Startup

Beiträge zum Thema Startup

Wirtschaft
Im Januar hat der "Rettermarkt" eröffnet.

Gerettete Lebensmittel

Friedrichshain. Im Ostbahnhof hat im Januar der "Rettermarkt" eröffnet. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Geschäft, das unter anderem überschüssige, aber noch genießbare Lebensmittel verkauft. Die Idee stammt von dem Start-up "SirPlus". Weggeworfene Esswaren wären angesichts von Hunger und Unterernährung in der Welt bereits ein ethisches Desaster, sagt Gründer Martin Schott. Außerdem wären sie für acht Prozent aller Treibhausgase verantwortlich. Neben Ost, Gemüse, Backwaren oder...

  • Friedrichshain
  • 06.02.20
  • 54× gelesen
Wirtschaft
Ab Frühjahr werden an der Chauseestraße rund 500 Mitarbeiter für Klarna tätig sein.
3 Bilder

"Tech Hub" im Parkhaus
Zahlungsanbieter Klarna zieht mit 500 Mitarbeitern an die Chausseestraße

Der schwedische Zahlungsanbieter Klarna expandiert und eröffnet im Frühjahr an der Chausseestraße einen sogenannten „Tech Hub“ für mehr als 500 Mitarbeiter. Wer online shoppt, hat bei der Zahlungsauswahl bestimmt schon die Option „Kauf auf Rechnung“ gesehen oder genutzt. Dahinter steht meistens der Zahlungsanbieter Klarna, der solche Käufe im Bereich E-Commerce abwickelt. Der milliardenschwere Fintech-Konzern mit Hauptsitz in Stockholm ist ein weltweit führender Zahlungsanbieter und eine...

  • Mitte
  • 30.01.20
  • 304× gelesen
Wirtschaft

Startup-Szene:
Gute Karrieremöglichkeiten für Berliner

Berlin gilt als Zentrum der deutschen Gründerszene: Während in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen zahlreiche DAX-Unternehmen ihren Hauptsitz haben, sprießt in der Bundeshauptstadt ein junges Unternehmen nach dem anderen aus der Erde. Doch haben Mitarbeiter in einem Startup die gleichen Karrieremöglichkeiten wie in einem Großkonzern? Nein, urteilte nun eine aktuelle Studie. Demnach sind die Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Startups nämlich sogar noch besser als in DAX-Konzernen....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.12.19
  • 75× gelesen
  •  1
SozialesAnzeige
3 Bilder

Länger glücklich im eigenen Zuhause
Berliner Start-up setzt sich für ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben für Senioren ein

Viele Senioren in Berlin wünschen sich mehr Unterstützung. Ob in Form von Gesellschaft, bei konkreten Aufgaben wie Bügeln oder Fenster putzen und bei Erledigungen. Careship.de ist ein Anbieter, der sich genau darauf spezialisiert hat: mit Alltagshelfern aus der Nachbarschaft dafür zu sorgen, dass die Bedürfnisse und Wünsche von Senioren erfüllt werden. Oftmals kann dieser Service über die Pflegeversicherung abgerechnet werden. „Lisa und Bärbel sind unbezahlbar“, sagt Herr Dähne. Der über...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.11.19
  • 230× gelesen
Wirtschaft

Nachhaltiges Mode-Startup

Kreuzberg. Das Startup circular.fashion in der Skalitzer Straße steht in der Endrunde um den "StartGreen Award", einen Preis für Umweltschutz, Green Economy und Nachhaltigkeit. circular.fashion ist in der Kategorie "Circular Economy" nominiert. Das Unternehmen entwickelt digitale Lösungen für eine ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft im Bereich der Modeindustrie. Sie liefern zum Beispiel Informationen zum Material und seiner Wiederverwertbarkeit. Die Preisverleihung findet am 20. November...

  • Kreuzberg
  • 12.11.19
  • 57× gelesen
Wirtschaft
Die drei vom Karma Tea Kollektiv: Sven Bock, Aron Murru und Leon Franken (von links)
6 Bilder

Startup-Unternehmen „Karma Tea“
Drei junge Männer wollen die Getränkeindustrie umkrempeln

Im Goerzwerk in Lichterfelde ist ein neues Baby geboren: Vor Kurzem ist das junge Startup-Unternehmen „Karma Tea“ an den Start gegangen. Die Gründer, das sind drei junge Männer, haben eine Vision: Sie wollen die Getränkeindustrie umkrempeln, die Welt ein bisschen besser machen und fair und gesund für alle sein. Zum Startup gehören Aron Murru (28), Leon Franken (27) und Sven Bock (30). Das erste Produkt des jungen Unternehmens ist ein Mate-Hibiscus-Tee. Er schmeckt sehr frisch und...

