Tablets

Beiträge zum Thema Tablets

Soziales

Beraterinnen digital unterwegs

Neukölln. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) hat vor wenigen Tagen Tablets an die Stadtteilmütter ausgegeben. So können sie besser mit Partnern im Bezirk kommunizieren. Die Tablets sind auch nützlich bei ihren Besuchen in Familien, um beispielsweise zu erklären, wo und wie Hilfsangebote im Internet zu finden sind. Stadtteilmütter gibt es in Neukölln seit 2004. Die meisten von ihnen haben einen türkischen oder arabischen Hintergrund und beraten Landsleute zu Themen wie Kitabesuch, Schulpflicht,...

  • Bezirk Neukölln
  • 18.09.21
  • 9× gelesen
Sport
Die Plakette wurde von BV-Vorsteherin Kerstin Köppen (CDU, links) an Vereinsvorstand Elke Duda überreicht

TSV Wittenau erhält BVV-Sondermittel für Tablets

Wittenau. Die erste Übergabe einer Sondermittel-Plakette in diesem Jahr fand am 7. April beim TSV Berlin-Wittenau 1896 statt. Der Verein hatte im September einen Antrag auf Unterstützung aus dem Sondermitteltopf der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gestellt und 500 Euro bewilligt bekommen. Mit dem Geld werden spritzwassergeschützte Tablets angeschafft. Sie sollen den Schwimmerinnen und Schwimmern mit geringen deutschen Sprachkenntnissen oder auditiven Wahrnehmungsstörungen zugute kommen.

  • Wittenau
  • 13.04.21
  • 24× gelesen
Wirtschaft
Analoge Anlieferung eines Digitalpakets.

Digitalpaket für THW
Siemens Caring Hands spendet 668 Tablets

Die Spende hat einen Gesamtwert von rund 566 000 Euro. Ihr Zweck: Noch effektiver, schneller und zielgerichteter helfen zu können. Nutznießer ist das Technische Hilfswerk (THW). Spender die "Siemens Caring Hands", ein vom Unternehmen 2001 gegründeter Verein, der vor allem bei Katastrophenfällen unterstützend tätig wird. Die konkrete Gabe: Ein Digitalpaket, bestehend aus 668 Tablets, eines für jeden der 668 Ortsverbände des Technischen Hilfswerks. Alle zusätzlich ausgestattet mit cloud-basierten...

  • Siemensstadt
  • 02.04.21
  • 81× gelesen
Bildung
Schulleiterin Andrea Franke und Konrektor Sebastian Putzier haben die Tablets bereits in Betrieb genommen und freuen sich, trotz Diebstahl, ihren Weg zur digitalen Schule ungehindert weitergehen zu können.

242 gestohlene Tablets ersetzt
Willy Brandt Teamschule freut sich über große Lieferung

Rund vier Wochen nach dem Diebstahl der 242 nagelneuen Tablets im Wert von rund 100.000 Euro hat die Willy-Brandt-Teamschule in Gesundbrunnen eine Ersatzlieferung erhalten: Samsung Electronics spendete kurzerhand 243 Tablets, um den Verlust auszugleichen und den Schülern schnell und unbürokratisch wieder digitales Lernen zu ermöglichen. Um die Schüler vor allem in der aktuellen Situation beim Lernen zu Hause zu unterstützen, hatte die Willy-Brandt-Teamschule 242 Tablets angeschafft. Doch noch...

  • Gesundbrunnen
  • 03.03.21
  • 337× gelesen
Blaulicht

Tablet-Dieb gefasst

Gesundbrunnen. Wegen des Einbruchs in die Willy-Brandt-Schule sitzt jetzt ein 26-Jähriger in Untersuchungshaft. Er werde verdächtigt, 242 Tablets gestohlen zu haben, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin auf Twitter mit. Die Tablets waren Ende Januar aus der Sekundarschule gestohlen worden. Der Mann soll Mitarbeiter einer Reinigungsfirma gewesen sein und regelmäßig in der Schule geputzt haben. Nach dem Diebstahl hatte die Polizei vier Wohnungen in Berlin und Brandenburg durchsucht. Die...

  • Gesundbrunnen
  • 24.02.21
  • 50× gelesen
Politik

Senatorin sagt neue Tablets zu
Diebe stahlen 242 Geräte aus Sekundarschule

Der Senat hat der Willy-Brandt-Schule Hilfe zugesagt. Aus der Sekundarschule waren in der Nacht zum 29. Januar 242 Tablets gestohlen worden. Die sind für die Diebe aber unbrauchbar. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat der Willy-Brandt-Schule zugesagt, die gestohlenen Schüler-Tablets ersetzen zu wollen. „Wir werden die betroffene Schule in dieser Situation nicht allein lassen und uns zügig um die Beschaffung neuer Geräte kümmern“, so die Senatorin.“ Sie sei beeindruckt von der...

