Straßenbäume

Beiträge zum Thema Straßenbäume

Verkehr

Straßenbäume am Ostpreußendamm behindern Busverkehr

Lichterfelde. Zwölf Mal kollidierten allein im vergangenen Jahr Doppeldecker-Linienbusse der BVG mit Straßenbäumen am Ostpreußendamm zwischen Königsberger Straße und Siemensstraße sowie der Kreuzung Siemens- und Birkbuschstraße. Bei der Untersuchung der Unfälle wurde festgestellt, dass die Straßenbäume zu sehr in den Ostpreußendamm hineinragen. Laut einer Mitteilung des Bezirksamtes wurde deshalb bereits ein Baum gefällt und seit den Herbstferien fahren nur noch Eindecker-Busse auf dieser...

  • Lichterfelde
  • 12.11.21
  • 24× gelesen
Umwelt
Seit 2012 konnten im Rahmen der Baum-Spendenaktion "Stadtbäume für Berlin" rund 12 000 Bäume gepflanzt werden.

Jeder zweite Baum ist krank
Klimawandel, Hundeurin und Bauarbeiten machen den Straßenbäumen in der Innenstadt zu schaffen

Den Straßenbäumen in der Innenstadt geht es immer schlechter. Erstmals sind seit Beginn der Untersuchungen mehr als die Hälfte aller Bäume geschädigt. Das geht aus dem aktuellen Straßenbaum-Zustandsbericht 2020 hervor. Die Umweltverwaltung spricht von einer „massiven Verschlechterung der Baumgesundheit in den vergangenen Jahren“. Die Schäden werden immer mehr. Als Ursache werden Klimawandel und Stadtstress genannt. Die Bäume haben wie auch Berlins Wälder vor allem in den Hitzesommern 2018 bis...

  • Mitte
  • 28.09.21
  • 151× gelesen
Umwelt

Hilfe für Straßenbäume

Frohnau. Der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau lädt am Mittwoch, 4. August, zu einer Veranstaltung unter dem Titel "Wie helfen wir unseren Straßenbäumen?" Sie findet ab 19 Uhr im Gemeindesaal der Johanniskirche am Zeltinger Platz 18 statt. Die Bäume in Frohnau seien durch mehrere trockene Sommer und weitere Beeinträchtigungen belastet, heißt es in der Einladung. Auch mancher Starkregen würde daran nichts ändern. Die Initiative will deshalb auch möglichst viele Menschen für eine...

  • Frohnau
  • 26.07.21
  • 22× gelesen
Umwelt
Grüne Baumretter: Umweltstadträtin Clara Herrmann und Stadtnatur-Ranger Toni Becker befüllen einen Wassersack.

Bäume haben Durst
Bezirk verleiht wieder Gießsäcke

Berlins vierter Hitzesommer macht den Straßenbäumen zu schaffen. Vor allem Jungbäume haben Durst. Beim Gießen können Anwohner wieder helfen. Das Bezirksamt verleiht Gießsäcke. Im Bezirk sind die Tankwagen unterwegs. Eine vom Bezirksamt beauftragte Firma bewässert jetzt besonders stark gestresste Straßenbäume. Vor allem Jungbäume ohne tiefe Wurzeln brauchen viel Wasser. Die Friedrichshainer und Kreuzberger können dabei mithelfen. Denn das Bezirksamt verleiht wieder Bewässerungssäcke. Rund 1000...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.06.21
  • 147× gelesen
Umwelt
Auf der Internetseite giessdenkiez.de finden sich die Standorte und die Profile aller 625.000 Straßenbäume Berlins.

Mit Gießkanne und Gießsack
Grüne Liga startet Sommeraktion „Rettet unsere Bäume“

Wer in der Hitzezeit helfen und seinen Straßenbaum vor der Haustür gießen möchte, bekommt auf Wunsch von der Grünen Liga Berlin kostenfrei einen Gießsack und eine Gießkanne. Mit der gemeinsamen Aktion „Rettet unsere Bäume“ von Grüner Liga und Getränkehersteller Spreequell sollen mehr Leute zum Wässern gebracht werden. „Oft fehlt es den Berlinern nicht an der Motivation, den Bäumen zu helfen, sondern es hapert an der praktischen Umsetzung“, sagt Lena Assmann, Stadtgrün-Expertin den Grüne Liga....

