Tauentzienstraße

Beiträge zum Thema Tauentzienstraße

Wirtschaft

Es werde Licht
Weihnachtsbeleuchtung in der City West gesichert

Der Ku’damm erstrahlt auch in diesem Jahr wieder in leuchtend bunten Farben: Die Weihnachtsbeleuchtung ist finanziell gesichert – wenn auch in abgespeckter Form. Sponsoren werden noch gesucht. Alle Jahre wieder wird um die Weihnachtsbeleuchtung am Ku’damm und am Tauentzien gebangt. Nun aber steht fest: Die City West bleibt im Advent nicht dunkel. Die AG City, die hier den Hut aufhat, bekommt vom Senat 295 000 Euro – so viel wie zur letzten Weihnacht. 50 000 Euro sind vom Vorjahr noch in...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.10.20
  • 1.499× gelesen
Verkehr

Tauentzien wird autofrei

Charlottenburg. Der Tauentzien wird autofrei - wenigstens für einen Tag. Und der ist am 10. Oktober. Dann nämlich lädt die Initiative "Stadt für Menschen" zum Aktionstag rund um den Tauentzien ein. "Vom Bahnhof Zoo bis zur Gedächtniskirche zu Fuß, ohne Autoverkehr und Ampeln, ein innerstädtisches Paradies! Wir wollen, dass der Breitscheidplatz zu den schönsten Plätzen Berlins gehört", begründet Sprecher Matthias Dittmer die Aktion. Die Straße wird von 11 bis 14 Uhr aber nicht einfach nur...

  • Charlottenburg
  • 05.10.20
  • 240× gelesen
Wirtschaft

Frühjahrsblüher auf dem Ku'damm
AG City putzt den Boulevard heraus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die AG City, ein Zusammenschluss von Gewerbetreibenden am Ku’damm und der Tauentzienstraße, sieht trotz Corona-Krise optimistisch in die Zukunft. Sollten die Geschäfte ab 20. April wieder öffnen dürfen, lädt der Handel am 3. Mai zu einem verkaufsoffenen Sonntag auf seinen Einkaufsboulevard ein. Damit dann auch die Optik für die Kunden passt, haben die Eigentümer im Business Improvement District (BID) Ku’damm Tauentzien kürzlich die Bepflanzung des Mittelstreifens in...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 01.04.20
  • 90× gelesen
Verkehr
Testweise für den Verkehr gesperrt werden soll die Tauentzienstraße zur Weihnachtszeit, wenn es nach dem Verkehrsausschuss der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf geht. Das finden nicht alle sinnvoll.

Flaniermeile Tauentzien?
BVV-Ausschuss beantragt für den Tauentzien "Fußgängerzone auf Zeit"

Der Verkehrsausschuss der BVV hat auf Antrag der FDP-Fraktion mehrheitlich eine temporäre Umwandlung der Tauentzienstraße in eine Fußgängerzone beschlossen. Die Aufenthaltsqualität der City West soll erhöht werden. Der CDU-Fraktion gefällt zumindest die Wahl des Mittels nicht. Ob nun die AG City, ein Zusammenschluss von Gewerbetreibenden, die BVV oder die Abteilungen Stadtentwicklung des Bezirks und des Senats – sie alle wollen das Gleiche: die City West attraktiver gestalten. Die...

  • Charlottenburg
  • 20.03.20
  • 157× gelesen
Verkehr

Auf Antrag der FDP-Fraktion: Probeweise Sperrung der Tauentzienstraße beschlossen!

Der Ausschuss für Verkehr und Tiefbau der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf hat auf Antrag der FDP-Fraktion am vergangenen Freitag die Sperrung der Tauentzienstraße über einen Testzeitraum zwischen Joachimsthaler Straße und Wittenbergplatz beschlossen. Hintergrund für die Initiative war ein von der FDP-Fraktion im Oktober 2019 durchgeführtes Bürgerforum zur Zukunft der City West. Die Anwesenden dort begrüßten die Idee einer Fußgängerzone, um dem Boulevard wieder mehr Aufenthaltsqualität zu geben....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.03.20
  • 117× gelesen
Wirtschaft
Klassisch-gediegen: Auf dem Markt vor dem Schloss Charlottenburg lässt sich der gehobene Anspruch schon am Lichterspiel erkennen.

Ungetrübter Advent
Große Weihnachtsmärkte erstrahlen in voller Pracht

Die beiden großen und beliebten Weihnachtsmärkte des Bezirks, vor dem Schloss Charlottenburg und am Breitscheidplatz, starten am 25. November. Das war lange fraglich. Denn in der City West stand die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung entlang des Ku’damms und der Tauentzienstraße bis kurz vor knapp nicht fest und Tommy Erbe, Veranstalter des winterlichen Weihnachtszaubers vor dem Schloss Charlottenburg, lag wegen seines Sicherheitskonzeptes und dessen Bezahlung bis zur letzten Minute mit...

