Alles zum Thema Streit

Beiträge zum Thema Streit

Politik

Linken-Vorstand zerstreitet sich
Bezirksvorsitzende tritt zurück

Die Vorsitzende der Partei Die Linke in Reinickendorf, Deniz Seyhun, ist am 4. Dezember zusammen mit zwei weiteren Vorstandsmitgliedern von ihrem Parteiamt zurückgetreten. In einer Erklärung begründen Seyhun, Marion Kheir und Robert Irmscher ihren Rückzug von den Vorstandsposten. Aktueller Anlass sei der vom restlichen Vorstand am 3. Dezember genehmigte Übertritt von 32 Parteimitgliedern in die Reinickendorfer Organisation, die selbst ihren Lebensmittelpunkt nicht in Reinickendorf...

  • Reinickendorf
  • 06.12.18
  • 59× gelesen
Politik

Chance fürs Kinderparlament
Beauftragtenstelle im Bezirksamt ist ab Januar wieder besetzt

Spandau hat ab Januar eine Kinder- und Jugendbeauftragte. Die Stelle war fast eineinhalb Jahre nicht besetzt, weil man intern ums Gehalt stritt. X-mal haben die Grünen nachgefragt. Jetzt konnte das Bezirksamt endlich Vollzug melden. Das Bewerbungsverfahren für die Stelle der Kinder- und Jugendbeauftragten ist abgeschlossen, verkündete Jugendstadtrat Stephan Machulik (SPD) in der November-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). 42 Bewerber hat es gegeben, davon 31 Frauen und elf...

  • Bezirk Spandau
  • 26.11.18
  • 22× gelesen
Politik

Streitereien schlichten

Pankow. Die BVV hat Renate Pieper für eine weitere Amtszeit als Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk 2 gewählt. Ihr Bezirk umfasst die Ortsteile Niederschönhausen, Rosenthal, Wilhelmsruh, Blankenfelde und Französisch Buchholz. Die Schiedsfrau ist bereits seit 20 Jahren im Amt. Durch diese langjährige ehrenamtliche Tätigkeit verfügt sie über einen großen Erfahrungsschatz, heißt es im Wahlvorschlag des Bezirksamtes. In den vergangenen Jahren habe die Schiedsfrau ihre Aufgabe engagiert und...

  • Niederschönhausen
  • 26.11.18
  • 9× gelesen
Blaulicht

Stichverletzung nach Streit

Spandau. Vor einer Sportsbar in der Klosterstraße ist in der Nacht zum 12. November ein Streit eskaliert. Mehrere junge Männer hatten sich gestritten. Dann zog einer einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein Messer, aus der Tasche und stach einem anderen Mann in den Oberschenkel. Der 19-Jährige musste in die Klinik. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern an. uk

  • Spandau
  • 12.11.18
  • 22× gelesen
Blaulicht

Streit eskalierte zur Messerattacke

Wilhelmstadt. Ein Streit endete am Abend des 19. September so wüst, dass es zwei Verletzte gab. Zeugen hatten gesehen, wie sich auf einem Parkplatz an der Stichstaße zwei junge Männer stritten. Der Jüngere von beiden, 16 Jahre alt, versuchte den Älteren mit einer Metallstange zu schlagen. Dieser wehrte den Angriff ab und schlug dem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht. Der Streit eskalierte dann weiter, als sich ein 34 Jahre alter Mann einmischte und den Faustschläger mit einem Messer...

  • Wilhelmstadt
  • 20.09.18
  • 99× gelesen
Blaulicht

Mann sticht auf anderen ein

Neukölln. An einer Bushaltestelle an der Sonnenallee ist am 10. August ein Streit eskaliert. Gegen 21.30 Uhr geriet ein 30-Jähriger mit einer Männergruppe aneinander. Plötzlich soll er mit einem abgebrochenen Flaschenhals auf einen 44-Jährigen aus der Gruppe mehrmals eingestochen haben. Er verletzte ihn schwer am Oberkörper und am Arm. Dann flüchtete er, wurde aber wenig später festgenommen. Ermittelt wird wegen gefährlicher Körperverletzung. sus

  • Neukölln
  • 13.08.18
  • 46× gelesen
Blaulicht

Schussverletzung nach Streit

Wittenau. Ein Unbekannter hat am 5. August am Weinbrennerweg einen 36-Jährigen mit einer Schusswaffe verletzt. Gegen 10.25 Uhr alarmierten Zeugen Polizei und Feuerwehr. Den Aussagen des 36-Jährigen zufolge soll er mit einem ihm Unbekannten in Streit geraten sein. Die verbale Auseinandersetzung in dem Grünstreifen exkalierte, der Kontrahent soll eine Waffe gezogen und auf den 36-Jährigen geschossen haben. Rettungskräfte brachten den am Bein Verletzten zur ambulanten Behandlung in ein...

