Anzeige

Alles zum Thema Steffi Pianka

Beiträge zum Thema Steffi Pianka

Politik
Die charakteristischen Arkaden sind  ein Markenzeichen des Nikolaiviertels.
3 Bilder

WBM will Arkadengänge im Nikolaiviertel verglasen: Bezirk und Anwohner sind dagegen

Mitte. Auch zwei Jahre nach dem Bekanntwerden der Pläne der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM), im Nikolaiviertel die typischen Arkadengänge zugunsten größerer Ladenflächen zu schließen, rückt der kommunale Vermieter nicht von dem umstrittenen Vorhaben ab. Doch Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) lässt das nicht zu; und begründet dies auch mit dem Stadtklima. „Es muss eine Aufwertung des Nikolaiviertels erfolgen, um dieses Quartier noch attraktiver zu machen“, sagt WBM-Sprecherin Steffi Pianka....

  • Mitte
  • 28.07.17
  • 264× gelesen
Politik

Gewerbe statt Sozialprojekte: WBM einigt sich mit Kiez-Einrichtungen

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) ist ihrem Ziel, die großen Ladeneinheiten im Plattenbau Torstraße 201-209 leerzuziehen, einen weiteren Schritt näher gekommen. Das bezirkliche Begegnungszentrum und der Seniorenclub in der Torstraße 203 soll einen ehemaligen Hausmeisterstützpunkt beziehen. Seit Monaten gibt es Proteste, weil die WBM vier Mietern in den Gewerbeeinheiten gekündigt hat. Das Unternehmen hatte dies mit der notwendigen Strangsanierung begründet. Grund ist jedoch, dass...

  • Mitte
  • 30.06.17
  • 144× gelesen
Bauen
Der Bau von 160 Wohnungen an der Köpenicker Straße verzögert sich mindestens bis 2018.
2 Bilder

Lilienthal fliegt vom Gehweg: Gedenkstele für Flugpionier muss WBM-Neubau weichen

Mitte. Im neuen Wohnquartier, das die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) entlang der Köpenicker Straße 104-114 bauen will, suchen die Architekten nach Lösungen, wie man an dem Ort besser an den Flugzeugbauer Otto Lilienthal erinnern kann. An der Köpenicker Straße 113 befand sich die Maschinenfabrik von Otto Lilienthal. Bis 1896 wurden dort seine Gleitflugzeuge in Serie gebaut. 1894 hatte Otto Lilienthal in der elf Meter hohen Halle den „Normalsegelapparat“ entwickelt. An den Tüftler erinnert...

  • Mitte
  • 10.03.17
  • 670× gelesen
Anzeige
Bauen

Obdachlosenprojekt vor dem Aus: Keine Einigung nach Kündigung durch WBM

Mitte. Der Hilfsverein für Wohnungslose Klik e.V. steht weiter vor dem Aus. Nach der Kündigung der Räume in der Torstraße 207 durch die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) gibt es noch keine Lösung für das Projekt. Seit 2005 gibt es die integrierte Kontakt- und Beratungsstelle für wohnungslose Jugendliche bis 27 Jahre in dem Plattenbau. Vor allem Osteuropäer ohne Sozialhilfeanspruch nutzen das niederschwellige Angebot, können in dem rund 300 Quadratmeter großen Laden an der Torstraße duschen,...

  • Mitte
  • 02.03.17
  • 227× gelesen
Wirtschaft
Erst vor kurzem wurden der Boden und die Beleuchtung in der Inselgalerie neu gemacht. Jetzt hat die WBM der Frauengalerie gekündigt. Kathrin Schrader möchte gern in Mitte bleiben.
4 Bilder

Mieter haben Existenzangst: WBM kündigt Frauengalerie, Sozialladen und Museum

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat drei Gewerbemietern im Plattenbau Torstraße 201-209 gekündigt, weil sie die Ladenflächen sanieren und neu vermieten will. Erst vor kurzem wurde ein neuer Fußboden verlegt und eine moderne Beleuchtung für die Bilder eingebaut – doch jetzt muss die Inselgalerie in der Torstraße 207 raus. Am 3. März findet die letzte Lesung statt, dann ist nach 15 Jahren Schluss. Die Frauengalerie der gemeinnützigen Berliner Fraueninitiative Xanthippe e.V. muss...