  • Gesundbrunnen
  • 09.02.21
  • 31× gelesen
Soziales

Spendenaktion gestartet
Stadtteilzentrum Steglitz will Laptops an sozial Benachteiligte verteilen

Unter den drastischen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben auch sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu leiden. Aufgrund fehlender technischer Ausstattung können sie häufig weder an schulischen Online-Angeboten noch an außerschulischen digitalen Angeboten teilnehmen. Der Berliner Senat ist zwar bemüht, die Schulen und Schüler mit Laptops und Tablets auszustatten, doch der Bedarf ist groß und das Anliegen sehr dringend. Das Stadtteilzentrum Steglitz startet daher...

  • Steglitz
  • 06.02.21
  • 19× gelesen
Bildung

Senat schafft bessere Voraussetzungen
Marzahn-Hellersdorfer Schulen erhalten mehr als 4000 mobile Endgeräte für digitalen Unterricht

Die Corona-Pandemie hat die Schwächen bei der Digitalisierung der Berliner Schulen schonungslos offengelegt. Nun ist hinsichtlich der technischen Ausstattung Besserung in Sicht. Im Dezember und Januar wurden Tausende mobile Endgeräte in den Schulen verteilt. Wie aus einer Antwort von Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers auf Anfrage des Abgeordneten Mario Czaja (CDU) hervorgeht, lag der gesamte für Berlin gemeldete Bedarf bei 41 610 mobilen Leihgeräten. Dieser konnte demnach komplett gedeckt...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.01.21
  • 117× gelesen
Kultur
Reinhard Müller am Klavier: Auf der Bühne blieb das Instrument in den vergangenen Monaten stumm.
2 Bilder

„Das Virus kann jeden treffen“
Als Lehrer, Chorleiter und Bandmusiker war Reinhard Müller gleich mehrfach von der Corona-Pandemie betroffen

Die derzeit geltenden Einschränkungen forderten auch Reinhard Müller noch einmal einiges ab – zuletzt die Vorbereitung auf den sogenannten saLzH-Unterricht. Das Kürzel steht für „schulisch angeleitetes Lernen zu Hause“. In den Tagen vor und nach den Winterferien sollen die Schüler allein, in Lerngruppen oder in Videokonferenzen ihr Unterrichtsprogramm absolvieren. Reinhard Müller ist Lehrer an der Grundschule am Amalienhof. Der 61-Jährige gehört zur Risikogruppe. Bisher ist er vom Virus...

  • Bezirk Spandau
  • 26.12.20
  • 665× gelesen
Bildung

Tablets zum Probieren

Schöneberg. Tablets zum Ausprobieren stellt der Freiwilligentreff in der Kiezoase bereit. Die Nutzer werden dabei nicht allein gelassen: Mitarbeiter geben praktische Tipps, erklären, wie man sicher im Internet surft, Videos schaut oder Bücher liest und beantworten auch sonst alle Fragen. Treffpunkt ist jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 14 bis 16 Uhr in der Kiezoase an der Barbarossastraße 65. Infos gibt es bei Alexander Kranemann unter kranemann@pfh-berlin.de, Telefon: 21 730 202. Das...

  • Schöneberg
  • 19.10.20
  • 104× gelesen
Kultur

Tablets gratis zum Ausprobieren

Schöneberg. Angst vor dem Tablet? Der Freiwilligentreff der Kiezoase, Barbarossastraße 65, schafft hier mit einem neuen Kursangebot Abhilfe. Senioren bekommen erklärt, wie ein Tablet funktioniert. Das können sie dann zu Hause ausprobieren. Denn das Tablet gibt's für zwei Monate als Leihgabe spendiert. Die Teilnahmegebühr beträgt 54, ermäßigt 45 Euro. Anmeldung und nähere Informationen in der Kiezoase unter Telefon 21 73 02 02 oder kiezoase@pfh-berlin.de. uk

  • Schöneberg
  • 01.10.20
  • 37× gelesen
Bildung
Übergabe der Tablets: Sven Zschoch und Paul Lunow mit Günter Voß und Christa Starke (von links).
2 Bilder

"Wir testeten, testeten und testeten"
Senioren bekommen zum Dank Tablets geschenkt

In der Hochzeit von Corona waren die Senioren des Computerclubs auf der Fischerinsel nicht untätig. Für ein Start-up testeten sie ein neues Produkt für die Generation 65 Plus. Als Dankeschön bekamen sie von Nepos fünf Tablets geschenkt. Die Computer sind schwarz, die Arbeitsplätze leer. Der beliebte Senioren Computer Club (SCC) auf der Fischerinsel ist immer noch in der Zwangspause. Doch kürzlich hatten Günter Voß und die anderen Senioren allen Grund, die Räume wieder aufzuschließen – wenn auch...

