Straßenfest

Beiträge zum Thema Straßenfest

Kultur

Schönes Straßenfest"

Friedrichshain. Am Sonnabend, 31. August, findet das mehrfach angekündigte Fest in der Knorrpromenade statt. Ein Anlass für die Veranstaltung ist das inzwischen wiederaufgebaute Schmucktor an der Nordseite der Straße. Sie beginnt um 12 und endet um 22 Uhr. Es gibt Verkaufsstände mit Angeboten aus dem Kiez, natürlich auch Verpflegung., dazu ab 15 Uhr ein Musikprogramm auf der Bühne. Auch zwei Führungen durch die Knorrpromenade und den Helenenhof um 13.30 sowie 15.30 Uhr gehören zum, laut...

  • Friedrichshain
  • 26.08.19
  • 29× gelesen
Bildung

Geburtstag in der Gelben Villa

Kreuzberg. Das Kreativ- und Bildungszentrum "Die Gelbe Villa", Wilhelmshöhe 10, wird 15 Jahre alt. Gefeiert wird der Geburtstag zwischen 13. und 18. Mai mit einem Extra-Programm. Am Mittwoch, 15. Mai, gibt es um 15.30 Uhr Zirkusspaß im Garten, am 17. Mai können die Besucher ab 15 Uhr bei der U18-Wahl teilnehmen. Und zum Abschluss der Geburtstagswoche lädt die Gelbe Villa zusammen mit dem Familienzentrum Mehringdamm am 18. Mai zwischen 12 und 17 Uhr zu einem Familientrödel mit Straßenfest ein....

  • Friedrichshain
  • 08.05.19
  • 114× gelesen
Wirtschaft
Willkommen im längsten Biergarten der Welt!
6 Bilder

Na dann, Prost!
22. Internationales Berliner Bierfestival vom 3. bis 5. August 2018

Das 22. Internationale Berliner Bierfestival findet vom 3. bis 5. August wieder auf der Karl-Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor statt. Auf 2,2 Kilometern kann man die Vielfalt internationaler Brauereien genießen – im längsten Biergarten der Welt. Jedes Jahr steht ein Land, eine bestimmte Region oder ein spezielles Thema im Mittelpunkt des Festivals. Das Motto 2018 lautet: „Biere vom anderen Ende der Welt – Neuseelands Hopfenseite“. Es präsentieren sich also...

  • Friedrichshain
  • 01.08.18
  • 1.778× gelesen
Soziales

Flüssiges und weitere Zutaten
Zehnte Ausgabe von Suppe&Mucke

Kostenlose Suppe, Livemusik, Theater und Performance auf mehreren Bühnen, dazu Informationen, Diskussionen, Kinderprogramm. Das sind auch in diesem Jahr die Bestandteile des Festivals Suppe&Mucke. Es findet am Sonnabend, 16. Juni, zum zehnten Mal statt. Ort ist dieses Mal die Helsingsforser Straße. Denn das ist ebenfalls ein Markenzeichen der Veranstaltung: Sie wandert seit 2009 durch Friedrichshain. In diesem Jahr wird es deshalb auch einen Rückblick auf die vergangenen Ausgaben geben. Weitere...

  • Friedrichshain
  • 10.06.18
  • 64× gelesen
Kultur
Karneval der Kulturen heißt auch immer: Verkehrseinschränkungen. 
2 Bilder

Die Mammutveranstaltung und die Sicherheit
Alternativen für den Karneval der Kulturen?

Der Karneval der Kulturen 2018 war wieder der erwartete große Event. Nach Angaben des Veranstalters kamen zu der Fete über Pfingsten erneut mehr als eine Million Besucher. Rund 600 000 waren es beim Umzug am 20. Mai, etwa 510 000 wurden beim viertägigen Straßenfest gezählt. Eine Kehrseite dieses Andrangs erlebten Anwohner bereits im Vorfeld. Noch mehr Straßen als bisher waren gesperrt. Und die Einschränkung galt teilweise auch länger, als in den vergangenen Jahren. Rund 1000 Parkplätze auf der...

  • Kreuzberg
  • 27.05.18
  • 289× gelesen
Soziales
Stefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den "Frühlingszauber in Westend" vor.

Fest der Nachbarn: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

"Europäisch leben – lokal feiern!" Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So...

