Anzeige

Alles zum Thema Taylan Kurt

Beiträge zum Thema Taylan Kurt

Politik
Abheben und genießen. Seit vielen Jahren treffen sich die Senioren dienstags zum "Tanz mit Josef".
4 Bilder

Der letzte Tanz: Bezirk will Seniorenclub an der Stralsunder Straße zur Kita machen

Etwa 150 Senioren aus dem Brunnenviertel kommen seit Jahrzehnten regelmäßig in den Seniorenclub in der Stralsunder Straße 6. Jetzt will das Bezirksamt die Begegnungsstätte schließen und den Pavillon zur Kita umbauen. "Du hast mich tausend mal belogen, du hast mich tausend mal verletzt..." singt Josef live den Andrea-Berg-Song und haut in die Tasten. Vor ihm recken schick gemachte Damen die Arme und die Höhe und singen textsicher jede Zeile mit. Der monatliche „Tanz mit Josef“ ist ein...

  • Gesundbrunnen
  • 10.05.18
  • 284× gelesen
Politik
Das frühere Haus der Volksbildung in der Badstraße 10 mit der denkmalgeschützten Fassade steht bis auf das Erdgeschoss, in dem der Jugendclub ist, leer. Im Dachgeschoss wohnt noch eine Mieterin.
2 Bilder

Bezirksverordnete wollen im Haus der Volksbildung ein Stadtteilzentrum einrichten

Das seit fast zehn Jahren so gut wie leerstehende Haus der Volksbildung an der Badstraße 10 unweit vom Bahnhof Gesundbrunnen soll ein „Kiezhaus“ werden. Das möchte das Quartiersmanagement (QM) Badstraße. Erst vor kurzem hatte sich der Ausschuss Soziale Stadt das imposante Gebäude mit dem Säulenportal angeschaut. „Wir unterstützen die Idee eines Stadtteilzentrums“, twitterte der Grünen-Bezirksverordnete Taylan Kurt danach. QM-Managerin Özlem Ayaydinli möchte das Gebäude zum „multifunktionalen...

  • Gesundbrunnen
  • 16.02.18
  • 290× gelesen
Politik

Kaputte Computer, aggressive Kunden: Ordnungsamt Mitte nicht attraktiv

Ein Job im Ordnungsamt ist wenig attraktiv. Das sagt Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) auf eine Anfrage des Grünen-Bezirksverordneten Taylan Kurt. Wegen der mittlerweile sehr guten Wirtschaftslage, des zunehmenden Fachkräftemangels und der geringen Verdienstmöglichkeiten im Land Berlin ist die Attraktivität als Arbeitgeber derzeit gering, so von Dassels Fazit auf die Anfrage mit dem Titel „Das Ordnungsamt als attraktiver Arbeitgeber“. Der aktuelle Personalbestand im Ordnungsamt Mitte...

  • Mitte
  • 28.12.17
  • 176× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Von den vier Gewerbeeinheiten im Rathaus Wedding steht das frühere Musikhaus Stehr seit Monaten leer. Hier eröffnet im Frühjahr ein Kosmetikstudio.

Schönheitssalon im Rathaus: Ins frühere Musikhaus Stehr zieht ein Kosmetikstudio

Wedding. Reinigende Peelings oder Anti-Aging-Gesichtsmasken – gestresste Bezirksamtsmitarbeiter können demnächst gleich im Rathaus entspannen. Im seit einem Jahr leerstehenden Musikladen im Rathausaltbau in der Müllerstraße 146 eröffnet ein Kosmetiksalon. Das traditionsreiche kleine Gitarrengeschäft im denkmalgeschützten Rathaus Wedding gibt es nicht mehr. Die Inhaberin ist vor einem Jahr verstorben, wie der für Bezirksimmobilien zuständige Stadtrat Carsten Spallek (CDU) auf eine Anfrage...

  • Wedding
  • 14.10.17
  • 191× gelesen
Wirtschaft
Annett Kaßan vom Georgbräu und Veranstalter Bastian Greiner-Bäuerle sind gegen Einheitsmöbel und fordern eine Diskussion über alle Punkte einer möglichen Gestaltungssatzung fürs Nikolaiviertel.

