Alles zum Thema Streit

Beiträge zum Thema Streit

Blaulicht

Autofahrer greift Männer an

Britz. Zwei Männer wurden am 4. Juli von einem Fahrzeug verletzt. Gegen 21.40 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Renault am Delfter Ufer entlang, neben ihm saß sein 16-jähriger Bruder. Sie näherten sich vier jungen Männern. Diese liefen auf einen Grünstreifen zu, der Pkw-Fahrer folgte und touchierte einen aus der Gruppe. Danach fuhr er auf einen anderen zu, der auf die Motorhaube prallte und hinfiel. Die Brüder stiegen aus dem Auto und schlugen auf ihn ein. Der 16-Jährige, der Polizei als...

  • Britz
  • 11.07.19
  • 53× gelesen
Blaulicht

Streit eskalierte – Mann durch Schreckschusswaffe lebensgefährlich verletzt

Wilmersdorf. Durch einen Schuss schwer verletzt wurde ein Mann am 3. Juni. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es kurz vor 12 Uhr zu verbalen Streitigkeiten zweier Mieter eines Hauses an der Sächsischen Straße. Nach Zeugenaussagen mischte sich in diesen Streit ein weiterer, bislang unbeteiligter 58-jähriger Bewohner des Hauses ein und soll einem der beiden Streitenden, einem 60-Jährigen, mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend soll er ihm mit einer Schreckschusswaffe gegen...

  • Wilmersdorf
  • 04.06.19
  • 69× gelesen
Blaulicht

Mann erleidet Stichverletzung

Friedrichshain. Ein 30-Jähriger war am 25. Mai gegen 3.50 Uhr zusammen mit zwei Bekannten auf der Warschauer Brücke in Richtung Warschauer Straße unterwegs. Dort soll er von zwei Unbekannten angerempelt und mit ihnen in Streit geraten sein. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der Mann durch einen Stich verletzt. Er musste sofort im Krankenhaus operiert werden. Eine Suche nach den Tatverdächtigen verlief zunächst erfolglos. tf

  • Friedrichshain
  • 27.05.19
  • 24× gelesen
Blaulicht

Streit um einen Hund

Falkenhagener Feld. Bei einem Streit ist in der Nacht zum 14. April ein Mann schwer verletzt worden. Zu dem Vorfall kam es im Hausflur eines Mehrfamilienhauses am Freudenberger Weg. Laut Zeugen stritten sich die zwei jungen Männer wegen eines Hundes – erst verbal, dann körperlich. So stach der eine Mann dem älteren mit einem Messer in den Oberschenkel. Er musste in der Klinik notoperiert werden. Der 19-jährige Täter wurde festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt. uk

  • Falkenhagener Feld
  • 15.04.19
  • 70× gelesen
Blaulicht

Messerattacke im Suff

Wilhelmstadt. Der feucht fröhliche Abend zweier Männer endete am 8. April mit einer Stichverletzung und einem Totschläger im Gesicht. Der Mieter und sein Bekannter hatten sich in einer Wohnung an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße dem Alkohol hingegeben und waren heftig in Streit geraten. Laut Polizei schlug erst der eine dem anderen mit einem Totschläger ins Gesicht. Worauf der Wohnungsmieter mit einem Messer auf seinen Bekannten losging und ihn mehrmals in den Oberkörper stach. Anschließend...

  • Wilhelmstadt
  • 11.04.19
  • 71× gelesen
Blaulicht

Beleidigung und verbotener Gruß in Kneipe

Charlottenburg. Am 7. April wurde ein Kneipenwirt nach einer Beleidigung und Zeigen des Hitlergrußes vorläufig festgenommen. Zeugenaussagen zufolge soll der 54-Jährige gegen 20.40 Uhr in dem Lokal in der Zillestraße mit zwei Gästen, beide 56 Jahre alt, in Streit geraten sein und sie fremdenfeindlich und antisemitisch beleidigt haben. Anschließend soll er seinen rechten Arm zu dem verbotenen Gruß gehoben und einen Gast bespuckt haben. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den alkoholisierten Mann fest...

