Alles zum Thema Taylan Kurt

Beiträge zum Thema Taylan Kurt

Politik

Grüne auf dem Holzweg
Bezirksamt soll Klimanotstand erklären

Die Mitte-Grünen haben den Klimanotstand beschlossen und fordern Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und Bezirksamt auf, diesen für den Bezirk auszurufen und Klimaschutz als „höchste Priorität für politisches Handeln“ zu verankern. „Die Klimakrise ist auch in Mitte da. Hier ist es wie im Backofen“, sagt Taylan Kurt von der Grünen-BVV-Fraktion, der den Beschluss des Kreisverbandes mitinitiiert hat. 38 Grüne haben das dreiseitige Schreiben unterzeichnet; darunter auch Umweltstadträtin Sabine...

  • Mitte
  • 20.06.19
  • 196× gelesen
  •  1
Soziales

Obdachlosenhilfe in Not
Krankenheilwohnung soll zur Hälfte an Gesundheitsamt gehen

Die Krankenheilwohnung für Obdachlose auf dem Gelände des ehemaligen Moabiter Krankenhauses an der Turmstraße 21 soll teilweise weichen. Das Gesundheitsamt Mitte hat Bedarf angemeldet. Grüne und Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte wehren sich gegen solche Pläne. Der landeseigene Immobiliendienstleister, die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), plant, ab dem 1. Juli mindestens die halbe Fläche der Krankenheilwohnung dem Gesundheitsamt Mitte zu überlassen. Die Caritas,...

  • Moabit
  • 02.04.19
  • 119× gelesen
Soziales

Mehr als 1000 Sanktionen jeden Monat
Jobcenter Mitte kürzt häufiger Hartz-IV

Das Jobcenter kürzt sogenannten erwerbsfähigen Leistungsberechtigten immer öfter den Hartz-IV-Satz. Allerdings sind knapp die Hälfte aller Widersprüche gegen die Streichung erfolgreich. Wie aus der Antwort von Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) auf eine Anfrage des Grünen-Bezirksverordneten Taylan Kurt zum Thema Hartz-IV-Sanktionen hervorgeht, hat das Jobcenter 2018 (bis 30. November) im Durchschnitt monatlich 1246 Sanktionen verhängt. 2016 waren es noch rund 1149 Kürzungen im Monat,...

  • Mitte
  • 27.03.19
  • 105× gelesen
Soziales
Das Bezirksamt sagt, Obdachlose nähmen Hilfsangebote nicht an.

Kein Bock auf Hilfe?
Fünf Träger kümmern sich um Obdachlose im Hansaviertel und Tiergarten

Dramatische Ereignisse wie der Mord im Tiergarten im Herbst 2017 und zuletzt die heftig kritisierten Umstände der Räumung eines illegalen Zeltlagers im Ulap-Park haben eine Diskussion über den Umgang mit Obdachlosen an sich und deren Chancen auf Rückführung in staatliche Hilfssysteme entfacht. Im Brennpunkt steht nach wie vor auch die Treberszene am Hansaplatz und im Tiergarten. Jüngst kam es in der Frage zu einem Dissens zwischen der Fraktion von Bündnis90/Die Grünen in der...

  • Hansaviertel
  • 19.02.19
  • 226× gelesen
Politik

Unabhängige Sozialberatung
Ein Ohr für alle Sorgen

Seit Start der unabhängigen Sozialberatung am 1. Juni 2018 haben sich bis Ende November 504 Personen beraten lassen. Das geht aus der Antwort von Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) auf eine Anfrage des Grünen-Bezirksverordneten Taylan Kurt hervor. „Das zeigt, dass das Angebot krass angenommen wird“, sagt Kurt. Er möchte das Beratungsprojekt, das derzeit vor allem in Gesundbrunnen angeboten wird, auf weitere Gebiete wie Moabit-West oder Tiergarten-Süd „unbedingt ausweiten“. Die unabhängige...