  • Charlottenburg
  • 20.11.19
  • 215× gelesen
Verkehr
Taugt die Einkaufsmeile zur Fußgängerzone? Die CDU in Tempelhof-Schöneberg und Charlottenburg-Wilmersdorf bezweifelt das.

Tauentzien autofrei?
CDU diskutierte über die Einrichtung einer Fußgängerzone

Sie ist eine der bedeutendsten Einkaufsstraße Berlins: die Tauentzienstraße. Im Sommer kam die Idee auf, sie autofrei zu machen. Die CDU-Kreisverbände Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg haben das Thema diskutiert. Die Idee, den Tauentzien für den Individualverkehr zu sperren und in eine Fußgängerzone umzuwandeln, kam von der Händlergemeinschaft AG City. Schon für diesen Herbst waren tageweise Testsperrungen angekündigt. Zu sehen ist davon bisher nichts....

  • Schöneberg
  • 01.11.19
  • 198× gelesen
Wirtschaft
Neue Elefantenrunde: Das Kuratorium des WerkStadtForums, ein Zusammenschluss aus Vertretern der Politik, der Wirtschaft, Institutionen und Fachleuten, will mit vereinten Kräften die Stadtentwicklung der City West sinnvoll vorantreiben.

WerkStadtForum erarbeitet neue Perspektiven
Alle für die City West!

Eine neue Initiative namens WerkStadtForum möchte gemeinsam neue stadtplanerische Perspektiven für die City West erarbeiten. Mit vereinten Kräften soll den dynamischen Veränderungen in modernen Innenstädten Rechnung getragen werden, ohne die Identität Berlins und insbesondere der City West zu gefährden. Seit dem 9. September bereits trifft sich das 16-köpfige Kuratorium der Initiative zu Gesprächen im Europa Center. Im Fokus des Austausches von Fachleuten und Stakeholdern stehen die Themen...

  • Charlottenburg
  • 07.10.19
  • 574× gelesen
  • 1
Politik

„Berlin muss sich das einfach gönnen"
Senat und zwei Unternehmen teilen sich die Kosten der Weihnachtsbeleuchtung des Ku'damms

Lange war unklar, ob sich die spektakuläre Weihnachtsbeleuchtung in der City West in diesem Jahr finanzieren lässt. Jetzt ist es aber amtlich: Der Senat, die Wall GmbH und die CG Gruppe legen die nötigen 595 000 Euro zusammen. Noch in der vorvergangenen Bezirksverordnetenversammlung hatte Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) den Senat bezüglich der Finanzierung polternd in die Pflicht genommen. Während eines Pressegesprächs in seinem Amtszimmer zeigte er sich nun zwar glücklich über die...

  • Charlottenburg
  • 25.09.19
  • 270× gelesen
Wirtschaft
Der Ku-Damm ohne Beleuchtung - das nennt der Bezirksbürgermeister "einen Skandal".

Boulevard ohne Licht?
Bezirk bangt um die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung am Ku'damm

Weihnachtszeit am Ku’damm und am Tauentzien, und es ist dunkel? Kaum vorstellbar, aber durchaus möglich. Denn bis jetzt steht die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung in diesem Jahr nicht. Der Senat hat bekanntlich die Zusammenarbeit mit der Wall GmbH vor einiger Zeit beendet. Auf Basis des Vertragskonstrukts des Stadtmöblierers wurde die Weihnachtsbeleuchtung am Boulevard der City West bislang finanziert – zum letzten Mal im vergangenen Jahr. Nicht Wenige hatten damals schon darauf...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.09.19
  • 339× gelesen
  • 1
Politik
Die dauerhafte Sicherung des Breitscheidplatz soll nicht so auffällig daher kommen wie die aktuell provisorische. Dennoch sieht Baustadtrat Oliver Schruoffeneger die Aufenthaltsqualität beeinträchtigt. Seine öffentliche Kritik nervt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD).
2 Bilder

Sicherheitskonzept sorgt für Ärger
Breitscheidplatz: Naumann stößt Schruoffenegers Kritik am Sicherheitskonzept sauer auf

Für Aufregung im Rathaus hat die Presseerklärung von Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) zum dauerhaften Sicherheitskonzept für den Breitscheidplatz gesorgt. Darin hatte er die von Innensenator Andreas Geisel (SPD) vorgestellten Pläne kritisiert und eine "Denkpause" gefordert.  Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), der wie sein Stellvertreter Arne Herz (CDU) im Urlaub weilte, war alles andere als begeistert vom Vorstoß seines Bezirksamtskollegen. Sowohl Naumann als auch...

