Stephan von Dassel

Beiträge zum Thema Stephan von Dassel

Politik
Die Sichtachsen zum Brunnen oder zur Weltzeituhr sollen nicht mehr durch Werbeschirme verstellt werden.

Einheitsmöbel statt "optisches Grauen"
Schilderchaos und Budenzauber – Bezirksamt will Gestaltungssatzung für den Alexanderplatz

Um das Chaos auf dem Alexanderplatz in den Griff zu bekommen, arbeitet der Bezirk an einer neuen Platzordnung. Die geplante Gestaltungssatzung soll den „Wildwuchs an Stühlen, Schildern oder Schirmen eindämmen“, so Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne). Strandkörbe und Werbeschirme, überall andere Sessel und Bänke vor den Bistros, und dann noch der ewige Dauerrummel auf dem Alex – das Bezirksamt will das Chaos auf Berlins quirligsten Platz beenden. Das Durcheinander an Reklame und...

  • Mitte
  • 22.01.20
  • 69× gelesen
Umwelt

Bürgermeister ohne Dienstwagen

Mitte. Die Bürgermeister von Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg, Stephan von Dassel und Monika Herrmann (beide Grüne), sind die einzigen Rathauschefs ohne eigenen Dienstwagen. Beide Politiker fahren Fahrrad. Das geht aus der Antwort von Umweltstaatssekretär Stefan Tidow auf die Anfrage des Grünen-Abgeordneten Georg P. Kössler zum Thema „Dienstwagen der Bezirksbürgermeister“ hervor. Alle anderen Bezirkschefs haben große Limousinen von BMW, Mercedes-Benz und Audi im Fuhrpark. Laut...

  • Mitte
  • 18.01.20
  • 53× gelesen
  •  1
Politik
Stephan von Dassel ist seit 2016 Bürgermeister in Mitte.

Viele neue Mitarbeiter, aber auch mehr Einwohner
Bürgermeister Stephan von Dassel über seine Pläne für das neue Jahr

Zusätzliche Drogenkonsumräume für Abhängige, Beschränkungen für den motorisierten Individualverkehr, der Kampf gegen E-Scooter auf den Gehwegen und Märchen im Monbijoupark nur noch im Zelt: Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) sagt im Jahresinterview mit Berliner-Woche-Reporter Dirk Jericho, was er im neuen Jahr vor hat. Herr von Dassel, was war für Sie das Wichtigste im vergangenen Jahr? Stephan von Dassel: Das Projekt der autofreien Friedrichstraße war für mich persönlich das...

  • Mitte
  • 02.01.20
  • 328× gelesen
Politik
David Müller vom Bezirksamt betreut das Leihsystem für Dienstfahrräder im Bezirksamt.

Auf dem E-Bike zum Hausbesuch
Mitte bietet als erster Bezirk seinen Mitarbeitern Dienstfahrräder an

25 Fahrräder mit unterstützendem Elektroantrieb hat Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) angeschafft. Sie sind für die Mitarbeiter, die damit zu ihren Außenterminen radeln sollen. Die Rathausräder sind Mittes Beitrag zum Klimaschutz. Er wolle allen Beschäftigten Dienstfahrräder anbieten, hatte Bürgermeister Stephan von Dassel 2018 im Jahresinterview als Ziel für 2019 ausgegeben. Seit Dezember stehen nun die ersten zwei Stationen mit jeweils fünf E-Bikes am Rathaus Tiergarten und Rathaus...

  • Mitte
  • 25.12.19
  • 232× gelesen
  •  2
Politik

Kolonialgeschichte aufarbeiten
Stadtmuseum startet Projekt zur „Dekolonisierung städtischer Erinnerungskultur“

Im Januar startet ein fünfjähriges Kulturprojekt, „das die historische Rolle Berlins als koloniale Metropole beleuchten und sich mit den problematischen Nachwirkungen dieser Geschichte bis in die heutige Zeit auseinandersetzen wird“. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und die Kulturstiftung des Bundes fördern das Projekt mit dem Arbeitstitel „Postkoloniales Erinnern in der Stadt“ mit drei Millionen Euro. Bis Ende 2024 soll mit Ausstellungen und Veranstaltungen in verschiedenen...