  • Wittenau
  • 07.08.18
  • 68× gelesen
Blaulicht

Schüsse auf Lokal

Kreuzberg. Ein Unbekannter hat am Nachmittag des 5. August Schüsse auf eine Bar an der Urbanstraße abgefeuert. Kurz nach 17 Uhr war es dort zu einem Streit zwischen mehreren Männern gekommen. Während es im Lokal zu Handgreiflichkeiten kam, schoss von draußen ein Mann mehrfach auf das Lokal und flüchtete. Verletzt wurde niemand. Ein 25-Jähriger wurde in der Bar von mehreren Männern überwältigt und festgehalten. Er wurde festgenommen. go

  • Kreuzberg
  • 07.08.18
  • 32× gelesen
Blaulicht

Streit wegen Homophobie

Hellersdorf. Zwei Männer sind am Dienstag, 24. Juli, von einem 28-Jährigen in Helle Mitte homophob beleidigt worden. Zeugen hatten gegen 18.45 Uhr die Polizei informiert, dass es in einem Einkaufszentrum zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern gekommen sei. Die Beamten trafen die Männer noch vor Ort vor an und mussten sie voneinander trennen. Als Grund für den Streit gab einer der beiden betroffenen Männer an, dass der 28- Jährige ihn und seinen Begleiter mit schwulenfeindlichen...

  • Hellersdorf
  • 25.07.18
  • 73× gelesen
Blaulicht

Junger Mann mit Messer verletzt

Tempelhof. In einer Autowerkstatt in der Ullsteinstraße ist es am 17. Juli zu einem heftigen Streit gekommen. Dabei attackierten vier Männer einen 26-Jährigen. Offenbar war eine verzögerte Reparatur Grund für den Streit, der anschließend aus dem Ruder lief. Ein Zeuge schilderte der Polizei, dass die Gruppe auf das Opfer noch am Boden liegend eingeschlagen habe. Einer der Täter stach mit einem Messer zu. Der Mann wurde mit einer Stichverletzung am Oberschenkel ins Krankenhaus gebracht. Die Täter...

  • Tempelhof
  • 18.07.18
  • 42× gelesen
Blaulicht

Schlägerei am S-Bahnhof

Rummelsburg. Beamte der Bundespolizei mussten am frühen Morgen des 1. Juli eine Schlägerei am S-Bahnhof Nöldnerplatz beenden. Dort waren gegen 3 Uhr zwei Gruppen junger Afghaner zunächst in Streit geraten. Dann schlugen sechs Männer im Alter zwischen 16 und 35 Jahren gemeinschaftlich mit Fäusten und Gürteln auf die anderen fünf Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren ein. Außerdem warfen die Angreifer mit Schottersteinen, dann flüchteten sie. Alarmierte Bundespolizisten nahmen alle sechs noch...

  • Rummelsburg
  • 03.07.18
  • 147× gelesen
Blaulicht

Polizei hofft auf Zeugen
Noch unbekannter Angreifer wird gesucht

Seit dem 16. Juni ermittelt die 8. Mordkommission zu einem versuchten Tötungsdelikt. Um die Tat aufzuklären, sucht sie jetzt eventuelle Zeugen. Bisherigen Ermittlungen zufolge gerieten zwei Männer und eine Frau am 16. Juni gegen 5.50 Uhr in einem S-Bahnzug der Linie S41 zwischen den Bahnhöfen Prenzlauer Allee und Greifswalder Straße in Streit mit einem bislang unbekannten Mann. Im Verlauf der Auseinandersetzung attackierte der Unbekannte die beiden Männer (19 und 21 Jahre) mit einem bisher...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.06.18
  • 51× gelesen
Blaulicht

