Streit

Beiträge zum Thema Streit

Politik
Der Wohnblock an der Habersaathstraße ist zum Präzedenzfall im Kampf um preiswerten Wohnraum geworden.

Wende im Streit um die Habersaathstraße
Stadträtin kündigt in der BVV Ablehnung des Vergleichs an

Im Streit um den Plattenbau Habersaathstraße 40 bahnt sich eine überraschende Wende an. Stadträtin Ramona Reiser (Linke) kündigte an, den Vergleich ablehnen zu wollen. Damit wäre der Abriss vorerst vom Tisch. Linke und Grüne hatten das Thema in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erneut auf die Tagesordnung gesetzt. Das Bezirksamt will den Abriss des Mietshauses Habersaathstraße 40 bis 48 nun offenbar doch verhindern und sich weiter durch die Instanzen klagen. Stadträtin Ramona Reiser...

  • Mitte
  • 04.02.21
  • 404× gelesen
  • 1
Blaulicht

Vater und Bruder mit Messer verletzt

Gesundbrunnen. Eine Frau wurde am 24. Januar festgenommen, nachdem sie zuvor ihren Vater und ihren Bruder mit einem Messer verletzt hatte. Gegen 18 Uhr kam es in einer Wohnung in der Grüntaler Straße zu Streitigkeiten zwischen der 36-Jährigen und ihrem 60 Jahre alten Vater. Dabei stach die Frau mit einem Messer zu und verletzte ihren Vater. Als der 19-jährige Bruder in das Geschehen eingriff, erlitt auch er durch das Messer eine Handverletzung. Einsatzkräfte konnten die Angreiferin überwältigen...

  • Gesundbrunnen
  • 25.01.21
  • 85× gelesen
Blaulicht

Zwei Schwerverletzte nach Schüssen

Wedding. Zwei Schwerverletzte sind die Bilanz eines eskalierten Streites am 20. Januar Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es nach Zeugenaussagen gegen 21.15 Uhr zwischen 15 bis 20 Personen zu einem Streit auf der Ramlerstraße. Einer der Streitenden soll hierbei eine Schusswaffe hervorgeholt und auf zwei Männer der Personengruppe geschossen haben. Anschließend flüchtete er in Richtung Puttbusser Straße. Alarmierte Polizeikräfte trafen am Tatort auf die beiden vormaligen Streitbeteiligten im...

  • Wedding
  • 21.01.21
  • 48× gelesen
Blaulicht

Streit um Parklücke eskaliert

Ein Streit um eine Parklücke in Wilmersdorf eskalierte am 20. Oktober und mündete in mehreren Ermittlungsverfahren. Eine 31-Jährige hielt gegen 13 Uhr für ihre Freundin in der Eislebener Straße eine Parklücke frei, als ein 57-Jähriger mit seinem Wagen in selbige fuhr, so dass die Frau beiseite springen musste. Als der Mann ausstieg, stellte sie ihn zur Rede und wurde von ihm ausländerfeindlich beleidigt. Nachdem die 31-Jährige ankündigte, dass sie die Polizei alarmieren würde, stieg der Mann...

  • Wilmersdorf
  • 21.10.20
  • 121× gelesen
Blaulicht

20-Jähriger würgt und schlägt einen Freund und stellt sich der Polizei

Spandau. Ein Mann stellte sich am Abend des 16. September in Spandau nach einer Körperverletzung der Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen gingen der 20-Jährige und dessen 16-jährige Freundin gegen 19 Uhr zur Wohnung eines ebenfalls 20-jährigen Freundes in der Bismarckstraße. Dort stellte der 20-jährige Tatverdächtige seinen Freund zur Rede, da dieser ihn mit seiner Freundin betrogen haben soll. In Folge des Streits darüber, soll der Betrogene seinen Freund zunächst gewürgt, anschließend mit...

  • Spandau
  • 17.09.20
  • 73× gelesen
Blaulicht

Polizist nach Anzeigenaufnahme von Körperverletzung beleidigt

Reinickendorf. In der Nacht zum 9. September wurde in Reinickendorf ein Polizeibeamter bei einem Einsatz als Nationalsozialist beschimpft. Nach derzeitigem Ermittlungsstand alarmierte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Polizei gegen 22.45 Uhr in die Kopenhagener Straße wegen häuslicher Gewalt. Dort sollen sich ein Mann und eine Frau gestritten und einander Verletzungen zugefügt haben. Nach erfolgter Anzeigeaufnahme begleiteten der Polizeibeamte und seine Kollegin den 29-jährigen Mann aus...