  • Wedding
  • 20.12.19
  • 306× gelesen
Politik
Ziemlich viel Beton für einen "Spielplatz".
3 Bilder

Baubeginn für umstrittenen „Spielplatz“
Bezirk baut mit Extrageldern altes Parkkonzept zu Ende

Die Bauarbeiten für den umstrittenen „Spielplatz“ im Park am Nordbahnhof haben Anfang Dezember begonnen. Im Sommer 2020 soll das sogenannte dritte Trapez fertig sein. Anwohner protestieren seit Monaten gegen die Parkpläne, weil die neue Fläche ihrer Meinung nach kein Spielplatz ist und für das Projekt die gesetzlich vorgeschriebene Kinder- und Jugendbeteiligung nicht stattgefunden hat. Wie berichtet, hatte das Bezirksamt aus Termingründen darauf verzichtet, weil die Gelder aus dem Kita- und...

  • Mitte
  • 08.12.19
  • 212× gelesen
Politik
Für alle Veranstaltungen auf dem Alex gelten neue Regeln.
4 Bilder

Alex-Kommission wählt aus
Neues Vergabeverfahren für Veranstaltungen auf dem Alexanderplatz

Der ewige Budenzauber auf Mittes wichtigstem Platz sorgt seit Jahren für Kontroversen und Streit. Ab 2021 entscheidet eine Kommission, wer auf dem Alex Party machen darf. Oktoberfest, Weihnachtsmarkt, Ostern – und dazu noch viele weitere Straßenfeste und Open-Air-Veranstaltungen wie Veggie-Fest oder Afrika-Festival. Auf den Alex, den täglich mehr als 300 000 Menschen passieren, wollen alle mit ihren Botschaften und Bierhähnen. Um das Budenchaos ein wenig zu ordnen, gilt im Bezirk seit zehn...

  • Mitte
  • 06.12.19
  • 148× gelesen
Politik
Fahrradfahren verboten! Überall stehen riesige Verbotstafeln auf dem Rathausvorplatz.
5 Bilder

Wohlfühlen verboten
BVV und Stadtteilvertretung protestieren gegen neue Platzordnung vorm Rathaus

Auf den neu gestalteten Freiflächen rund um den früheren Rathausturm zwischen Rathaus Wedding und Schillerbibliothek gilt eine strenge Platzordnung. Dagegen regt sich sogar Widerstand von Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD), der den Schildern zugestimmt hat und sie jetzt wieder weghaben will. Seit Jahren gibt es heftige Diskussionen um den sogenannten Rathausvorplatz, der mittlerweile komplett neugestaltet wurde. Der Bezirk hatte den Rathausturm vor sieben Jahren an die Berliner...

  • Wedding
  • 05.12.19
  • 273× gelesen
Politik

Verwaltung der Friedhöfe geschlossen

Mitte. Die städtische Friedhofsverwaltung im Bezirk bleibt vom 16. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen. Als Grund gibt Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) technische Gründe an. Anmeldungen für Beisetzungen und andere Anträge werden ab dem 2. Januar 2020 wieder angenommen und bearbeitet. DJ

  • Mitte
  • 05.12.19
  • 12× gelesen
Umwelt
Leitungswasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel.

Trinken aus der Leitung
Moabit ist „Wasserkiez“ / Bundesweites Projekt läuft bis April 2022

Kein Lebensmittel wird in Deutschland besser kontrolliert als Leitungswasser. Es ist als Durstlöscher erste Wahl. Die Idee, Leitungswasser statt Mineralwasser aus der Flasche zu trinken, will der Verein „a tip:tap“ möglichst vielen Menschen schmackhaft machen. Seit Kurzem ist Moabit „Wasserkiez“. Vor zwei Jahren startete „a tip:tap“ (ein Tipp: Wasserhahn) im Kreuzberger Mariannenkiez das Pilotprojekt „Wasserkiez“. Partner sind hier unter anderem die Berliner Wasserbetriebe und das...