  • Charlottenburg
  • 16.08.19
  • 353× gelesen
  • 1
Blaulicht

Polizist angefahren

Charlottenburg. Am 10. August hat ein 38-jähriger Pkw-Fahrer einen Polizeibeamten angefahren und zunächst die Flucht ergriffen. Die Beamten hatten den Mann auf der Tauentzienstraße gestoppt, weil er "wie selbstverständlich" die Busspur befuhr. Anstatt der Aufforderung des Polizisten vor seiner Motorhaube nachzukommen und rechts ran zu fahren, wurde der Mann nach Angaben der Polizei aggressiv, brüllte, ließ seinen Motor aufheulen und stieg plötzlich auf das Gaspedal. Der Beamte konnte noch zur...

  • Charlottenburg
  • 15.08.18
  • 46× gelesen
Wirtschaft

Ku’damm wird attraktiver

Charlottenburg-Wilmersdorf. Am 7. Juni wurde die Gründung der Immobilien- und Standortgemeinschaft „BID Ku’damm Tauentzien“ in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg durch die Senatsverwaltung für Justiz verkündet. Das Business Improvement District (BID) wurde vier Jahre lang mit den Anliegern der City West entwickelt. Für fünf Jahre stehen rund 8,9 Millionen Euro für die Aufwertung des Bereichs zwischen Wittenbergplatz und Uhlandstraße zur Verfügung. Die Investitionen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 04.07.18
  • 253× gelesen
Umwelt

Tauentzien mit kranken Pflanzen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Eiben auf der Mittelpromenade der Tauentzienstraße machen den Bezirken zunehmend Probleme. Die Pflanzen sterben in immer größeren Stückzahlen ab. Das Problem ist im Jahr 2017 erstmals großflächig aufgetreten. Bodenuntersuchungen und die Einbindung des Pflanzenschutzamtes Berlin haben einige Ursachen feststellen können (Überdüngung und Schädlingsbefall). Die eingeleiteten Maßnahmen brachten aber nur vorübergehend eine Verbesserung. Zurzeit werden deshalb sämtliche...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 01.06.18
  • 27× gelesen
Wirtschaft

6. Mai: Geschäfte haben geöffnet

Charlottenburg-Wilmersdorf. Shopping um Ku'damm und Tauentzien: Anlässlich des traditionellen 25 km Laufes am 6. Mai veranstalten die Händler in der City West einen individuellen verkaufsoffenen Sonntag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr. Unter anderem haben das KaDeWe, P & C, das Europa-Center und Bikini Berlin sowie Boutiquen geöffnet. my

  • Charlottenburg
  • 02.05.18
  • 59× gelesen
Politik
Der Letzte macht das Licht wieder an. Die CDU Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem Bundestagsabgeordneten Klaus-Dieter Gröhler (Bildmitte links) und dem Generalsekretär Stefan Evers (Bildmitte rechts) ist um die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm besorgt und nahm das illuminierte "Berlin" zeitweise vom Netz.

CDU mahnt zum Erhalt der Weihnachtsbeleuchtung

Der Senat hat den Vertrag mit der Wall AG gekündigt und deshalb ist unter anderem die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm und am Tauentzien in Gefahr. Der Kreisverband der CDU Charlottenburg-Wilmersdorf hat am 13. Dezember mit einer Protestaktion darauf aufmerksam gemacht. Ein gutes Dutzend Parteimitglieder setzte sich Weihnachtsmützen auf und versammelte sich am Abend auf dem Tauentzien, dort, wo auf der Insel zwischen den beiden Fahrbahnen in übermannshohen und beleuchteten Lettern...

  • Charlottenburg
  • 14.12.17
  • 335× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Tauentzien noch schöner: Standortgemeinschaft gegründet

Schöneberg. Tauentzienstraße und Kurfürstendamm sollen schöner werden. An Samstagen ist schier kein Durchkommen. Menschenmassen wälzen sich über die Gehwege der Tauentzienstraße. Sie gehört zu den meist frequentierten Einkaufsmeilen in Europa. 70 Prozent des Umsatzes werden mit Touristen gemacht. Direkt an „den“ Tauentzien schließt sich der Kurfürstendamm an, Berlins beliebteste Bummelmeile. Zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz soll es jetzt attraktiver werden. Dazu hat die...

  • Schöneberg
  • 12.07.17
  • 80× gelesen
Wirtschaft

Projekt sind auf gutem Weg

Schöneberg. Das Projekt von Immobilieneigentümern und Unternehmern in der Tauentzienstraße, ihr Umfeld auf eigene Initiative attraktiver zu machen, ist einen guten Schritt weiter. Im Rahmen der öffentlichen Auslegung zu den von der Arbeitsgemeinschaft der Gewerbetreibenden (AG City) angestoßenen Plänen der „Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Ku'damm Tauentzien“ gab es nur eine Einwendung. Sie konnte das Vorhaben nicht zum Scheitern bringen. Der federführende Bezirk...