  • Charlottenburg
  • 08.04.19
  • 50× gelesen
Blaulicht

Schwerverletzt nach Angriff

Wilmersdorf. Ein Mann wurde bei einem Angriff in der Nacht vom 27. auf den 28. März in einem Hotel in der Emser Straße schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge wurde der 54-Jährige von einem 45 Jahre alten Mann in seinem Zimmer besucht. Gegen 0.30 Uhr gerieten die beiden Männer zunächst in einen verbalen Streit. Nach eigenen Angaben der Männer soll es dabei um eine Frau gegangen sein. Kurz darauf soll der 45-Jährige ein Glas abgeschlagen und damit dann in Richtung Kopf des 54-Jährigen...

  • Wilmersdorf
  • 28.03.19
  • 42× gelesen
Blaulicht

Messerstiche im Kienhorstpark

Reinickendorf. Zwei Männer im Alter von 37 und 39 Jahren sind am 4. März gegen 17 Uhr nach eigenen Angaben im Kienhorstpark mit vier Unbekannten in Streit geraten. In dessen Verlauf habe einer der Unbekannten ein Messer gezogen und die beiden jeweils an Armen, Beinen und am Gesäß verletzt. Anschließend sei die Gruppe geflüchtet. Die Verletzten wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wo die Stichverletzungen ambulant versorgt wurden. CS

  • Reinickendorf
  • 05.03.19
  • 48× gelesen
Blaulicht

Streit an der Tankstelle

Hakenfelde. Der Streit an einer Tankstelle endete für einen Kunden im Krankenhaus. Der Mann hatte Sonntagfrüh, 24. Februar, eine Flasche Bier kaufen wollen, als ein weitere Kunde dazu kam und mit ihm sofort in Streit geriet. Der verließ die Tankstelle zunächst wieder, kam dann aber mit einem zweiten Mann zurück und setzte die verbale Auseinandersetzung fort. Die beiden warfen dann ihre Bierflaschen und einen Feuerlöscher in Richtung des ersten Kunden. Als der Mann zu Boden ging, trat das Duo...

  • Hakenfelde
  • 25.02.19
  • 97× gelesen
Blaulicht

Streit zwischen Autofahrern
Ungebremst auf Polizistin zugefahren

Nur durch einen beherzten Sprung zur Seite konnte sich eine Polizistin am 12. Februar retten, als ein an einem Streit beteiligter Autofahrer auf sie zufuhr. Der Streit hatte gegen 14.15 Uhr auf der Roedernallee zwischen zwei Autofahrern begonnen. Ein 30-jährige Autofahrer hatte sich aus einer Ausfahrt kommend auf die Fahrbahn getastet und dabei einen 54-jährigen Autofahrer übersehen, der einen Zusammenstoß nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern konnte. Daraufhin sei es laut...

  • Reinickendorf
  • 13.02.19
  • 59× gelesen
Soziales

Bezirk sieht Wohnungsbau temporär in Gefahr
Streit um Ankunftszentrum

Zwischen Bezirksamt und Senat ist es zum Streit gekommen über die Organisation des Ankunftszentrums für Geflüchtete auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik. Schon am 30. Oktober 2018 hatte der Senat beschlossen, das auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof befindliche Ankunftszentrum für Geflüchtete nach Wittenau zu verlagern. Hintergrund ist die bisherige menschenunwürdige Unterbringung. Familien und Einzelpersonen haben nur provisorische Privatsphäre. Kern des neuen...

  • Wittenau
  • 08.01.19
  • 99× gelesen
Blaulicht

Nach Streit mit Messer verletzt

Reinickendorf. Bei einem Streit in der Nacht zum 3. Januar ist ein 19-Jähriger auf der Markstraße schwer verletzt worden. Seinen Aussagen zufolge wurde er nach einem vorausgegangenen Streit von einer sechs bis acht Mann starken Gruppe zu Fuß verfolgt. Er wurde dabei mehrfach geschlagen und ins Bein gestochen. Erst als er auf einer Mittelinsel zusammensackte, sollen die Täter von ihm abgelassen haben und mit zwei hellen Fahrzeugen in Richtung Pankower Allee geflüchtet sein. Rettungskräfte...