  • Mitte
  • 08.02.19
  • 80× gelesen
Politik
Im Schillerpark in Wedding gibt es eine Plansche, auch ein Einsatzgebiet für einen zukünftigen Parkmanager.

Sheriffs für die Parkanlagen
Bezirke bekommen Geld für Parkmanager - Mitte überlegt, wo sie eingesetzt werden

Im Görlitzer Park gibt es seit zwei Jahren einen Parkmanager, der in der Grünanlage unterwegs ist und vor allem den Drogendealern das ungestörte Geschäft vermiesen soll. Jetzt kommen Aufpasser in viele weitere Grünanlagen. Rot-Rot-Grün hat im Nachtragshaushalt sechs Millionen Euro für den Titel „Umsetzung der Strategie Stadtlandschaft“ beschlossen. Das Geld soll schon 2019 für „ein Pilotprojekt“ in die Bezirke fließen. Nach dem Vorbild im Görlitzer Park in Kreuzberg sollen jetzt auch andere...

  • Wedding
  • 31.01.19
  • 148× gelesen
Politik
Cüneyt Bülent Bilaloglu wechselt von den Grünen zur SPD.
3 Bilder

Nächster Grüner sieht rot
Cüneyt Bülent Bilaloglu wechselt als zweiter Grünen-Verordneter zur SPD-Fraktion

Bei den Grünen knallt es mächtig. Sechs Monate nach dem Wechsel des Grünen-Bezirksverordneten Nedim Bayat zur SPD-Fraktion sieht auch Cüneyt Bülent Bilaloglu rot und wechselt zu den Sozis. Beide türkischstämmigen Politiker sind enttäuscht vom Umgang der Grünen mit Migranten. Haben die Grünen in Mitte ein Problem mit Migranten? Das behauptet nun schon der zweite Deutsche mit türkischen Wurzeln und wirft der Multikultipartei vor, Parteimitgliedern mit Migrationshintergrund nicht auf Augenhöhe...

  • Mitte
  • 17.10.18
  • 442× gelesen
Blaulicht

Polizei räumt Berlichingenstraße 12
Linksautonome besetzen ehemaliges Männerwohnheim

Linksautonome haben am 6. Oktober zunächst in Kreuzberg und wenig später auch in Moabit zwei Immobilien besetzt. Laut eigener Angaben wollten die Hausbesetzer mit ihrer Aktion auf den mangelnden Wohnraum in der Stadt aufmerksam machen. Sie soll Teil der Kampagne „#besetzen“ in einem „Herbst der Besetzungen“ sein. Bei dem Moabiter Haus, das komplett besetzt wurde, handelt es sich um das ehemalige Männerwohnheim „Gästehaus Moabit“ in der Berlichingenstraße 12. Das Haus ist seit Jahren als...

  • Moabit
  • 11.10.18
  • 170× gelesen
Soziales

„Riesiger Handlungsbedarf“
Das Quartiersmanagement Moabit-West macht auch nach 2020 weiter

Das Quartiersmanagement (QM) Moabit-West bleibt über den 31. Dezember 2020 hinaus bestehen. Allerdings in einem verkleinerten Gebiet, im Beussel- und im Huttenkiez. Das hat die Projektleiterin des Quartiersmanagements Beatrice Siegert bekanntgegeben. Zu entnehmen ist diese Entscheidung einem Gutachten für das Quartiersmanagement, das die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen für 16 der insgesamt 34 QM-Gebiete in Berlin in Auftrag gegeben hat. Die wichtigsten vier Kriterien für die...

  • Moabit
  • 26.08.18
  • 179× gelesen
Politik
Abheben und genießen. Seit vielen Jahren treffen sich die Senioren dienstags zum "Tanz mit Josef".
4 Bilder

Der letzte Tanz: Bezirk will Seniorenclub an der Stralsunder Straße zur Kita machen

Etwa 150 Senioren aus dem Brunnenviertel kommen seit Jahrzehnten regelmäßig in den Seniorenclub in der Stralsunder Straße 6. Jetzt will das Bezirksamt die Begegnungsstätte schließen und den Pavillon zur Kita umbauen. "Du hast mich tausend mal belogen, du hast mich tausend mal verletzt..." singt Josef live den Andrea-Berg-Song und haut in die Tasten. Vor ihm recken schick gemachte Damen die Arme und die Höhe und singen textsicher jede Zeile mit. Der monatliche „Tanz mit Josef“ ist ein...