Terrassenstreit im Nikolaiviertel: Zoff um Gestaltungssatzung

Mitte. Im Nikolaiviertel gibt es Streit um einen Vorstoß des Nikolaiviertel-Vereins, eine Gestaltungssatzung zu erarbeiten. Gastronomen lehnen das ab und fühlen sich nicht beteiligt. Obwohl Taylan Kurt, Bezirksverordneter der Grünen, seinen Antrag für eine Gestaltungssatzung zurückgezogen hat, sind die Gemüter erhitzt. Machtkämpfe, Missgunst und Misstrauen – da braut sich was zusammen im Nikolaiviertel. Waren beim Thema Arkadenverglasung noch weitestgehend alle Gewerbetreibenden geschlossen...

  • Mitte
  • 11.08.17
  • 434× gelesen
Bauen
Studierendenwerk-Chefin Petra Mai-Hartung (links) und Beuth-Präsidentin Monika Gross protestieren gemeinsam mit Kindern der Beuth-Kita aus der Triftstraße für den dringenden benötigten Neubau auf dem Campusgelände.
3 Bilder

Denkmalschützer genehmigen geplante Campus-Kita der Beuth Hochschule nicht

Wedding. Eltern, Kitakinder, Studenten und Professoren der Beuth Hochschule für Technik haben auf dem Beuth-Hügel in der Luxemburger Straße 10 mit einer Picknick-Demo für ihre Campus-Kita gekämpft. Denn die Neubaupläne sind ins Stocken geraten. Mit Bratwurst und alkoholfreiem Bier für eine bessere Kinderbetreuung: Dutzende Studenten und Professoren haben am 27. Juli für ihre neue Campus-Kita demonstriert. Die Kita, die das Studierendewerk auf dem Beuth-Campus bauen will, ist in Gefahr. Nach...

  • Wedding
  • 31.07.17
  • 361× gelesen
Anzeige
Soziales

Zwischenlösung gefunden: Wohnheimbewohner können bis Sommer bleiben

Moabit. „Wir müssen alles dafür tun, dass bedürftige Menschen nicht aus unserem Bezirk vertrieben werden“, schrieb Taylan Kurt, fachpolitischer Sprecher für Wirtschaft, Ordnung und Soziales der grünen Fraktion in der BVV Mitte November auf Facebook. Jetzt gibt es einen Kompromiss für 80 im Obdachlosenheim Alt-Moabit 105 verbliebene Bewohner. „Das Bezirksamt hat eine Problemlösung gefunden“, sagt Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD). Bis zum 31. Juli können die 80 verbliebenen Bewohner in Moabit...

  • Moabit
  • 18.02.17
  • 82× gelesen
Politik

BVV für Alex-Wache

Mitte. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte begrüßt die Einrichtung der sogenannten Alex-Wache. Wie berichtet, will Innensenator Andreas Geisel (SPD) ein dauerhaftes Polizeirevier auf dem Alexanderplatz eröffnen. In der Kombiwache sollen Polizisten gemeinsam mit Bundespolizisten und Mitarbeitern vom Ordnungsamt Dienst schieben. Die BVV hat jetzt einen Antrag der Grünen-Fraktion beschlossen, dass diese Kombiwache nicht zu Lasten des Bezirkes gehen soll. Der dauerhafte Einsatz von...

  • Mitte
  • 28.01.17
  • 80× gelesen
Politik
Thomas Isenberg betreibt sein Bürgerbüro in der Einkaufspassage am Hansaplatz.
2 Bilder

Obdachlose am Hansaplatz: SPD-Politiker wehrt sich gegen Diskriminierungsvorwürfe

Hansaviertel. Dem Wahlkreisabgeordneten der SPD in Tiergarten, Thomas Isenberg, bläst derzeit ein eisiger Wind entgegen. Auf zwei Bürgerversammlungen Ende des vergangenen Jahres hatten sich Anwohner gegenüber dem Berliner Abgeordnetenhausmitglied über wachsende Unsicherheit und die Zunahme von Obdachlosen im Quartier beklagt. Die bündnisgrüne Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wirft nun Isenberg vor, dass er sich von einzelnen Anwohnern einspannen lasse, um Obdachlose vom...

  • Hansaviertel
  • 24.01.17
  • 542× gelesen