Stiftung

Beiträge zum Thema Stiftung

Bildung
Matthias Link (links) mit Schülern vor der restaurierten Fokker: Das Flugzeug ziert als Dauerleihgabe des Berliner Technikmuseums die Halle der Fliegerwerkstatt.
4 Bilder

Werkzeuge fürs Leben
In der Fliegerwerkstatt sammeln Kinder und Jugendliche praktische Erfahrungen

In der großen Halle im Bauteil D1 des Tempelhofer Flughafens herrscht wuselige Betriebsamkeit. Jugendliche sägen, schrauben, werkeln. Zwischen Bänken, Regalen, Arbeitstischen, großen Maschinen und Stapeln von Holzlatten stehen die Werkzeugkisten. Für Mathias Link, Leiter der Fliegerwerkstatt Berlin, sind sie Symbole für die Idee dieses Ortes: „Jeder Mensch besitzt Werkzeuge, mit denen er durchs Leben geht. Es gilt nur, diese auch für sich zu entdecken.“ Die Stärken des Einzelnen erkennen,...

  • Tempelhof
  • 25.11.20
  • 91× gelesen
Bildung

Rosa-Luxemburg-Stiftung bezieht neues Haus

Friedrichshain. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hat drei Jahre nach dem ersten Spatenstich ihr neues Gebäude an der Pariser Kommune 8A bezogen. Zur Eröffnung wurde an der Fassade des roten Backsteinbaus mit seinen auffälligen X-förmigen Stützen aus Stahlbeton ein 19 Meter hohes Banner mit dem Slogan "Keine WARE. STADT" hochgezogen. Die Stiftung gibt damit ein Statement ab für das Recht der Allgemeinheit auf bezahlbaren Wohnraum. Der Neubau verfügt über Veranstaltungstechnik, eine offene Bibliothek...

  • Friedrichshain
  • 08.11.20
  • 91× gelesen
  • 1
Kultur

Vier neue Mitglieder im Gremium
Beirat der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen hat sich konstituiert

Der Beirat der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen hat sich neu konstituiert. Erstmals in den 15-köpfigen Beirat berufen wurden die ehemalige Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Marianne Birthler, die Direktorin im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, Uta Bretschneider, der Direktor der Stiftung Berliner Mauer, Axel Klausmeier, sowie Carla Ottmann, stellvertretende Vorsitzende Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG). Der Bundesvorsitzende der UOKG,...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 07.10.20
  • 115× gelesen
Soziales

Berlin hat jetzt 1000 Stiftungen

Berlin. Mit der „Stiftung Morgenland“ ist die 1000. Stiftung Berlins anerkannt worden. Zweck der Stiftung ist die Förderung überwiegend kirchlicher Projekte für Mädchen und Frauen – vor allem bei der Bildung und Ausbildung. Seit der Jahrtausendwende gibt es einen starken Zuwachs an Stiftungen. Am 1. Januar 2000 zählte Berlin noch 357 Stiftungen. Zum Vergleich: Zwischen 1980 und 2000 stieg die Zahl der Stiftungen lediglich um 164. Fast 95 Prozent der Organisationen verfolgen gemeinnützige Zwecke...

  • Mitte
  • 07.10.20
  • 51× gelesen
Soziales

Stiftung spendet für acht Vereine

Berlin. Acht gemeinnützige Vereine und Einrichtungen aus der Hauptstadt erhalten von der Town & Country Stiftung für ihr großes Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Förderung in Höhe von jeweils 1000 Euro. Im Rahmen des diesjährigen Stiftungspreises werden in Berlin folgende Projekte unterstützt: das Kinder- und Jugendhaus Bolle in Marzahn, der Schulförderverein Freunde der Schule an der Wuhlheide, der Verein Lesewelt Berlin, die Arche Kinderstiftung, das Trägerwerk...