  • Mitte
  • 25.02.17
  • 259× gelesen
Bauen
Derzeit werden die Parkplätze für die neue Kauflandfiliale am Alex gepflastert.
2 Bilder

Eröffnung erst im Spätsommer: Umbau des Berlin-Carrés verzögert sich

Mitte. Der neue Kaufland-Markt in der früheren Markthalle in der Karl-Liebknecht-Straße 18 soll jetzt erst im Spätsommer 2017 eröffnen. Fitnesskurse mit virtuellen Trainern in der futuristischen Hightech-Muckibude besuchen, Burger mampfen oder Frischgezapftes im Brauhaus genießen – all das kann man machen im einstigen Berlin-Carré. Nur Butter, Wurst, Gemüse und alle anderen Dinge des täglichen Bedarfs einkaufen, das geht immer noch nicht. Die zuletzt auf Anfang 2017 verschobene Eröffnung des...

  • Mitte
  • 28.12.16
  • 5806× gelesen
Anzeige
Bauen

Kaufland eröffnet 2017: Umbau des Berlin-Carrés erst Ende des Jahres fertig

Mitte. Der neue Kaufland-Markt in der früheren Markthalle in der Karl-Liebknecht-Straße 18 eröffnet erst im kommenden Jahr. Vor drei Monaten hat die World of Cyberobics im einstigen Berlin-Carré an der Ecke zum S-Bahn-Viadukt eröffnet. Gebaut wird hingegen noch im Inneren der früheren Markthalle. Als Hauptmieter zieht eine Kaufland-Filiale in das Shopping-Center am Fuße des Fernsehturms. Die rund 4000 Mieter der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) im direkten Umfeld müssen allerdings noch...

  • Mitte
  • 31.07.16
  • 5388× gelesen
Bauen
Über das geplante WBM-Hochhaus wird weiter diskutiert.

WBM hält am Wohnturm auf der Fischerinsel fest

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) wehrt sich gegen die Ablehnung des geplanten Hochhauses auf der Fischerinsel durch das bezirkliche Bauamt. Gegen den negativen Bescheid von Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) hat die WBM beim Senat Widerspruch eingelegt. Der entscheidet jetzt, wie es weitergeht. Über das umstrittene Hochhaus auf der Fischerinsel/Ecke Mühlendamm soll jetzt mit den Bürgern diskutiert werden. Das kündigte Bausenator Andreas Geisel (SPD) an. Gegen den 19-Geschosser...

  • Mitte
  • 08.07.16
  • 206× gelesen
Bauen
Die WBM kauft die neuen Pepitahöfe in Spandau.

Wohnungen bauen lassen: WBM und Degewo kooperieren mit privaten Investoren

Mitte. Die landeseigenen Wohnungsbauunternehmen Degewo und Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) schaffen in der Wasserstadt Oberhavel in Spandau 1024 Wohnungen. Den Neubau errichtet ein privater Investor. Die kommunalen Gesellschaften kaufen das Projekt schlüsselfertig. Selbst bauen und bauen lassen. Das ist die Kombination, mit der die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften die Neubauoffensive forcieren. Um den steigenden Bedarf vor allem für preisgünstige Wohnungen zu decken, müssen jedes...

  • Mitte
  • 25.05.16
  • 287× gelesen
Bauen
Neue Wohnungen statt Sommergarten. Das Grundstück Karl-Marx-Allee 93.

Irritationen über geplante Flüchtlingsunterkunft an der Karl-Marx-Allee

Friedrichshain. An vier Standorten im Bezirk plant der Senat den Bau von Containern oder sogenannter Modularer Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF). Drei sind einigermaßen naheliegend. Eine Adresse hat dagegen etwas überrascht. Nämlich das Grundstück in der Karl-Marx-Allee 93. Das ist nicht nur mit knapp 3000 Quadratmetern relativ klein, sondern teilweise auch bereits bebaut. Auf der Fläche an der Kreuzung Straße der Pariser Kommune, die bis zum Weidenweg reicht, befindet sich bisher ein...

