Anzeige

Alles zum Thema Straftaten

Beiträge zum Thema Straftaten

Blaulicht
Die Polizei bittet nach einer Gewalttat in der Straßenbahn M10 um Mithilfe: Wer kennt die vier Personen auf dem Foto und/oder kann Hinweise zu ihrer Identität geben? / Hintergrund Symbolbild

BVG Straßenbahn: Polizei sucht mutmaßliche M10-Schläger!

BERLIN - Die Tat liegt bereits neun Monate zurück. Doch nun hat die Polizei eine heiße Spur und fahndet öffentlich nach den mutmaßlichen Tätern. Die Männer auf den Bildern sollen an einem brutalen Übergriff in der Straßenbahn M10 beteiligt gewesen sein. Mit der Veröffentlichung von Bildern bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach vier Tatverdächtigen, die bereits im August letzten Jahres einen Mann in der M10 angegriffen und verletzt haben sollen. Das damals 24-jährige Opfer geriet...

  • Friedrichshain
  • 04.05.18
  • 492× gelesen
Politik

Weniger Straftaten

Lichtenberg. Die Zahl der rechtsextremen Straftaten ist im vergangenen Jahr gesunken. Das belegt der Jahresbericht 2017 des Lichtenberger Registers. Insgesamt wurden 268 Vorfälle gemeldet. Ein Jahr davor waren es noch 334 Vorkommnisse. Das ist ein Rückgang von 25 Prozent. Die Fallzahl von 2017 liegt aber noch über der von 2015. In dem Jahr gab es viele flüchtlingsfeindliche Aktivitäten im Bezirk. 234 Fälle wurden dokumentiert. „Das Level ist – trotz des Abwärtstrends noch zu hoch“, sagt...

  • Lichtenberg
  • 27.04.18
  • 13× gelesen
Blaulicht

Mehr Dealer und Süchtige in den U-Bahnhöfen Kleistpark und Eisenacher Straße

Anwohnerin Nancy B. ist entsetzt über die steigende Zahl von Dealern und Drogensüchtigen in den U-Bahnhöfen Kleistpark und Eisenacher Straße. „Am Tage werden dort ganz offen Drogen verkauft und konsumiert“, sagt die junge Frau. Die Security unternehme meist nichts. Mehrfach habe man die Polizei gerufen. Auch im U-Bahnhof Eisenacher Straße bemerke sie zunehmend Drogenkonsumenten, erzählt Nancy B. Eisenacher Straße und Kleistpark sind Bahnhöfe der U 7. Die ist seit Jahren „Drogen-Linie“. Im...

  • Schöneberg
  • 10.12.17
  • 293× gelesen
Anzeige
Politik
Zur Sicherheitskonferenz in Alt-Hohenschönausen hatten am 13. Juni die Abgeordneten Martin Pätzold und Danny Freymark geladen.
6 Bilder

Fühlen sie sich sicher im Kiez? - Podiumsveranstaltung in Alt-Hohenschönhausen fand nur mäßiges Interesse

Alt-Hohenschönhausen. Fühlen sich die Menschen sicher in ihrem Kiez? Sind sie besorgt, haben sie Ängste? Was sollten Polizei und Politik verbessern? Das wollten der Bundestagsabgeordnete Martin Pätzold und Danny Freymark, Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus, (beide CDU) wissen – und luden am 13. Juni zur Sicherheitskonferenz in Alt-Hohenschönhausen ein. „Das verstehe ich nicht“, wunderte sich ein Besucher angesichts der recht überschaubaren Gästeschar. „Ich hätte gedacht, dass es proppenvoll...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 25.06.17
  • 242× gelesen
Blaulicht

Hilfe für Opfer von Straftaten

Neukölln. Mehr als 300 Neuköllner bekamen im letzten Jahr nach Diebstahldelikten, Raub, Stalking, Einbruch, Vergewaltigung und auch nach Tötungsdelikten Hilfe vom „Weissen Ring“. Das teilte die CDU-Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer mit. Sie führte kürzlich ein Gespräch mit Mitgliedern des Opferhilfevereins, der Menschen beisteht, berät und auch finanziell unterstützt. „Ich bin beeindruckt, wie unbürokratisch die Soforthilfe vom Weissen Ring erfolgt“, sagt die Politikerin. Wer...

  • Neukölln
  • 21.05.17
  • 9× gelesen
Politik

Mehr Schutz für Polizisten: Gewerkschaft der Polizei Berlin fordert Änderung des Strafrechts

Berlin.Immer wieder werden Polizisten gewaltsam angegriffen. Die Gewerkschaft der Polizei fordert deshalb härtere Strafen. Auch Bundesjustizminister Maas hat dazu Pläne. Laut Gewerkschaft der Polizei (GdP) Berlin gab es im vergangenen Jahr 7060 Angriffe auf Polizisten in der Hauptstadt. Das seien so viele, dass unbedingt etwas getan werden muss. Der Vorschlag der Gewerkschaft: das geltende Strafrecht ändern. „Die Entwicklung der letzten Jahre macht doch mehr als deutlich, dass die...

