Alles zum Thema Tegeler Fließ

Beiträge zum Thema Tegeler Fließ

Verkehr
Bürgermeister Frank Balzer, Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und Rüdiger Zech (Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes) bei der Eröffnung (von links).

Neue Perspektiven
Steganlage im Tegeler Fließ eröffnet

Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) haben am 3. Dezember den Geh- und Radweg zwischen Oraniendamm und Artemisstraße eröffnet. Der Wegeabschnitt im Tegeler Fließ wurde mit einer aufwändigen Stegkonstruktion unter dem denkmalgeschützten Eisenbahnviadukt fertiggestellt. Nach sehr anspruchsvoller Planung sowie Abstimmung mit der Deutschen Bahn und der oberen Wasserbehörde des Senats wurde der Steg innerhalb von neun Monaten realisiert. Insgesamt...

  • Waidmannslust
  • 06.12.18
  • 31× gelesen
Bauen
Der Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes, Rüdiger Zech, Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und Bürgermeister Frank Balzer beim Spatenstich.

Ein Steg führt unter der Bahn hindurch: Lücke am Fließ geschlossen

Mit einem symbolischen Spatenstich haben Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) den Bau des Geh- und Radweges zwischen Oraniendamm und Artemisstraße eingeleitet. Nach langer Planungsphase unter Beteiligung der Deutschen Bahn, der Naturschutz- und der Wasserbehörde sind nun alle Voraussetzungen gegeben, bis August 2018 den Wegeabschnitt fertigzustellen. Unter dem Eisenbahnviadukt verläuft zukünftig ein Steg. „Somit wird eine wichtige Lücke im...

  • Waidmannslust
  • 14.03.18
  • 71× gelesen
Politik
Anlage der Berliner Wasserbetriebe: Der Pegel weist einen niedrigen Stand aus.
2 Bilder

Senat sichert Reinigung zu: Wasserstände im Fließ gehen zurück

Nach den Diskussion um die hohen Wasserstände im Tegeler Fließ zeigte der Senat nun doch Flagge: Am 21. Februar stand Umweltstaatsekretär Stefan Tidow (Bündnis 90/Die Grünen) den Bezirksverordneten Rede und Antwort. Unweit der Autobahnauffahrt am Waidmannsluster Damm raschelt ununterbrochen eine kleine, ferngesteuerte Anlage im Wald am Tegeler Fließ. Hier wird das Wasser umgeleitet zur Oberflächenwasser-Aufbereitungsanlage, von wo es dann weiter in den Tegeler See fließt. Ein Pegel zeigt:...

  • Tegel
  • 05.03.18
  • 235× gelesen
Politik

Weiter Land unter im Fließ: Bezirk wird vom Senat allein gelassen

Anwohner des Tegeler Fließes, die unter dessen hohen Pegelständen leiden, könnten bald einen ungewöhnlichen Verbündeten bekommen: Die afrikanische Schweinepest. Der Seuchenerreger, der auch über Wildschweine übertragen wird, könnte Eingriffe ermöglichen, vor denen es nicht nur Naturschützern graust: Den Rückschnitt von Schilf. Diese unbestritten als wertvolle Ufervegetation geltenden Pflanzen haben für Wildschweine eine lebensrettende, für die Seuchenbekämpfung aber nachteilige Wirkung: Sie...

  • Lübars
  • 06.02.18
  • 139× gelesen
  •  1
Kultur

Unterwegs am Tegeler Fließ

Blankenfelde. Eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Niedermoorwiesen am Tegeler Fließ“ veranstaltet das Umweltbüro am 5. Oktober. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Bushaltestelle der Linie 107 an der Bahnhofstraße in Schildow. Von dort aus wird Stefan Grenz mit den Teilnehmern das Naturschutzgebiet erkunden. Weitere Infos unter  0176 10 53 60 03. BW

  • Blankenfelde
  • 21.09.17
  • 14× gelesen
Kultur

Wanderung in Arkenberge

Blankenfelde. Eine Naturwanderung zum Biotopsee Arkenberge und durch das Naturschutzgebiet Kalktuffgelände am Tegeler Fließ veranstaltet das Umweltbüro am 26. September. Geleitet wird die Wanderung von Stefan Grenz. Er wird den Teilnehmern die Besonderheiten dieser einzigartigen Naturräume näherbringen. Treffpunkt ist um 10 Uhr die Bushaltestelle der Linie 107 Blankenfelde Kirche. Die Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und wettergerechte Kleindung anhaben sowie ausreichend Getränke mitbringen....