  • Gesundbrunnen
  • 10.05.18
  • 426× gelesen
Politik
Das frühere Haus der Volksbildung in der Badstraße 10 mit der denkmalgeschützten Fassade steht bis auf das Erdgeschoss, in dem der Jugendclub ist, leer. Im Dachgeschoss wohnt noch eine Mieterin.
2 Bilder

Bezirksverordnete wollen im Haus der Volksbildung ein Stadtteilzentrum einrichten

Das seit fast zehn Jahren so gut wie leerstehende Haus der Volksbildung an der Badstraße 10 unweit vom Bahnhof Gesundbrunnen soll ein „Kiezhaus“ werden. Das möchte das Quartiersmanagement (QM) Badstraße. Erst vor kurzem hatte sich der Ausschuss Soziale Stadt das imposante Gebäude mit dem Säulenportal angeschaut. „Wir unterstützen die Idee eines Stadtteilzentrums“, twitterte der Grünen-Bezirksverordnete Taylan Kurt danach. QM-Managerin Özlem Ayaydinli möchte das Gebäude zum „multifunktionalen...

  • Gesundbrunnen
  • 16.02.18
  • 484× gelesen
Politik

Kaputte Computer, aggressive Kunden: Ordnungsamt Mitte nicht attraktiv

Ein Job im Ordnungsamt ist wenig attraktiv. Das sagt Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) auf eine Anfrage des Grünen-Bezirksverordneten Taylan Kurt. Wegen der mittlerweile sehr guten Wirtschaftslage, des zunehmenden Fachkräftemangels und der geringen Verdienstmöglichkeiten im Land Berlin ist die Attraktivität als Arbeitgeber derzeit gering, so von Dassels Fazit auf die Anfrage mit dem Titel „Das Ordnungsamt als attraktiver Arbeitgeber“. Der aktuelle Personalbestand im Ordnungsamt Mitte...

  • Mitte
  • 28.12.17
  • 389× gelesen
Wirtschaft
Von den vier Gewerbeeinheiten im Rathaus Wedding steht das frühere Musikhaus Stehr seit Monaten leer. Hier eröffnet im Frühjahr ein Kosmetikstudio.

Schönheitssalon im Rathaus: Ins frühere Musikhaus Stehr zieht ein Kosmetikstudio

Wedding. Reinigende Peelings oder Anti-Aging-Gesichtsmasken – gestresste Bezirksamtsmitarbeiter können demnächst gleich im Rathaus entspannen. Im seit einem Jahr leerstehenden Musikladen im Rathausaltbau in der Müllerstraße 146 eröffnet ein Kosmetiksalon. Das traditionsreiche kleine Gitarrengeschäft im denkmalgeschützten Rathaus Wedding gibt es nicht mehr. Die Inhaberin ist vor einem Jahr verstorben, wie der für Bezirksimmobilien zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) auf eine Anfrage...

  • Wedding
  • 14.10.17
  • 296× gelesen
Wirtschaft
Annett Kaßan vom Georgbräu und Veranstalter Bastian Greiner-Bäuerle sind gegen Einheitsmöbel und fordern eine Diskussion über alle Punkte einer möglichen Gestaltungssatzung fürs Nikolaiviertel.

