Stahnsdorf

Beiträge zum Thema Stahnsdorf

Politik

Grünen-Idee eines gemeinsamen Ausschusses mit Nachbarn findet Unterstützung

Steglitz-Zehlendorf. Zwei Ausschüsse in der Bezirksverordnetenversammlung unterstützen den Antrag der Grünen-Fraktion, einen Gemeinsamen Ausschuss mit den Nachbargemeinden Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Großbeeren zu bilden. Themen, wie die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, der Einsatz für Radbrücken oder die Entwicklung der Gewerbe- und Wohngebiete an den Gemeindegrenzen gebe es genug, erklären die Grünen-Fraktionsvorsitzenden Tonka Wojahn und Bernd Steinhoff. Teltow,...

  • Zehlendorf
  • 07.12.19
  • 73× gelesen
Kultur

Eine Feier ohne Grenzen
Steglitz-Zehlendorf feiert den Mauerfall gemeinsam mit seinen Nachbargemeinden

Am Sonnabend, 9. November, verwandelt sich das Zeppelinufer in Teltow in eine Festmeile zum Gedenken an den Mauerfall vor 30 Jahren. Neben der Stadt Teltow beteiligen sich die Nachbargemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf sowie der Bezirk Steglitz-Zehlendorf am Programm. Mit einem Gottesdienst um 13 Uhr in der evangelischen Kirchengemeinde St. Andreas in der Breiten Straße in Teltow beginnen die Feierlichkeiten. Die Reden der Bürgermeister der Gemeinden schließen sich an. Spannend dürfte das...

  • Teltow
  • 02.11.19
  • 215× gelesen
KulturAnzeige

Kunst erweckt leer stehende Villa vorübergehend zum Leben
SCHWEBEN - temporäre, ortsbezogene Kunst der Gruppe dimension14 (ehemals ArtEvent)

Unter dem neuen Namen dimension14 lädt die regionale Künstlergruppe ArtEvent vom 11. bis 26. Mai 2019 wieder zu ihrem jährlichen temporären „Kunst-Ereignis“ südlich von Berlin ein. Diesmal kehren die Künstlerinnen und Künstler ausnahmsweise an einen Ort zurück, an dem sie vor zwei Jahren schon einmal gearbeitet haben: die „Villa Pardemann“ in Stahnsdorf. Der Fabrikant Albert Pardemann errichtete 1910 sein Wohnhaus im Jugendstil. Noch heute sieht man, dass es einmal als erstes Haus der Straße...

  • Kleinmachnow
  • 25.04.19
  • 329× gelesen
Verkehr

Deutsche Bahn will Friedhofsbahn verkaufen

Steglitz-Zehlendorf. Die Deutsche Bahn AG will Flächen entlang der ehemaligen Friedhofsbahn zwischen Wannsee und Stahnsdorf verkaufen. Die Bündnisgrünen und die CDU in der Bezirksverordnetenversammlung wollen dies verhindern. Die beiden Fraktionen regen beispielsweise an, die Trasse als Radweg zu erhalten. Dies soll geprüft werden. Alternativ schlagen sie vor, gegebenenfalls das Gelände auch gemeinsam mit den Nachbargemeinden Stahnsdorf und Kleinmachnow zu erwerben. „Die Planungen für eine...

  • Wannsee
  • 08.02.16
  • 565× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.