  • Mitte
  • 19.08.20
  • 72× gelesen
SozialesAnzeige
TIK e.V.
2 Bilder

Unterstützung für TIK e.V. und Freunde fürs Leben e.V.
Berliner Kinder- und Jugendprojekte werden mit 2.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Die beiden gemeinnützigen Vereine TIK e.V. und Freunde fürs Leben e.V. aus Berlin erhielten für ihr bemerkenswertes Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche jeweils eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Stiftungsbotschafterin Christel Kohl würdigt das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der beiden Vereine: „Als Stiftungsbotschafterin der Town & Country Stiftung freue ich mich sehr, dabei mithelfen zu dürfen, die...

  • Mitte
  • 30.06.20
  • 74× gelesen
Soziales

Positionspapier der SozDia Stiftung Berlin
Kinder schützen trotz fortdauernder Kitaschließungen

Die SozDia Stiftung Berlin macht sich auch in der Corona-Krise für Kinderschutz stark und fordert Sozialarbeit in der Kita. Ihr Positionspapier zeigt Perspektiven auf, die nachhaltig wirken und nimmt die Politik in die Pflicht. Auch in den kommenden Monaten bleiben deutschlandweit alle Kindertagesstätten geschlossen. Dadurch wird der immens wichtige Kontakt zwischen den Kindern und ihren Erzieher*innen als wichtige Bezugspersonen weiterhin erschwert. Ohnehin benachteiligte Kinder drohen...

  • Lichtenberg
  • 17.04.20
  • 152× gelesen
Soziales

Großes Interesse an Engagement

Berlin. Ehrenamtliches Engagement ist laut der Stiftung "Gute-Tat" beliebter denn je. Die Stiftung konnte im vergangenen Jahr rund 1100 Bürger in ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln. Und auch 2020 sei das Interesse an sozialem Engagement ungebrochen groß. Dies belegten die Zahlen über ein weiteres Plus an Neuanmeldungen. Unter dem Motto „Jeder kann helfen“ verfügt die im Jahr 2000 gegründete Stiftung über ein bundesweites Netzwerk von 20 500 Ehrenamtlichen. Ziel ist es, soziale Organisationen...

  • Mitte
  • 22.01.20
  • 89× gelesen
Bauen

Bietergemeinschaft erhält Zuschlag
Letztes Linse-Grundstück verkauft

Auf dem Areal „Schöneberger Linse“ ist im Rahmen eines Konzeptverfahrens das vierte und letzte Grundstück des Landes Berlin verkauft worden. Wie die federführende Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) mitgeteilt hat, wurde der Kaufvertrag kurz vor Jahresende geschlossen. Das letzte Baugrundstück nahe Bahnhof Südkreuz ging an eine Bietergemeinschaft. Ihr gehören unter anderem eine Stiftung und eine Genossenschaft an. Die neuen Eigentümer wollen auf dem Gelände mietpreisgebundene...

  • Schöneberg
  • 16.01.20
  • 455× gelesen
SozialesAnzeige

Neue Ausgabe des Sozdia-Magazins Ansichtssache
Grenzen überwinden, heute wie vor 30 Jahren!

Berlin ist zum Ausklang des Jahres 2019 im Brennpunkt der Öffentlichkeit. Mit Lichtkollagen, Konzerten, Diskussionen, Events aller Art wird daran erinnert, dass die Mauer vor 30 Jahren fiel. Auch wir melden uns dazu zu Wort. In der uns eigenen SozDia-Art. „Grenzen überwinden“, haben wir die aktuelle Ausgabe unseres Magazins ANSICHTSSACHE - aus gegebenem Anlass - genannt. Dabei geht es nicht nur um die Überwindung der Grenzen im Land, in der Politik und Gesellschaft, sondern illistriert...