Streit eskaliert
Mann verprügelt

Spandau. Mehrere Männer haben einen jungen Mann im Münsingerpark krankenhausreif geschlagen. Zu der Tat kam es in der Nacht zum 12. Juni. Grund für den Angriff war offenbar ein Streit um eine Musikbox einige Tage zuvor. Als nun einige der Streithähne im Münsingerpark durch Zufall wiedersahen, eskalierte der Konflikt. Etwa zehn Personen haben laut Polizei auf den 29 Jahre alten Mann eingeschlagen und auf seinen Kopf eingetreten. Erst als sie das Martinshorn eines Polizeiwagens hörten, ließen sie...

  • Spandau
  • 13.06.18
  • 53× gelesen
Wirtschaft

Namensstreit ist entschieden
Es gibt nur eine Rixdorfer Schmiede

Metallbauerin Gabriele Sawitzki hat sich durchgesetzt: Sie allein darf künftig die Bezeichnung „Rixdorfer Schmiede“ verwenden. Hintergrund: Von 2004 bis 2012 betrieb Gabriele Sawitzki die Schmiede auf dem Richardplatz. „Dort habe ich mit hohem persönlichen Einsatz die Marke ‚Rixdorfer Schmiede’ zur eigenen betrieblichen Nutzung aufgebaut“, sagt sie. 2012 erhielt jedoch ein anderer Bewerber den Zuschlag für das historische Gebäude. Sawitzki zog an die Bürgerstraße 17, nicht ohne sich den...

  • Neukölln
  • 25.05.18
  • 117× gelesen
Blaulicht

Körperverletzung nach Streit

Lichtenrade. Eine vermeintlich harmlose Situation hat am 10. April zu einem heftigen Streit und einem Polizeieinsatz am Lichtenrader Damm geführt. Eine 26-jährige Autofahrerin und ihre Begleiterin hatten zunächst in einer Grundstückseinfahrt gehalten. Daraufhin wurden sie von einer 49-jährigen Fußgängerin angesprochen. Dies führte kurz darauf zu einer hitzigen Diskussion über das Benutzen der Auffahrt, in die sich auch der Ehemann der Passantin einmischte. Der Streit eskalierte und die...

  • Lichtenrade
  • 11.04.18
  • 87× gelesen
Blaulicht

Verletzt nach Zechprellerei

Märkisches Viertel. Bei einer Festnahme in einer Bar am Senftenberger Ring am 8. April wurden ein mutmaßlicher Zechbetrüger und ein Polizist verletzt. Die Beamten wurden gegen 21.15 Uhr in eine Bar alarmiert, weil dort ein Gast das Begleichen seiner Rechnung verweigerte habe und bewaffnet sei. In der Bar trafen die Polizisten schließlich auf den polizeibekannten 24-Jährigen, der sich beim Erblicken der Beamten zunächst auf dem Tresen liegende Drogen „einwarf“ und anschließend auf die Polizisten...

  • Märkisches Viertel
  • 10.04.18
  • 62× gelesen
Bauen
Diesen "Wiener Brunnen" wünscht sich die Bürgerinitiative für den Breslauer Platz.
3 Bilder

Streit um Brunnen geht weiter

Im Streit zwischen Bezirksamt und Bürgerinitiative „Breslauer Platz“ über einen Brunnen vor dem Rathaus Friedenau konnte auch eine Infoveranstaltung keine Einigung herbeiführen. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) hatte dazu ins Rathaus Schöneberg eingeladen. Die Dezernentin sah sich in der Sache „widersprüchlichen Wünschen und Anforderungen“ von verschiedenen Seiten ausgesetzt. Da ist einmal die Bürgerinitiative (BI). Eine Mehrheit wünscht zentral auf dem Breslauer Platz einen ganzjährig...

  • Friedenau
  • 03.04.18
  • 88× gelesen
Blaulicht

Mann durch Tritt schwer verletzt

Lichtenberg. Schwere Verletzungen erlitt ein 29-jähriger Mann am Abend des 24. März auf dem U-Bahnhof Frankfurter Allee. Nach Polizeiangaben haben Zeugen gesehen, dass der Mann gegen 0.30 Uhr in der Zwischenebene des Bahnhofs mit drei anderen jungen Männern in Streit geraten war. Dabei habe einer der Männer dem 29-Jährigen einen Fußtritt versetzt, worauf dieser stürzte und regungslos liegen blieb. Das Trio sei anschließend geflüchtet. Das Opfer kam mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein...

