Alles zum Thema Technische Universität Berlin

Beiträge zum Thema Technische Universität Berlin

Bildung

Universität für alle: Vorlesungen an der TU

Eine Möglichkeit, seinen Wissensdurst zu stillen, bietet die Technische Universität (TU) im Sommersemester. Jeder, der möchte, kann an Vorlesungen, Kolloquien und Seminaren und somit am wissenschaftlichen Diskurs teilnehmen. Die TU hat dazu die Publikation „Universität für alle” herausgebracht. Aus rund 30 vielfältigen Angeboten – von Physik über Kunst bis hin zu Geschichte – ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Vorlesung „Jugendstil“ beschäftigt sich beispielsweise nicht nur mit den...

  • Charlottenburg
  • 25.04.18
  • 229× gelesen
Kultur
Eine grüne Adresse: Die Interessengemeinschaft Potsdamer Straße fragt Anwohner, wie die Gegend mehr Lebensqualität bekommt.

Zehn Minuten für mehr Grün: Umfrage zum „Boulevard Potsdamer“

Zehn Minuten, die vielleicht die Lebensqualität in der Potsdamer Straße und in ihrem Umfeld entscheidend verbessern helfen: Das unter Federführung der Interessengemeinschaft (IG) Potsdamer Straße angeschobene Projekt „Boulevard Potsdamer“ veranstaltet eine Umfrage zum Thema Stadtgrün.Die Umfrage führt eine studentische Forschungsgruppe des Masterstudiengangs Umweltplanung (Environmental Planning) der Technischen Universität Berlin durch. In der Studie über Grün in der Gegend um die Potsdamer...

  • Schöneberg
  • 31.01.18
  • 322× gelesen
Politik

Klimaschutz im Kleinen: Moabit macht bei Forschungsprojekt mit

Moabit. Wie kann ein gewerblich-industriell geprägtes Stadtquartier wie Moabit dem Klimawandel begegnen? Beispielsweise mit „Green Moabit“, einem Stadtumbau-West-Projekt. Mit lokalen Akteuren soll ein wirksamer Klimaschutz im Kleinen entwickelt werden. "Green Moabit" wurde 2012 vom damaligen Staatssekretär für Bauen und Wohnen, Ephraim Gothe (SPD), mit Geldern von Land, Bund und Europäischer Union auf den Weg gebracht. Ideengeber war das Unternehmensnetzwerk Moabit-West. Das Bezirksamt hat...

  • Moabit
  • 08.03.16
  • 44× gelesen
Leute
Ralf Steeg auf seinem Ponton am Osthafen. Der darunter liegende Abwasserspeicher bleibt nach der Übernahme durch die Wasserbetriebe weiter im Einsatz.
2 Bilder

Etappensieg im Abwasserkampf: Ralf Steegs Spreespeicher wird von den Wasserbetrieben übernommen

Friedrichshain. Ja, natürlich sei er zufrieden, sagt Ralf Steeg. Aber es klingt nicht wie die pure Euphorie. Die stellt sich erst ein, als er von den Vorteilen seiner Anlage erzählt. Sie habe sich im regulären Betrieb nicht nur als voll funktionsfähig erwiesen, sondern sei außerdem noch kostengünstig. Seine Anlage ist ein schwimmender Abwasserspeicher mit Namen Luritec/Spree2011 im Osthafen. Die war dort bisher als Pilotprojekt installiert und wird jetzt von den Berliner Wasserbetrieben...

  • Friedrichshain
  • 24.10.15
  • 546× gelesen
Politik

Gefährliche Softwaresaurier: Amtscomputer laufen immer noch mit Uralt-Betriebssystem Windows XP

Mitte. Der Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix hat die sofortige Abschaltung aller PC in der Berliner Verwaltung gefordert, auf denen noch das Uralt-Betriebssystem Windows XP läuft. Hacker könnten die Rechner angreifen.Hacker lieben Windows. Immer wieder finden sie offene Stellen, um das PC-Betriebssystem anzugreifen und Trojaner zu installieren, die zum Beispiel Passwörter mitlesen oder sonstigen Zugriff auf die Daten erlangen. Die Microsoftprogrammierer sind ständig damit...

  • Mitte
  • 16.04.15
  • 109× gelesen
Kultur
Zvi Aviram 1935 während eines Sommerurlaubs in Hermsdorf.

Ausstellung im Museum Reinickendorf zu im Krieg verfolgten Kindern

Hermsdorf. Noch bis zum 10. Mai ist im Museum Reinickendorf die Ausstellung "Kinder im Versteck - Verfolgt. Untergetaucht. Gerettet? Berlin 1943 - 1945" zu sehen.Die vom Anne-Frank-Zentrum und dem Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin konzipierte Schau spürt dem Schicksal von Kindern nach, die versuchten, dem Rassenwahn der Nationalsozialisten während des Dritten Reichs zu entkommen. Eines von ihnen ist Zvi Aviram. Der Junge wird am 25. Januar 1927 als Heinz...

  • Hermsdorf
  • 09.04.15
  • 161× gelesen