Tatort

Beiträge zum Thema Tatort

Leute
Meret Becker dreht für den neuen Berliner "Tatort" in Wilmersdorf.
3 Bilder

Tatort Wilmersdorf

Wilmersdorf. Prominenter Besuch belebte kürzlich den alten Ortskern. Eine Szene des neuen Berliner Tatorts wurde abgedreht, Hauptdarstellerin Meret Becker spazierte für ihre Rolle der Kriminalhauptkommissarin Nina Rubin fast den gesamten Nachmittag mit dem Handy am Ohr auf und ab. Beim Mittelstreifen des Uhlandbogens handelt es sich nicht etwa um ein besonders plakatives Stück Grün, vielmehr wird die Gedenktafel, die auf Höhe der Kreuzung mit der Berliner Straße steht, in dem neuen Krimi...

  • Wilmersdorf
  • 23.03.20
  • 198× gelesen
Leute
Von Büchern umgeben fühlt sich Petra Tessendorf wohl. Privat liest sie "alles Mögliche, bis zum Einkaufszettel".

Nicht blutrünstig, sondern anmutig
Petra Tessendorf bringt zweiten Kriminalroman heraus

Den ARD-Tatort findet Petra Tessendorf „meist ziemlich klischeehaft“. Krimis, in denen klassische Ermittlungsarbeit im Mittelpunkt steht, gibt es ihrer Ansicht nach im Fernsehen zuhauf. Ihren Geschmack treffen sie nicht. „Ich schreibe keine Ermittlerkrimis, weil die mich langweilen. Die Polizei ist bei mir nur eine Randerscheinung“, sagt die Autorin, die seit 2012 mit Mann und Tochter in Lichtenrade wohnt. Bei ihr werden Morde von Menschen aufgeklärt, die direkt betroffen sind. „Aus der...

  • Lichtenrade
  • 13.03.20
  • 210× gelesen
Politik
Bettina Lutze-Luis Fernández organisiert seit 2013 "One Billion Rising" am Brandenburger Tor.
2 Bilder

Tanzen gegen Gewalt
Vorbereitung auf "One Billion Rising" am 14. Februar 2020 vor dem Brandenburger Tor laufen

Mit einem weltweit verbreiteten Video fing alles an. Die amerikanische Künstlerin und Feministin Eve Ensler rief 2012 eine Milliarde (englisch: billion) Frauen und Männer auf, ihre Häuser und Arbeitsstellen zu verlassen, um öffentlich gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu protestieren. Seitdem hießt es am Valentinstag: „One Billion Rising“. Fragt man Bettina Lutze-Luis Fernández nach ihrem größten Wunsch, sagt sie: „Bis zur Siegessäule.“ Damit meint sie die Hoffnung, dass am Freitag, 14....

  • Wittenau
  • 10.02.20
  • 331× gelesen
Leute
Alessandro Schuster posiert neben dem Plakat zu seinem national und international mehrfach ausgezeichneten Kurzfilm "Der Junge mit dem Teddy".

Tatort und Kinokomödien statt Abitur
Alessandro Schuster hofft auf eine Karriere als Schauspieler und spielt im neuen Til-Schweiger-Film "Die Hochzeit" mit

Er ist gerade 17 Jahre alt, hat aber bereits eine feste Rolle im „Tatort“ und dreht Kinofilme mit Til Schweiger. Alessandro Schuster aus Tempelhof ist dabei, sich einen Namen in der Film- und Fernsehbranche zu machen. Um seine Schauspielkarriere voranzutreiben, hat er die Schule nach der elften Klasse verlassen. „Ich musste Prioritäten setzen. Lieber arbeite ich darauf hin, in der Zukunft davon leben zu können, als jetzt das Abitur zu machen und danach wieder komplett neu anzufangen“,...

  • Tempelhof
  • 14.01.20
  • 411× gelesen
Kultur
Schauspieler, Musiker, Autor: Christian Steyer liest in der Anna-Seghers-Bibliothek Tiergeschichten von Peter Hacks.

Musikalisches Nashorn und rauchende Katze
Schauspieler Christian Steyer liest Tiergeschichten von Peter Hacks

Schauspieler, Musiker und Autor Christian Steyer ist am Mittwoch, 14. August, um 19 Uhr in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz zu Gast. Dort gestaltet das Multilatent eine heitere Sommerlesung. Die Stimme dürfte für Fans der Fernsehserie „Elefant, Tiger & Co“ sehr vertraut klingen: Christian Steyer ist unter anderem Sprecher bei der beliebten MDR-Reihe über den Alltag im Leipziger Zoo. Und auch der Abend in der Anna-Seghers-Bibliothek dreht sich um Dickhäuter, Fellträger und...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.08.19
  • 153× gelesen
Politik
Subkultur in Berlin: Tatort .

Tatort Kneipe
Stirbt die ARD-Tatort Subkultur in Berlin mit der Schließung vom Cafe Rizz ?

Seit 1982 gab es das Café Rizz in der Kreuzberger Grimmstraße. Immer wieder sonntags um 20:15 Uhr war es hier rappelvoll und mucksmäuschenstill: Der ARD Tatort lockte die geschworene Fangemeinschaft hierher. Damit ist es jetzt im Café Rizz in Kreuzberg vorbei. Nach 35 Jahren ist nun Schluss. Als Tatort Publik Viewing Adresse ausgewiesen müssen die Krimi Liebhaber nun ausweichen auf die unter TOP 10 ausgewiesenen Alternativ Locations. Noch existieren sie: die Volks Bar, die Junction Bar oder...