  • Steglitz
  • 11.10.19
  • 776× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
THE DRIVERY

THE DRIVERY: Im Ullsteinhaus eröffnet am 1. März ein neuartiger Marktplatz für Innovationsdienstleistungen. Das „Home of Mobility Transformation“ bietet den Start-ups, kleinen und mittleren Unternehmen sowie Konzernen Raum, um Neues zu bewegen. Ullsteinstraße 114-142, 12109 Berlin, www.thedrivery.berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Tempelhof
  • 26.02.19
  • 423× gelesen
Wirtschaft

Neue Berlin-Halle auf der Grünen Woche

Westend. Die Berlin-Beteiligung auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2019 verspricht ein Highlight zu werden. Vom 18. bis 27. Januar präsentiert sich die Hauptstadt unter dem Motto „Berlin – vielfältig, kreativ und nachhaltig“. Rund 35 Aussteller zeigen in Halle 21b, was die Ernährungswirtschaft der Metropole gastronomisch zu bieten hat. Traditionsunternehmen, aber auch junge Gründer der kreativen Food-Start-up-Szene sind dabei, mit pfiffigen regionalen und saisonalen Produkten....

  • Westend
  • 01.01.19
  • 74× gelesen
Wirtschaft
Michael Müller (l.) und Joe Kaeser besiegeln im Roten Rathaus die "Siemensstadt 2.0." Mit dabei ist Frank Bewig (hinten, r.).

Spandau geht jetzt an die Arbeit
Siemens bleibt mit Campus am historischen Gründungsstandort

Siemens hat sich entschieden: Der Innovations-Campus kommt in die Siemensstadt. Die Investition belebt den Ortsteil, bringt aber auch die Sorge um steigende Mieten und Verdrängung mit sich. Siemens investiert nun doch in Berlin und will seinen traditionsreichen Industriestandort am Rohrdamm in den nächsten zehn Jahren zu einem Campus aus Wissenschaft und Wohnen entwickeln. In dem neuen Stadtquartier „Siemensstadt 2.0“ sollen Forschungslabors, Büros, Hightech-Produktionsstätten, ein Hotel,...

  • Siemensstadt
  • 01.11.18
  • 116× gelesen
Wirtschaft

Stadtrat schreibt Werbebrief
Jetzt lockt Spandau Google an

Nach dem Rückzug von Google aus Kreuzberg bietet sich jetzt Spandau dem US-Konzern an. Mögliche Orte für den Campus: das ehemalige Postgelände oder die alte Geschützgießerei. Fünf Tage nach der offiziellen Entscheidung von Google, seine Campus-Pläne in Kreuzberg wegen der anhaltenden Proteste aufzugeben, buhlt jetzt Spandau um den Internetriesen. Der Bezirk sei ein attraktiver Ort zum Wohnen und Arbeiten, schreibt Baustadtrat Frank Bewig (CDU) am 29. Oktober an Google-Deutschland-Chef...

  • Spandau
  • 30.10.18
  • 193× gelesen
WirtschaftAnzeige
Willkommen bei EDEKA: Am 12. April stellten 14 Start-up-Lieferanten ihre neuen Produkte im EDEKA Center Moabit in Berlin vor.
28 Bilder

Probier’ was Neues! EDEKA holt Produktneuheiten ins Start-up-Regal

Die Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover fördert junge Start-ups. Ab sofort finden Kunden in den EDEKA Centern in der Schnellerstraße, im Tempelhofer Hafen und im MOA-Bogen exklusive Lebensmittel-Neuheiten im „FoodStarter“-Regal. Angemeldet haben sich die jungen Start-ups über die EDEKA Online-Plattform „FoodStarter“. Mit ihrem Kauf der Produkte stimmen die Kunden darüber ab, ob die Artikel auch zukünftig im Sortiment zu finden sind. Die sorgen nicht nur für Abwechslung, sondern...

  • Moabit
  • 13.04.18
  • 1.392× gelesen
Wirtschaft
Immer zitronenlimonadig gut drauf: die Erfinder der Disco-Limo Simon Geistlinger, Alexandros Krull, Hans Valentin Jochens und Marc Boner.

Vier Jungs aus Moabit kreieren neue Bio-Zitronenlimonade mit Bio-Koffein

Berlin ist voller Kreativität. Moabit steht da nicht abseits. Vier Jungs aus dem bunten Kiez haben ein Start-up gegründet. Ab April gibt es ihre Disco-Limo in ausgewählten Bars und Cafés und in Bio-Märkten. „Wir machen die erste Bio-Zitronenlimonade mit Koffein“, erläutert Simon Geistlinger. Gemeinsam mit drei Freunden hat der Kommunikationsdesigner die Idee umgesetzt. Die stammt von Alexandros Krull und Hans Jochens und kam den beiden Medizinstudenten am 1. Mai vergangenen Jahres beim...

