Stadtteilbibliothek

Beiträge zum Thema Stadtteilbibliothek

Kultur

Buchpremiere und Besichtigung

Haselhorst. Der ungarisch-jüdische Architekt Fred Forbat plante ab 1930 den Bau von 1200 Wohnungen in der Reichsforschungssiedlung Haselhorst. Jetzt hat das Bauhaus-Archiv seine „Erinnerungen eines Architekten aus vier Ländern“ erstmals publiziert. Die Herausgeberin Sibylle Hoiman stellt das Buch am Mittwoch, 22. Januar, in der Stadtteilbibliothek Haselhorst im Dialog mit dem Kulturhistoriker Michael Bienert vor. Los geht es um 18.15 Uhr in der Bibliothek an der Gartenfelder Straße. Einlass ist...

  • Haselhorst
  • 14.01.20
  • 44× gelesen
Bildung

Auszeit für Büchereien

Spandau. Die Stadtbibliothek in der Altstadt und die Stadtteilbibliotheken Haselhorst, Heerstraße, Kladow und Falkenhagener Feld bleiben vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar 2020 geschlossen. Auch die Fahrbibliothek ist während der Feiertage und über den Jahreswechsel nicht im Bezirk unterwegs. uk

  • Bezirk Spandau
  • 11.12.19
  • 18× gelesen
Bildung
Blick in die sanierte und modernisierte Hansabibliohtek.

Das Tor zur Welt der Medien
Hansabibliothek zwei Jahre lang denkmalgerecht saniert

Die Hansabibliothek ist nach zwei Jahren Bauzeit fertig saniert und wiedereröffnet. Die Einrichtung am Hansaplatz einschließlich Atriumgarten und Wasserbecken wurde in mehreren Abschnitten bei laufendem Betrieb denkmalgerecht instandgesetzt und den Sicherheitsanforderungen entsprechend modernisiert. Dafür nahmen Bund und Land 2,16 Millionen Euro in die Hand. Die Bibliothek war eines von vier Teilprojekten im Hansaviertel. Sie wurden seit 2015 verwirklicht und umfassten die Sanierung der...

  • Hansaviertel
  • 27.11.19
  • 117× gelesen
Politik

SPD fordert neue Stadtteilbibliothek

Lichterfelde. Mit dem Neubau des Wohngebietes in Lichterfelde Süd soll auch eine eigenständige Stadtteilbibliothek eingeplant werden. Dies fordert die SPD-Fraktion in einem Antrag. Bisher ist nur eine Stadtteilbibliothek im Schulneubau auf dem Gelände der ehemaligen ParksRange vorgesehen. Das sei weder zentral noch als Aufenthalts- und Begegnungsort geeignet. Das Bezirksamt soll im Bebauungsplan eine Stadtteilbibliothek an zentraler Stelle verankern. Es sei wichtig, dass sie für Menschen der...

  • Steglitz
  • 28.10.19
  • 46× gelesen
Kultur

Zukunft der Stadtteilbücherei

Reinickendorf. Die Planungsagentur AG.Urban organisiert eine Ideenwerkstatt zur Zukunft der Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West, Auguste-Viktoria-Allee 29-31, am Donnerstag, 31. Oktober, von 13 bis 19 Uhr in der Bibliothek. Diese Stadtteilbibliothek ist vor Ort beliebt, gilt aber als zu klein, ist nicht behindertengerecht und auch nicht mehr im besten Zustand. Es soll etwas Neues entstehen. So soll der Ort zu einem Kultur- und Bildungszentrum weiterentwickelt werden. Dazu laden das...

  • Reinickendorf
  • 21.10.19
  • 68× gelesen
Bildung
Mit der Reglung fördert die degewo Leseratten und das Unterhaltungsangebot in der Gropiusstadt.

Mieter können kostenlos ausleihen
degewo finanziert Bibliotheksausweise in der Gropiusstadt

Das Internet ist voller Überraschungen – eine Bibliothek aber auch. In der Gropiusstadt übernimmt die degewo für ihre Mieter neuerdings die jährlichen Kosten für den Bibliotheksausweis. Damit könnte gerade für „Leseratten“ die Stadtteilbibliothek im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt am Bat-Yam-Platz zum neuen Lieblingsort werden – denn dort gibt es jede Menge spannende Bücher, Spielfilme, CDs und DVDs, aber auch Sprachprogramme und Zeitschriften in der Ausleihe.  „Der kostenlose...