  • Mitte
  • 29.06.21
  • 238× gelesen
Umwelt

Grüne rufen zum Gießen auf

Reinickendorf. Die Bewohner des Bezirks sollen sich um die Straßenbäume in ihrem Umfeld kümmern. Dazu hat die Fraktion Bündnis90/Grüne in der BVV aufgerufen. Ein Baum benötige bei Trockenheit zusätzlich etwa 30 bis 50 Liter Wasser pro Woche. Zwei oder drei Füllungen einer Zehn-Liter-Gießkanne helfe ihnen bereits weiter. Gerade bei großer Hitze seien die Bäume nicht nur wichtige Schattenspender, sondern verbesserten auch die Stadtluft, erinnern die Grünen. Umso wichtiger sei es deshalb, dass sie...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.06.21
  • 11× gelesen
Umwelt

Straßenbäume brauchen Wasser
Bezirksamt bittet Anwohner um häufiges Gießen

Das vierte Mal in Folge war der Berliner Frühling zu trocken. Deshalb bittet das Bezirksamt alle Tempelhofer-Schöneberger um Unterstützung. Sie sind aufgefordert, möglichst oft zum Eimer oder zur Kanne zu greifen und Bäume zu gießen. Insgesamt stehen im Bezirk rund 68 000 Bäume an den Straßen und auf öffentlichen Grünflächen. Gerade im Frühling brauchen Linden, Ahorne, Eichen & Co. ausreichend Wasser, und ganz besonders die jungen unter ihnen. Doch momentan liegt die Bodenfeuchte nur bei 25 bis...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 10.06.21
  • 50× gelesen
Umwelt
Dieser Straßenbaum in Baumschulenweg ist einer von mehr als 7500, die seit 2011 gefällt wurden.
2 Bilder

Schwund bei Straßenbäumen
Seit Jahren wird im Bezirk mehr abgeholzt als neu gepflanzt

Die Zahl der Straßenbäume in Treptow-Köpenick hat in den vergangenen zehn Jahren deutlich abgenommen. Das geht aus einer Auflistung des Bezirksamts hervor, die auf Anfrage des FDP-Abgeordneten Stefan Förster veröffentlicht wurde. Von 2011 bis 2020 wurden demnach insgesamt 7538 Bäume gefällt, aber nur 4615 nachgepflanzt. Ein Minus von fast 40 Prozent. Die Gründe für die Fällungen sind vielfältig. Viele Bäume werden aufgrund von Baumaßnahmen abgeholzt, zum Beispiel bei der Verdichtung von...

  • Treptow-Köpenick
  • 03.06.21
  • 156× gelesen
Umwelt

Baumfällungen am Bundesplatz

Wilmersdorf. Wegen akuter Gefahren mussten in den vergangenen Tagen an 62 Straßenbäumen am Bundesplatz umfangreiche Baumarbeiten ausgeführt. Dabei wurden vor allem Totholz und Astbrüche entfernt. Außerdem, so teilt das Grünflächenamt mit, mussten sechs Bäume unmittelbar am Tunnel gefällt werden, da diese zu einer Gefahr für die Fahrzeuge werden. Wegen der Beeinträchtigung der Standsicherheit der Bäume handelte es sich um Maßnahmen zur Gefahrenabwehr im öffentlichen Raum. Daher wurden die...

  • Wilmersdorf
  • 06.05.21
  • 23× gelesen
Umwelt

Straßenbäume nachgepflanzt

Mitte. Das Straßen- und Grünflächenamt zieht positive Bilanz bei den Straßenbäumen. So wurden im Vorjahr 445 Bäume neu gepflanzt. 299 mussten gefällt werden. Nach Adam Riese hat sich der Baumbestand damit um 146 erhöht. Nachgepflanzt werden vor allem robuste Arten wie Ahorn, Stieleiche, Silberlinde, Feldahorn oder Ulme. An Mittes Straßen stehen mehr als 26 000 Bäume. Ihnen machen Hitze, Trockenheit, Schädlinge, Abgase und versiegelte Böden stark zu schaffen. uk

  • Mitte
  • 05.05.21
  • 24× gelesen
Umwelt
Tanja Wielgoß, Vorstandsvorsitzende der Vattenfall Wärme Berlin AG, und Umweltstaatssekretär Stefan Tidow pflanzen einen jungen Baum im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

700 neue Bäume
Für die Stadtbaumkampagne werden weiter Spender gesucht

Im Rahmen der Stadtbaumkampagne wurden im Frühjahr 700 Stadtbäume gepflanzt. Für die Herbstpflanzung werden weitere Spender für Hunderte Bäume in Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Pankow und Treptow-Köpenick gesucht. Junge Ulmen in der Geibelstraße in Lichterfelde, eine Silberlinde in der Bülowstraße in Zehlendorf und Pyramiden-Hainbuchen am Schwabstedter Weg in Heiligensee: Über 700 neue Straßenbäume wurden in der 18. Pflanzperiode im Frühjahr 2021 in Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau,...