  • Charlottenburg
  • 29.11.16
  • 188× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Polizei informiert und berät

Berlin. Unter dem Motto „Dunkle Jahreszeit“ informiert die Polizei vom 10. bis 14. Oktober stadtweit zu Themen wie Wohnraumeinbruch und Fahrradsicherheit. Die längere Dunkelheit in den Herbst- und Wintermonaten begünstigt Straftaten wie Taschendiebstahl und beeinträchtigt die Sichtverhältnisse auf der Fahrbahn. Mit ihrer Aktionswoche will die Polizei auf mögliche Gefahren hinweisen und beraten. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen gibt es auf www.berlin.de/land/kalender. Unter...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.10.16
  • 193× gelesen
Blaulicht

In Steglitz-Zehlendorf lebt es sich am sichersten

Steglitz-Zehlendorf. Berlinweit ist der Südwesten das sicherste Pflaster. Das belegen die Zahlen des Kriminalitätsatlas 2015. An zweiter und dritter Stelle folgen Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg. Raubüberfälle hat es in Steglitz-Zehlendorf nur 180 gegeben – und damit die wenigsten in ganz Berlin. Sie konzentrierten sich auf den Altbezirk Steglitz und Zehlendorf-Nord. Die meisten statistisch erfassten Straftaten wurden 2015 rund um die Schloßstraße begangen, die wenigsten im Gebiet um die...

  • Zehlendorf
  • 02.08.16
  • 211× gelesen
Blaulicht
Eine Achse der Gefahr: Rund um die Gedächtniskirche ereignen sich laut Statistik besonders viele Straftaten.

Ku’damm lockt Kriminelle: Statistik der Polizei benennt Boulevard als Brennpunkt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Weniger Gewalt, aber mehr Diebstahl: In der Kriminalitätsstatistik der Berliner Polizei für 2015 ergibt sich ein zwiespältiges Bild. Darin sticht die Bezirksregion Kurfürstendamm hervor – sie belegt Platz zwei bei den gefährlichsten Lagen Berlins. Wo Touristen gerne verweilen, ist am ehesten Gefahr in Verzug. Mit dieser Erkenntnis legte die Polizei nun eine neue Statistik vor, in der Charlottenburg-Wilmersdorf eine prominente Rolle spielt. Insgesamt 56 593 Delikte...

  • Charlottenburg
  • 01.08.16
  • 123× gelesen
Blaulicht

Bezirk startet Projekt um junge Gewalttäter zu stoppen

Neukölln. In mehreren Kiezen häufen sich seit 2014 die Gewaltvorfälle mit Jugendgruppen. Ein neues Streetworker-Projekt, das seit 1. Juni läuft, soll helfen, die Anzahl und schwere der Straftaten zu verhindern, aber auch die Ursachen sollen erforscht und Gegenmaßnahmen entwickelt werden. Gehäufte Gewaltvorfälle gibt es seit etwa zwei Jahren in der Flughafenstraße, den Neukölln-Arcaden, der Rollbergsiedlung sowie in der Weißen Siedlung und High-Deck-Siedlung. Jugendliche schlagen Menschen auf...

  • Neukölln
  • 29.06.16
  • 60× gelesen
Leute

Demo auf Turmstraße - wurde Lohfink vergewaltigt?

Etwa 150, zumeist weibliche Demonstranten waren zur Turmstraße gekommen. Die Hauptfrage: War es eine Vergewaltigung oder nicht? Heute war der Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink. Diese war zu 24.000€ verurteilt worden, weil sie laut Gericht zu Unrecht behauptet habe, sie sei von Fussballstar Padir F. und seinem Kumpel vergewaltigt worden. Doch Videoaufnahmen sollen beweisen: Die 29Jährige hat mehrfach deutlich "Nein" gesagt. "No means no" Die Demonstranten hatten sich gegenüber dem Gericht...

  • Moabit
  • 27.06.16
  • 104× gelesen
Blaulicht

Opferzahlen weiter rückläufig

Berlin. Die Zahl der Kriminalitätsopfer ist weiter rückläufig. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik für Berlin setzte sich der Trend 2015 fort. So wurden 2014 nach Angaben des Opferbeauftragten des Landes Berlin, Sven Rissmann, noch 76.830 Personen Opfer von Straftaten, 2015 waren es insgesamt 76.054 Personen und damit 776 weniger als im Vorjahr. Zumeist handelte es sich dabei um Körperverletzungen. Zwölf Menschen wurden 2015 in Berlin ermordet oder Opfer eines Totschlags. Rissmann will...

