Alles zum Thema Straßen- und Grünflächenamt

Beiträge zum Thema Straßen- und Grünflächenamt

Umwelt

Morscher Baum wird gefällt

Adlershof. In der Wassermannstraße wird in diesen Tagen ein Baum gefällt. Der 25 Meter hohe Ahorn ist durch Wurzelstockmorschung geschädigt. Es besteht Umsturzgefahr. Nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts kommt aus Sicherheitsgründen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Adlershof
  • 04.04.19
  • 19× gelesen
Umwelt

Mehrere Bäume werden gefällt

Adlershof. Im Ortsteil müssen in diesen Tagen mehrere Bäume gefällt werden. Ein 25 Meter hoher Ahorn auf dem Friedhof Adlershof ist durch Pilze und Weißfäule befallen, es besteht Umsturzgefahr. Und eine 18 Meter hohe Birke auf dem Friedhofsareal ist durch einen Stammriss geschädigt. Hier könnte die Krone brechen. In der nahen Hackenbergstraße ist eine Ulme betroffen. Der 22 Meter hohe Baum weist Stamm- und Wurzelstockfäule auf. Auch hier kommt nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamts aus...

  • Adlershof
  • 06.12.18
  • 11× gelesen
Soziales

Rutsche muss abgebaut werden

Adlershof. Der Spielturm mit Rutsche auf dem Spielplatz an der Wassermannstraße 114 muss aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Eine Erneuerung ist für die folgenden Jahre angedacht. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, können die erst 2015 erneuerten Spielgeräte im vorderen Bereich aber weiter genutzt werden. RD

  • Adlershof
  • 28.06.18
  • 34× gelesen
Bauen

Bäume werden gefällt

Altglienicke. In diesen Tagen müssen aus Sicherheitsgründen mehrere Bäume gefällt werden. Auf dem Kinderspielplatz Rodenkirchner Straße kommt eine neun Meter hohe Linde unter die Säge. Der Baum ist abgestorben und es besteht Umsturzgefahr. An der Arndtstraße in Adlershof werden eine Linde und ein Ahorn gefällt. Die 17 Meter hohen Bäume sind morsch, und es besteht Bruchgefahr. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, müssen in den nächsten Tagen im gesamten Bezirk Bäume gefällt werden, die...

  • Altglienicke
  • 10.08.17
  • 28× gelesen
Bauen

Baumfällungen angeordnet

Adlershof. Aus Sicherheitsgründen müssen in diesen Tagen auf dem Adlershofer Friedhof zwei Bäume gefällt werden. Die 16 und 18 Meter hohen Birken sind bereits abgestorben, nach Angaben des Straßen-– und Grünflächenamts kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Adlershof
  • 21.07.17
  • 97× gelesen
Soziales
Der Spielplatz an der Kiefholzstraße 235 wurde verschlossen, in den nächsten Wochen werden neue Geräte aufgestellt.
2 Bilder

Bezirk bekommt 335 000 Euro aus dem Spielplatzsanierungsprogramm des Senats

Treptow-Köpenick. Einsam und verlassen liegt die Sandfläche an der Kiefholzstraße da. Vor Kurzem wurden die Spielgeräte abgebaut. Jetzt kommen die Bauarbeiter. Ein Infoschreiben am Eingang lässt wissen, dass dieser Spielplatz bis Ende Juli saniert wird. „Wir stellen dann unter anderem eine Doppelschaukel, Wackeltiere und eine Spielzeuglok auf“, erzählt Olga Toepfer, die Spielplatzinspektorin des Bezirksamts. Sie arbeitet im Straßen- und Grünflächenamt und ist für die 145 kommunalen Spielplätze...

  • Baumschulenweg
  • 18.06.17
  • 126× gelesen
Bauen

Bruchgefahr bei Linde

Adlershof. Bei einer 20 Meter hohen Linde in der Nipkowstraße fanden die Baumprüfer des Straßen- und Grünflächenamts Stammmorschungen, es besteht Kronenbruchgefahr. Deshalb muss der Baum gefällt werden. In der Ortolfstraße in Altglienicke werden sieben Ahornbäume gefällt. Hier handelt es sich um Wildwüchse mit gravierenden Wachstumsmängeln. RD

  • Altglienicke
  • 22.03.17
  • 18× gelesen
Bauen

Drei Bäume müssen weg

Baumschulenweg. In diesen Tagen müssen aus Sicherheitsgründen drei Bäume gefällt werden. Eine 30 Meter hohe Pappel auf dem Gelände des Treptow-Kollegs an der Kiefholzstraße ist durch Wurzelfäule und Vergreisung stark geschädigt. Ebenfalls gefällt werden ein Ahorn und eine Birke auf dem Friedhof Adlershof. Auch diese rund 20 Meter hohen Bäume sind durch Morschungen und Stammfäule geschädigt und nicht mehr standsicher. RD

  • Adlershof
  • 26.10.16
  • 10× gelesen
Bauen
Die Daten werden im Kontrollblatt festgehalten.
7 Bilder

Grüne Helfer im Einsatz: Straßenbäume werden regelmäßig auf Standfestigkeit geprüft

Plänterwald. In Berlin gibt es rund 400 000 Straßenbäume, dazu weitere in Parks und auf Friedhöfen. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht müssen sie regelmäßig überprüft werden. Die Berliner Woche hat den sogenannten Baumkontrolleuren bei der jüngsten Prüfung über die Schultern geschaut. Das Rathaus an der Neuen Krugallee. Hier hat Katrin Klotz ihren Schreibtisch. Sie ist ausgebildete Gärtnermeisterin und arbeitet als Baumkontrolleurin. Sie lädt ihre Werkzeugtasche und ein spezielles...

  • Köpenick
  • 09.04.16
  • 201× gelesen
Bauen

Bäume werden gefällt

Adlershof. Auf dem Adlershofer Friedhof müssen in diesen Tagen zwei Bäume gefällt werden. Eine Birke ist bereits abgestorben. Eine Eberesche weist Pilzbefall und Faulstellen auf. Auch dieser Baum muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Auf dem Spielplatz an der Karl-Kunger-Straße wird eine 30 Meter hohe Pappel gefällt. Nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamts ist sie durch Baumkrebs geschädigt, es besteht Bruchgefahr. RD

  • Adlershof
  • 19.02.16
  • 27× gelesen