  • Reinickendorf
  • 09.09.20
  • 50× gelesen
Blaulicht

43-Jähriger bei Auseinandersetzung über Leinenpflicht schwer verletzt

Märkisches Viertel. Am 31. August erlitt ein Mann schwere Verletzungen nach einer körperlichen Auseinandersetzung im Märkisches Viertel. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 11 Uhr am Mittelfeldbecken zunächst zu einem verbalen Streit zwischen zwei Männern und einer Frau, in welchem es um die Leinenpflicht für Hunde ging. In der Folge soll ein 56-Jähriger einem 43-Jährigen mehrmals ins Gesicht geschlagen und getreten haben. Die Besatzung eines alarmierten Rettungswagens brachte den...

  • Märkisches Viertel
  • 03.09.20
  • 80× gelesen
Blaulicht

Streit wegen Ruhestörung eskaliert und endet in Messerstecherei

Borsigwalde. Bei einem Streit wegen einer Ruhestörung erlitt ein Mann in der Nacht zum 19. August in Borsigwalde Stichverletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen soll ein 35-Jähriger gegen 1.40 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Ernststraße herumgebrüllt haben. Ein 51-Jähriger Bewohner dieser Wohnung bat daraufhin um Ruhe. Der 35-Jährige schlug ihn nieder und weiter auf ihn ein, als dieser auf dem Boden lag. Ein 41-Jähriger Bewohner kam hinzu und bat...

  • Borsigwalde
  • 19.08.20
  • 201× gelesen
Blaulicht

Fünf Polizisten verletzt

Fünf Polizistinnen und Polizisten wurden am Sonntagnachmittag in Neukölln verletzt. Vorangegangen war dem ein Streit zwischen zwei Frauen. Gegen 13.40 Uhr wurden die Beamten zur Ecke Thomasstraße und Mittelweg gerufen, weil dort zwei Frauen, 26 und 31 Jahre alt, in Streit geraten waren. Während die Polizei den Sachverhalt aufnahm, sollen sich weitere Personen eingemischt und den Freund der 26-Jährigen geschlagen haben. Als die Polizisten die zwei Angreifer zu Boden brachten,  sollen fünf...

  • Neukölln
  • 19.08.20
  • 80× gelesen
Blaulicht

Zwei Männer nach Auseinandersetzung verletzt

Moabit. Am 17. August wurden zwei Männer bei einer Auseinandersetzung verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielten sich der 22- und der 46-Jährige gegen 21.30 Uhr in einem Verkaufskiosk in der Oldenburger Straße auf, als etwa acht bis neun Personen auf den Vater und seinen Sohn zukamen. In der Folge kam es außerhalb des Geschäfts zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei erlitt der Jüngere eine Stichverletzung im Oberkörper und der Ältere eine Kopfverletzung durch Schläge mit einem...

  • Moabit
  • 18.08.20
  • 79× gelesen
Blaulicht

46-Jähriger sticht 32-Jährigen bei Streit in seiner Wohnung nieder

Hellersdorf. In der Nacht zum 12. August wurde ein Mann in Hellersdorf lebensgefährlich verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten zwei Männer im Alter von 32 und 46 Jahren gegen 22.10 Uhr in der Wohnung des Älteren in der Alte Hellersdorfer Straße in Streit. Der 46-Jährige soll den 32-Jährigen dabei mit einem Messer verletzt haben.  Anschließend leistete er Erste Hilfe und wählte den Notruf. Die Rettungskräfte brachten den verletzen Mann in ein Krankenhaus, in dem er notoperiert werden...

  • Hellersdorf
  • 12.08.20
  • 117× gelesen
Blaulicht

21-Jähriger verletzt nach Streit im Bus Fahrgäste mit Messer

Reinickendorf. Zwei Fahrgäste eines Linienbusses wurden am Abend des 5. August in Reinickendorf durch einen 21-Jährigen bei einer Auseinandersetzung verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen soll der Mann gegen 21.20 Uhr im Bus der Linie M21 zunächst mit Mitfahrenden in einen verbalen Streit geraten sein. An der Haltestelle U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz habe der junge Mann plötzlich ein Messer gezogen und damit Fahrgäste angegriffen. Mehrere Personen konnten den Angreifer zu...