  • Tegel
  • 22.03.16
  • 164× gelesen
Blaulicht
Trauer um den Toten: An der Unfallstelle versammelten sich Dutzende Passanten zum „Sit in“ auf der Fahrbahn.
4 Bilder

Straßenrennen mit Todesfolge: Jeep-Fahrer fuhr bei Grün und starb

Charlottenburg. Nach dem fatalen Ende eines Rennens auf der Tauentzienstraße entbrennt eine neue Debatte um Verkehrssicherheit. Am Morgen des 1. Februar hatte ein Audi den Geländewagen eines 69-Jährigen mit Autobahntempo gerammt. Der Unbeteiligte erlag seinen Verletzungen. 200 Kilometer pro Stunde soll der Tacho des Audi gezeigt haben, als er infolge des Aufpralls stehen blieb. Solche Zeugenaussagen unterstreichen die dramatischen Fakten, die der Polizei vorliegen zu einem Unfall, bei dem ein...

  • Schöneberg
  • 08.02.16
  • 280× gelesen
Blaulicht

Straftaten und Lärmprobleme

Friedrichshain. Nach Polizeiangaben sind im Bereich der Rigaer Straße im vergangenen Jahr 308 Straftaten registriert worden. Das erklärte Ordnungsstadtrat Dr. Peter Beckers (SPD) in der BVV auf eine mündliche Anfrage des Grünen-Fraktionsvorsitzenden Jonas Schemmel. Außerdem habe es 103 Anzeigen wegen Lärm gegeben. Wie die Zahl der Lärmbeschwerden im Vergleich zu anderen Gebieten im Bezirk einzuordnen sind, konnte Beckers nicht sagen, die Zahlen dazu müsse er noch nachreichen. Aber umgerechnet...

  • Friedrichshain
  • 29.01.16
  • 39× gelesen
Politik

Anstieg bei rechten Delikten: Polizei legt Jahresbilanz für politische Straftaten vor

Treptow-Köpenick. Der Bezirk verhält sich gegen den Trend. Während berlinweit im vorigen Jahr die Delikte von Linksextremisten anstiegen, verzeichnet Treptow-Köpenick mehr Taten Rechtsextremer. Dass wird im Polizeiberichts zur politisch motivierten Kriminalität 2014 deutlich. Unterschieden wird dort berlinweit und auf Bezirke aufgegliedert nach rechter und linker Kriminalität sowie – politischer – Ausländerkriminalität und dann noch einmal extra nach Gewalttaten. Auf jeden Fall ist die...

  • Köpenick
  • 06.07.15
  • 124× gelesen
Blaulicht

Kontrollen zu Glücksspiel

Friedrichshain-Kreuzberg. Beamte des Landeskriminalamts, der Steuerfahndung, des Ordnungsamts und der Senatsverwaltung für Wirtschaft haben am 28. Mai 40 Gaststätten, acht Spielhallen und neun Wettbüros in Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte kontrolliert. Dabei wurden 31 Strafverfahren wegen verbotenen Glücksspiels eingeleitet und 155 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Sie betrafen unter anderem illegal aufgestellte Automaten. Sieben Geräte wurden beschlagnahmt, jeweils sechs wurden versiegelt...

  • Friedrichshain
  • 01.06.15
  • 73× gelesen
Blaulicht

Rechte Parolen und Gewalt in der Tram

Alt-Hohenschönhausen. Fünf Männer und zwei Frauen brüllten in der Nacht zum 17. Mai in der Tram Nazi-Parolen und griffen andere Fahrgäste an. Die Tram der Linie M5 war in Richtung Alexanderplatz unterwegs. Kurz vor der Haltestelle Werneuchener Straße riefen sieben Personen laut "Sieg Heil" und zeigten den Nazi-Gruß. Dann griff die Gruppe, darunter zwei Frauen, drei männliche Fahrgäste an. Die Opfer erlitten Kopfverletzungen, ein Fahrgast musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.05.15
  • 157× gelesen
Blaulicht
Das Foto aus der Überwachungskamera zeigt die diebischen "Kundinnen".

Vier Diebinnen mit Foto gesucht

Köpenick. Am 5. November 2014 gab es in einem Juweliergeschäft in der Köpenicker Altstadt einen Diebstahl. Mit Fotos sucht die Polizei jetzt Zeugen.Gegen 9.45 Uhr hatten zwei junge Frauen das Juweliergeschäft Dona in Alt-Köpenick 34 betreten, ihnen folgten zwei weitere Frauen. Zwei verwickelten die Ladeninhaberin in ein Gespräch, während eine der anderen Schmuck aus der Auslage entwendete. Anschließend verließen die vier Frauen das Geschäft. Die Polizei sucht nun Zeugen, die das Geschehen...

