Arif am Rand der Aktion. Die Moschee der Gemeinschaft befindet sich im Pankower Ortsteil Heinersdorf. Die Gläubigen leben in...

  • Köpenick
  • 20.04.17
  • 390× gelesen
Soziales

Baumspender gesucht

Berlin. Suchen Sie noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk? Wie wäre es mit einem gemeinsam gespendeten Straßenbaum vor der Haustür? Im Rahmen der Stadtbaumkampagne konnten bisher etwa 6400 Straßenbäume gepflanzt werden. Sie kamen seit 2012 zusätzlich zu den üblichen Pflanzungen der Bezirke in die Erde. Im kommenden Jahr liegen die Schwerpunkte der Stadtbaumkampagne in den Bezirken Pankow, Treptow-Köpenick, Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Wer mindestens 500 Euro spendet, kann sich...

  • Köpenick
  • 02.12.16
  • 37× gelesen
Bauen
Seit 2014 werden jedes Jahr in Steglitz-Zehlendorf rund 1000 Straßenbäume gefällt – Tendenz steigend.

Baumfällungen nehmen zu

Steglitz-Zehlendorf. Fast 1000 Bäume sind 2015 gefällt worden. Auch 2016 sind schon Hunderte Straßenbäume der Kettensäge zum Opfer gefallen. Nachpflanzungen gleichen den Verlust nicht aus. Von 2011 bis 2015 wurden insgesamt 3087 Straßenbäume gefällt. 2011 waren es 294 Bäume, 2014 schon 905 und im vergangenen Jahr 997. Im Gegenzug wurden im gleichen Zeitraum nur 1717 Bäume neu gepflanzt: 2011 waren es 644, 2015 nur noch 361 Bäume. Die Kosten betrugen rund 650 000 Euro. Ein Großteil davon...

  • Steglitz
  • 29.10.16
  • 172× gelesen
Bauen

Zehn Spree-Eichen für den Anfang: Stadtbaum-Kampagne wird fortgesetzt

Moabit. Die Stadtbaum-Kampagne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt geht weiter. Die erste von zehn Spree-Eichen wurde in der Otto-von-Bismarck-Allee am Paul-Löbe-Haus gepflanzt. Mit den zehn Eichen im Regierungsviertel hat die Herbstpflanzung der Senatsverwaltung begonnen. Spender der Bäume sind die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie, der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie der Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik. Die Pflanzung...

  • Moabit
  • 27.10.16
  • 11× gelesen
Politik

Spree-Eichen fürs Regierungsviertel

Mitte. Im Rahmen der Stadtbaumkampagne werden am Paul-Löbe-Haus im Regierungsviertel zehn Spree-Eichen gepflanzt. Die Bäume wurden von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU), dem Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU) sowie dem Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik (BIV-OT) gesponsert. Die Pflanzung ist Start der diesjährigen Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. In diesem Herbst werden mehr als 700 gespendete...

  • Mitte
  • 14.10.16
  • 21× gelesen
Soziales

Schule spendet Straßenbaum

Neukölln. Christian Gaebler, Staatssekretär für Verkehr und Umwelt, pflanzte am 19. April mit Baustadtrat Thomas Blesing (beide SPD) und Kindern der Evangelischen Schule Neukölln eine von Schülern, Eltern und Lehrern gespendete Esskastanie am Sasarsteig. Die Pflanzung erfolgte im Rahmen der Stadtbaumkampagne des Senats, mit der in den nächsten Jahren bis zu 10 000 Straßenbäume gepflanzt werden sollen. Bislang wurden über 5500 Bäume gespendet. Etwa 1200 Euro kostet die Neuanpflanzung. Wer...

  • Neukölln
  • 22.04.16
  • 11× gelesen
Soziales

Stadtbäume für Berlin

Berlin. Im Rahmen der Kampagne „Stadtbäume für Berlin“ werden bis Mitte Mai rund 600 Bäume in Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg und Neukölln gepflanzt. Die Spendenkampagne hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt 2012 ins Leben gerufen. Ziel ist es, bis zu 10 000 zusätzliche Bäume zu pflanzen. Bislang konnten auf diesem Weg 5000 Bäume gepflanzt werden. 1400 neue Bäume sollen 2016 dazu kommen und das Stadtbild verschönern. Pro Baum entstehen in den ersten drei...

