Stephan von Dassel

Beiträge zum Thema Stephan von Dassel

Verkehr

Friedrichstraße bleibt gesperrt
Senat und Bezirk wollen bis Ende Oktober weitere Daten erheben

Auf der Friedrichstraße kommen Autos bis Ende Oktober weiterhin nicht durch. Bis dahin sollen weitere Daten zum Pilotprojekt erhoben werden. Die Friedrichstraße bleibt zwischen Französischer und Leipziger Straße bis zum Herbst für Autos tabu. Senatsumweltverwaltung und Bezirksamt haben die Verlängerung des Piloten „Flaniermeile Friedrichstraße“ bis Ende Oktober beschlossen. Bis dahin sollen weitere Daten erhoben werden: zu Verkehrsaufkommen, Luftqualität, Lärmpegel, Aufenthaltsqualität und zur...

  • Mitte
  • 28.01.21
  • 79× gelesen
Verkehr

Bezirksamt lädt zum Infoabend
Neue Parkzonen ab April in Moabit und im Hansaviertel

Der Bezirk Mitte plant in Moabit und im Hansaviertel zwei neue Parkzonen. Die sollen Anwohnern und Geschäftsleuten den Parkdruck nehmen. Anfang April sollen die Parkzonen 70 (Moabiter Werder) und 71 (Hansaviertel) in Betrieb gehen. Laut Bezirksamt seien die neuen Parkzonen wegen des hohen Parkdrucks in diesem Gebiet notwendig. „In vielen Gebieten von Berlin und gerade auch in Mitte ist die Nachfrage nach Parkplätzen um einiges höher als das mögliche Angebot“, so Bürgermeister Stephan von Dassel...

  • Moabit
  • 22.01.21
  • 253× gelesen
Umwelt
Kein schöner Anblick: Auf der Straße liegt illegal entsorgter Hausrümpel.

Mehr als tausend Kubikmeter Unrat
Bezirk zieht Bilanz zu Sperrmüll-Aktionstagen

Mitte kämpft gegen den Sperrmüll. Elf Aktionstage gab es im vergangenen Jahr. Dabei wurden über 1000 Kubikmeter zermöbelte Schränke und Co. gesammelt. Matratzen, Kühlschränke, Sofas – illegal entsorgter Sperrmüll gehört zum Berliner Stadtbild. Manche stellen ihn vors Haus, auf den Gehweg oder die Straße. Andere laden ihn ungeniert in Parks ab. Damit das ein Ende hat, organisierte der Bezirk Mitte 2019 zusammen mit der BSR das erste Mal sogenannte Sperrmülltage. 1260 Einwohner folgten dem Aufruf...

  • Mitte
  • 06.01.21
  • 144× gelesen
Politik

Sprechstunde mit Rathauschef

Mitte. Im neuen Jahr bietet Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) einmal monatlich eine Bürgersprechstunde an. Die erfolgt am 6. Januar erstmal nur telefonisch. Die nächsten Termine sind am 3. Februar sowie am 3. März und zwar von 15.45 bis 17.45 Uhr im Rathaus Tiergarten, Raum 233, Mathilde-Jacob-Platz 1. Anmeldung mit Themenwünschen unter ¿901 83 22 03 oder per E-Mail an max.stier@ba-mitte.berlin.de. Das gilt auch für Personen, die einen Dolmetscher oder Assistenten brauchen....

  • Mitte
  • 30.12.20
  • 33× gelesen
Politik
Stephan von Dassel (Büdnis 90/Die Grünen) ist seit Ende Oktober 2016 Bürgermeister von Mitte.

"Freuen wir uns auf das Danach"
Grußwort von Mittes Bürgermeisters Stephan von Dassel

Diese Adventszeit ist so ungewöhnlich wie der größte Teil des nun zu Ende gehenden Jahres. Wir müssen Abstand voneinander halten, obwohl wir doch gerade jetzt aufeinander zugehen möchten. Es finden keine Weihnachtsmärkte statt. Und selbst die Feiertage dürfen wir nicht so ausgelassen im Kreise unserer Lieben verbringen, wie wir das eigentlich gewohnt sind. Und trotzdem: Wenn dieser Verzicht und viele andere Rücksichtnahmen dazu beitragen, dass wir die Corona-Pandemie endlich in den Griff...

