Alles zum Thema Straßenlaternen

Beiträge zum Thema Straßenlaternen

Verkehr
Im Rotenkruger Weg reicht das Licht der Gaslaternen in der Dunkelheit nicht aus, schreibt Anwohner Bernd Wegner.
2 Bilder

Zu dunkel vor der Haustür
Gaslaternen spenden oft nicht genug Licht

In der Ausgabe am 21. November stellten wir Ihnen die Frage: Sollten in Berlin mehr Straßenlaternen aufgestellt werden? Die große Mehrheit (85 Prozent) antwortete mit „Ja“. Im Anschluss erreichten uns Meldungen von Lesern aus Marienfelde und Lichtenrade, die auf Missstände in ihren Kiezen aufmerksam machten. Wir haben nachgefragt. „Wer abends von der Bushaltestelle des M/X-76 nach Hause läuft und dazu zum z.B. die Krusauer Straße oder den Rotenkruger Weg entlanggehen muss, sollte stets eine...

  • Lichtenrade
  • 06.12.18
  • 28× gelesen
Verkehr
Die Straße 645 verbindet den Columbiadamm mit der Oderstraße. Abends ist es hier recht dunkel.

Hashtag: Mehr Licht
Grüne sammeln Vorschläge für bessere Beleuchtung

Viele Straßen und Wege sind schlecht beleuchtet. Das ist gerade in der Winterzeit ein Ärgernis. Die Neuköllner Grünen sammeln deshalb Vorschläge, wo Abhilfe gewünscht wird. Dunkle Ecken machen nicht nur vielen Menschen ein mulmiges Gefühl, sondern bergen auch Unfallgefahren. Unter #Mehr Licht können Neuköllner nun auf Twitter oder Facebook mitteilen, wo Helligkeit gebraucht wird. Einen Anfang haben die Grünen selbst gemacht. Sie stellten bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung den...

  • Neukölln
  • 04.12.18
  • 22× gelesen
Umwelt

Mit dem Winter kommt die Angst vor der Dunkelheit
FDP will mehr und hellere Laternen

Jetzt, wo es früher dunkel wird, erkennt man sie deutlich: die schlecht beleuchteten Straßen Berlins. Darüber ist die FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus besorgt. Mit mehr und hellerem Licht möchte sie unter anderem die Kriminalität im Dunkeln eindämmen und plädiert für eine „höhere Beleuchtungsstärke und -dichte“ in dicht besiedelten Gebieten. Neue Straßenlaternen sollten demnach vor allem an Schulwegen, in Parks und in Gebieten rund um Haltestellen von Bus und Bahn installiert werden –...

  • 19.11.18
  • 186× gelesen
Verkehr

Abmontierte Straßenlaternen

Moabit. Irritationen bei Anwohnern der Wullenweberstraße und benachbarter Straßen: Auf einen Schlag waren 20 Straßenlaternen abmontiert. Zwar nannten Stromnetz Berlin und die Senatsverkehrsverwaltung vorerst keine Gründe für die Demontage, aber bis spätestens 9. Oktober sollten die Leuchten wieder installiert sein. KEN

  • Moabit
  • 04.10.18
  • 99× gelesen
Verkehr
Da fehlt doch was. Seit sechs Wochen sind 34 Gasaufsatzleuchten im Brunnenviertel demontiert.

Laternen abgeschraubt

Gesundbrunnen. Anwohner ärgern sich seit Wochen, weil im Brunnenviertel die Straßenlaternen fehlen. Wie die Sprecherin der Senatsverkehrsverwaltung bestätigt, wurden Anfang Juli im Rahmen von Wartungsarbeiten im Bereich Brunnenstraße, Bernauer Straße, Ramlerstraße, Lortzingstraße, Wolliner Straße und Graunstraße insgesamt 34 Gasaufsatzleuchten „wegen sicherheitsrelevanter Mängel demontiert“ und zur Reparatur gebracht. Sie sollen bis zum 17. August wieder auf die Masten geschraubt werden, so...

  • Gesundbrunnen
  • 06.08.18
  • 59× gelesen
  •  1
Bauen
Nicht alle mögen die "Zigarette" in der Altstadt. Aber die Laterne leuchtet mit LED jetzt effizienter.
2 Bilder

Spandau leuchtet heller: Jede fünfte Gaslaterne ist inzwischen auf LED umgerüstet

Fast jede fünfte Straßenlaterne kommt in Spandau mittlerweile als moderne LED-Leuchte daher. Der Bezirk ist damit Vorreiter beim Umrüsten. Spandau leuchtet besonders hell. Denn in der Zitadellenstadt ist heute schon beinahe jede fünfte Straßenlaterne eine moderne LED-Leuchte. Das zeigen die neuen Zahlen des Senats. Demnach liegt der Anteil des bereits umgerüsteten Bestandes in Spandau bei knapp 19 Prozent. Der Bezirk ist damit berlinweit Spitzenreiter. Es folgt Neukölln mit knapp 15...

  • Spandau
  • 28.01.18
  • 224× gelesen
Blaulicht

Krawall an der Rigaer Straße: Polizisten angegriffen

Friedrichshain. In der Nacht zum 21. Mai ist es erneut zu heftigen Auseinandersetzungen in und um die Rigaer Straße gekommen. Sie begannen gegen 2 Uhr, als ein Zivilpolizist bemerkte, wie drei vermummte Personen die Straßenlaternen mit Kleinpflastersteinen bewarfen und eine Lampe beschädigten. Zusammen mit weiteren Kollegen wollte er die Verdächtigen festnehmen. Die ergriffen zusammen mit vier weiteren Vermummten die Flucht. Dabei bewarfen sie nach Polizeiangaben die Zivilfahnder mit Steinen...