  • Friedrichshain
  • 13.03.16
  • 906× gelesen
Bauen
Monika Herrmann (zweite von rechts) und Kristine Jaath (rechts) zusammen mit einigen Unterschriftensammlern.
3 Bilder

2388 Unterschriften gegen die WBM-Pläne: Betroffene reichen Einwohnerantrag ein

Friedrichshain. Die Listen müssen zwar noch daraufhin geprüft werden, ob die vorgeschriebene Zahl von 1000 gültigen Unterschriften für einen Einwohnerantrag wirklich zusammengekommen sind. Das ist in diesem Fall aber wohl nur eine Formsache. Denn exakt 2388 Autogramme haben Mitglieder des Aktionsbündnisses "Lebenswertes Wohnen in Friedrichshain-West" am 29. Februar an BV-Vorsteherin Kristine Jaath und Bürgermeisterin Monika Herrmann (beide Bündnis 90/Grüne) übergeben. Sie sorgen dafür, dass...

  • Friedrichshain
  • 04.03.16
  • 351× gelesen
Bauen

Arkaden bleiben offen: Bezirk erlässt Erhaltungsverordnung für das Nikolaiviertel / WBM-Pläne vom Tisch

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) kann nicht wie geplant die charakteristischen Arkadengänge im Nikolaiviertel schließen. Das Bezirksamt hat dies jetzt mit dem Erlass einer städtebaulichen Erhaltungsverordnung verhindert. So schnell kann es manchmal gehen. Nur wenige Monate nach Bekanntwerden der WBM-Pläne im Nikolaiviertel hat der Bezirk reagiert. Wie von der BVV zum Schutz des Nikolaiviertels Ende 2015 gefordert, hat das Bezirksamt die Aufstellung einer städtebaulichen...

  • Mitte
  • 13.01.16
  • 184× gelesen
Bauen

BVV fordert Denkmalschutz fürs Nikolaiviertel

Mitte. Die Bezirksverordneten wollen, dass das Nikolaiviertel von der Denkmalschutzbehörde als Flächendenkmal ausgewiesen wird. Auch soll der Bezirk eine städtebauliche Erhaltungssatzung erarbeiten, die Veränderungen erschweren würde. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer letzten Sitzung im Dezember beschlossen. Grund für den von der SPD eingebrachten Dringlichkeitsantrag „Das Nikolaiviertel in Berlins Mitte schützen“ sind Pläne der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM), die...

  • Mitte
  • 28.12.15
  • 160× gelesen
Bauen
Das Hochhaus vom Mühlendamm aus gesehen. z

84 Bäume weichen Hochhaus: WBM lässt bis Februar Bäume für Wohnturm auf der Fischerinsel fällen

Mitte. Für das geplante Gebäudeensemble inklusive Hochaus mit knapp 200 Wohnungen auf dem Eckgrundstück Fischerinsel / Mühlendamm werden bis Februar 84 Bäume gefällt. Nur elf der insgesamt 95 Bäume auf dem Baugrundstück vor den DDR-Plattenbauriesen können stehen bleiben. Darunter ist ein Baum, der über 100 Jahre alt ist. Um ihn zu erhalten, wurden die Planungen überarbeitet, sagte WBM-Chefin Christina Geib bei der Vorstellung der Neubaupläne im BVV-Bauausschuss. Die Tiefgarageneinfahrt sei...

  • Mitte
  • 28.12.15
  • 539× gelesen
Bauen
Das Nikolaiviertel ist ein ruhiger Ort inmitten der lauten City, umringt von Verkehr und Großbaustellen.
2 Bilder

WBM will im Nikolaiviertel die charakteristischen Arkaden umbauen

Mitte. Gegen die Pläne der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM), im Nikolaiviertel die typischen Arkadengänge zugunsten größerer Ladenflächen zu schließen, regt sich Widerstand. Martina Sprockhoff betont die gute Zusammenarbeit mit der WBM. Aber die den Gewerbetreibenden vorgestellten Konzepte für die Arkaden lehnt sie ab. „Die Arkaden sind gerade das Alleinstellungsmerkmal“, sagt die Vorsitzende des Nikolaiviertel-Vereins, die seit 14 Jahren einen Raumausstatter-Laden in der Probststraße 8...

  • Mitte
  • 06.11.15
  • 510× gelesen
Wirtschaft
Lars Ernst.