  • Gropiusstadt
  • 24.09.19
  • 149× gelesen
Kultur

Comics im Workshop

Falkenhagener Feld. Den ganz persönlichen Helden kreieren und dazu ein Story Board entwickeln? Möglich macht das der Comic-Workshop, den die Stadtteilbibliothek an der Westerwaldstraße 9 in den Herbstferien anbietet. An fünf Tagen können Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 15 Jahren unter Anleitung und mit der Comic-Book-App alles lernen, was einen spannenden Comic so ausmacht. Dafür hält das Team der Stadtteilbibliothek iPads und viele andere Materialien bereit. Außerdem warten viele...

  • Falkenhagener Feld
  • 22.09.19
  • 43× gelesen
Bildung

Schritt für Schritt nachholen

Karow. In der Stadtteilbibliothek Karow, Achillesstraße 77, startet die Volkshochschule am 26. August ein kostenloses Angebot für Erwachsene, die ihr Lesen und Schreiben verbessern wollen. Gelernt wird im eigenen Tempo. Alte unangenehme Lernerfahrungen aus der Schulzeit dürfen vergessen werden, hier darf jeder so sein, wie er ist. Teilnehmer können beispielsweise Texte, Briefe oder Nachrichten mitbringen, die sie besser verstehen wollen. Kursleiterin Daphna Pollak freut sich auf viele...

  • Karow
  • 07.08.19
  • 50× gelesen
Bildung

Azubis übernehmen Bibliothek

Lankwitz. Wer vom 5. bis zum 8. August 2019 auf auffallend viele junge Gesichter in der Stadtteilbibliothek Lankwitz, Bruchwitzstraße 37, trifft, muss sich nicht wundern: Vier Tage lang übernehmen dann die Auszubildenden der Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf die Bücherei und kümmern sich eigenständig um alle anstehenden Aufgaben. Ziel des Projekts „Junior-Bibliothek“ ist es, die Selbstständigkeit der jungen Menschen in einer praxisnahen Ausbildung weiterzuentwickeln. hub

  • Lankwitz
  • 03.08.19
  • 26× gelesen
Bildung
Sören Benn mit Frauen, die sich in der Stadtteilbibliothek Karow engagiert für einen soziokulturellen Austausch einsetzen.

Beliebte Institution für alle Kulturen
Stadtbibliothek an der Achillesstraße wird als Treffpunkt immer attraktiver

Vor wenigen Jahren noch von der Schließung bedroht, heute beliebter denn je: Die Stadtteilbibliothek Karow in der Achillesstraße 77 mausert sich zum soziokulturellen Treffpunkt. Kürzlich kam auch Bürgermeister Sören Benn vorbei. Kurz vor seinem Urlaub besuchte Benn eine Woche lang 16 Einrichtungen im Bezirk Pankow, so auch die Bibliothek Karow. Dort wird das Angebot immer vielfältiger. Das Haus bietet nicht nur Lesestoff, Spielevormittage für Kinder, Abendlesungen sowie Sprach- und...

  • Karow
  • 24.07.19
  • 304× gelesen
Bildung

Kleist-Bibliothek geschlossen

Marzahn. Die Heinrich-von-Kleist-Bibliothek, Havemannstraße 17B, ist von Montag, 1. Juli, bis Freitag, 19. Juli, aufgrund akuten Personalmangels durchgängig geschlossen. Aus dem gleichen Grund gelten von Montag, 22. Juli, bis Sonnabend, 27. Juli, in der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain, Marzahner Promenade 55, reduzierte Öffnungszeiten. Sie ist in der Woche täglich nur von 14 bis 19.30 Uhr geöffnet. hari

  • Marzahn
  • 26.06.19
  • 49× gelesen
Kultur

Wie weiter mit der Dehler-Bibliothek?

Schöneberg. Laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung sollen ehrenamtliche Leistungen in Bibliotheken wie der Thomas-Dehler-Bibliothek an der Martin-Luther-Straße wieder in der Kosten- und Leistungsrechnung des Landes Berlin berücksichtigt werden. Dem muss der Rat der Bürgermeister zustimmen. Wie es in einer Mitteilung des Bezirksamte heißt, soll das in einer der nächsten Ratssitzungen thematisiert werden. Das Bezirksamt will die Thomas-Dehler-Bibliothek aus Kostengründen eigentlich...

  • Schöneberg
  • 20.06.19
  • 118× gelesen
Bildung
Die Bülowstraße 90 ist ein kulturhistorisch bedeutender Ort: Hier residierte von 1897 bis 1936 der berühmte S. Fischer Verlag.

Überraschendes Angebot der Gewobag
Zieht die Gertrud-Kolmar-Bibliothek in die Bülowstraße?