  • Lichtenberg
  • 11.12.19
  • 136× gelesen
Soziales
RTL-Moderator Wolfram Kons, Celia (hinten mi.) und First Lady Elke Büdenbender (hinten r.) sowie die Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Grazer Platz 1 in Friedenau verkaufen erfolgreich Pausensnacks.
5 Bilder

Sie sind 8 bis 11 Jahre alt
RTL "Wir helfen Kindern" bei Berlins jüngsten Unternehmerinnen

BERLIN - In der Friedenauer Gemeinschaftsschule am Grazer Platz packten First Lady Elke Büdenbender und RTL-Moderator Wolfram Kons tatkräftig mit an. Die Ehefrau des Bundespräsidenten unterstützt die Schülerinnen in ihrer eigenen "Schulfirma". Das Projekt der Stiftung RTL will Mädchen stärken. Hoher Besuch von der Frau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in der Friedenauer Schule - und die staunte dort nicht schlecht: "Es ist wirklich beeindruckend wie selbstbewusst und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.19
  • 446× gelesen
Soziales

Stiftungspreis zum Klimawandel

Marzahn-Hellersdorf. Die Stiftung „Zukunft für Berlin“ hat erneut einen Preis für Jugendprojekte in Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg ausgelobt. Das Preisgeld beträgt 1000 Euro. Bewerben können sich anerkannte Träger der freien Jugendarbeit sowie private Initiativen. Zur Bewerbung können Projekte der Bildungs-, Sport- und Integrationsarbeit sowie Projekte eingereicht werden, in denen Kinder und Jugendliche sich mit dem Klimawandel auseinandersetzen. Die Bewerbungsformulare können auf...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.10.19
  • 49× gelesen
Soziales

Flohmarkt für den guten Zweck

Charlottenburg. Die Stiftung "Dare – Alle Kinder sind uns wichtig" veranstaltet am Sonnabend, 17. August, auf dem Parkplatz von Zweirad Stadler, Königin-Elisabeth-Straße 9-23, einen Flohmarkt für den guten Zweck. Die Standgebühr beträgt zehn Euro, dieser Betrag kommt komplett der Stiftung zugute. Eine Anmeldung ist nicht nötig. "Die Leute können einfach kommen und mitmachen", sagt Ernst Peter Berchtold, Vorsitzender der Stiftung. Eigene Tische können ab 8 Uhr aufgebaut werden, Beginn ist um 10...

  • Charlottenburg
  • 15.08.19
  • 107× gelesen
Bauen
Die Mieter der Holteistraße 19/19a sollen vom Vorkaufsrecht profitieren.

Genossenschaft übernimmt Gebäude
Bezirksamt übt Vorkaufsrecht an der Holteistraße aus

Der Bezirk hat bei der Immobilie Holteistraße 19/19a das Vorkaufsrecht ausgeübt. In dem Haus befinden sich 20 Wohnungen und eine Kita. Es soll von der Genossenschaft "Diese EG" erworben werden. Sie wurde eigens für den Zweck solcher Ankäufe gegründet, denn nicht immer sind landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bereit, nach Anwenden des Vorkaufsrechts einzusteigen. Die Kosten für den Kauf der Holteistraße werden mit sechs Millionen Euro angegeben. Zehn Prozent davon habe die...

  • Friedrichshain
  • 30.07.19
  • 295× gelesen
Soziales

"Lesen tut gut!"
Benefizlesung für Valerian Stiftung

Die Valerian Literaturstiftung für Kinder und Jugendliche mit Sitz in der Bismarckallee steht vor dem Aus. Um sie zu retten, findet am Freitag, 9. August, um 19 Uhr eine Benefizlesung mit dem Titel „Lesen tut gut!“ statt. Die Valerian Stiftung wurde 2014 von Arsène Verny im Gedenken an seinen tödlich verunglückten Sohn Valerian gegründet, um die Mission dieses jungen literarischen Talentes weiterzuführen und dieses Unglück zu verarbeiten. Die Stiftung veranstaltete in den vergangenen Jahren...

  • Grunewald
  • 20.07.19
  • 233× gelesen
  • 1
Bauen
Heiko Lange ist Geschäftsführer der BII Berlin Immo Invest Gruppe, möchte eine Stiftung gründen, aber auch neue Baukonzepte in Pankow umsetzen.
3 Bilder

Eine Stiftung und neue Kleingärten
Investor Heiko Lange will nicht nur Wohnungen bauen, sondern sich auch für den Bezirk engagieren

Investoren, die in Pankow geboren, in Pankow bauen und auch noch Gutes für Pankow tun wollen, trifft man nicht alle Tage. Einer von ihnen scheint Heiko Lange, Geschäftsführer der BII Berlin Immo Invest Gruppe, zu sein. Heiko Langes Unternehmen besitzt in Pankow einige Grundstücke im grünen Norden. Dort sollen Wohnungen entstehen. Und einen Teil des Gewinns, den sein Unternehmen mit den Investitionen erzielt, wird Lange in eine neu zu gründende Philipp-Lange-Stiftung stecken. Diese benennt...