  • Reinickendorf
  • 03.01.19
  • 40× gelesen
Politik

Linken-Vorstand zerstreitet sich
Bezirksvorsitzende tritt zurück

Die Vorsitzende der Partei Die Linke in Reinickendorf, Deniz Seyhun, ist am 4. Dezember zusammen mit zwei weiteren Vorstandsmitgliedern von ihrem Parteiamt zurückgetreten. In einer Erklärung begründen Seyhun, Marion Kheir und Robert Irmscher ihren Rückzug von den Vorstandsposten. Aktueller Anlass sei der vom restlichen Vorstand am 3. Dezember genehmigte Übertritt von 32 Parteimitgliedern in die Reinickendorfer Organisation, die selbst ihren Lebensmittelpunkt nicht in Reinickendorf...

  • Reinickendorf
  • 06.12.18
  • 133× gelesen
Politik

Chance fürs Kinderparlament
Beauftragtenstelle im Bezirksamt ist ab Januar wieder besetzt

Spandau hat ab Januar eine Kinder- und Jugendbeauftragte. Die Stelle war fast eineinhalb Jahre nicht besetzt, weil man intern ums Gehalt stritt. X-mal haben die Grünen nachgefragt. Jetzt konnte das Bezirksamt endlich Vollzug melden. Das Bewerbungsverfahren für die Stelle der Kinder- und Jugendbeauftragten ist abgeschlossen, verkündete Jugendstadtrat Stephan Machulik (SPD) in der November-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). 42 Bewerber hat es gegeben, davon 31 Frauen und elf...

  • Bezirk Spandau
  • 26.11.18
  • 86× gelesen
Politik

Streitereien schlichten

Pankow. Die BVV hat Renate Pieper für eine weitere Amtszeit als Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk 2 gewählt. Ihr Bezirk umfasst die Ortsteile Niederschönhausen, Rosenthal, Wilhelmsruh, Blankenfelde und Französisch Buchholz. Die Schiedsfrau ist bereits seit 20 Jahren im Amt. Durch diese langjährige ehrenamtliche Tätigkeit verfügt sie über einen großen Erfahrungsschatz, heißt es im Wahlvorschlag des Bezirksamtes. In den vergangenen Jahren habe die Schiedsfrau ihre Aufgabe engagiert und...

  • Niederschönhausen
  • 26.11.18
  • 26× gelesen
Blaulicht

Stichverletzung nach Streit

Spandau. Vor einer Sportsbar in der Klosterstraße ist in der Nacht zum 12. November ein Streit eskaliert. Mehrere junge Männer hatten sich gestritten. Dann zog einer einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein Messer, aus der Tasche und stach einem anderen Mann in den Oberschenkel. Der 19-Jährige musste in die Klinik. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern an. uk

  • Spandau
  • 12.11.18
  • 32× gelesen
Blaulicht

Streit eskalierte zur Messerattacke

Wilhelmstadt. Ein Streit endete am Abend des 19. September so wüst, dass es zwei Verletzte gab. Zeugen hatten gesehen, wie sich auf einem Parkplatz an der Stichstaße zwei junge Männer stritten. Der Jüngere von beiden, 16 Jahre alt, versuchte den Älteren mit einer Metallstange zu schlagen. Dieser wehrte den Angriff ab und schlug dem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht. Der Streit eskalierte dann weiter, als sich ein 34 Jahre alter Mann einmischte und den Faustschläger mit einem Messer...

  • Wilhelmstadt
  • 20.09.18
  • 106× gelesen
Blaulicht

Mann sticht auf anderen ein

Neukölln. An einer Bushaltestelle an der Sonnenallee ist am 10. August ein Streit eskaliert. Gegen 21.30 Uhr geriet ein 30-Jähriger mit einer Männergruppe aneinander. Plötzlich soll er mit einem abgebrochenen Flaschenhals auf einen 44-Jährigen aus der Gruppe mehrmals eingestochen haben. Er verletzte ihn schwer am Oberkörper und am Arm. Dann flüchtete er, wurde aber wenig später festgenommen. Ermittelt wird wegen gefährlicher Körperverletzung. sus

  • Neukölln
  • 13.08.18
  • 50× gelesen
Blaulicht

Schussverletzung nach Streit

Wittenau. Ein Unbekannter hat am 5. August am Weinbrennerweg einen 36-Jährigen mit einer Schusswaffe verletzt. Gegen 10.25 Uhr alarmierten Zeugen Polizei und Feuerwehr. Den Aussagen des 36-Jährigen zufolge soll er mit einem ihm Unbekannten in Streit geraten sein. Die verbale Auseinandersetzung in dem Grünstreifen exkalierte, der Kontrahent soll eine Waffe gezogen und auf den 36-Jährigen geschossen haben. Rettungskräfte brachten den am Bein Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein...