  • Moabit
  • 27.11.19
  • 142× gelesen
Leute
Bürgermeister Stephan von Dassel verliest die Namen bei der ersten Trauerfeier für einsam Verstobene in der Marienkirche.

Letzte Ehre nach dem Tod
Bezirksamt Mitte und Kirchenkreis Stadtmitte gedenken erstmals einsam Verstorbener

Mit einer Trauerfeier in der Marienkirche haben das Bezirksamt und der Kirchenkreis Berlin Stadtmitte zum ersten Mal der Toten gedacht, die keine Angehörigen haben. Die BVV hatte eine solche zentrale Trauerfeier per Beschluss gefordert. Irmtraut Hentsch (12.4.1934-6.1.2019) aus der Gottschedstraße, Lothar Lange (2.9.1959-6.3.2019) aus der Osloer Straße, Willi Laschnewitz (23.3.1950-1.5.2019) aus der Max-Beer-Straße, Ingrid Wejat (28.7.1927-25.5.2019) aus der Beusselstraße oder Nenad Manolev...

  • Bezirk Mitte
  • 26.11.19
  • 209× gelesen
Verkehr

Mehr als 1200 Anzeigen innerhalb drei Wochen
Ordnungsamt jagt Roller-Rowdies

Das Ordnungsamt geht derzeit schwerpunktmäßig gegen das wilde Abstellen der E-Tretroller vor. In drei Wochen wurden exakt 1144 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung und 76 Anzeigen wegen Verstößen gegen das Grünanlagengesetz geschrieben. Wie der für das Ordnungsamt zuständige Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) sagt, gebe es nach wie vor viele Beschwerden wegen der Roller. Obwohl sich die Betreiber im Sommer bei einem Krisengespräch mit Senat und Bezirken auf Regeln...

  • Bezirk Mitte
  • 22.11.19
  • 94× gelesen
Politik
Seit 13 Jahren werden die Märchenhütten im Monbijoupark vom Bezirk nur geduldet.

Mietvertrag mit Humboldt-Universität ungültig?
Bezirk Mitte verbietet den Spielbetrieb in den Märchenhütten

Showdown im Monbijoupark. Wer spielt ab Ende November seine Märchen? Das Bezirksamt untersagt eine Nutzung der urigen Märchenhütten, die seit zwölf Jahren auf dem Hochbunker stehen und bisher lediglich geduldet wurden. Tausende Tickets sollen schon im Vorverkauf abgesetzt worden sein. Am 22. November wollen die zwei Märchenhütten vis-à-vis vom Bode-Museum mit dem englischen Volksmärchen „Die drei kleinen Schweinchen“, Grimms „Der Arme und der Reiche“ und „Rotkäppchen und der böse Wolf“ in...

  • Mitte
  • 14.11.19
  • 674× gelesen
Politik

Obdachlosenhilfe greift Bezirk an
Bürgermeister Stephan von Dassel weist Vorwürfe zurück / Mitte biete viele Hilfen an

Die Berliner Obdachlosenhilfe mit Sitz in Wedding hat den bezirklichen Ehrenamtspreis abgelehnt und Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) attackiert. Der Hilfsverein begründet die Ablehnung mit einer „obdachlosenfeindlichen und oft menschenverachtenden Politik des Bezirksamts Mitte“, wie Sprecher Niclas Beiersdorf in einer Erklärung mitteilt. Obdachlose würden „aus dem öffentlichen Raum geräumt und verdrängt, ihr Besitz wie Müll behandelt“. Der Bezirk komme seiner Unterbringungspflicht...