  • Schöneberg
  • 07.06.17
  • 25× gelesen
Wirtschaft
Aufwertung für die Mittelstreifen: Dem Ku’damm und der Tauentzienstraße blüht dank des Extrageldes eine noch üppigere Bepflanzung.

Konzept für Business Improvement District (BID) vorgestellt

Charlottenburg. Im Minna-Cauer-Saal des Rathauses wurde kürzlich das Konzept für das Upgrade des Quartiers Ku’damm/Tauentzienstraße zu einem sogenannten Business Improvement District (BID) öffentlich vorgestellt. Für Diskussionsstoff sorgten vor allem die Befürchtungen von Andreas Abel vom Verein Gangway, die Aufwertung zu einem Hochglanz-Shopping-Boulevard könnte zur Verdrängung der Obdachlosen führen, die in unmittelbarer Nähe am Bahnhof Zoo verkehrten. Was in anderen Großstädten bereits...

  • Charlottenburg
  • 29.05.17
  • 604× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Mehr Qualität am Kurfürstendamm

Charlottenburg. Bis zum 24. Mai wird im Bezirksamt der Antrag auf Einrichtung einer Immobilien- und Standortgemeinschaft „BID Ku’damm-Tauentzien“ ausgelegt. Der geplante Business Improvement District BID soll helfen, den Wert der Immobilien am Standort zu sichern und den öffentlichen Raum insgesamt aufzuwerten. Dazu gehören ein zusätzlicher Reinigungsservice und verbesserte Grünpflege, die Einrichtung von öffentlichem WLAN, City-Guides, die Bewirtschaftung des Tauentzien-Mittelstreifens mit...

  • Charlottenburg
  • 07.05.17
  • 92× gelesen
Blaulicht

City West lockt weiter Diebe an

Charlottenburg. Auch bei der zweiten monatlichen Untersuchung der Berliner Polizei zu Schwerpunkten in Sachen Taschendiebstahl, steht die City West weit vorn. Im Monat August ereigneten sich erneut besonders viele Taten rund um die Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz am Kurfürstendamm und auf der Tauentzienstraße. Nur in der östlichen City am Alexanderplatz, in der Friedrichstraße und am Hackeschen Markt wurden noch mehr Delikte verzeichnet. Dass die Lage zunehmend ernster wird, belegt...

  • Charlottenburg
  • 08.09.16
  • 27× gelesen
Blaulicht

Raser wegen Mord angeklagt

Charlottenburg. Im juristischen Verfahren nach dem tödlichen Ausgang eines illegalen Straßenrennens auf der Tauentzienstraße am 1. Februar liegt die Anklageschrift nun vor. Demnach will die Staatsanwaltschaft Hamdi H. und Marvin N. wegen Mordes anklagen. Sie sollen bei einem Rennen mit ihren Autos den Tod eines Unbeteiligten in Kauf genommen haben. Ein 69-Jähriger war mit seinem Geländewagen aus der Nürnberger Straße in die Tauentzienstraße eingebogen, als einer der Täter mit rund 160 km/h in...

  • Charlottenburg
  • 29.07.16
  • 82× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr

Staugefahr in der Nürnberger Straße

Charlottenburg. Wegen Bauarbeiten müssen Autofahrer auf der Nürnberger Straße seit Anfang Juli mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Hier lässt das Bezirksamt bis Mitte August zwischen Tauentzienstraße und Augsburger Straße die Fahrbahn sanieren. Derweil lässt sich die Nürnberger Straße nur von Nord nach Süd als Einbahnstraße nutzen. Zugleich tritt zeitweilig ein Halteverbot in Kraft. In einem zweiten Abschnitt folgt ab Oktober eine weitere Sanierung zwischen der Lietzenburger und der Augsburger...

  • Charlottenburg
  • 04.07.16
  • 34× gelesen
Blaulicht

Zweiter Raser gefasst

Schöneberg. Nach dem illegalen Autorennen auf der Tauentzienstraße Anfang Februar, bei dem ein unbeteiligter 69-jähriger Autofahrer in der Nähe des KaDeWe getötet wurde, ist nun auch der zweite Fahrer gefasst worden. Der 24-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Gegen ihn ist ein Haftbefehl wegen Totschlags ergangen. Dem Raser droht eine Haftstrafe von mindestens fünf Jahren Gefängnis. KEN

  • Schöneberg
  • 09.03.16
  • 11× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.