Osterüberraschung für den Schöneberger Norden: Die Gertud-Kolmar-Bibliothek in der Pallasstraße, in ihrem Fortbestand gefährdet, könnte in der Bülowstraße 90 ein neues, modernes Domizil finden. Dieses Angebot hat offensichtlich die Eigentümerin der Immobilie, die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, an Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) herangetragen. „Wir haben noch keine feste Zusage, aber die Möglichkeit, mit der Gewobag zu verhandeln“, so Oltmann, der von einem Glücksfall für den...

  • Schöneberg
  • 17.04.19
  • 250× gelesen
Kultur

CDU fordert mehr Beteiligung
Leser sollen Bibliotheken Vorschläge für neue Medien unterbreiten können

Nutzer der Stadtteilbibliotheken des Bezirks sollen künftig die Möglichkeit erhalten, Vorschläge für den Erwerb von neuen Medien zu machen. Das beschlossen die Verordneten auf Antrag der CDU-Fraktion. Die Nutzer sollen vorschlagen können, welche Bücher, DVDs oder auch Spiele zukünftig in den Bestand der Bibliotheken in Pankow aufgenommen werden sollten, und das online oder direkt in der Bibliothek. Das Bezirksamt wäre dafür zuständig, an geeigneten Stellen Werbung für diesen neuen Service...

  • Pankow
  • 24.12.18
  • 22× gelesen
Kultur
Ein philosophisches Tanzspektakel nach dem Buch "Gewitternacht" wird in der TanzTangente gezeigt.
2 Bilder

Kinder und Eltern im Mittelpunkt
Familiennacht bietet buntes Angebot zur ungewöhnlichen Zeit

Neben der Nacht der Museen oder der Wissenschaften gibt es einmal im Jahr auch die Familiennacht. Einrichtungen im Bezirk bieten am Sonnabend, 13. Oktober, ein buntes Angebot mit unterschiedlichen Veranstaltungen, zu denen alle Familien eingeladen sind. Egal ob Kinder oder Jugendliche, Mütter, Väter oder Großeltern, Patchwork- oder Regenbogenfamilien: Für alle bietet die Familiennacht ein volles Programm, viel Spaß, Abenteuer und Kreativität. In der Villa Folke Bernadotte, Jungfernstieg...

  • Steglitz
  • 07.10.18
  • 69× gelesen
Soziales

Reisen mit Fantasie

Falkenhagener Feld. Die Stadtteilbibliothek lädt Famlien in den Sommerferien ins Märchenland ein. "Fantasie-Reisen" heißt das Ferienprogramm für Kinder und ihre Eltern. Gemeinsam geht es ins Märchenland, ins Reich der Sinne, zu Farben, zu wilden Tieren und in die Welt des Genusses. Zum Einsatz kommen Bilderbuchkino, das Kamishibai, sprechende Stifte, verrückte Apps und jede Menge Tipps zum gemeinsamen Medien-Erlebnis. Ort ist die Bücherei an der Westerwaldstraße 9 und zwar immer dienstags ab...

  • Falkenhagener Feld
  • 10.07.18
  • 46× gelesen
Bildung

Kiezbibliothek bleibt zu 

Alt-Treptow. Am 11. Mai bleibt die Stadtteilbibliothek „Manfred Bofinger“ in der Karl-Kunger-Straße geschlossen. An diesem Tag abzugebende Bücher werden automatisch verlängert. Leser können für die Buchrückgabe auch den Rückgabeautomaten in der Mittelpunktbibliothek Treptow, Michael-Brückner-Straße 9, rund um die Uhr nutzen. RD

  • Alt-Treptow
  • 05.05.18
  • 21× gelesen
Kultur

Bilderbuchkino wird fortgesetzt

Lichtenrade. Die Stadtteilbibliothek, Briesingstraße 6, hat zwei neue Termine der Veranstaltungsreihe Bilderbuchkino für Kinder ab vier Jahren angekündigt. Am 12. April um 16 Uhr zeigt die Bibliothek „Lieselotte versteckt sich“ von Alexander Steffensmeier sowie am 26. April ebenfalls um 16 Uh, „Lukas und das Eckenmonster“ von Michaela Holzinger und Stefanie Reich. Die Veranstaltungen sind wie immer kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. PH

  • Lichtenrade
  • 07.04.18
  • 18× gelesen
Bauen
An der Straße Alt-Rudow 45 entsteht die Bücherei.
3 Bilder

Richtfest gefeiert für die neue Bibliothek: Eröffnung 2019 geplant

Auf den Tag genau eineinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung wurde am 8. März das Richtfest für die neue Stadtbibliothek gefeiert. Mit der Eröffnung können die Rudower im kommenden Frühjahr rechnen. Die relativ lange Bauzeit ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass das Ganze auch ein Ausbildungsprojekt ist: Fachkräfte und Schüler des Spandauer Oberstufenzentrums für Bautechnik erledigen einen großen Teil der Arbeiten. Die Bücherei an der Straße Alt-Rudow 45 ist für 70 000 Besucher und...