  • Mitte
  • 24.12.20
  • 70× gelesen
Umwelt
Gegen Qualzucht: Julia Gruhn und Laura-Marie Tischer (rechts). Die beiden studieren Veterinärmedizin.

Wenn Möpse leiden
Bezirk unterstützt neuerliche Kampagne gegen "Qualzucht"

Platte Nase, Glubschaugen, Stummelschwanz: Viele Tiere sehen niedlich aus, sind aber völlig überzüchtet. „Qualzucht“ nennen Tierschützer das, denn Hund, Katze und Co. leiden. Mit einer neuerlichen Kampagne wollen Tierärztekammer und Bezirksamt darüber aufklären. Perserkatzen sehen niedlich aus; auch der kleine Mops mit seinen großen Kulleraugen und dem Stummelschwanz. Besonders exotisch: die nackige Sphynx-Katze. Ob die wohl friert, so ohne Fell? Wer solche Tiere kauft, macht sich darüber kaum...

  • Mitte
  • 19.12.20
  • 90× gelesen
Kultur
Flaniermeile Friedrichstraße leuchtet.

Lichterglanz in historischer Mitte
Weihnachtsstimmung auch ohne Weihnachtsmärkte

In Berlins historischer Mitte ist die Weihnachtssaison eröffnet. Lichterglanz, Tannen und Glühweinstände sorgen für ein (bisschen) heimelige Stimmung.  In der Friedrichstraße und Unter den Linden tragen 170 Bäume jetzt funkelnde Lichterketten. Und vor dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur steht eine mit Kugeln geschmückte Tanne stramm. Die knipste Bürgermeister Stephan von Dassel (Bündnis 90/Die Grünen) am ersten Adventswochenende zum Start der Weihnachtsbeleuchtung an. Jetzt können...

  • Mitte
  • 03.12.20
  • 283× gelesen
Soziales
Carolyn Krause vom Robert-kOch-Institut zapft Stephan von Dassel an. Mittes Bürgermeister will mit gutem Beispiel vorangehen.
2 Bilder

"Das Virus hat noch genug Futter"
RKI startet lokale Corona-Studie in Mitte

Wie verbreitet ist das Coronavirus in der Großstadt? Das will das Robert-Koch-Institut herausfinden. Für eine Studie werden jetzt 2000 zufällig ausgewählte Einwohner aus Mitte getestet – auf Antikörper. Ein Pieks in die Vene und schon fließt das Blut ins Röhrchen. Stephan von Dassel (Grüne) bleibt cool, als ihn Carolyn Krause vom Robert-Koch-Institut (RKI) im Testbus vor der Arminius-Markthalle zur Ader lässt. Mittes Bürgermeister will mit gutem Beispiel vorangehen und zur Teilnahme an der...

  • Mitte
  • 18.11.20
  • 288× gelesen
Soziales
"Jeder hat das Recht auf menschenwürdiges Wohnen“, sagt die Berlinerin Nicole Lindner. Sie protestierte mit Christof und anderen Obdachlosen vor dem Rathaus.
2 Bilder

"Die meisten leben wieder auf der Straße"
Obdachlose protestieren nach Räumung

Nach dem Polizeieinsatz in der Habersaathstraße 46 haben die geräumten Besetzer vor dem Rathaus protestiert. Unter dem Motto „Zurück im größten Wohnzimmer der Welt“ machten sie auf fehlenden Wohnraum für Obdachlose aufmerksam. Etwa 80 wohnungslose Frauen und Männer zogen gegen die Wohnungsnot vors Rathaus am Mathilde-Jacob-Platz. Viele trugen handgemalte Schilder mit Aufschriften wie „Obdachlose sind keine gesetzlosen Tiere“ oder „Kein Mensch muss draußen schlafen“. Einige berichteten mit Wut...

