Tatiana Burghenn-Arsénie

Beiträge zum Thema Tatiana Burghenn-Arsénie

Leute
Tatiana Arsénie zeichnet seit zwölf Jahren Sehenswertes in Pankow. Eine Auswahl ihrer Zeichnungen hat der Kulturring Berlin jetzt als Buch herausgegeben.
3 Bilder

Mit Stift und Block
Tatiana Arsénie zeichnet seit zwölf Jahren Sehenswertes aus Pankow

Tatiana Arsénie zeichnete in den vergangenen zwölf Jahren so ziemlich jedes wichtige Gebäude und jede Sehenswürdigkeit im Bezirk. Eine Auswahl ihrer detailreichen Zeichnungen, ergänzt durch geschichtliche Hintergründe, sind jetzt in einem Buch „gezeichnet.Pankow“ erschienen. Herausgegeben wurde es vom Kulturring Berlin. In Tatiana Arsénies Adern fließt Künstlerblut. Ihr Vater war Regisseur und Bühnenbildner am Bukarester Theater. So wuchs die Tochter im Theater und Atelier auf. Doch als...

  • Pankow
  • 10.11.19
  • 214× gelesen
Leute
Tatiana Burghenn-Arsénie zeichnete unter anderem die frühere Groterjan-Brauerei an der Milastraße. Faszinierend ist die Detailgenauigkeit.

Vor fast drei Jahrzehnten kam Tatiana Burghenn-Arsénie aus Bukarest nach Berlin und wurde heimisch

Prenzlauer Berg. So detailliert wie Tatiana Burghenn-Arsénie hat sich bisher kaum jemand Pankower Gebäude angeschaut. Die Künstlerin zeichnete in den vergangenen acht Jahren zahlreiche von ihnen. In Tatiana Burghenn-Arsénies Adern fließt Künstlerblut. „Mein Vater war Regisseur und Bühnenbildner am Bukarester Theater. Er malte sehr viel. Ich bin quasi im Theater und mit seiner Malerei aufgewachsen“, so die Künstlerin. Doch als junge Frau ging sie zunächst einen anderen Weg. Sie studierte...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.10.15
  • 327× gelesen
Kultur
Tatiana Burghenn-Arsénie hat Gebäude in den Pankower Ortsteilen gezeichnet.

Detailreiche Zeichnungen von Tatiana Burghenn-Arsénie zu sehen

Weißensee. "Gezeichnet.Pankow" ist der Titel einer Kunstausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Eröffnet wird sie am 12. Januar in der Bizetstraße 41. Zu besichtigen sind imposanten Gebäude aus dem Bezirk, die die Künstlerin Tatiana Burghenn-Arsénie zeichnete.Die Idee dazu entstand im Projektbüro Pankow des Kulturrings in Berlin. Hannelore Sigbjoernsen, die vor einigen Jahren Koordinatorin des Kulturrings in Pankow war, wünschte sich eine Serie von Zeichnungen, auf denen die...

  • Weißensee
  • 02.01.15
  • 142× gelesen
Sonstiges
Tatiana Burghenn-Arsénie hat Sehenswertes im Bezirk Pankow gezeichnet. Zu sehen sind ihre Bilder jetzt im Café Oase des Interkulturellen Hauses.

Tatiana Burghenn-Arsénie zeigt ihre Bilder aus den Kiezen

Prenzlauer Berg. "Gezeichnet. Pankow" heißt die neue Ausstellung in der Galerie des Cafés Oase im Interkulturellen Haus. Zu sehen sind Bilder von architektonisch und geschichtlich imposanten Gebäuden aus Prenzlauer Berg und Alt-Pankow.Alle wurden von der Künstlerin Tatiana Burghenn-Arsénie gezeichnet. Die Idee entstand im gemeinnützigen Verein Kulturring in Berlin vor einigen Jahren. "Hannelore Sigbjoernsen, die seinerzeit Koordinatorin des Kulturrings in Pankow war, schlug vor, eine Serie von...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.14
  • 131× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.