  • Mitte
  • 13.11.19
  • 307× gelesen
Bauen
Der MEB an der Boyenstraße ist bereits in Betrieb. 2022 eröffnet eine neue Schule, die derzeit an der Chausseestraße gebaut wird.

Schulneubau neben Eisstadion
Am früheren Grenzübergang Chausseestraße entsteht erste Neubauschule

Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) und Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) haben am 8. August gemeinsam mit Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) den Grundstein für Mittes erste Neubauschule gelegt. Seit 2017 steht an der Ecke Chaussee- und Boyenstraße bereits ein sogenannter Modularer Ergänzungsbau (MEB). Der orange Fertigbau mit 16 Unterrichtsräumen ist der erste Bauabschnitt der zukünftigen Europaschule. Nachdem der Modulbau im Schuljahr 2018/19 wegen Baupfusch...

  • Wedding
  • 11.11.19
  • 387× gelesen
Umwelt

Gesundbrunnen vermüllt

Gesundbrunnen. Trotz aller Initiativen gegen die Vermüllung wie zuletzt Pantomimen im Badstraßenkiez liegt der meiste Dreck in den Ortsteilen Wedding und Moabit auf den Straßen. Das geht aus der Antwort von Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) auf eine Anfrage mit dem Titel „Abfallwirtschaft im Bezirk Mitte“ der Grünen-Bezirksverordneten Laura Neugebauer hervor. Laut von Dassel würden sich folgende Straßen „durch ein erhöhtes Müllaufkommen hervortun“: Turmstraße, Beusselstraße, Pankstraße,...

  • Mitte
  • 08.11.19
  • 84× gelesen
Verkehr

In 50 Tagen auf Tempo 30
Nach Horror-Crash wird Invalidenstraße jetzt verkehrsberuhigt

Am 31. Oktober hat der Bezirk auf der Invalidenstraße zwischen Nordbahnhof und Brunnenstraße Tempo-30-Schilder montiert. Die „Projektgruppe Invalidenstraße“ trifft sich Mitte November zum ersten Mal, um geschützte Fahrradwege und weitere Verbesserungen zu planen. „In 50 Tagen auf Tempo 30“ hat Julian Kopmann unter seine Onlinepetition auf der Plattform Change.org gepostet. „Ich bin nach wie vor beeindruckt von dem Erfolg unseres Anliegens und den Auswirkungen unseres politischen...

  • Mitte
  • 06.11.19
  • 318× gelesen
  •  1
Bildung

Lesefestival im Badstraßenkiez

Gesundbrunnen. Im Badstraßenkiez veranstaltet die Agentur Smart in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Badstraße erstmals das Lesefestival „Kiezkosmos liest!“. Bei freiem Eintritt gibt es vom 1. bis 15. November etliche Veranstaltungen an verschiedenen Orten im Kiez. Nicola Karlsson liest zum Beispiel am 5. November um 19 Uhr in der Bibliothek am Luisenbad aus ihrem Roman „Licht über dem Wedding“. Neben etablierten Autoren lesen auch andere Persönlichkeiten. Bürgermeister Stephan von Dassel...

  • Gesundbrunnen
  • 22.10.19
  • 48× gelesen
Soziales
Klaus Herlitz und Stephan von Dassel bei der Preisverleihung an den SV Rot-Weiß Viktoria Mitte. Vorne rechts Rot-Weiß-Vorstand Jörg Ewald und Sebastian Weise von "Wir Berlin".

Grüner Bär für die Rot-Weißen
Initiative „Wir Berlin“ zeichnet Viktoria Mitte für nachbarschaftliches Engagement aus

Die Saubermacher der gemeinnützigen Initiative „Wir Berlin“ haben in diesem Jahr den Sportverein Rot-Weiß Viktoria Mitte mit dem „Aktionstag Buddy Bär“ ausgezeichnet. Seit neun Jahren ruft die Initiative „Wir Berlin“ zum berlinweiten Aktionstag auf. Nachbarn, Vereine, Firmen, Seniorenclubs, Schulen, Kitas und Initiativen putzen gemeinsam Parks, Spielplätze, Straßen oder Wohnhöfe. Der Verein ist seit Anfang 2019 eine gemeinnützige GmbH und fördert ehrenamtliches Engagement in den Kiezen....