  • Zehlendorf
  • 30.04.21
  • 140× gelesen
Umwelt

Sechs Bäume müssen weg

Reinickendorf. Im Rahmen der Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe an der Provinzstraße müssen zwischen Granaten- und Bürgerstraße sechs Bäume gefällt werden. Unter ihnen verlaufe der Schmutzwasserkanal, der durch einen Neubau ersetzt werde, heißt es in einer Mitteilung der Berliner Wasserbetriebe. Eine Verlegung des Kanals unterhalb der Straßenfahrbahn sei nicht möglich, weil es dort wegen anderer Leitungen keinen Platz mehr gebe. Für das Abholzen erhalte das Straßen- und Grünflächenamt...

  • Reinickendorf
  • 28.04.21
  • 27× gelesen
  • 1
Umwelt

Negative Bilanz in Sachen Bäume

Neukölln. In den Jahren 2018 bis 2020 wurden in Neukölln 822 Straßenbäume gefällt, aber nur 385 in die Erde gebracht. Das geht aus der Antwort des Bezirksamts auf eine parlamentarische Anfrage hervor. Von den anderen sieben Bezirken, die ebenfalls Auskunft gaben, kann nur Lichtenberg eine positive Bilanz ziehen. Dort stehen 580 Fällungen 763 Neupflanzungen gegenüber. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 26.04.21
  • 18× gelesen
Umwelt

Neue Zielvereinbarung mit dem Senat abgeschlossen
Mehr Geld für die Pflege der Straßenbäume

Eine Zielvereinbarung zur besseren Pflege der Straßenbäume unterzeichneten Martin Schaefer (CDU), Stadtrat für Umwelt und Verkehr, und seine Amtskollegen aus den anderen Bezirken mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Deren gemeinsames Anliegen ist eine bessere Pflege der Straßenbäume im Bezirk und in der gesamten Hauptstadt. In der neuen Vereinbarung werden berlinweit geltende Qualitätsstandards festgelegt. Durch ein finanzielles Anreizsystem wird das Straßen- und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.02.21
  • 40× gelesen
Umwelt

Bäume sollen es besser haben

Tempelhof. Die Bezirksverordneten wünschen sich bessere Bedingungen für die Straßenbäume, die auf der Nordseite der Albrechtstraße, zwischen Friedensplatz und Tempelhofer Damm, stehen. Sie haben das Bezirksamt damit beauftragt, bei kommenden Arbeiten beispielsweise die Baumscheiben zu vergrößern und zu verbessern, damit die Pflanzen mehr Raum für ihre Wurzeln haben. sus

  • Tempelhof
  • 04.02.21
  • 20× gelesen
Umwelt

Gießen mit mehr Bürgerbeteiligung

Lichtenberg. Für das Gießen von Bäumen an Straßen und in Grünanlagen des Bezirks sind eigentlich das Straßen- und Grünflächenamt sowie von ihm beauftragte Firmen zuständig. Doch die letzten heißen Sommer zeigten, dass deren Kapazitäten nicht ausreichen, um alles so zu wässern, wie es sein sollte. Wasserdefizite führen an Bäumen zu Totholz oder gar zum Absterben. Deshalb stellten die bündnisgrünen Verordneten in der BVV den Antrag, dass neue Möglichkeiten „zur effektiven Bewässerung von Bäumen“...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 27.01.21
  • 25× gelesen
Umwelt

Unterstützung für Grünpaten gefordert

Charlottenburg-Wilmersdorf. In einem Antrag fordert die SPD-Fraktion der BVV das Bezirksamt auf, Bürger im Bezirk aktiv bei der Pflege und Begrünung von Baumscheiben zu unterstützen. Als Begründung führt die Fraktion den aktuellen Klimanotstand an. Insbesondere sind Straßenbäume betroffen, die zunehmend durch Hitze- und Dürreperioden geschädigt werden. Seitens des Bezirksamtes seien keinerlei Aktivitäten zur Pflege der Bäume und Baumscheiben erkennbar, kritisiert die SPD-Fraktion. Dabei wurden...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.01.21
  • 48× gelesen
Umwelt

Kiezkannen abzugeben

Charlottenburg. Auch wenn die heißen Tage für dieses Jahr vorbei sind, irgendetwas muss immer gegossen werden: das herbstliche Grün auf dem Balkon, die Zimmerpflanzen und spätestens in der nächsten Trockenperiode auch wieder die Straßenbäume und die bepflanzten Baumscheiben. Unter dem Motto „Soll et sprießen, musste gießen!“ geben die DorfwerkStadt und das Kiezbüro deshalb 40 Kiezkannen für die Mierendorff-Insel aus. Sie fassen jeweils 10 Liter, stehen unter der Woche vor dem Kiezbüro,...