  • Mitte
  • 25.09.20
  • 255× gelesen
Bildung

FDP Reinickendorf fordert Ausleihmöglichkeit von Tablets für jeden Schüler

Reinickendorf. Alle Schülerinnen und Schüler im Bezirk müssten zügig mit einem Tablet ausgestattet werden. Das fordert ein Antrag, den die FDP-Fraktion in die BVV-Sitzung am 12. August einbringen will. Wer so ein Gerät bisher nicht besitze, müsse es per Ausleihe zur Verfügung gestellt bekommen. Begründet wird der Vorstoß unter anderem mit einer befürchteten zweiten Welle der Corona-Pandemie. Bereits das Homeschooling in den vergangenen Monaten habe gezeigt, dass diejenigen Schüler benachteiligt...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 23.07.20
  • 58× gelesen
Bildung
Der Drittklässler Rame freut sich über das neue iPad, dass ihm Schulleiterin Irina Wißmann überreicht.

Der Senat verleiht 10 000 iPads
Grundschule an der Bäke freut sich über 47 Tablets für den digitalen Unterricht

Freude bei Schülern und Lehrern der Grundschule an der Bäke: Am Dienstag, 9. Juni, erhielten sie die ersten Homeschooling-Tablets des Berliner Senats. In Zeiten von Corona müssen sich Schüler, Lehrer und Eltern komplett umstellen. Der Unterricht findet im häuslichen Umfeld statt, die Eltern fungieren als Lehrer. Lernen müssen die Kinder weitgehend allein und selbständig. Ein Tablet hilft dabei, das digitale Lernen aus der Ferne zu erleichtern. Doch nicht jedes Kind hat ein Gerät zur Verfügung...

  • Lichterfelde
  • 16.06.20
  • 680× gelesen
Soziales

Technik spenden für Schüler

Buch. Auch wenn an den Schulen sukzessive wieder der Unterricht begann, viele Schüler müssen ihre Aufgaben immer noch digital erledigen und aus dem Internet herunterladen. Zahlreiche Familien haben aufgrund ihrer finanziellen Situation aber keine internetfähigen Computer, Laptops oder Tablets. Auch Drucker und Internet-Surfsticks fehlen. Um diese Familien zu unterstützen, hat das Bucher BENN-Team eine Spendenaktion gestartet. Wer Laptops, Tablets, Drucker oder Surfsticks abgeben kann, wird...

  • Buch
  • 16.06.20
  • 191× gelesen
Bildung

Gleiche Chancen beim Lernen

Marzahn-Hellersdorf. Die SPD des Bezirks fordert mobile Endgeräte wie Laptops für alle Schüler ab der dritten Klasse. Diese sollen dem digitalen Unterricht in der Schule und zu Hause dienen. Der SPD-Kreisverband führt in einer Pressemitteilung als Begründung die Erfahrungen mit Corona an. In vielen Haushalten bestünden gar nicht die technischen Voraussetzungen für digitalen Fernunterricht. Besonders bei Familien mit zwei, drei oder mehr Kindern bei gleichzeitigem Homeoffice der Eltern sei es...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.05.20
  • 59× gelesen
Bildung

Erste Tablets an Schule an der Jungfernheide verliehen

Siemensstadt. Das Land Berlin verleiht Tablets an bedürftige Schüler. Die ersten 22 iPads bekam die Schule an der Jungfernheide. „Wegen der Schulschließungen besteht die akute Gefahr, dass bestimmte Schüler in eine virtuelle Schuldistanz abgleiten“, sagte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) bei der Übergabe am 29. April. „Denn sie haben zu Hause keinen Computer.“ Mit dem neuartigen Leihsystem von digitalen Endgeräten sollen die Schüler die Chance bekommen, am digitalen Fernunterricht...

  • Siemensstadt
  • 30.04.20
  • 227× gelesen
Soziales

Tipps für Handy, Tablet und PC

Buch. Unter dem Motto „Handy, Tablet und PC maßgeschneidert“ bietet das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum im Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Straße 8-10, am 13. Februar um 10 Uhr eine Sprechstunde an. Der Diplom-Informatiker Bernd Philipsenburg berät die Senioren individuell. Sie sollen sich nicht über die Technik ärgern, sondern den digitalen Fortschritt genießen. Deshalb hilft der Informatiker beim Installieren von Software und erklärt alles Nötige, damit die Nutzer von Handys, Tablets oder...

