Steuerzahler

Beiträge zum Thema Steuerzahler

Bauen

Wie hoch ist der Schaden für das Land Berlin?
Wie viele Sozial-Wohnungen, Kitaplätze, Schulplätze und Einnahmen für das Land Berlin werden nie entstehen?

Seit vielen Jahren sind Berliner Bauinvestoren verpflichtet sich an den Kosten der sozialen Infrastruktur zu beteiligen oder selbst Kitas und Grundschulen für den Eigenbedarf zu bauen. Sichergestellt wird diese Beteiligung durch einen Vertrag und dem Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung. Vereinfacht dargestellt gilt folgendes Prinzip: Entweder bauen Investoren Grundschulen und Kitas selbst, oder sie beteiligen sich an den Baukosten. Im Bezirk Lichtenberg hat sich...

  • Karlshorst
  • 20.09.19
  • 723× gelesen
Politik

Kritik am Mietzuschuss: Abgeordnete erhalten pro Monat 1000 Euro für ihr Vor-Ort-Büros

Ich kann es nicht fassen: Da kassieren Berliner Abgeordnete jeden Monat 1000 Euro Mietzuschuss für Bürgerbüros, egal, wie hoch die Miete tatsächlich ist. Vor-Ort-Büros im Wahlkreis sind an sich keine schlechte Sache. Deshalb gibt es seit 2014 dafür einen Zuschuss von 1000 Euro pro Monat und Abgeordneten. Doch nicht immer erfüllen diese Büros ihren Zweck. Einem Bericht der Morgenpost zufolge haben einige Politiker Räume angemietet, die für Bürger kaum erreichbar sind. Es soll auch Fälle...

  • Charlottenburg
  • 16.01.18
  • 532× gelesen
  •  3
Tipps und Service
Ein Umzug kostet Geld - die Ausgaben sind in Teilen aber von der Steuer absetzbar.

Kosten können Steuerlast mindern

Ein größeres Eigenheim, eine neue Freundin oder Nachwuchs: Es gibt viele Gründe für einen Umzug. Das kostet - aber der Steuerzahler kann beim Finanzamt einige Kosten geltend machen."Die entscheidende Frage lautet, ob der Umzug aus beruflichen oder privaten Gründen erfolgt", erklärt Bernhard Lauscher von der Vereinigten Lohnsteuerhilfe (VLH). Werbungskosten sind die Ausgaben zum Beispiel, wenn die Firma umzieht. Oder sich der Arbeitsweg um mindestens eine Stunde pro Tag verkürzt. "Das heißt, man...

  • Mitte
  • 14.08.14
  • 92× gelesen
Tipps und Service

Stichtag ist der 31. Mai

Sind Steuerzahler zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet, drängt jetzt die Zeit: Bis zum 31. Mai müssen sie die Erklärung beim Finanzamt abgeben. Wer sich von einem Lohnsteuerhilfeverein oder einem Steuerberater helfen lässt, hat bis zum 31. Dezember Zeit, erläutert die Vereinigte Lohnsteuerhilfe. Eine Steuererklärung abgeben müssen Arbeitnehmer unter anderem, wenn ihnen das Finanzamt Freibeträge gewährt hat. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 05.05.14
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.