Straßenamt

Beiträge zum Thema Straßenamt

Bauen

Hübsch, aber illegal
Pflanzen auf der Vorbergstraße entfernt

Nach zahlreichen Beschwerden hat das Bezirksamt die Gehwege der Vorbergstraße freiräumen lassen. Dort behinderten Blumenkästen und Rankhilfen offenbar die Fußgänger. Hübsch anzusehen, aber illegal: Auf der Vorbergstraße in Höhe der Hausnummer 9 hat das Straßenamt jetzt alle Pflanzbehälter, Blumenkästen, Rankhilfen und Metallstäbe beseitigen lassen. Anwohner hatten sich wiederholt über die Hindernisse auf dem schmalen Gehweg beschwert. Zudem hatten Unbekannte Mosaikpflastersteine entfernt,...

  • Schöneberg
  • 23.07.20
  • 170× gelesen
Verkehr

Umleitungen und Ersatzhaltestellen
Heiligenseestraße bekommt neue Asphaltdecke

Das Straßen- und Grünflächenamt setzt bis zum 22. August die Fahrbahn der Heiligenseestraße zwischen Reiherallee und Elchdamm instand. Bei den Arbeiten wird die vorhandene Fahrbahnfläche aufgenommen und eine Asphaltdecke neu aufgetragen. Die Gehwege sind davon nicht betroffen. Für die Baumaßnahme wird die Fahrbahn gesperrt. Das Befahren der Grundstücke ist während der Bauzeit nicht möglich. Die Zufahrt von Rettungsfahrzeugen und Feuerwehr ist jeder Zeit sichergestellt. Der...

  • Heiligensee
  • 24.06.20
  • 600× gelesen
Bauen

BVV will Fußwege sanieren lassen

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will die Mobilität alter und behinderter Menschen in ihren Kiezen verbessern. In einem Beschluss bittet sie das Bezirksamt, die Fußgängerwege zu erfassen und eine Prioritätenliste zu erarbeiten, in welcher Reihenfolge die Wege saniert werden sollen. Ein Mangel sei auch das Fehlen von Bordsteinabsenkungen. Die Liste soll vom Bezirksamt in die Investitions- und Haushaltsplanungen aufgenommen und vom Straßenamt nach Prioritäten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 14.11.19
  • 54× gelesen
  • 1
Bauen

745 000 Euro vom Senat
Marzahn-Hellersdorf kann weitere Straßen reparieren

Das Straßenamt des Bezirks kann auch in diesem Jahr wieder mehr Straßen flicken als geplant. Es erhält außerplanmäßig Finanzmittel aus dem Schlaglochprogramm des Senats. 3,2 Millionen Euro hatte die bezirkliche Behörde in diesem Jahr zum Flicken von Straßenlöchern zur Verfügung. Das Geld stammt aus dem eigenen Haushalt und aus Sonderprogrammen des Senats wie dem sogenannten Schlaglochprogramm. Doch wie in den zurückliegenden Jahren reichte das Geld nicht für alle reparaturbedürftigen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.11.19
  • 145× gelesen
Verkehr
Mülldeponie Nummer eins: Anwohner Lothar Hanwig neben dem Berg aus Müllsäcken in der Sachsenhauser Straße.
3 Bilder

Zwei Mülldeponien direkt vor der Haustür

Seit 42 Jahren wohnt Lothar Hanwig in der Germaniastraße, doch das hat er noch nicht erlebt. Seit Monaten ärgern ihn und andere Mieter zwei illegale Mülldeponien direkt vor der Haustür. Trotz mehrfacher Beschwerden hat sich an der Situation nichts geändert. Im Juli 2017 fing alles an. In dem Haus, in dem Hanwig seine Wohnung hat, fanden damals Bauarbeiten im Dachgeschoss statt. Den dabei entstandenen Müll entsorgten die Bauarbeiter in einen Baucontainer, der extra an der Kreuzung Germania-,...

  • Tempelhof
  • 12.03.18
  • 203× gelesen
  • 1
Verkehr
Der Radweg entlang des Blumberger Damms ist nur zwischen Landsberger Allee und Hohensaatener Straße fertig. Erst ab Oktober soll er weitergebaut werden.

Verkehrslenkung Berlin stoppt Weiterbau eines Radwegs wegen der IGA

Marzahn. Ein Stück Radweg entlang des Blumberger Damms nördlich der Landsberger Allee sorgt bei Anwohnern für Stirnrunzeln und ungläubiges Kopfschütteln. Das Stück ist fertig, seit Wochen aber abgesperrt. Das relativ breite Stück Asphalt am Blumberger Damm zwischen Landsberger Allee und Hohensaatener Straße ist an beiden Enden mit rot-weißen Absperrungen blockiert. „Das scheint wieder so ein Schildbürgerstreich der Stadtväter von Marzahn zu sein. Wer hat den Radweg außerdem auf der verkehrten...

  • Marzahn
  • 06.05.17
  • 563× gelesen
Bauen
Die Gehwege an der Kreuzung Pilgramer/Ecke Bütower Straße wurden im Sommer gepflastert. Die Gehwege sind ansonsten weiter unbefestigt.

Bezirk lässt bei Bedarf Gehwege im Kreuzungsbereich befestigen

Mahlsdorf. An unbefestigten Gehwegen lässt das Bezirksamt gepflasterte Bordsteinabsenkungen bauen – je nach Bedarf und Möglichkeiten. Dies teilte das Bezirksamt jetzt auf eine Anfrage aus der Bezirksverordnetenvesammlung mit. Die Bezirksverordnete Christiane Uhlich (SPD) hatte an das Bezirksamt die Kleine Anfrage gerichtet. Anlass war, dass die Trampelpfade an der Pilgramer/Ecke Bütower Straße im Sommer ausschließlich im Kreuzugsbereich gepflastert wurden. Der Gehweg blieb ansonsten...

  • Mahlsdorf
  • 04.12.16
  • 208× gelesen
Verkehr

Mehr Geld zum Straßenflicken

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat sich zusätzliches Geld für den Straßenbau verschafft. Im Herbst wird es daher einige weitere Baustellen geben. Autofahrer müssen sich auf zusätzliche Umleitungen und längere Fahrzeiten einstellen. 765 000 Euro erhält Marzahn-Hellersdorf zusätzlich aus dem Schlaglochprogramm des Senats. Das Geld ist nicht vom Himmel gefallen und auch kein Wahlkampfgeschenk kurz vor Toresschluss. Es ist bei anderen Bezirken übrig geblieben, deren Straßenämter ihre aus dem...

  • Marzahn
  • 09.09.16
  • 75× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.