  • Mitte
  • 12.11.20
  • 151× gelesen
Umwelt

Bezirk erlaubt Heizpilze
Duldung bis Ende März 2021

Wegen der Corona-Krise erlaubt jetzt auch Mitte seinen Gastronomen Heizpilze im Freien. Die Duldung gilt bis Ende März. Gasbetriebene Heizpilze bleiben aber verboten. Der Bezirk Mitte gestattet für den kommenden Winter den Einsatz von möglichst umweltverträglichen Wärmequellen wie Heizflächenstrahlern. Mitte will damit die Außengastronomie in der Corona-Krise unterstützen. "Wir möchten mit dieser Regelung einen Beitrag leisten, den bisherigen Umfang und Gästeanzahl durch die Nutzung der...

  • Mitte
  • 21.10.20
  • 123× gelesen
Politik
Friedlicher Protest: Das Denkmal in Moabit soll bleiben. Es war erst Ende September eingeweiht worden.
3 Bilder

Wirbel um "Trostfrau"
Statue kann vorerst bleiben

Die umstrittene „Friedensstatue“ darf vorerst bleiben. Das Bezirksamt wollte sie eigentlich entfernen lassen, doch der Korea-Verband protestierte und stellte einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht. Die „Friedensstatue“ an der Bremer Straße/Ecke Birkenstraße hat für einigen Wirbel gesorgt – und das Berliner Verwaltungsgericht beschäftigt. Das gab nämlich jetzt einem Eilantrag des Korea-Verbandes auf einstweiligen Rechtsschutz statt. Damit darf die Statue stehen bleiben – zumindest so lange,...

  • Moabit
  • 16.10.20
  • 611× gelesen
Politik

Rathauschef in der Sprechstunde

Tiergarten. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) lädt einmal im Monat zur persönlichen Sprechstunde ins Rathaus Tiergarten ein. Nächster Termin für Bürger, die Fragen, Hinweise oder Anregungen haben, ist der 21. Oktober. Danach wieder am 18. November und 16. Dezember. Alle Sprechstunden finden von 16 bis 18 Uhr im Raum 233 im Rathaus Tiergarten am Mathilde-Jacob-Platz 1 statt. Anmeldung unter der telefonnummer 901 83 22 03 oder E-Mail an max.stier@ba-mitte.berlin.de. Schutzmaske ist im...

  • Mitte
  • 12.10.20
  • 45× gelesen
Politik

Bußgeld statt Verwarnung
Bezirk verschärft wieder Corona-Kontrollen

Mitte verstärkt erneut seine Corona-Kontrollen. Wer nicht einsichtig ist, wird nicht mehr nur verwarnt, sondern bekommt ein Bußgeld aufgebrummt. Mehr als 1000 Anzeigen haben Ordnungsamt und Polizei bisher geschrieben. Weil die Infektionszahlen steigen, kontrolliert das Bezirksamt wieder strenger. Zwölf Doppelstreifen des Ordnungsamtes sind mittlerweile jede Woche in Restaurants, U-Bahn-Stationen, auf Straßen und in Gewerbebetrieben unterwegs. Ahndeten die Ordnungshüter Verstöße gegen die...

  • Mitte
  • 02.10.20
  • 249× gelesen
  • 2
Politik

Gericht gibt Bezirksamt Recht
Schankvorgärten vor Spätis müssen nicht mehr genehmigt werden

Das Bezirksamt muss nicht mehr alle Schankvorgärten von Spätverkaufsstellen genehmigen. Bestätigt hat das jetzt das Verwaltungsgericht. Hintergrund ist ein Rechtsstreit zwischen dem Amt und dem Betreiber eines Spätis am Weinbergsweg. Tische und Bänke sind typisch vor Spätis – und beliebt bei Nachtschwärmern, die fürs Bier nicht in die Bar wollen. Doch nicht jedem Anwohner gefällt das. Laute Gespräche oder gar Partylärm stören die Nachtruhe. Urinlachen in Hauseingangen und liegengebliebener...

  • Bezirk Mitte
  • 26.09.20
  • 120× gelesen
Verkehr

Mit zwei Rädern über die Flaniermeile
BVG eröffnete vier Jelbi-Punkte an der Friedrichstraße

Nun ist auch die Friedrichstraße ein Jelbi-Standort. Doch statt einer Station gibt es dort Punkte. Fahrräder, Tretroller und Mopeds – nur Fahrzeuge mit zwei Rädern können an den rund 20 Quadratmeter großen Jelbi-Punkten an der neuen Flaniermeile ausgeliehen und auch wieder abgestellt werden. Letzteres gilt übrigens nicht nur für Fahrzeuge aus der Jelbi-Flotte. "Ziel ist es, Schwerpunkte für Parkplatz- und Fahrzeugsuchende zu schaffen und so das ‚wilde Parken‘ auf der neuen Flaniermeile zu...