  • Moabit
  • 24.03.18
  • 730× gelesen
Soziales
Emilian, Mutter Marit, Vater Christian und Liam haben haben am Dunkelexperiment teilgenommen. Foto: K. Menge

Zehn Tage ohne Licht

Lichterfelde. Zehn Tage lang hat Familie B. aus Lichterfelde ihren Alltag nach Sonnenuntergang komplett im Dunkeln weitergelebt. Vor Beginn des Experiments am 12. Februar wurden alle Lampen entfernt und bis zum Sonntag, 21. Februar, blieb es im Haus der Familie stockduster. „Ich habe es mir schlimmer vorgestellt“, sagt Mutter Marit am letzten Tag des Experiments. Die 30-jährige Erzieherin ist dennoch froh, dass die Zeit vorbei ist. Über einen Zeitraum von zehn Tagen hatten die Eltern und...

  • Lichterfelde
  • 23.02.16
  • 201× gelesen
Wirtschaft

Mehr Raum für Innovation

Charlottenburg. Am Donnerstag, 17. September, werden die Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung Cornelia Yzer (CDU) und Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) den Erweiterungsbau des Charlottenburger Innovations-Centrums (CHIC) an der Bismarckstraße 10-12 eröffnen. Das CHIC ist Teil des Campus Charlottenburg in unmittelbarer Nachbarschaft zur Technischen Universität und der Universität der Künste Berlin sowie zu weiteren renommierten Forschungseinrichtungen. Es richtet sich mit...

  • Charlottenburg
  • 13.09.15
  • 85× gelesen
Wirtschaft
Nie mehr umknicken: Lisa Paus lässt sich von Jungunternehmer Max Müseler (l.) erklären, wie ein kleine Erfindung Fußverletzungen verhindern kann. Foto: Thomas Schubert

Im „Chic“ tüfteln sich Startups zum Durchbruch

Charlottenburg. Schon jetzt ein Hafen für junge Unternehmen – und derzeit im Ausbau begriffen: Das Charlottenburger Innovations-Centrum „Chic“ eröffnet im September einen zweiten Trakt. Mit der Grünen-Abgeordneten Lisa Paus verschaffte sich die Berliner Woche vorab ein erstes Bild. Es ist nicht so, dass man den schrankförmigen Apparaturen ansehen könnte, welche Revolution sie vielleicht lostreten. Wer als Laie in die kleine Halle der Firma „Betterguards“ tritt, wird eher den Eifer in den...

  • Charlottenburg
  • 07.07.15
  • 602× gelesen
Wirtschaft
Digitale Dienstleistung: Oliver Reinsch (l.)und André Schmiljun gehen bei der Personalberatung neue Wege.

Der Job findet den Suchenden

Charlottenburg. Das kann ich, sagt der Arbeitssuchende. Den brauche ich, der Arbeitgeber. Einen Ort, wo beide zusammenkommen, schuf die junge Firma „jobEconomy.“ Ihre Art der Personalberatung bekam Unterstützung beim Europäische Fond für regionale Entwicklung. Wie funktioniert das System? Zwei Bruchlandungen hatte sie erlebt. Eine dritte Ausbildungschance für die junge Frau schien in weite Ferne, da meldete sich plötzlich jemand, der an ihre Fähigkeiten glaubt und in diesem Glauben richtig...

  • Charlottenburg
  • 13.06.15
  • 485× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Erfolgreiche Gründer profitieren von den Stärken der Hauptstadt

Berlin ist nach London die Stadt, in der europaweit die meisten Startups finanziert werden. Von 2013 bis September 2014 haben 145 Firmen Investitionen von Kapitalgebern erhalten. Nur die britische Metropole kann in diesem Zeitraum auf noch mehr Geldgeber verweisen, nämlich 187. Dass Berlin in Sachen Jungunternehmen so erfolgreich ist, hat gute Gründe. Experten bescheinigen Berlin eine Verdopplung dieser Investitionen innerhalb der letzten vier Jahre und damit eine Annäherung an London in...

  • Mitte
  • 16.01.15
  • 152× gelesen
Wirtschaft
Besser leihen. Andreas Arnold von der LifeThek Berlin in der Brunnenstraße 64.

In der Brunnenstraße gibt es Berlins erste LifeThek

Gesundbrunnen. Coworking, Carsharing, Crowdfunding: Sachen gemeinsam nutzen oder größere Projekte gemeinschaftlich finanzieren kommt immer mehr in Mode.Wollen Sie den Rasen mähen? Brauchen Sie ein Kinderbett für den Besuch? Oder ein riesiges Indianerzelt für den Kindergeburtstag? Dann leihen Sie sich doch diese Dinge einfach für ein paar Euro aus. Wozu für viel Geld Sachen kaufen, die man selten braucht und die nur die Wohnung und den Keller zumüllen. Im Kreativzentrum Supermarkt in der...

  • Gesundbrunnen
  • 12.05.14
  • 1.170× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.