  • Lichtenberg
  • 27.03.18
  • 52× gelesen
Blaulicht

Stichverletzung nach Streit

Friedrichshain. Im Verlauf einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einem Innenhof an der Frankfurter Allee stach am frühen Morgen des 10. März einer der Beteiligten mit einem Messer auf den Kontrahenten ein und verletzte ihn schwer. Der 48-Jährige musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 27 Jahre alte Tatverdächtige wurde kurz darauf in seiner Wohnung festgenommen. Auch er hatte Verletzungen an der Hand, die in der Klinik behandelt wurden. Nach Polizeiangaben waren die beiden...

  • Friedrichshain
  • 12.03.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Sohn tötetseinen Vater

Wilhelmstadt. Im Streit hat ein junger Mann seinen Vater getötet und seine Mutter schwer verletzt. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum 7. März in einer Wohnung am Blasewitzer Ring. Dort war es zwischen dem 24 Jahre alten Sohn und seinen Eltern zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung gekommen. Offenbar stach der Sohn dabei auf seine Eltern ein. Der Vater starb an den Folgen seiner Verletzungen, seine Ehefrau liegt schwer verletzt in einer Klinik. Der mutmaßliche Täter wurde von...

  • Wilhelmstadt
  • 07.03.18
  • 123× gelesen
Blaulicht

Streit beim Friseur eskaliert

Schöneberg. In und vor einem Friseursalon in der Hauptstraße ist es am 29. Dezember zu einem Streit zwischen zwei Kunden gekommen, der eskalierte. Es begann gegen 21.50 Uhr mit einem Wortgefecht und artete kurze Zeit darauf zu einem Handgemenge aus, infolgedessen ein 38-Jähriger von dem zweiten, unbekannten Kunden mit einem Messer am Unterarm verletzt wurde. Auch ein Passant (53), der schlichten wollte, erlitt eine Schnittverletzung an der Hand. Er musste im Krankenhaus operiert und stationär...

  • Schöneberg
  • 04.01.18
  • 28× gelesen
Blaulicht

Bei Streit geschossen

Steglitz. Am Sonntag, 17. Dezember, ist ein junger Mann in der Feuerbachstraße, Ecke Lauenburger Straße von drei unbekannten Männern tätlich angegriffen worden. Dabei soll einer der Angreifer mit einer Schreckschusswaffe auf den 26-Jährigen geschossen haben. Zuvor hatten die drei Unbekannten den jungen Mann in einer ihm fremden Sprache angesprochen und bedrängt. Es kam zu Handgreiflichkeiten und einer aus dem Trio schlug den 26-Jährigen mit einem Gegenstand gegen den Kopf. Kurz darauf hätte er...

  • Steglitz
  • 19.12.17
  • 71× gelesen
Blaulicht

Verletzt durch Messerstiche

Kreuzberg. Am Treppenaufgang des U-Bahnhofs Görlitzer Bahnhof ist am 17. November gegen 5 Uhr ein Mann mit einem Unbekannten in Streit geraten. Im Verlauf zog der ein Messer und verletzte den Mann am Rücken, Kopf und an einer Hand. Der Angegriffene musste auf die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 20.11.17
  • 5× gelesen
Blaulicht

Junger Mann niedergestochen

Neukölln. Ein junger Mann wurde am 30. Oktober am Hermannplatz niedergestochen, sein Begleiter leicht verletzt. Zeugen haben ausgesagt, dass die beiden gegen 20 Uhr auf dem U-Bahnsteig im Vorbeilaufen mit einer Personengruppe verbal in Streit gerieten. Zwei Männer aus dieser Gruppe verfolgten die 20- und 21-Jährigen bis zum Ausgang. Dort griffen sie mit Messer und Reizgas an. Der 20-Jährige erlitt Stichwunden in Rücken und Seite. Er musste sofort im Krankenhaus operiert werden. Sein Begleiter...

  • Neukölln
  • 02.11.17
  • 20× gelesen