Anzeige

Alles zum Thema Straßenname

Beiträge zum Thema Straßenname

Verkehr

Es gibt wieder eine Alpenberger Straße

Im Ortsteil gibt es wieder eine Alpenberger Straße. Diesen Namen erhielt die Straße 4 nach einem Beschluss des Bezirksamtes. Diese Straßenbenennung gehe auf die Initiative eines Anliegers zurück, so Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Und eigentlich sei es gar keine Neu-, sondern eher eine Rückbenennung. Die Straße 4 trug den Namen Alpenberger Straße bereits von 1925 bis 1952. Die Namensgebung erfolgte nach der Kolonie Alpenberge in der heutigen Gemeinde...

  • Buch
  • 21.03.18
  • 104× gelesen
Verkehr

Künstlerin wird Namensgeberin: Straße 18a in Französisch Buchholz soll umbenannt werden

Französisch Buchholz. Das Bezirksamt hat beschlossen, der Straße 18a den Namen Louise-Henry-Straße zu geben. Die Benennung sei bereits im März 2013 von der Mehrheit der Anlieger beantragt worden, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Der Grund: Es gibt dort oft Schwierigkeiten mit der Zustellung von Briefen und Paketen. Die Eingabe des bisherigen Straßennamens in Online-Formulare war oft nicht möglich, und die telefonische Weitergabe der Adresse wurde häufig...

  • Französisch Buchholz
  • 08.08.17
  • 101× gelesen
Kultur
Beatrice Zweig Ende der 30er-Jahre: Dieses Foto ist in der Ausstellung zu sehen.

Wer war Beatrice Zweig? Neue Ausstellung informiert über Leben und Wirken

Pankow. Das Pankower Museum in der Heynstraße 8 zeigt eine neue Ausstellung. Diese widmet sich der faszinierenden Künstlerin Beatrice Zweig. „Ich hab’ gezeichnet, da ist aller Kummer verflogen. Beatrice 1892-1971“ lautet der Titel dieser Ausstellung. Entstanden ist sie in Kooperation mit dem Frauenbeirat Pankow. Zu sehen sind einige ihrer Bilder, Schriftstücke und Fotos. Am 27. Mai 2017 jährte sich der 125. Geburtstag der Malerin und Ehefrau des Schriftstellers Arnold Zweig. Neben ihrer...

  • Pankow
  • 06.06.17
  • 325× gelesen
Anzeige
Politik

Straße soll nach Freia Eisner benannt werden

Friedrichshain. Eine bisher noch unbenannte Straße auf dem Anschutz-Areal soll nach der Sozialistin und Frauenrechtlerin Freia Eisner (1907-1989) benannt werden. Das fordert ein Antrag der Grünen-Bezirksverordneten Sarah Jermutus. Sie begründet diesen Vorschlag mit den Vorgaben des Bezirks, der nahezu ausschließlich Frauen bei Neu- oder Umbenennungen im öffentlichen Raum gewürdigt wissen möchte. Desweiteren stehe Freia Eisner auch für sogenannte LGBTTIQ-Personen (Abkürzung für Lesbian, Gay,...

  • Friedrichshain
  • 14.05.17
  • 93× gelesen
Kultur

Eine Straße für Dora Mendler: Bäuerin wird geehrt

Rudow. Die ehemalige Straße 574 trägt jetzt den Namen von Dora Mendler. Am 11. Mai fand die feierliche Umbenennung statt. Dora Mendler war eine Institution in Rudow. Viele Jahre lang stand sie hinter dem Tresen des Ladens im familieneigenen Milchhof an der Lettberger Straße und bediente viele Kunden. Sie starb 2006 im Alter von 81 Jahren. Vor dem Zweiten Weltkrieg arbeitete Dora Mendler in der elterlichen Molkerei. Im Jahr 1951 heiratete sie und führte gemeinsam mit ihrem Mann einen für jene...

  • Rudow
  • 11.05.17
  • 161× gelesen
Politik
In einer gemeinsamen symbolischen Aktion mit Moctar Kamara (links), Vorsitzender des Zentralrates der afrikanischen Gemeinde in Deutschland, und Famson Akinola, Vorsitzender des Afrika-Rates Berlin Brandenburg, forderten Susanna Kahlefeld und Bernd Szczepanski einen anderen Namen für die Wissmannstraße.

Soll der Name Wissmann weg? Grüne demonstrieren für Umbenennung der Straße

Neukölln. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21. März wurde die Wissmannstraße zum zweiten Mal in einer symbolischen Aktion umbenannt. Die Grünen-Fraktion im Bezirksparlament setzt sich dafür ein, SPD und CDU sträubten sich bislang noch. Seit 2005 kämpft die Fraktion der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vehement dafür, dass die Wissmannstraße endlich einen anderen Namen erhält. „Als Reichskommissar schlug Hermann von Wissmann von 1888 bis 1890 den...