  • Wittenau
  • 07.08.18
  • 78× gelesen
Blaulicht

Schüsse auf Lokal

Kreuzberg. Ein Unbekannter hat am Nachmittag des 5. August Schüsse auf eine Bar an der Urbanstraße abgefeuert. Kurz nach 17 Uhr war es dort zu einem Streit zwischen mehreren Männern gekommen. Während es im Lokal zu Handgreiflichkeiten kam, schoss von draußen ein Mann mehrfach auf das Lokal und flüchtete. Verletzt wurde niemand. Ein 25-Jähriger wurde in der Bar von mehreren Männern überwältigt und festgehalten. Er wurde festgenommen. go

  • Kreuzberg
  • 07.08.18
  • 34× gelesen
Blaulicht

Streit wegen Homophobie

Hellersdorf. Zwei Männer sind am Dienstag, 24. Juli, von einem 28-Jährigen in Helle Mitte homophob beleidigt worden. Zeugen hatten gegen 18.45 Uhr die Polizei informiert, dass es in einem Einkaufszentrum zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen sei. Die Beamten trafen die Männer noch vor Ort vor an und mussten sie voneinander trennen. Als Grund für den Streit gab einer der beiden betroffenen Männer an, dass der 28- Jährige ihn und seinen Begleiter mit schwulenfeindlichen...

  • Hellersdorf
  • 25.07.18
  • 80× gelesen
Blaulicht

Junger Mann mit Messer verletzt

Tempelhof. In einer Autowerkstatt in der Ullsteinstraße ist es am 17. Juli zu einem heftigen Streit gekommen. Dabei attackierten vier Männer einen 26-Jährigen. Offenbar war eine verzögerte Reparatur Grund für den Streit, der anschließend aus dem Ruder lief. Ein Zeuge schilderte der Polizei, dass die Gruppe auf das Opfer noch am Boden liegend eingeschlagen habe. Einer der Täter stach mit einem Messer zu. Der Mann wurde mit einer Stichverletzung am Oberschenkel ins Krankenhaus gebracht. Die Täter...

  • Tempelhof
  • 18.07.18
  • 43× gelesen
Blaulicht

Schlägerei am S-Bahnhof

Rummelsburg. Beamte der Bundespolizei mussten am frühen Morgen des 1. Juli eine Schlägerei am S-Bahnhof Nöldnerplatz beenden. Dort waren gegen 3 Uhr zwei Gruppen junger Afghaner zunächst in Streit geraten. Dann schlugen sechs Männer im Alter zwischen 16 und 35 Jahren gemeinschaftlich mit Fäusten und Gürteln auf die anderen fünf Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren ein. Außerdem warfen die Angreifer mit Schottersteinen, dann flüchteten sie. Alarmierte Bundespolizisten nahmen alle sechs noch...

  • Rummelsburg
  • 03.07.18
  • 165× gelesen
Blaulicht

Polizei hofft auf Zeugen
Noch unbekannter Angreifer wird gesucht

Seit dem 16. Juni ermittelt die 8. Mordkommission zu einem versuchten Tötungsdelikt. Um die Tat aufzuklären, sucht sie jetzt eventuelle Zeugen. Bisherigen Ermittlungen zufolge gerieten zwei Männer und eine Frau am 16. Juni gegen 5.50 Uhr in einem S-Bahnzug der Linie S41 zwischen den Bahnhöfen Prenzlauer Allee und Greifswalder Straße in Streit mit einem bislang unbekannten Mann. Im Verlauf der Auseinandersetzung attackierte der Unbekannte die beiden Männer (19 und 21 Jahre) mit einem bisher...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.06.18
  • 62× gelesen