  • Reinickendorf
  • 06.08.20
  • 101× gelesen
Blaulicht

Mann erleidet Schnittverletzungen

Neu-Hohenschönhausen. In der Nacht zum 30. Juli wurde ein Mann verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen gerieten zwei Männer im Alter von 29 und 38 Jahren gegen 0.10 Uhr in der Ribnitzer Straße in einen Streit, in dessen Verlauf der Ältere dem Jüngeren oberflächliche Schnittverletzungen an der Hand und am Oberarm zugefügt haben soll. Von einem Zeugen alarmierte Rettungskräfte versorgten den Verletzten am Ort. Eine Behandlung im Krankenhaus lehnte er ab. Einsatzkräfte nahmen den Tatverdächtigen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 30.07.20
  • 147× gelesen
Blaulicht

Bei Auseinandersetzung schwer verletzt

Tiergarten. In der Nacht zum 23. Juli erlitten zwei Männer bei einer Auseinandersetzung schwere Verletzungen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge gab es zwischen einem 37-Jährigen und einem 27 Jahre alten Mann gegen 23.30 Uhr an der Kreuzung Kluck-/Ecke Pohlstraße zunächst eine verbale Auseinandersetzung, in deren Verlauf die beiden mit abgebrochenen Glasflaschen aufeinander losgingen. Anschließend flüchteten die Männer in entgegengesetzte Richtungen. Polizeikräfte der 11. Einsatzhundertschaft...

  • Tiergarten
  • 23.07.20
  • 56× gelesen
Blaulicht

Nach eskaliertem Streit fallen Schüsse in Bar in Westend

Westend. Aus bislang unbekannten Gründen schoss ein Unbekannter am Abend des 15. Juli auf einen Mann in einer Bar in Westend. Nachdem sich die beiden Männer längere Zeit in dem Lokal im Spandauer Damm aufgehalten und sich unterhalten hatten, eskalierte ihr Gespräch kurz vor 22 Uhr. Der Unbekannte zog eine Waffe, schoss mehrfach und flüchtete anschließend in Richtung Spandauer-Damm-Brücke. Sein 51 Jahre altes Opfer erlitt schwere Verletzungen an den Beinen und kam in eine Klinik. Nach der ersten...

  • Westend
  • 16.07.20
  • 142× gelesen
Blaulicht

26-Jähriger in der Goltzstraße beraubt und schwer verletzt

Hakenfelde. Am Abend des 30. Juni wurde ein Mann in Hakenfelde überfallen und schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es gegen 18.25 Uhr in der Goltzstraße zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 26-Jährigen und mindestens zwei weiteren Männern gekommen sein. Im weiteren Verlauf sollen die Angreifer dem jungen Mann ins Gesicht geschlagen haben. Als er am Boden lag, traten sie ihm gegen den Kopf, verletzten ihn mit einem Messer und beraubten ihn. Anschließend sollen die...

  • Hakenfelde
  • 01.07.20
  • 244× gelesen
Umwelt
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 309× gelesen
Blaulicht

Toter im Maßregelvollzug

Wittenau. Im Krankenhaus des Maßregelvollzugs auf dem Gelände der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik am Olbendorfer Weg verstarb am 2. Juni ein Mann in Folge einer körperlichen Auseinandersetzung. Zwei im Krankenhaus untergebrachte Männer im Alter von 28 und 66 Jahren waren dort gegen 16 Uhr in Streit geraten. Dabei gingen sie auch körperlich auf einander los. Hierbei wurde der Ältere so schwer verletzt, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Ort starb. Im Gefängnis des...