  • Buch
  • 09.02.20
  • 48× gelesen
Bildung

Sprechstunde fürs Smartphone

Siemensstadt. Gemeinsam mit Schülern des Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasiums bietet das Stadtteilzentrum Siemensstadt ab September eine Smartphone-Sprechstunde für Senioren an. Termine sind immer montags von 16 bis 17.30 Uhr sowie mittwochs von 14.20 bis 15.50 Uhr. Ort ist das Stadtteilbüro an der Wattstraße 13. Hilfreiche Tipps gibt es aber auch fürs Laptop, Tablet und den PC. In lockerer Atmosphäre werden jeden Freitag von 16.30 bis 18 Uhr die neuen Medien vorgestellt und Fragen...

  • Siemensstadt
  • 29.08.19
  • 105× gelesen
Bildung

Alte Computer, zu wenige Tablets
Jugendparlament bemängelt technische Ausstattung der Schulen

In den vergangenen Wochen sind aus dem Kinder- und Jugendparlament (KJP) zahlreiche Anträge in die BVV eingebracht worden, die auf Defizite in verschiedenen Schulen des Bezirks aufmerksam machen. Ein großes Thema ist dabei die technische Ausstattung der Schulen. So wird in einem Antrag bemängelt, dass es zu wenige Tablets im Unterricht gibt. „An anderen Schulen in Deutschland wird mit Smartboards oder Tablets gearbeitet. Bei uns haben viele Schulen nur einen Computerraum, der selten genutzt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.06.19
  • 77× gelesen
Bildung
Irma (7) beobachtet, wie im 3D-Drucker eine Rose entsteht.
6 Bilder

Rosen aus dem 3D-Drucker
Dänische Prinzessin weiht „Makerspace“ an Deutsch-Skandinavischer Gemeinschaftsschule ein

Die Deutsch-Skandinavische Gemeinschaftsschule (DSG) in der Machonstraße gilt bundesweit als Vorzeigeschule bei der Digitalisierung. Mit ihrem „Makerspace“ erweitern Schulleiter Jacob Chammon und sein Kollegium nochmals die Möglichkeiten, den Unterricht mit digitalen Hilfsmitteln weiterzuentwickeln. „Unsere größte und wichtigste Aufgabe als Lehrer ist es, die Schüler auf die Welt da draußen vorzubereiten – und diese Welt ist digitalisiert!“, betont er. Die Schüler sollten lernen, dass sie nicht...

  • Mariendorf
  • 23.04.19
  • 836× gelesen
Bildung
3 Bilder

Mit Spaß die digitale Welt im Alter erobern
Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablets/smartphones für Menschen 65+

Freie Plätze in unseren kostenfreien Gesprächsrunden „Wir versilbern das Netz Das 1x1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“ Es gibt eine große Anzahl von Menschen 65+, die aus unterschiedlichen Gründen, nicht mit der digitalen Welt vernetzt sind. Das Alter ist aber sehr interessiert, das 1x1 der Smartphones und Tablets zu lernen. Für erste Schritte in die digitale Welt braucht es immer ein wenig Mut, den will der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (W.a.d.E.) dem Alter geben. In kleinen...

  • 07.01.19
  • 180× gelesen
Soziales

Anerkennung für das Seniorennetz: Digital im Alter unterwegs

Bei den „BBU-ZukunftsAwards“ des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen wurde das Informationsportal und Interaktionsnetzwerk „SeniorenNetz“ mit besonderer Anerkennung ausgezeichnet. Bei der Initiative handelt es sich um den von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Gesobau maßgeblich mitgetragenen Zusammenschluss aus Projektpartnern aus dem Märkischen Viertel. Die Jury unter Vorsitz von Daniel Tietze (Die Linke), Berlins Staatssekretär für Integration, vergab in den beiden...

  • Märkisches Viertel
  • 11.03.18
  • 263× gelesen
Bildung

In 2018 heißt es bei W.a.d.E. wieder „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“

Berlin, 15.01.2018 Es gibt eine große Anzahl von Menschen65+, die aus unterschiedlichen Gründen, nicht mit der digitalen Welt vernetzt sind. Das Alter ist aber sehr interessiert, das 1x1 der Smartphones und Tablets zu lernen. Kindern oder Enkelkindern fehlen häufig die Zeit oder die Geduld. Der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (W.a.d.E.) nimmt sich seit 4 Jahren die Zeit und die Geduld Schon über 3.000 Menschen über 65 hat der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. den Weg in das Internet...

  • Tiergarten
  • 15.01.18
  • 79× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.