  • Charlottenburg
  • 19.11.20
  • 32× gelesen
Umwelt
Auch am Brixplatz werden innerhalb der Stadtbaumkampagne neue Straßenbäume gepflanzt.

Stadtbaumkampagne geht weiter
Neue Straßenbäume für Charlottenburg-Wilmersdorf

An die 219 neue Straßenbäume können im kommenden Frühjahr im Bezirk gepflanzt werden. Möglich wird das durch die Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und die Unterstützung von Anwohnern. Unter anderem haben sich Anwohner der Preußenallee, am Brixplatz, der Fredericiastraße und der Kantstraße für Neupflanzungen in ihren Kiezen engagiert und pro Baum 500 Euro gespendet. Der Senat gab 1500 Euro dazu und wird dann auch die Pflege und das Wässern dieser...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.10.20
  • 139× gelesen
Umwelt

Bäume in der Albrechtstraße brauchen bessere Bedingungen

Tempelhof. Fast vollständig einbetoniert und von viel zu kleinen Bauscheiben umgeben, fristen die Straßenbäume auf der Nordseite der Albrechtstraße zwischen Friedensplatz und Tempelhofer Damm ein kümmerliches Dasein. Deshalb fordern die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung bessere Bedingungen. Ralf Kühne, Sprecher für Stadtentwicklung: „Eine Vergrößerung und Verbesserung des Wurzelraums sowie der Bauscheiben können die Lebensbedingungen der Bäume wesentlich verbessern. Diese Bäume stehen...

  • Tempelhof
  • 03.10.20
  • 40× gelesen
Umwelt

23 Birkenpappeln werden gefällt

Moabit. In der Lüneburger Straße müssen Anfang September 23 Birkenpappeln gefällt werden. Die Fällungen sind nötig, da die Baumkronen und von Fäulnis befallenen Bäume den Betrieb auf der benachbarten Bahnstrecke beeinträchtigen und gefährden. Die 23 Straßenbäume, die in den 80er-Jahren gepflanzt wurden, stehen im Bereich der Stadtbahn. Die Fällung wird jetzt notwendig, weil die zerstörte Kronenstruktur den Bahnbetrieb gefährdet. Die gefällten Bäume werden sofort durch Nachpflanzungen mit...

  • Moabit
  • 28.08.20
  • 79× gelesen
Umwelt

Ziel: mehr Bäume für Buchholz

Französisch Buchholz. Das Bezirksamt soll im Ortsteil mit einem Pilotprojekt die Pflanzung von Straßenbäumen unterstützen. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Zahlreiche Straßenbäume im Bezirk sind aus unterschiedlichen Gründen in den vergangenen Jahren eingegangen oder gefällt worden. Das Bezirksamt sieht sich nach eigenen Aussagen nicht in der Lage, ausreichende Ersatzpflanzungen vorzunehmen und die Pflege der Bäume sicherzustellen, so CDU-Fraktionschef Johannes...

  • Französisch Buchholz
  • 10.07.20
  • 35× gelesen
Umwelt

Reinickendorfer sollen Straßenbäume gießen

Reinickendorf. Die Grünen im Bezirk rufen die Bevölkerung zum Bewässern der Straßenbäume auf. Pro Gewächs wären bei Trockenheit etwa 30 bis 50 Liter in der Woche nötig, erklärte ihr umweltpolitischer Sprecher Andreas Rietz. Umgerechnet also drei bis fünf Zehn-Liter Gießkannen. Weitere Hinweise biete außerdem die Website www.giessdenkiez.de. Ein Antrag der Grünen verlangt außerdem, dass an Baumscheiben Erdwannen und andere Vorrichtungen das Gießwasser auffangen und für den Baum versickern lassen...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.07.20
  • 37× gelesen
Umwelt

Geld für Straßenbäume

Steglitz-Zehlendorf. Aufgrund der Dürre der zurückliegenden Jahre ist der Wasserbedarf der Bäume kräftig gestiegen. Dies hat aber auch die Kosten in die Höhe schnellen lassen. Aus diesem Grund unterstützt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit verschiedenen Sonderprogrammen die Bezirke und stellt zusätzliche Finanzmittel zur Baumbewässerung zur Verfügung. Steglitz-Zehlendorf erhält für die Straßenbäume zusätzliche Mittel in Höhe von 2 067 323 Euro, zur Stärkung des...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 27.06.20
  • 30× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.