  • Neukölln
  • 24.03.17
  • 3065× gelesen
  • 1
Anzeige
Bauen
Am Giebel eines bereits an der Straße stehenden Altbaus zeigte eine Werbetafel, wie der künftige Neubau an der Straße „Am Märchenbrunnen“ aussehen soll.

Hotel und Wohnhaus am Volkspark Friedrichshain geplant

Prenzlauer Berg. Voraussichtlich ab Herbst wird eines der wenigen noch nicht bebauten Grundstücke an der südlichen Greifswalder Straße bebaut. Die Bötzowviertel Projektentwicklungsgesellschaft erwarb die Liegenschaft Greifswalder Straße 6-7. „Die Grundstücke sollen an der Greifswalder Straße mit einem Hotel bebaut werden“, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen). Auf dem hinteren Teil der Fläche, nahe dem Standquartier Prenzlauer Gärten, soll indes ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.10.16
  • 751× gelesen
Leute

Erinnerung an Ursula Goetze

Kreuzberg. Die 1943 ermordete Widerstandskämpferin Ursula Goetze wäre am 29. März 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass soll es um das Datum herum eine Gedenkveranstaltung geben, die voraussichtlich im Rathaus Kreuzberg stattfinden wird. Die Erinnerungsfeier wird bereits vorbereitet und wurde auch in einem Antrag der SPD in der BVV gefordert. Zuvor hatte bereits die Linkspartei verlangt, Ursula Goetze durch eine Benennung im öffentlichen Straßenland zu ehren. Dafür vorgeschlagen wurde ein...

  • Kreuzberg
  • 27.02.16
  • 90× gelesen
Politik

Symbolischer Name für Straße

Friedrichsfelde. Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft fordert die Fraktion Die Linke, die Straße Alt-Friedrichsfelde umzubenennen. Sie soll wieder "Straße der Befreiung" heißen. Diesen trug die Straße zwischen den Jahren 1975 und 1992. Um der Forderung in der Bezirksverordnetenversammlung Nachdruck zu verleihen, will Die Linke am 21. April um 16 Uhr die Straße zunächst symbolisch umbenennen. Treffpunkt ist die Ecke Alt-Friedrichsfelde und...

  • Friedrichsfelde
  • 09.04.15
  • 45× gelesen
Verkehr
Der Grabstein von Renate Schrobsdorff (links) neben der Stele für ihren Mann Herrmann auf dem Friedhof in der Hönower Straße wirkt sehr bescheiden.

Wurde Straße 1904 nach Renate oder Herrmann Schrobsdorff benannt?

Mahlsdorf. Geschichte hat ihre Tücken. Das gilt auch für Straßennamen. Wie das Ergänzungsschild für die Schrobsdorffstraße, das von der Bezirksverordnetenversammlung Ende Januar beschlossen wurde.Die rund 750 Meter lange Straße zwischen Erich-Baron-Weg und der Pilsner Straße erhielt den Namen Schrobsdorffstraße im Jahr 1904. Zu dem Zeitpunkt lebte Renate Schrobsdorff (1844-1908) noch und verwaltete das Erbe ihres Mannes, des 1892 verstorbenen Rittergutsbesitzers Herrmann Schrobsdorff. Das...

  • Mahlsdorf
  • 12.03.15
  • 217× gelesen
Sonstiges
An der Ecke Am Steinberg hatten sich zahlreiche Weggefährten von Tino Schwierzina versammelt.
3 Bilder

Umbenennung der Berliner Straße ist jetzt offiziell

Heinersdorf. Die Berliner Straße in Heinersdorf heißt nun Tino-Schwierzina-Straße. "Mit der Namensgebung wird dem Wirken des aufrechten Menschen und Demokraten Tino-Antonio Schwierzina dauerhaft ein würdiges Andenken gesetzt", erklärte Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) bei der Enthüllung des Straßenschildes an der Ecke Am Steinberg."In diesem Jahr jährt sich zum 25. Mal der Tag des Mauerfalls. Wir dürfen die nicht vergessen, die die Weichen dafür stellten", so Köhne weiter. Der in Weißensee...

  • Heinersdorf
  • 11.06.14
  • 155× gelesen
Verkehr
Das Bezirksamt hat auf Druck der Eigentümer des Meon-Gewerbeparks beschlossen, den Namen "Grimmener Straße" durch "Am Gewerbepark" zu ersetzen.

Die Straße zum Meon-Gewerbepark erhält neuen Namen

Biesdorf. Das Bezirksamt benennt die neue Straße im Meon-Gewerbepark wieder um. Aus der "Grimmener Straße" wird "Am Gewerbepark". Mit dieser Entscheidung will die Verwaltung einen Schlussstrich unter den Streit mit den Unternehmern ziehen. Noch vor Inbetriebnahme der Straße im Sommer 2013 hatte sich das Bezirksamt auf den Namen "Grimmener Straße" festgelegt und wenig später die Straßenschilder anbringen lassen. Die Wahl des Namens war mit Bezug auf die Warener Straße zustande gekommen. Beide...

  • Biesdorf
  • 16.04.14
  • 350× gelesen