Streetart-Künstler

Beiträge zum Thema Streetart-Künstler

Kultur
Die oft großformatigen Illustrationen von Emma Rytoft beleben private oder öffentliche Flächen – von Peking bis Berlin.
3 Bilder

Bunt, fröhlich und solidarisch
Das Museum Tempelhof nutzt seine Litfaßsäule, um Kunst zum Frauenmärz zu zeigen

Die Litfaßsäule vor dem Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, ist zu einem echten Hingucker geworden. Figuren in poppig-knalligen Farben grüßen die Passanten. Die Street-Art-Künstlerin Emma Rytoft hat das Werk zum diesjährigen Frauenmärz entworfen und verwirklicht. So sind es folgerichtig Frauen – und zwei Hundedamen –, die die Säule bevölkern. Einige reichen sich die Hände, tragen sich auf den Schultern. „Bunt, fröhlich und solidarisch“, so Emma Rytoft. Ihr gefällt besonders, dass ihr Werk rund...

  • Mariendorf
  • 15.03.21
  • 68× gelesen
Kultur
Die Künstlerin Alice Gruen lädt ein in Alice's Wunderland. Auf den kleinen Tafeln links und rechts können die Besucher ihr eigenes Wunderland entwerfen.
5 Bilder

Selbst zum Kunstwerk werden
Graffiti-Kunst macht Boulevard Berlin zur Selfie-Kunst-Galerie

Sie nennen sich Olly Oxford, Alice Gruen, Taxi oder Snider und sind Graffiti-Künstler. Unter dem Titel „Hashtag Boulevard Berlin“ präsentieren sie großformatige und farbintensive Kunstwerke auf über mehreren hundert Metern Wandfläche. Der Clou: alle Werke sind so konzeptioniert, dass die eigentliche Kunst erst entsteht, wenn der Betrachter sich zum Teil des Werkes macht – ganz einfach per Selfie. Auf fast allen der großen Wandgemälde gibt es eine Stelle, wo sich der Betrachter in das Bild...

  • Steglitz
  • 07.02.19
  • 650× gelesen
Kultur

Verwandlung eines Parkhauses

Schöneberg. Der britische Cartoonist, Illustrator und Vertreter des Kunstgenres "Steampunk" mit dem Pseudonym Phlegm hat auf Einladung des Streetart-Projekts "Urban Nation" (UN) der städtischen Wohnungsgesellschaft Gewobag das triste Parkhaus in der Alvenslebenstraße, Ecke Kirchbachstraße in ein surreal anmutendes und phantasievolles Kunstwerk verwandelt. Thema des Briten ist die Herrschaft der Maschine über das Leben der Menschen. Durch ihn ist das Parkhaus mit allen seinen Winkeln und Ecken...

  • Schöneberg
  • 04.05.15
  • 153× gelesen
Kultur

WBM-Kalender ausgezeichnet

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte ist für ihren Kulturkalender 2015 erneut mit dem gregor international calendar award ausgezeichnet worden. Der Preis ist einer der bedeutendsten Wettbewerbe der Druck- und Medienbranche. Veranstalter der weltweit größten Kalenderausstellung sind das Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg, der Graphische Klub Stuttgart und der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg. Der neue Kalender trägt den Titel "Stadtsalat". Streetart-Künstler Peter Pink...

  • Mitte
  • 26.02.15
  • 109× gelesen
Kultur
Das imposante Mauerbild in der Bülowstraße 7 ist eine Arbeit der niederländischen Streetart-Künstlerin Handiedan.

Internationale Streetart-Künstler haben die Bülowstraße verschönert

Schöneberg. Vom Bordstein bis zum Giebel des Eckhauses in der Bülowstraße 7 reicht das überdimensionale Gemälde einer rothaarigen Frauenfigur der niederländischen Streetart-Künstlerin Handiedan.Nur wenige Schritte davon entfernt, in der Bülowstraße 31, sprayt eine 31 Meter hohe Schwarz-Weiß-Figur im Kapuzenpullover ihren eigenen Schatten in knallbunten Farben an. Geschaffen haben dieses Bild zwei aus dem Iran stammenden Schablonen-Künstler, die Brüder "Icy and Sot". Und sofort wirkt die Straße...

  • Schöneberg
  • 06.10.14
  • 878× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.