Tatort Lichtenrade

Beiträge zum Thema Tatort Lichtenrade

Kultur

Lichtenrade-Film auch auf YouTube

Lichtenrade. Der im Sommer 2018 von Schülern der Carl-Zeiss-Oberschule gedrehte „Tatort Lichtenrade – eine Hommage“ ist nach mehreren Vorführungen auf Festen und anderen Veranstaltungen nun auch online verfügbar. Unter https://bwurl.de/149u kann sich jeder den knapp halbstündigen Film ansehen. Gezeigt werden viele Lichtenrader Sehenswürdigkeiten im Rahmen einer fiktiven Handlung um ein vermeintlich gestohlenes Gemälde. PH

  • Lichtenrade
  • 28.03.19
  • 47× gelesen
Kultur

Hunderte sehen den Kiez-Tatort

Lichtenrade. Der im Sommer von Schülern der Carl-Zeiss-Oberschule produzierte Film „Tatort Lichtenrade – eine Hommage“ wird ins bezirkliche Tourismuskonzept eingebunden. Nach der feierlichen Übergabe des Werks im Rathaus Schöneberg soll er auf den Seiten von berlin.de veröffentlicht werden. „Der Film traf bisher auf viele Hundert Interessierte und ist immer noch im Kino!“, berichtet Claudia Scholz vom Lichtenrader Organisationsteam. Weitere Vorführtermine sind am 21. Januar und 11. Februar um...

  • Lichtenrade
  • 30.12.18
  • 98× gelesen
  • 1
Kultur

Tatort Lichtenrade feiert Premiere

Lichtenrade. Der von Schülern der Carl-Zeiss-Oberschule konzipierte Film „Tatort Lichtenrade – eine Hommage“ feiert im Rahmen des Wein- und Winzerfests seine öffentliche Premiere. Vom 7. bis 9. September wird er am Dorfteich fortlaufend in einem extra aufgebauten Zelt mit Dunkelraum gezeigt. Weitere Termine für den Film – die Berliner Woche berichtete von den Dreharbeiten – sind am 20. September um 10 Uhr beim „Rec-Festival“ in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, sowie voraussichtlich am 8....

  • Lichtenrade
  • 31.08.18
  • 114× gelesen
  • 1
Kultur
Dieses gestohlene Gemälde steht im Mittelpunkt der Filmhandlung.
4 Bilder

Filmprojekt von Schülern feiert am 31. August Premiere
Dreharbeiten zum "Tatort Lichtenrade - eine Hommage"

„Kamera läuft – und bitte“ heißt es am S-Bahnhof Lichtenrade, als Hauptdarstellerin Julia Bombik (13) in die Szenerie läuft und Maler Horst-Dieter Keitel in einen Dialog verwickelt. Dieser hat es sich mit einer Staffelei direkt vor der Schranke gemütlich gemacht, um das alte Bahnhofsgebäude auf die Leinwand zu bringen. Während im Hintergrund immer wieder Passanten vorbeilaufen und neugierig die beiden Protagonisten beäugen, bleiben diese konzentriert. Sie sind in diesem Moment Teil eines...

  • Lichtenrade
  • 04.08.18
  • 705× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.