Station urbaner Kulturen

Beiträge zum Thema Station urbaner Kulturen

Kultur

Ausstellung „Kreise ziehen“ wird fortgesetzt

Hellersdorf. Auf der Grünfläche am U-Bahnhof Cottbusser Platz (Maxie-Wander-, Ecke Carola-Neher-Straße) läuft bis zum 2. Oktober der fünfte Teil der Open-Air-Ausstellung „Kreise ziehen“. Veranstaltet von der „neuen Gesellschaft für bildende Kunst“, geht es dabei um die Verflechtungen von städtischen und ländlichen Räumen. Es wird auf die Vergangenheit des sogenannten Place Internationale seit den 70er-Jahren zurückgeblickt, unter anderem in Form von Aquarellzeichnungen. Das Projekt „Botanischer...

  • Hellersdorf
  • 23.06.21
  • 10× gelesen
Kultur
Steffen Wilbrandt zeigt im Rahmen des Tags der offenen Ateliers, Werkstätten und Galerien im Bildergarten Biesdorf, Otto-Nagel-Straße 26, Holzschnitte, Acrylstiche und Lithografien.

Vielfalt kreativen Schaffens
Am 13. Juni öffnen Künstler ihre Ateliers, Werkstätten und Galerien für Besucher

Nach monatelangen Schließzeiten aufgrund der Corona-Pandemie dürfte der Tag der offenen Ateliers, Werkstätten und Galerien ein Lichtblick für die Künstler aus dem Bezirk sein. Am Sonntag, 13. Juni, haben Bürger zum sechsten Mal die Möglichkeit, bei freiem Eintritt einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen öffnen insgesamt 36 Kulturorte in Marzahn-Hellersdorf. Darunter befindet sich zum Beispiel das Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55. Dort wird von...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 02.06.21
  • 71× gelesen
Kultur

Fotoserien aus Hellersdorf

Hellersdorf. Die Ausstellung „Revision: Peripherie als Ort. Das Hellersdorf-Projekt“ in der „station urbaner kulturen“, Auerbacher Ring 41 (Eingang Kastanienboulevard) ist wieder geöffnet. Zu sehen sind Fotoserien von Helga Paris mit ihren Jugendlichen-Porträts und Ulrich Wüst mit seinen Stadtaufnahmen. Sie erkundeten die Großsiedlung Hellersdorf und fotografierten ihre Beobachtungen. Das Projekt kam auf Initiative der Wohnungsbaugesellschaft Hellersdorf zustande. Termine für einen...

  • Hellersdorf
  • 17.03.21
  • 14× gelesen
Kultur
Barbara Klage, Conny Kahl, Evelin Paap, Lutz Reineke und Rosel Juhl (v.l.n.r.) gehören zu den Anwohnern, die sich an dem Projekt „Die Pampa lebt“ beteiligen.
3 Bilder

Senat sicher Förderung nur für 2020
Hellersdorfer Initiative bangt um Fortbestand der Station urbaner Kulturen

Die Station urbaner Kulturen am Boulevard Kastanienallee wird es voraussichtlich auch 2020 geben. In jedem Fall wird aber die Arbeit an dem QM-Projekt „Die Pampa lebt“ fortgeführt, mit dem Schwung in den Kiez gebracht werden soll. Erst kurz vor Weihnachten beendete der Senat die erneute Zitterpartie um die Station urbaner Kulturen und bewilligte wie schon im Vorjahr quasi in letzter Minute Finanzmittel. „Wir haben, so viel ich weiß, die schriftliche Förderzusage noch nicht‘“, sagt Adam Page auf...

  • Hellersdorf
  • 13.01.20
  • 206× gelesen
Soziales

Café im Winterquartier

Hellersdorf. Das Café auf Rädern der evangelischen Kirchengemeinde Hellersdorf hat vorerst in der Station Urbaner Kulturen, Auerbacher Ring 41 (Eingang am Boulevard Kastanienallee), sein Winterquartier bezogen. In den Räumen der Künstlergruppe „Kunst im Untergrund“ stellt Initiatorin Barbara Jungnickel donnertags und freitags jeweils von 14 bis 16 Uhr ihren Kaffeetisch für alle Nachbarn im Schleipfuhlviertel auf. Alle sind eingeladen, einzutreten, Platz zu nehmen und bei einer Tasse Kaffee oder...

  • Hellersdorf
  • 07.02.19
  • 23× gelesen
Kultur

Wandzeitung in U-Bahn-Stationen

Hellersdorf. Die Künstler-Arbeitsgemeinschaft "Hellersdorfer Illustrierte" präsentiert die erste Ausgabe ihrer Wandzeitung "Hellersdorfer Tapete". Darin beschäftigen sich die Künstler mit den Themen Brachen und Grün in Hellersdorf sowie der Abwesenheit eines Nachtlebens im Stadtteil. Die Wandzeitung ist bis zum 21. März in der "Station urbaner Kulturen", Cecilieplatz 5, zu sehen. Der Treffpunkt der Künstlerinitiative "Kunst im Untergrund" ist Do, Fr, Sa von 15 bis 19 Uhr geöffnet. Außerdem sind...

  • Biesdorf
  • 27.02.15
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.