  • Westend
  • 15.05.18
  • 637× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Zu viel Rummel: Öffentliche Plätze: Immer mehr Feste nerven die Berliner

von Jana Wörrle Ob Karneval der Kulturen, große Silvesterparty, Straßenfeste oder Oktoberfestrummel – in Berlin ist immer etwas los. Aber nicht immer tun die Veranstaltungen dem Image der Stadt gut. Florian Swyter von der Berliner FDP nannte den Alexanderplatz erst kürzlich in einem Bericht der Berliner Morgenpost einen „Dauerrummelplatz“. Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) hat angekündigt, für den Alexanderplatz nicht mehr so vielen, aber dafür qualitativ besseren Veranstaltungen...

  • Charlottenburg
  • 24.10.17
  • 659× gelesen
Bauen
Karsten Frank macht sich schon seit Jahren für den Aufbau, beziehungsweise die Rekonstruktion der historischen Portale an der Knorrpromenade stark.
3 Bilder

Schmucktor mit Verspätung: Historisches Portal soll bis Jahresende wieder entstehen

Friedrichshain. Die beiden Eingänge an der Knorrpromenade zierten bis Kriegsende zwei Schmucktore. Eines davon, am südlichen Ende, überlebte die Zeit nach 1945 und wurde 2013 restauriert. Zu verdanken war das vor allem der Initiative KiezGestalten von Anwohner Karsten Frank, die sich für den Erhalt des historischen Portals einsetzte (wir berichteten mehrfach). Ein weiteres Projekt von Frank und seinen Mitstreitern ist der Wiederaufbau des seit mehr als sieben Jahrzehnten fehlenden Nordportals...

  • Friedrichshain
  • 25.08.17
  • 368× gelesen
Kultur
Am 10. September gibt es Suppe & Mucke auf der Scharnweberstraße.
3 Bilder

Suppe und Mucke: Am 10. September ist wieder Straßenfest in der Scharnweberstraße

Friedrichshain. Das Projekt „Suppe & Mucke“ kehrt in diesem Jahr zum Ausgangspunkt zurück. Am 10. September findet von 14 bis 22 Uhr das 8. Suppe&Mucke Straßenfest in der Scharnweberstraße statt. Das war vor acht Jahren auch der Ausgangspunkt für diese Initiative. „Im Jahr 2009 haben wir mit der Idee angefangen“, erklärte Marius Guderjan. Der Verein Suppe & Mucke e.V. wurde gegründet und stellte sich das Ziel, mit einem jährlichen Straßenfest die Akteure vor Ort und Bewohner zusammenzubringen....

  • Friedrichshain
  • 31.08.16
  • 618× gelesen
Kultur
Der Karneval der Kulturen bekommt einen neuen Veranstalter.

Piranha organisiert den Karneval: Neuer Veranstalter kommt aus Kreuzberg

Kreuzberg. Der Karneval der Kulturen wird ab sofort von der Piranha Arts AG organisiert. Das teilte Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) am 21. Januar mit. Die Piranha Arts organisiert unter anderem Musik- und Kulturveranstaltungen sowie Messen. Sie hat ihren Sitz in der Kreuzbergstraße. Der Karneval der Kulturen wurde bis 2014 von der Werkstatt der Kulturen veranstaltet. Schon vor ihrem Ausstieg wurde dort immer wieder der zu geringe Zuschuss des Landes Berlin an dem Mammutevent...

  • Friedrichshain
  • 25.01.16
  • 284× gelesen
Soziales

Fest auf dem Traveplatz

Friedrichshain. Am Sonnabend, 18. Juli, findet das diesjährige Traveplatzfest statt. Beginn ist um 14 Uhr mit einem Kinderprogramm, das der Spielwagen veranstaltet. Von 18 bis 22 Uhr gibt es Bühnenauftritte zahlreicher Bands. An rund 20 Informationsständen stellen Vereine, Initiativen und Projekte ihre Arbeit vor. Natürlich ist auch für Verpflegung gesorgt. Organisiert wird das Fest vom Bürgerverein Travekiez-Ostkreuz. tf

  • Friedrichshain
  • 09.07.15
  • 208× gelesen
Kultur
Farbenfroh wird es auch beim diesjährigen Karneval der Kulturen.

In Rekordzeit wurde der Karneval der Kulturen auf die Beine gestellt

Kreuzberg. Der Karneval der Kulturen findet auch 2015 am Pfingstwochenende statt. Letzte Zweifel darüber wurden jetzt bei der Präsentation im Rathaus Kreuzberg ausgeräumt.Zu Beginn des Jahres war die Zukunft des Karnevals noch völlig offen. Der Ausrichter, die Werkstatt der Kulturen, sprang ab, ein neues Sicherheitskonzept musste her und viele Umzugsteilnehmer verlangten finanzielle Unterstützung. Es folgten mehrere Krisensitzungen bei Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD). Die landeseigene...

  • Friedrichshain
  • 11.05.15
  • 854× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.