  • Pankow
  • 26.06.19
  • 1.009× gelesen
Bauen
In knapp zwei Jahren sollen die Bauarbeiten auf den Buckower Feldern losgehen.

Verfahren startet
Bauherren für die Buckower Felder gesucht

Rund 900 Wohnungen sollen ab 2021 auf den Buckower Feldern an der Gerlinger Straße gebaut werden, der größte Teil von der Stadt und Land. Für die restlichen 20 Prozent sucht die kommunale Wohnbauten-Gesellschaft jetzt Interessenten. Zur Verfügung stehen drei Baufelder für Wohnungen mit einer Geschossfläche von knapp 17 000 Quadratmetern. Sie sollen in Erbbaurecht an „dauerhaft gemeinwohlorientierte Dritte“ vergeben werden. Der Grund und Boden bleibt also im Besitz der Stadt und Land. Als...

  • Buckow
  • 25.06.19
  • 298× gelesen
Kultur
Das historische Bau der Turmuhren konnte wieder hergestellt werden.
3 Bilder

Wegen des Gerüsts die Sanierung vorgezogen
Turmuhren in historischem Blau

Die Königin-Luise-Kirche an der Bondickstraße 14 ist beim Wettbewerb „Kirche des Jahres 2019“ auf den zweiten Platz gekommen. Der Preis wird ausgeschrieben von der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler. Der Preis ist von ideellem Wert, da die zur Abstimmung gestellten Kirchen schon eine Förderung der Stiftung erhalten. Auf den ersten Platz kam übrigens die Marienkirche in Bleicherode. Die Preisverleihung findet am 16. Juni in Rostock statt. Neulackierung wurde möglich Dazu...

  • Reinickendorf
  • 21.05.19
  • 122× gelesen
Soziales

Stiftung „Kinder sind uns wichtig“ kümmert sich um traumatisierte Kinder
Kinderfest beim Zweirad-Center Stadler

Auf dem Parkplatz von Zweirad Stadler in der Königin-Elisabeth-Straße 9-23 findet am Sonnabend, 6., und Sonntag, 7. April, jeweils von 10 bis 17 Uhr ein Kinderfest statt. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Event großen Anklang gefunden. Organisiert wird das Fest von der Stiftung „Kinder sind uns wichtig“, die Josef Zimmerer, Niederlassungsleiter von Zweirad-Center Stadler, gegründet hat. Zimmerer erinnert sich noch genau an die Entstehung der Stiftung: Ein Kunde, Christian Coenen,...

  • Charlottenburg
  • 01.04.19
  • 426× gelesen
  • 1
KulturAnzeige
Diana Achtzig: Nach Pablo Picasso, Mädchen mit Katze, Ölfarbe und Acryllack auf Leinwand, 100 x 70 cm, Nach einer Kinderzeichnung von 1986. Preise auf Anfrage. Die Künstlerin Diana Achtzig hatte lange Jahre bei Künstlern z.B. Alex Bär der Hochschule für Grafik und Buchkunst  / Academy of Fine Arts Leipzig (HGB) in Leipzig Privatunterricht. Redakteurin Elke Bösendorf
3 Bilder

Die Rolle der Frau - Woman's Art: Eine Ausstellung über Erotik und friedliche Demonstrationen
Pablo Picassos Werke gemalt von der Künstlerin Diana Achtzig zur Kunstausstellung „Woman's Art“ am 12.04.19 um 19 Uhr in der Achtzig-Galerie