  • Bezirk Neukölln
  • 01.01.19
  • 198× gelesen
BlaulichtAnzeige
5 Bilder

Mitarbeiter in Wedding/Gesundbrunnen getötet
Mitarbeiter einer Sozialeinrichtung getötet

In den Büroräumen einer Sozialeinrichtung in Gesundbrunnen wurde am Freitag, den 16.11.2018 ein Mitarbeiter von einem zu Betreuenden niedergestochen und verstarb noch am Tatort. Während eines Gesprächs in der Einrichtung für betreutes Wohnen für psychisch Erkrankte in der Wiesenstraße soll ein 30-jähriger Mann gegen 10.35 Uhr auf den 39-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer eingestochen haben und war anschließend zu Fuß geflüchtet. Alarmierte Rettungskräfte versuchten vergeblich, den...

  • Pankow
  • 17.11.18
  • 243× gelesen
Leute
Pop-Rock Sängerin und Boxweltmeisterin Tina Schüssler unterstützt mit zahlreichen Prominenten die Aktion „StopptRückwürfe“ der Deutschen Umwelthilfe. Schüssler ist auch für Sea Shepherd aktiv und kämpft mit harten Bandagen für die Rettung unserer Meere
4 Bilder

Zahlreiche Promis springen ins Wasser für „Stoppt Rückwürfe“
Tina Schüssler und Marion Kracht kämpfen zusammen

Illegale Fischrückwürfe stoppen. Immer mehr Prominente springen für die aktuelle Protestaktion der Deutschen Umwelthilfe ins Wasser. Tonnenweise Fische und Meerestiere verenden, da sie als Beifang ins Meer zurückgeworfen werden. Die Deutsche Umwelthilfe initiiert Protestaktion gegen illegale Fischrückwürfe. Schauspielerin Marion Kracht und Pop-Rock Sängerin Tina Schüssler machten den Anfang. Sie sprangen gemeinsam vollbekleidet ins Wasser und fordern die Fischereiministerin Julia Klöckner zum...

  • Mitte
  • 11.08.18
  • 276× gelesen
Kultur
Dieses gestohlene Gemälde steht im Mittelpunkt der Filmhandlung.
4 Bilder

Filmprojekt von Schülern feiert am 31. August Premiere
Dreharbeiten zum "Tatort Lichtenrade - eine Hommage"

„Kamera läuft – und bitte“ heißt es am S-Bahnhof Lichtenrade, als Hauptdarstellerin Julia Bombik (13) in die Szenerie läuft und Maler Horst-Dieter Keitel in einen Dialog verwickelt. Dieser hat es sich mit einer Staffelei direkt vor der Schranke gemütlich gemacht, um das alte Bahnhofsgebäude auf die Leinwand zu bringen. Während im Hintergrund immer wieder Passanten vorbeilaufen und neugierig die beiden Protagonisten beäugen, bleiben diese konzentriert. Sie sind in diesem Moment Teil eines...

  • Lichtenrade
  • 04.08.18
  • 675× gelesen
  •  1
Kultur
Das Kreativquartier von ExRotaprint wurde im jüngsten Berlin-Tatort zum Lagerhaus.

Tatort-Produzenten machen ExRotaprint-Quartier zum Lagerhaus / Betreiber verärgert

Im jüngsten Berlin-Tatort „Meta“ haben die Produzenten den markanten Rotaprint-Turm an der Gott-schedstraße 4 zum Lagerhaus mit Leiche gemacht. An der Fassade steht Storage 24/7. Die Tatort-Kommissare Rubin (Meret Becker) und Karow (Mark Waschke) finden in dem „Lagerhaus“ eine in Formaldehyd eingelegte Leiche. Die Fassade der einstigen Druckmaschinenfabrik wird nur zwei Mal für ein paar Sekunden eingeblendet. Lange genug, dass Zuschauer das einstige Rotaprint-Markenzeichen erkennen und...

  • Gesundbrunnen
  • 01.03.18
  • 253× gelesen
Soziales

Rechtsmediziner stellen aus

Mitte. Mit der Ausstellung „Hieb § Stich. Dem Verbrechen auf der Spur“ geben Rechtsmediziner und Kriminaltechniker einen Einblick in ihre Arbeit. Das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité (BMM) nimmt die Besucher mit auf eine detektivische Spurensuche. Verfolgt werden dabei die oft kleinen und unscheinbaren, aber entscheidende Hinweise, die Aufschluss über eine unnatürliche Todesursache geben können. Gezeigt werden zwei rekonstruierte Tatorte sowie erste kriminaltechnische Maßnahmen...

  • Mitte
  • 19.12.16
  • 18× gelesen
Kultur
Der Bohnsdorfer Künstler Achim Kühn besorgte die Innenausstattung der alten Probsteikirche.

Ein Ritterschlag für Achim Kühn: Leipziger Probsteikirche unter Denkmalschutz

Bohnsdorf. In Bohnsdorf dürften die Freudenglocken geläutet haben. Allerdings nicht in der Kirche, sondern in der Metallwerkstatt von Achim Kühn. Der Grund liegt rund 200 Kilometer weiter südlich. Dort steht in Leipzig die alte Propsteikirche. Sie wurde 1982 als eines der wenigen katholischen Gotteshäuser in der DDR errichtet und geweiht. Für die Innenausstattung, darunter den riesigen stählernen Altar, sorgte Achim Kühn. Nachdem jetzt im Mai die neue Propsteikirche gegenüber vom Neuen...

  • Altglienicke
  • 24.06.15
  • 151× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.