  • Köpenick
  • 20.05.15
  • 163× gelesen
Blaulicht
Die Videoaufzeichnung vom Gesuchten.

Polizei sucht mutmaßlichen Sextäter

Kreuzberg. Mit einem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem bisher Unbekannten, dem eine Sexualstraftat zur Last gelegt wird.Sie hat sich bereits vor einem Jahr am 17. Mai 2014 im Gölitzer Park ereignet. Ein 16-jähriges Mädchen hatte den Mann damals in der S-Bahn kennengelernt, wo er mit drei bis vier Personen unterwegs war. Sie folgte der Gruppe zunächst freiwillig in den Park. Dort kam es gegen 16 Uhr in einem Gebüsch zu sexuellen Handlungen durch den Gesuchten, der...

  • Kreuzberg
  • 18.05.15
  • 189× gelesen
Blaulicht

Spielautomaten manipuliert

Hakenfelde. Die Polizei hat am 7. Mai zwei Männer festgenommen, die mehrere Geldspielautomaten in einem Bowlingcenter an der Neuendorfer Straße manipuliert haben sollen. Ersten Ermittlungen zufolge alarmierte gegen 18 Uhr ein Mitarbeiter des Bowlingcenters die Polizei, da er die beiden Männer bei der Manipulation der dort aufgestellten Geldspielautomaten beobachtet hatte. Die Flucht der Ertappten endete nur wenige Straßen entfernt mit der Festnahme durch alarmierte Polizisten. Die 33 und 38...

  • Hakenfelde
  • 11.05.15
  • 76× gelesen
Soziales

Senatsverwaltung für Inneres legt Zahlen für 2013 vor

Treptow-Köpenick. 282 Straftaten mit politischem Hintergrund gab es im vergangenen Jahr im Bezirk. Das teilte die Senatsverwaltung für Inneres auf eine Anfrage des Bezirksverordneten Philipp Wohlfeil jetzt mit.Der Fraktionsvorsitzende der Linken in der Bezirksverordnetenversammlung hatte Anfang Juli gefragt, wie viele Straftaten 2013 im Bezirk politisch motivierter Kriminalität zuzuordnen waren und wie viele Verdächtige ermittelt wurden. Von den 282 Delikten entfielen 137 auf rechtsgerichtete...

  • Köpenick
  • 07.08.14
  • 18× gelesen
Soziales

Kriminalitätsatlas verzeichnet Zunahme an Straftaten in Zehlendorf

Zehlendorf. Wie sicher lebt es sich in Steglitz-Zehlendorf? Laut aktuellem Kriminalitätsatlas liegt der Südwesten auf dem drittletzten Platz der Berliner Bezirke, die Zahlen der Straftaten sind jedoch gestiegen.Die Polizei hat im Kriminalitätsatlas, der im Zwei-Jahres-Rhythmus erstellt wird, die Fälle von Raub, Körperverletzung, Diebstahl, Sachbeschädigung und Rauschgiftdelikten aus 2013 aufgelistet. In Steglitz-Zehlendorf wurden im Untersuchungszeitraum 26 876 Straftaten erfasst. Als Vergleich...

  • Zehlendorf
  • 04.08.14
  • 37× gelesen
Soziales

Im Altbezirk Steglitz ist Lankwitz die Hochburg des Verbrechens

Steglitz. Im Vergleich zu den anderen Berliner Bezirken lebt es sich im Altbezirk Steglitz ruhig und sicher. Dennoch steigt laut Kriminalitätsatlas auch im Bezirk die Zahl der Straftaten.Im Kriminalitätsatlas hat die Polizei die Zahlen von Diebstählen, Körperverletzungen, Drogen-Delikten und Sachbeschädigungen aus dem Jahr 2013 veröffentlicht. Steglitz-Zehlendorf befindet sich auf der Ranking-Liste im unteren Drittel. Der Kriminalitätsatlas unterteilt zudem den Altbezirk Steglitz in fünf...

  • Steglitz
  • 28.07.14
  • 249× gelesen
Blaulicht

Bezirk belegt Spitzenplatz in der Kriminalstatistik

Friedrichshain-Kreuzberg. In Berlin wurden im vergangenen Jahr insgesamt 503 165 Straftaten verübt. 52 647 passierten in Friedrichshain-Kreuzberg.Das ist das Ergebnis der aktuellen Kriminalstatistik der Polizei, die vor der Sommerpause im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses vorgestellt wurde. Der Bezirk gilt bei diesen Zahlen nach Mitte (86 935 Straftaten) als gefährlichstes Pflaster. Allerdings mit teilweise großen Unterschieden bei den einzelnen Delikten. Negative Spitzenplätze erreicht...

  • Friedrichshain
  • 17.07.14
  • 197× gelesen
  • 1
  • 2