  • Tegel
  • 21.03.16
  • 25× gelesen
Kultur

Spendenbox für Straßenbäume: Naturschützer begrüßen Idee

Tempelhof-Schöneberg. Unabhängig von der Kampagne „Stadtbäume für Berlin“ für 10 000 neue Bäume bis 2017 sollen im Bezirk Spendenboxen aufgestellt werden.Einen entsprechenden Beschluss hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Initiative der CDU-Fraktion im Februar gefasst. Er sieht vor, dass in Zusammenarbeit mit Naturschutzorganisationen und -initiativen wie Bürgerinitiative „Rettet die Marienfelder Feldmark“ oder Bezirksgruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)...

  • Schöneberg
  • 18.06.15
  • 66× gelesen
Politik

Stadtbäume für den Kiez

Hellersdorf. Die SPD des Bezirks unterstützt die Stadtbaumkampagne des Berliner Senats. Der Ortsverein Kaulsdorf/Mahlsdorf und der Abgeordnete Sven Kohlmeier spendeten einen Stadtbaum Gemeinsam mit SPD-Bürgermeister Stefan Komoß pflanzte er am Montag, 16. März, vor dem Haus Lily-Braun-Straße 5 eine Platane. Es kostet 1200 Euro einen Baum zu pflanzen und die ersten drei Jahre besonders zu pflegen. Spender brauchen nur 500 Euro zu zahlen. Der Senat gibt 700 Euro dazu. Der Senat hat die Kampagne...

  • Hellersdorf
  • 19.03.15
  • 69× gelesen
  • 1
Bauen
Zwei Bäume konnten im Herbst Stadtrat Jens-Holger Kirchner und Fielmann-Niederlassungsleiter Danny Linke in der Laudaer Straße pflanzen.

2015 soll wieder mehr gepflanzt werden

Pankow. Der Bezirk soll noch grüner werden. Deshalb wirbt die Verwaltung um Baumspenden.In Pankow gibt es zirka 44.160 Straßenbäume sowie zirka 50.400 einzeln erfasste Bäume in Grün- und Erholungsanlagen, auf Spiel- und Sportanlagen. Leider müssen aus Krankheits- oder Altersgründen sowie nach Sturmschäden immer wieder Bäume gefällt werden. Dem Bezirksamt fehlen aber die Mittel, um zügig für Nachpflanzungen zu sorgen. Deshalb startete unter Motto "100 Bäume für Pankow" bereits 2007 eine...

  • Pankow
  • 05.02.15
  • 200× gelesen
Soziales

Stadtbaumkampagne geht weiter

Lichtenberg. Stadtbäume sorgen für ein besseres Klima im Kiez. Deshalb will der Senat bis zum Jahr 2017 rund 10.000 neue Bäume in Berlin pflanzen. Mehr Grün gibt es auch für Lichtenberg.Vor zwei Jahren startete der Senat die Stadtbaumkampagne, in deren Rahmen bisher 2400 zusätzliche Straßenbäume in Berlin gepflanzt werden konnten. Allein in Lichtenberg kamen so im Jahr 2013 etwa 200 Straßenbäume dazu. Und auch in 2014 sollen 151 Bäume gepflanzt werden. Vor allem Neu-Hohenschönhausen soll...

  • Lichtenberg
  • 30.04.14
  • 18× gelesen
Bauen
Diese kleinen Bäumchen in der Uhlandstraße, die Lars Klinkmüller pflanzte, können stehen bleiben.

Die Bäumchen in der Schillerstraße können bleiben

Wilhelmsruh. Im Rahmen der Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung werden in den nächsten Tagen neue Straßenbäume in Wilhelmsruh gepflanzt.Als sie diese Nachricht erhielt, war die Familie Klinkmüller aus der Schillerstraße zunächst geschockt. Werden jetzt etwa alle Bäumchen, die Lars Klinkmüller in den vergangenen Jahren am Straßenrand pflanzte, gefällt? Seit Jahren kümmert sich der Wilhelmsruher um den Naturschutz. Im Laufe der Jahre waren immer mehr Bäume in den Straßen...

  • Wilhelmsruh
  • 27.03.14
  • 46× gelesen