  • Mitte
  • 18.10.19
  • 167× gelesen
Politik

Wer soll die Verdienstmedaille bekommen?

Noch bis zum 31. Dezember können Bürger bei Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) Vorschläge einreichen, wer mit der Bezirksverdienstmedaille 2019 ausgezeichnet werden soll. Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zeichnen in jedem Jahr bis zu sieben Personen mit der Bezirksverdienstmedaille aus. Geehrt werden damit Menschen, „die sich mit ihrem ehrenamtlichen Engagement oder mit ihren persönlichen Leistungen in herausragender Weise um den Bezirk Mitte von Berlin...

  • Mitte
  • 18.10.19
  • 41× gelesen
Soziales

Seniorenclub wird 25 Jahre

Mitte. Für Donnerstag, 17. Oktober, lädt die Begegnungsstätte Spandauer Straße anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens alle Besucher sowie Interessierte zu einer herbstlichen Jubiläumsfeier ein. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) wird die Veranstaltung um 13 Uhr eröffnen und zusammen mit den aktiven ehrenamtlichen Mitarbeitern auf die lange Zeit zurückblicken. Zur Feier gibt es etwas zu essen und zu trinken sowie Musik. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei. DJ

  • Mitte
  • 11.10.19
  • 17× gelesen
Umwelt
Der Park am Nordbahnhof wird überarbeitet.

„Hundeklo“ wird saniert
Gartenamt lässt die Wildwiesen am Nordbahnhof überarbeiten

Der fünf Hektar große Park am Nordbahnhof wird derzeit vom Straßen- und Grünflächenamt komplett überarbeitet. Das ehemalige Grenzareal wurde vor zehn Jahren als Parkanlage eröffnet. Architekt Harald Fugmann hatte das Gelände des einstigen Stettiner Bahnhofs als naturnahen urbanen Park unter dem Leitbild der „großen Wiese am Nordbahnhof“ gestaltet. Die wilden Grünflächen werden jeden Tag von vielen Hunden illegal als Toilette benutzt. Es gibt sogar Hundesitterfirmen, die mit mehreren Hunden...

  • Mitte
  • 11.10.19
  • 188× gelesen
Politik

Bezirksforum im Rathaus

Mitte. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) und der Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe (SPD), treffen sich am 1. November um 16.30 Uhr mit einigen „Stadtaktivisten“ zum Bezirksforum im Rathaus Mitte in der Karl-Marx-Allee 31. Eingeladen sind die ExRotaprint gGmbH, die himmelbeet gGmbH, ps wedding, Wiesenburg e.V. und AmMa65. Die Initiativen stellen sich in der Runde vor. Das diesjährige Thema „Stadtgrün“ steht im Mittelpunkt des Programms. Beim...

  • Mitte
  • 10.10.19
  • 74× gelesen
Politik

Bürgermeister hat Lust auf mehr
Stephan von Dassel will autofreie Friedrichstraße

Am 5. und 6. Oktober war die Friedrichstraße zwischen Französischer Straße und Mohrenstraße für den Autoverkehr gesperrt. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) will das auch im Advent. Rund 50 000 Passanten, twittert das Bezirksamt, sind am autofreien Wochenende über den nicht mal 500 Meter langen gesperrten Abschnitt der Friedrichstraße geschlendert. Für Bürgermeister Stephan von Dassel war die temporäre Fußgängerzone ein Erfolg. „Nach dem Eindruck vieler Menschen wirkte die autofreie...

  • Mitte
  • 09.10.19
  • 132× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.