  • Mitte
  • 24.09.20
  • 118× gelesen
  • 1
Blaulicht
Blumen und Kerzen erinnern an den Unfall auf der Invalidenstraße am 6. September 2019.
2 Bilder

Unfall ohne Urteil
Ermittlungen zum Horrorcrash auf der Invalidenstraße vor einem Jahr laufen noch

Auch über ein Jahr nach dem verheerenden Unfall auf der Invalidenstraße am 6. September ist nicht geklärt, welche Schuld der Fahrer an der Tragödie mit vier Toten hat. Blumen und Kerzen stehen an der Kreuzung Ackerstraße in einem Hochbeet. Am Bauzaun vier stilisierte Figuren der getöteten Fußgänger, die an dem sonnigen Septembernachmittag an der Fußgängerampel standen und plötzlich von einem Porsche Macan in den Tod gerissen wurden. Ein mächtiger Knall war zu hören, als der SUV den Ampelmast...

  • Mitte
  • 17.09.20
  • 1.297× gelesen
Bauen
Vertreter des Bezirksamt mit Anrainern vor der neuen Toilette auf dem Leopoldplatz.
4 Bilder

Leopoldplatz bleibt ein Sorgenkind
"Leo" hat jetzt eine Eco-Toilette

Der Leopoldplatz hat jetzt eine Eco-Toilette. Die soll für bessere Hygiene sorgen. Ein Problemfall bleibt der "Leo" für den Bezirk aber trotzdem – wegen der Drogen- und Trinkerszene. Damit auf dem Leopoldplatz keiner mehr in die Büsche muss, hat das Bezirksamt dort jetzt ein Eco-Klo aufstellen lassen. Die Toilette kommt anders als herkömmliche mobile WCs ohne Chemikalien aus. Holzspäne binden üble Gerüche. Aufgestellt hat das besondere Pissoir die Firma EcoToiletten GmbH. Wie geht's weiter mit...

  • Wedding
  • 10.09.20
  • 365× gelesen
Umwelt
Im Volkspark Friedrichshain sieht es nach einem Sommer-Wochenende nicht selten so aus.
2 Bilder

Müllberge und kein Ende
Appelle und immer neue Strategien gegen Verunreinigungen in Parks und Grünanlagen

Leere Kaffeebecher, Pizzakartons, Glasscherben, Bierflaschen und anderer Unrat vermüllen vielerorts die Parks und Grünanlagen. Touristen-Bezirke wie Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte kommen mit dem Reinigen kaum hinterher. Verschmutzte Rasen, zugemüllte Hecken, überfüllte Abfalleimer: Dreckecken finden sich in nahezu allen Parks, Touristenmeilen und am Straßenrand. In Friedrichshain-Kreuzberg sind die „üblichen Verdächtigen“ der Volkspark Friedrichshain und der Görlitzer Park, der Boxhagener...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.08.20
  • 129× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Ein halbes Jahr lang wird die Friedrichstraße zur Fußgängerzone.

Ab 29. August autofrei
Friedrichstraße wird Ende des Monats zur Fußgängerzone

Nachdem der Start mehrfach verschoben wurde, soll es nun am 29. August losgehen. Ab diesem Tag wird die Friedrichstraße autofrei. Das gab Regine Günther (Bündnis 90/Grüne ), Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, am Donnerstag bekannt. Ein halbes Jahr lang wird der Abschnitt zwischen Leipziger und Französischer Straße zur Fußgängerzone. Am 21. August beginnen die Markierungsarbeiten für den vier Meter breiten Radweg in der Mitte der Straße, so dass die Sperrungen schon ab diesem Tag...

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 2.475× gelesen
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Erleichterung bei allen Beteiligten: 16 Wohnungen und drei Gewerbeeinheiten in der Oldenburger Straße 3a, 3b sind gesichert.

