Technisches Hilfswerk

Beiträge zum Thema Technisches Hilfswerk

Blaulicht
Das Innere der Kirche nachdem das Feuer gelöscht war.

Bilanz nach dem Brand in der Jeremia-Kirche
"Schlimmeres verhindert"

Am 24. September war das Dach der Jeremia-Kirche am Burbacher Weg in Brand geraten. Zweieinhalb Tage dauerte es, bis das Feuer endgültig gelöscht war. Die Löscharbeiten zogen sich deshalb so in die Länge, weil das Dach mit Zinkblech gedeckt war und die Feuerwehr Schwierigkeiten hatte, an den darunter liegenden Brand zu gelangen, erklärte der evangelische Kirchenkreis Spandau in einer Mitteilung. Erst mit Hilfe eines Baggers und des Technischen Hilfswerks sei es schließlich möglich gewesen,...

  • Falkenhagener Feld
  • 08.10.20
  • 116× gelesen
Blaulicht
Bis zu 100 Einsatzkräfte waren vor Ort.
3 Bilder

Jeremia-Kirche brennt mehr als einen Tag lang - 100 Einsatzkräfte vor Ort

Falkenhagener Feld. Auf dem Dach der Jeremia-Kirche am Burbacher Weg war am 24. September ein Feuer ausgebrochen. Das Gotteshaus wird derzeit umgebaut. Die Löscharbeiten gestalteten sich teilweise schwierig. Auch am 25. September waren noch Flammen am Dach zu erkennen. In Spitzenzeiten waren bis zu 100 Einsatzkräfte vor Ort – Feuerwehrleute und das Technische Hilfswerk. Die Ursache war zunächst unklar. Es soll aber Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung geben.

  • Falkenhagener Feld
  • 28.09.20
  • 126× gelesen
Soziales
Fünf junge "Bufdis" werben in der Gallwitzallee, dem Sitz der THW-Ortsverbände Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg, für den Bundesfreiwilligendienst beim Technischen Hilfswerk.

Zum Ausprobieren und Orientieren
Bufdis unterstützen das Technische Hilfswerk

Wehrpflicht und Zivildienst wurden 2011 ausgesetzt. Die dadurch entstandene Lücke soll der Bundesfreiwilligendienst (BFD) helfen zu schließen. Dort engagieren sich Frauen und Männer jeden Alters für das Allgemeinwohl, insbesondere im sozialen sowie im Umwelt- und Kulturbereich. Dass der Dienst auch beim Technischen Hilfswerk abgeleistet werden kann, dürfte sich noch nicht weit herumgesprochen haben. Die ehrenamtliche Katastrophenschutzorganisation des Bundes mit ihren rund 80 000...

  • Tempelhof
  • 17.05.20
  • 214× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.