  • Friedrichshain
  • 22.05.17
  • 40× gelesen
Bauen
Von den vorgestellten modernen Straßenlaternen erhielt das Modell Lucento die meisten Stimmen. Eine Mehrheit der Anwohner aber will die historischen Gasleuchten behalten.

Keine neue Quartiersleuchte, keine Umrüstung der Gaslaternen auf LED

Moabit. Es bleibt alles, wie es ist im Beusselkiez. Die Bürgerbefragung zu einer neuen Quartiersleuchte brachte offenbar nicht das von der Senatsverwaltung gewünschte Ergebnis. Der Senat hatte im Winter im bereits elektrifizierten Abschnitt der Waldstraße zwischen Turm- und Wiclefstraße eine Beleuchtungsmusterstrecke eingerichtet. Die Anwohner waren aufgerufen, ihren Favoriten unter den montierten sieben verschiedene LED-Leuchten zu benennen. Anlass des Projekts waren ein Warnruf des...

  • Moabit
  • 26.07.16
  • 367× gelesen
Bauen
Auch dort, wo Bäume stehen, spendet die Stele ausreichend Licht.
2 Bilder

Stele macht das Rennen: Entscheidung für Altstadtlaternentyp ist gefallen

Spandau. 85 neue Straßenlaternen bekommt die Altstadt in Kürze – als Ersatz für die Quecksilberdampfleuchten, die der Bezirk nach EU-Vorgabe abschaffen muss. Nun steht fest: Die „Neuen“ haben die Stelenform. Den Ausschlag gaben die Bäume: Weil alle anderen zur Wahl stehenden Laternen deren Kronen ausleuchten statt ihr Licht zum Gehweg hin zu spenden, sind sie für die Altstadt nicht geeignet. „Nur die Stele funktioniert“, sagt Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU). Das habe eine Fachrunde...

  • Spandau
  • 23.02.16
  • 757× gelesen
Bauen
Laterne Marke Schornstein oder Zigarette: Schon beim Stadtspaziergang fiel diese Leuchtenform bei den Befragten durch.
5 Bilder

Kritik an neuen Leuchten: Das künftige Straßenlicht kommt nicht bei jedem an

Spandau. Weil sie den modernen Standards nicht genügen, müssen 85 Quecksilberdampfleuchten in der Altstadt demnächst neuen Laternen weichen. Diese lösen bislang wenig Begeisterung aus. Anfang November hatte Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) im Rahmen eines Spaziergangs sechs Muster-Laternen fürs neue Straßenlicht in der Altstadt präsentiert. Die Modelle standen zu diesem Zeitpunkt bereits probehalber in der Carl-Schurz-Straße nahe dem Reformationsplatz. Röding erläuterte auch den...

  • Haselhorst
  • 13.12.15
  • 208× gelesen
  •  1
Blaulicht
Heinz Baumgart fürchtet, dass die Einbrecher wegen der ausgefallenen Straßenbeleuchtung wieder über seinen Balkon in die Wohnung eindringen könnten.
2 Bilder

Einbrecher in der Bärensteinstraße machen sich defekte Straßenlampen zunutze

Marzahn. Die dunkle Jahreszeit spielt Einbrechern ohnehin schon in die Hand. Mitunter sind es aber auch die Umstände, die sie beinahe einladen, ihr kriminelles Handwerk auszuüben - wie in der Bärensteinstraße. Seit Wochen schon sind die Straßenlampen vor einigen Hochhäusern ausgefallen. Diesen Umstand machten sich am Donnerstag, 12. November, Einbrecher zunutze. Sie stiegen am späten Abend über den Balkon in die Wohnung von Heinz Baumgart. Nach dem Diebstahl wandte sich der 80-Jährige an...

  • Marzahn
  • 04.12.15
  • 298× gelesen
Bauen
Wenig begeistert zeigten sich die Spaziergangs-Teilnehmer von der "Zigarette".
3 Bilder

Neue Lampen braucht die Stadt: Straßenlaternen der Zukunft auf dem Prüfstand

Spandau. Sie sind keine Augenweide und kosten zu viel Energie: Für 85 sogenannte Quecksilberdampfleuchten in der Altstadt gibt es in Kürze Ersatz. Wie „die Neuen“ aussehen sollen, waren interessierte Spandauer jetzt bei einem Spaziergang gefragt. Das eine Modell ähnelt einer riesigen Zigarette – und fällt sofort durch. „Furchtbar sieht die aus“, schimpft eine Anwohnerin. „Da kann man gleich Schornsteine aufstellen.“ Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) versucht noch, das vernichtende...

  • Haselhorst
  • 11.11.15
  • 326× gelesen
Soziales
In dem Weg zwischen den Abschnitten der Seydlitzstraße an der Schulruine Dessauerstraße ist es nachts stockdunkel. Mehrere Straßenlaternen sind kaputt.

Gefahr auf dem Schulweg

Lankwitz. Auf dem kleinen Weg der Seydlitzstraße, der zwischen den beiden Schulen an der Dessauerstraße verläuft, brennt seit Wochen kein Licht. Mehrere Straßenlaternen sind kaputt. „Wenn ich nachts mit dem Hund rausgehe, habe ich Angst durch den dunklen Weg zu gehen“, erzählt eine Anwohnerin. Ihre Versuche, den Missstand an Vattenfall zu melden, scheiterten bislang. „Ich wurde abgewimmelt", erklärt sie. Der Stromkonzern erklärte sich für nicht zuständig, ärgert sie sich. Den 120 Meter...

  • Lankwitz
  • 06.08.15
  • 143× gelesen