Terrassenstreit im Nikolaiviertel: Zoff um Gestaltungssatzung

Mitte. Im Nikolaiviertel gibt es Streit um einen Vorstoß des Nikolaiviertel-Vereins, eine Gestaltungssatzung zu erarbeiten. Gastronomen lehnen das ab und fühlen sich nicht beteiligt. Obwohl Taylan Kurt, Bezirksverordneter der Grünen, seinen Antrag für eine Gestaltungssatzung zurückgezogen hat, sind die Gemüter erhitzt. Machtkämpfe, Missgunst und Misstrauen – da braut sich was zusammen im Nikolaiviertel. Waren beim Thema Arkadenverglasung noch weitestgehend alle Gewerbetreibenden geschlossen...

  • Mitte
  • 11.08.17
  • 612× gelesen
Bauen
Studierendenwerk-Chefin Petra Mai-Hartung (links) und Beuth-Präsidentin Monika Gross protestieren gemeinsam mit Kindern der Beuth-Kita aus der Triftstraße für den dringenden benötigten Neubau auf dem Campusgelände.
3 Bilder

Denkmalschützer genehmigen geplante Campus-Kita der Beuth Hochschule nicht

Wedding. Eltern, Kitakinder, Studenten und Professoren der Beuth Hochschule für Technik haben auf dem Beuth-Hügel in der Luxemburger Straße 10 mit einer Picknick-Demo für ihre Campus-Kita gekämpft. Denn die Neubaupläne sind ins Stocken geraten. Mit Bratwurst und alkoholfreiem Bier für eine bessere Kinderbetreuung: Dutzende Studenten und Professoren haben am 27. Juli für ihre neue Campus-Kita demonstriert. Die Kita, die das Studierendewerk auf dem Beuth-Campus bauen will, ist in Gefahr. Nach...

  • Wedding
  • 31.07.17
  • 497× gelesen
Soziales

Zwischenlösung gefunden: Wohnheimbewohner können bis Sommer bleiben

Moabit. „Wir müssen alles dafür tun, dass bedürftige Menschen nicht aus unserem Bezirk vertrieben werden“, schrieb Taylan Kurt, fachpolitischer Sprecher für Wirtschaft, Ordnung und Soziales der grünen Fraktion in der BVV Mitte November auf Facebook. Jetzt gibt es einen Kompromiss für 80 im Obdachlosenheim Alt-Moabit 105 verbliebene Bewohner. „Das Bezirksamt hat eine Problemlösung gefunden“, sagt Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD). Bis zum 31. Juli können die 80 verbliebenen Bewohner in Moabit...

  • Moabit
  • 18.02.17
  • 86× gelesen
Politik

BVV für Alex-Wache

Mitte. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte begrüßt die Einrichtung der sogenannten Alex-Wache. Wie berichtet, will Innensenator Andreas Geisel (SPD) ein dauerhaftes Polizeirevier auf dem Alexanderplatz eröffnen. In der Kombiwache sollen Polizisten gemeinsam mit Bundespolizisten und Mitarbeitern vom Ordnungsamt Dienst schieben. Die BVV hat jetzt einen Antrag der Grünen-Fraktion beschlossen, dass diese Kombiwache nicht zu Lasten des Bezirkes gehen soll. Der dauerhafte Einsatz von...

  • Mitte
  • 28.01.17
  • 84× gelesen
Politik
Thomas Isenberg betreibt sein Bürgerbüro in der Einkaufspassage am Hansaplatz.
2 Bilder

Obdachlose am Hansaplatz: SPD-Politiker wehrt sich gegen Diskriminierungsvorwürfe

Hansaviertel. Dem Wahlkreisabgeordneten der SPD in Tiergarten, Thomas Isenberg, bläst derzeit ein eisiger Wind entgegen. Auf zwei Bürgerversammlungen Ende des vergangenen Jahres hatten sich Anwohner gegenüber dem Berliner Abgeordnetenhausmitglied über wachsende Unsicherheit und die Zunahme von Obdachlosen im Quartier beklagt. Die bündnisgrüne Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wirft nun Isenberg vor, dass er sich von einzelnen Anwohnern einspannen lasse, um Obdachlose vom...

  • Hansaviertel
  • 24.01.17
  • 583× gelesen