Erstmals Vorkaufsrecht ausgeübt
Bezirk und Genossenschaft sichern 16 Mietwohnungen in Moabit

In Zusammenarbeit mit dem Erbbauverein Moabit (EVM) und den Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Wohnen sowie Finanzen ist es dem Bezirksamt Mitte gelungen, das Vorkaufsrecht für das Wohn- und Geschäftshaus Oldenburger Straße 3a, 3b auszuüben. Damit sind 16 Mietwohnungen und drei Gewerbeeinheiten gerettet. Die Ausübung des Vorkaufsrechts war erforderlich geworden, um die Ziele des sozialen Erhaltungsgebiets „Waldstraße“ zu sichern. Der Erwerber des Hauses war nicht bereit gewesen, eine...

  • Moabit
  • 13.08.20
  • 444× gelesen
Kultur

Bunte Freiluftgalerie
"Mein Wedding 2020" startet

Die Müllerstraße wird in diesem Sommer wieder zur bunten Kunstmeile. Die Ausstellung „Mein Wedding 2020“ eröffnet Mitte August vor dem Centre Francais. Mehr als 180 Fotos, Gemälde, Collagen und Stoffbilder sind beim Kunstwettbewerb „Mein Wedding 2020“ eingegangen. Eine Jury hat davon die zwölf schönsten Werke ausgesucht. Die werden ab Mitte August als großflächige Plakate auf dem Grünstreifen der Müllerstraße zwischen dem Centre Francais und dem S-Bahnhof Wedding ausgestellt und zwar bis Anfang...

  • Wedding
  • 06.08.20
  • 173× gelesen
Wirtschaft
Die Zukunft des Karstadt-Kaufhauses in der Müllerstraße ist für die nächsten drei Jahre gesichert.

Karstadt bleibt erhalten
Kaufhaus in der Müllerstraße für zunächst drei Jahre gesichert

Aufatmen bei Kunden und Mitarbeitern: Die Karstadt-Filiale in der Müllerstraße bleibt erhalten, wenn auch vorerst nur für die nächsten drei Jahre. Vor wenigen Tagen verkündete der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) die gute Nachricht. Ebenfalls geöffnet bleiben die Häuser in der Wilmersdorfer Straße und am Tempelhofer Damm. Der Erhalt der Filiale im Ring-Center stand bereits zuvor fest. In einer Absichtserklärung, einem sogenannten Letter of Intent, habe man sich mit der Eigentümerin...

  • Wedding
  • 06.08.20
  • 2.462× gelesen
  • 1
Politik

Keine Zeit für Party
Gesundheitssenatorin fordert höhere Bußgelder bei Corona-Verstößen

Berlin schaltet immer mehr in den Feiermodus. In der Hasenheide oder auch im Volkspark Friedrichshain klappern nachts die Bierflaschen und scheppern die Lautsprecher. Hunderte tanzen, als hätte es Corona nie gegeben. Regeln wie Abstand und Mundschutz? Für das trinkfeste Partyvolk gibt es das wohl nicht mehr. Doch die Gefahr ist nicht weg. Ganz im Gegenteil. Corona-Ausbrüche häufen sich wieder. Politiker warnen allerorten vor weiteren Wellen. SPD-Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) fordert...

  • Mitte
  • 03.08.20
  • 514× gelesen
  • 2
Politik
Mit dem Auto vorfahren, Fenster und Mund auf – fertig. Drei Minuten dauert der Corona-Test am Rathaus Wedding.
5 Bilder

Schneller zum Rachenabstrich
Corona-Teststation ist ans Rathaus Wedding gezogen

Das Corona-Testzentrum ist vom Zentralen Festplatz ans Rathaus Wedding umgezogen. Es bleibt dort mindestens bis Jahresende. In dem „Drive-in“ testen Ärzteteams täglich 80 bis 100 Personen – ausschließlich aus Mitte. Mit dem Auto vorfahren, Scheibe runter, Mund auf – und weiterfahren. Nur drei Minuten dauert der Corona-Test von der Anmeldung bis zum Rachenabstrich. Daran hat sich nichts geändert. Der Ort allerdings ist neu. Die Ärzteteams des Gesundheitsamtes Mitte stehen mit Masken, Hauben,...

  • Wedding
  • 28.07.20
  • 2.187× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.