  • Rudow
  • 09.03.18
  • 954× gelesen
Bildung
Mit an Bord auf dem Schiff namens Bildungsverbund: Die Nehring-Grundschule.
2 Bilder

Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz baut Bildungsverbund auf

Heike Schmitt-Schmelz (SPD), Stadträtin für Jugend, Familie, Bildung, Sport und Kultur, ist dabei, einen Bildungsverbund im Bezirk aufzubauen. Die enge Vernetzung von Schulen und Kultureinrichtungen soll die Bildungsmöglichkeiten für den Nachwuchs verbessern.  Neu ist eine derartige Kooperation in Berlin nicht. Durch Bildungsverbünde sollen Kindertagesstätten, Schulen, Volkshochschulen, Museen, Jugendfreizeiteinrichtungen und andere Bildungsakteure besser vernetzt werden, um Kindern und...

  • Charlottenburg
  • 14.02.18
  • 741× gelesen
Kultur

Flockenzauber für die Kinder

Charlottenburg-Nord. Kinder aufgemerkt! Das Zuckertraumtheater präsentiert am Donnerstag, 7. Dezember, in der Stadtteilbibliothek, Halemweg 18, seine "himmlische Komödie" mit dem Titel „Fli Fla Flockenzauber“. Engelchen Angelina versteckt sich auf einer Wolke, denn sie hat keine Lust mehr, ein lieber Engel zu sein. Dort trifft sie Flitzi Schneeflöckchen, die sehnsüchtig auf den Fli-Fla-Flockenzauber wartet, um ihren Freund Flocko auf einem Schneemann zu treffen. Wird Flitzi Angelinas Versteck...

  • Charlottenburg-Nord
  • 30.11.17
  • 12× gelesen
Bauen
Rund um das Staaken-Center wird in den nächsten zehn Jahren viel passieren.

Ein Kiez will sich verbessern: Stadtplanerin stellt Kernprojekte für Staaken vor

Staaken. Bildungscampus, Aktivpark und Schönheitskur fürs Staaken-Center: Die Planer haben für das neue Stadtumbau-West-Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm und Heerstraße ein dickes Maßnahmepaket geschnürt. Die Kernprojekte wurden jetzt vorgestellt. Das Wohngebiet Heerstraße Nord mit dem Staaken-Center als Mittelpunkt gilt als Problemkiez. Die Mieten hier sind niedrig, die Arbeitslosigkeit hoch. Viele Rentner, Alleinerziehende und Bewohner mit Migrationshintergrund leben in der Großsiedlung am...

  • Staaken
  • 09.04.17
  • 425× gelesen
Bildung

Büchereien über Weihnachten: Öffnungszeiten im Überblick

Charlottenburg-Wilmersdorf. In den Weihnachtsferien gibt es besondere Öffnungszeiten für die Büchereien. Die Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, und die Dietrich-Bonhoeffer-Bibliothek, Brandenburgische Straße 2, bleiben vom 24. bis zum 26. Dezember und am 31. Dezember geschlossen. Während der restlichen Weihnachtsferien sind beide Bibliotheken zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Rückgabe am Automaten ist in beiden Bibliotheken täglich von 6 bis 22 Uhr möglich. Die...

  • Charlottenburg
  • 14.12.16
  • 43× gelesen
Bauen
Bürgermeisterin Franziska Giffey (von rechts nach links), Bildungsstadtrat Jan-Christopher Rämer und Architekt Wieland Vajen griffen gemeinsam zum Riesenspaten für den ersten symbolischen Spatenstich der neuen Bibliothek, daneben stehen die Bibliotheksleiterin Susann Schaller und Karen Scholz, Bauleiterin an der Knobelsdorff-Schule.
2 Bilder

Bau der neuen Stadtteilbibliothek in Alt-Rudow

Rudow. Nach dem Abriss der maroden Seniorenfreizeitstätte, die hinter der alten Dorfschule Rudow im kommenden Jahr neu aufgebaut wird, wird derzeit eine neue Bibliothek erbaut. Bis Mitte 2018 soll sie fertig sein. Lange Jahre mussten sich die Nutzer mit einem Provisorium in der Clay-Schule am Bildhauerweg begnügen. Dass die neue Bibliothek nicht im Neubau der Schule, sondern separat im wesentlich zentraler gelegenen Alt-Rudow errichtet wird, war zunächst nicht so geplant. Aufgrund gestiegener...

  • Rudow
  • 29.07.16
  • 561× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.