  • Wittenau
  • 03.06.20
  • 232× gelesen
Blaulicht

Männer attackieren sich mit Messer und Knüppel

Märkisches Viertel. Bei einem Streit am 24. Mai haben sich zwei Männer am Eichhorster Weg gegenseitig verletzt. Ein 45-Jähriger war gegen 16.30 Uhr mit einem 27-Jährigen aneinander geraten. Der 27-Jährige soll seinen Kontrahenten mit einem Klappmesser am Kopf verletzt haben. Zeugen beobachteten, wie der 45-Jährige dem Jüngeren mit einem Holzknüppel gegen den Kopf schlug. Der 45-Jährige rettete sich zu einer nahegelegenen Tankstelle, deren Betreiber Rettungskräfte und Polizei alarmierte. Der...

  • Märkisches Viertel
  • 27.05.20
  • 233× gelesen
Soziales
Vera Pries und Steve Jetschmann sind Streitschlichter im Jugendzentrum Betonia.

Mediationsprojekt gestartet
Im Jugendzentrum Betonia wollen Streitschlichter Konflikte friedlich beilegen

Mitten in der Corona-Krise startet das Jugendzentrum Betonia ein Mediationsprojekt. Es dreht sich um die friedliche Beilegung von Konflikten unter Jugendlichen, mit den Nachbarn und in Familien. Die Idee zum Mediationsprojekt ergab sich aus Beobachtungen und Erfahrungen der Mitarbeiter des Jugendzentrums. Danach hat die Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen deutlich zugenommen. Im Betonia gibt es immer mal wieder Streit zwischen den jugendlichen Besuchern, mitunter auch zwischen den...

  • Marzahn
  • 12.05.20
  • 190× gelesen
Blaulicht

Mann bei Streit verletzt

Lichtenberg. Bei einer Attacke am Morgen des 3. Mai ist im Bahnhof Lichtenberg ein junger Mann so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Laut Polizei war der 27-Jährige kurz vor 5 Uhr in der Zwischenebene des U-Bahnhofs mit drei Männern und zwei Frauen in Streit geraten. Dabei sei er aus der Gruppe heraus mit Reizgas besprüht, geschlagen und getreten worden, auch mit einem Regenschirm habe jemand nach ihm geschlagen. Der Mann erlitt Kopfverletzungen, die eine...

  • Lichtenberg
  • 05.05.20
  • 71× gelesen
Blaulicht

Schlägerei an Tankstelle am Wilhelmsruher Damm
Polizeihund biss Verdächtigen

Nach einem handfesten Streit zwischen mehreren Personen haben Polizisten am 3. Mai einen 39-jährigen Mann festgenommen. Die Angestellte einer Tankstelle am Wilhelmsruher Damm hatte gegen 22.30 Uhr die Polizei alarmiert, weil dort mehrere Personen in Streit geraten waren und mit Baseballschläger und Messer aufeinander losgingen. Weitere Zeugen wollen sogar einen Schuss gehört haben. Beim Eintreffen der Polizisten, die zwei Diensthunde dabei hatten, trafen sie nur noch zwei Männer an. Einer der...

  • Märkisches Viertel
  • 05.05.20
  • 104× gelesen
Blaulicht

Fassade bei Streit angezündet

Rummelsburg. Bei einer Auseinandersetzung wurde in der Nacht zum 19. April die Fassade einer Gaststätte in Rummelsburg in Brand gesetzt. Nach Polizeiangaben war eine sechsköpfige Gruppe gegen 3 Uhr mit den Betreibern der Bar in Streit geraten. Daraufhin zündete ein Mann aus der Gruppe die Holzverkleidung neben der Eingangstür an. Die Barleute konnten den Brand schnell löschen, bevor er größeren Schaden anrichtete. Der Täter flüchtete unerkannt. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt...

  • Rummelsburg
  • 27.04.20
  • 39× gelesen
Blaulicht

Streit führt zu Reizgas-Einsatz

Friedrichsfelde. Drei U-Bahn-Passagiere wurden am Nachmittag des 30. März während der Fahrt in der U5 durch Reizgas verletzt. Laut Polizei waren gegen 14.15 Uhr in einem Wagon der Linie zwei Männer aneinander geraten. Dabei soll einer von beiden ein Pfefferspray gezogen und es seinem 56-jährigen Gegenüber in die Augen gesprüht haben. Der Mann stürzte, erlitt Augenverletzungen und brach sich den Knöchel. Ein neunjähriger Junge und ein 16-Jähriger erlitten durch den Sprühnebel Augenreizungen. An...

  • Friedrichsfelde
  • 02.04.20
  • 64× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.