Pablo Picassos Werke locken seit jeher interessierte Kunstliebhaberinnen an. Ausstellungen wie „Die späten Jahre“ im Barberini-Museum in Potsdam sind sehr gut besucht. Die kunsthistorische Ausstellungsleistung der Hasso Plattner Stiftung ist überwältigend. Gerade zu unglaublich, weil diese hoch wertvollen Werke unter einem Dach in Szene zu setzen, eben keine logistisch einfache Aufgabe darstellen kann. Mit dem Namen Picassos verbinden viele nicht nur ein anderes Artinvestment, sichere...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.03.19
  • 558× gelesen
Soziales
Till Bartelt ist Vorstand der Werner Bonhoff Stiftung.

Aktiv gegen Mobbing
Werner Bonhoff Stiftung bietet Schulen vielfältige Unterstützung an

„Nach der Tat“ ist ein Projekt der Werner Bonhoff Stiftung mit dem Ziel, auf Mobbingvorfälle an Schulen besser zu reagieren. Das Thema Mobbing hat durch den Fall in Reinickendorf kürzlich wieder traurige Aktualität erfahren. Seit 2010 gibt es das Projekt „Nach der Tat“. Es soll Beobachtern und Betroffenen von Mobbing Gefühl von Hilflosigkeit nehmen. Im Rahmen des Projekts gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, gegen Mobbing aktiv zu werden. Betroffene oder Beobachter können beispielsweise...

  • Mitte
  • 12.02.19
  • 708× gelesen
Bildung

Miteinander und voneinander lernen
Stiftung UWC bietet Jugendlichen zweijährigen Collegebesuch im Ausland

Zwei Jahre lang mit jungen Leuten aus über 100 Ländern gemeinsam an einem Oberstufen-Internat zu lernen ermöglicht die Stiftung United World Colleges (UWC). Dabei handelt es sich um eine internationale unabhängige Bildungsbewegung. Die Stiftung UWC biete jungen Menschen im Alter von 16 bis 19 Jahre eine Ausbildung und rege sie an, sich für Frieden und eine nachhaltige Zukunft einzusetzen, sagt Lola Mors. Die Pankowerin engagiert sich in Berlin für die UWC. Diese Stiftung betreibt in 17...

  • Pankow
  • 30.01.19
  • 40× gelesen
Bildung
Auch Spaß gehört zum Auslandsjahr: Berliner Schülerinnenamüsieren sich in den Niederlanden.

Raus in die Welt
Stiftung vergibt Stipendien für Auslandsjahr – aber nicht für Gymnasiasten

In europäische Staaten reisen und gleichzeitig herausfinden, welche Ausbildung in Frage kommen könnte: Das ist während eines Auslandsjahres möglich. Neuköllner Jugendliche von Sekundar- und Gemeinschaftsschulen können sich jetzt um ein Teilstipendium für das Schuljahr 2019/2020 bewerben. Das Ganze nennt sich „Neukölln bricht auf: Berufsorientierung im Ausland". Ins Leben gerufen wurde es von der Kreuzberger Kinderstiftung. Den Mitarbeitern war nämlich aufgefallen, dass Neuköllner...

  • Neukölln
  • 05.01.19
  • 98× gelesen
Politik
Annalena Zettl und Isabelle Cöttler gehörten zu den Schülern, die mit ihrem Lehrer Horst Brunn den Stiftungspreis stellvertretend für die ganze Aktivgruppe der Ernst-Haeckel-Schule entgegennahmen.

Geschichte wirklich verstehen
Stiftung zeichnet Schülergruppe für Engagement aus

Die Stiftung „Zukunft für Berlin“ hat ihren diesjährigen Integrationspreis an die Ernst-Haeckel-Schule vergeben. Damit will sie die Arbeit einer Gruppe von Schülern für ein tolerantes Miteinander und gegen Ausgrenzung würdigen. Der Preis wurde auf der Dezember-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung vergeben und von Schülern und Horst Brunn, Koordinator der Arbeit der Aktivgruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ entgegengenommen. Dabei wurde auch die Unterstützung des...

  • Hellersdorf
  • 01.01.19
  • 148× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.