WBM-Chef geht: Lars Ernst verlässt kommunales Wohnungsunternehmen

Mitte. Mitten in der Neubauoffensive der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM)verlässt der langjährige Geschäftsführer Lars Ernst das Unternehmen. Zu den Gründen wollte er sich nicht äußern. Christina Geib steht erst seit sieben Monaten im Führerstand der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft WBM. Sie war im April dem bisherigen zweiten WBM-Geschäftsführer Uwe Schmack gefolgt, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. In den kommenden Wochen wird sie einen neuen Co-Partner bekommen, mit dem sie das...

  • Mitte
  • 05.11.15
  • 1445× gelesen
Kultur
Kontrast zu den luxussanierten Nachbarn links und rechts: das Künstlerhaus Schwarzenberg in der Rosenthaler Straße 39.
2 Bilder

Künstlerhaus kann bleiben: WBM verlängert Mietvertrag mit Haus Schwarzenberg um weitere zehn Jahre

Mitte. Das Kunst- und Kulturzentrum Haus Schwarzenberg in der Rosenthaler Straße 39 neben den Hackeschen Höfen kann weitermachen. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) als Eigentümer der früheren Fabrikgebäude hat den Mietvertrag mit dem Schwarzenberg-Verein um weitere zehn Jahre verlängert. Der bisherige Vertrag wäre Ende Dezember ausgelaufen, bestätigt WBM-Sprecherin Steffi Pianka. Mit der Einigung ist der Kultur- und Kunstort Haus Schwarzenberg gesichert. In den Fabriketagen arbeiten seit...

  • Mitte
  • 11.10.15
  • 1071× gelesen
Bauen
Das Hochhaus aus der Sicht vom Mühlendamm.
2 Bilder

Hochhaus auf der Fischerinsel: WBM baut Wohnturm neben den Plattenbau-Hochhäusern

Mitte. Auf dem Grundstück Fischerinsel Ecke Mühlendamm errichtet die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) ab kommendem Jahr ein Gebäudeensemble mit 200 Wohnungen und ein Hochhaus. Noch parken Autos auf der grünen Freifläche am Mühlendamm Ecke Fischerinsel. Doch schon bald werden die Mieter der DDR-Plattenbauriesen auf ihre Stellplätze verzichten müssen. Statt auf viele Bäume blicken die Bewohner dann auf einen U-förmigen Gebäuderiegel, aus dessen Sockel am Mühlendamm zur Mühlendammbrücke hin...

  • Mitte
  • 02.10.15
  • 1161× gelesen
Kultur
Rebecca Lilliecrona und Henryk Weiffenbach vom Schwarzenberg e.V.
6 Bilder

Das Haus Schwarzenberg feiert 20. Geburtstag

Mitte. Seit 20 Jahren sind die alten Fabrikgebäude in der Rosenthaler Straße 39 ein abgefahrener Ort für Kunst und entspanntes Leben.Michael Zander kann man derzeit dabei zusehen, wie er seine Holzdrucke in der neurotitan-Galerie im zweiten Hinterhof - dem Herzstück des kreativen Kunstzentrums Schwarzenberg - herstellt. Zander ist einer von elf Künstlern, die der Verein Schwarzenberg im Jubiläumsjahr in der Hausgalerie arbeiten lässt. Mit den temporären Ateliers - noch bis zum 30. Mai - will...

  • Mitte
  • 08.05.15
  • 243× gelesen
Bauen
Steinmonster Lukas Felsenberg steht nur auf Plattenbauten.

Steinmonster liebt Plattenbauten: WBM startet Imagekampagne

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat ein neues Maskottchen: Lukas Felsenberg, ein Steinmonster, das durch Berlin trampelt.Brandenburger Tor, Fernsehturm, Siegessäule... Alles kaputt. Lukas Felsenberg, ein riesiges Steinmonster, rennt Berlins berühmte Bauwerke um. Der Berliner Godzilla stolpert bei launiger Musik durch Mitte und macht komische Geräusche, wenn er Kräne oder Häuser umschubst. Nur vor einem Plattenbau macht Lukas Felsenberg Halt, pustet liebevoll den Staub vom Dach...

  • Mitte
  • 01.04.15
  • 152× gelesen