  • Blankenfelde
  • 15.09.17
  • 84× gelesen
Bauen
Jedes Frühjahr kümmern sich Tierschützer um Kröten und Frösche, damit sie sicher zu ihren Laichplätzen gelangen. In Reinickendorf haben die Tiere sogar ein neues Domizil bekommen.

Kröten ziehen um: Amphibien vom Tegeler Fließ haben ein Ersatzbiotop bekommen

Reinickendorf. Wenn im Frühjahr die Nächte frostfrei bleiben, wandern Scharen von Fröschen und Kröten zu ihren Laichplätzen. Doch etliche Tiere kommen dort nie an – weil Straßen auf ihrem Weg liegen, die ihnen zum Verhängnis werden. Tierschützer errichten Krötenzäune und bauen Tunnel. Oder sie siedeln die Amphibien um, wie in Reinickendorf geschehen. Die Natur hat sie quasi drauf programmiert: Jedes Frühjahr begeben sich abertausende von Amphibien auf eine gefährliche Wanderung, um aus...

  • Reinickendorf
  • 17.04.17
  • 116× gelesen
Bauen

Bessere Wege am Tegeler Fließ: Bis Ende des Monats ist alles fertig

Reinickendorf. Seit August lässt das Bezirksamt die Wege am Tegeler Fließ sanieren – möglich macht‘s die zweite Auflage des Sondervermögens Infrastruktur Wachsende Stadt, kurz SIWA. 600 000 Euro fürs Sanierungsprojekt am Tegeler Fließ hat Reinickendorf aus dem SIWA-II-Topf bekommen. Die Arbeiten an den ersten Bauabschnitten konnten schon Anfang Oktober beendet werden. Fertig sind in Hermsdorf die Wege zwischen Veltheim- und Marthastraße und vom Fürst-Donnersmarck-Steg bis zur Mühlenfeldstraße...

  • Reinickendorf
  • 05.10.16
  • 50× gelesen
Sport
Radtour

Radtour durch den Tegeler Fließ

Ein wunderschöner Urlaubstag fängt mit einer Radtour von Heiligensee durch den Wald bis zum Tegeler Fließ in Frohnau an. HIer befindet sich eine herrliche Landschaft mit viel Wasser und man trifft sogar auf Wasserbüffel. Die Holzbrücke mit Hinweisschildern über Pflanzen und Tiere im Fließ sollte unbedingt überquert werden und mit etwas Glück sieht man sogar einige Tiere, die dort leben. Das Tegeler Fließ durchqueren und man kommt bald zum Dorf Lübars mit seinen vielen Pferdehöfen und alten...

  • Reinickendorf
  • 24.07.16
  • 442× gelesen
Wirtschaft
Mit im Kremser beim Ausflug des Grünausschusses durchs Tegeler Fließtal: Umweltstadtrat Martin Lambert (CDU).
7 Bilder

„Wir wollen kein Museumsdorf“: Landwirtschaft und Landschaftsschutz in Lübars

Lübars. Der malerische Ortsteil gilt nicht nur als Berlins einzig erhaltenes Dorf. Dass auf 250 Hektar rund um die Lübarser Gehöfte Landwirtschaft betrieben wird, hat sich in 150 Jahren auch nicht geändert. Seit 1990 steht das nahegelegene Tegeler Fließ allerdings unter Schutz, was mit Auflagen für die Landwirte verbunden ist. Die Mitglieder im Umweltausschuss der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) konnten während ihrer jüngsten Zusammenkunft mal reichlich frische Luft...

  • Lübars
  • 16.07.16
  • 225× gelesen
Kultur
Sechs Jungbullen "kümmern" sich jetzt um das Tegeler Fließ.
2 Bilder

Vierbeinige Rasenmäher sind zurück: Zweite Saison der Wasserbüffel im Tegeler Fließ

Hermsdorf. Schon in der zweiten Saison in Folge hat das Tegeler Fließ gut sichtbare Bewohner: Sechs Wasserbüffel sind dort bis in den Herbst unterwegs. Es ist wieder soweit: Die Wasserbüffel kehrten ins Tegeler Fließ zurück. In Anwesenheit von Bürgermeister Frank Balzer und Baustadtrat Martin Lambert (beide CDU) erfolgte der Weideauftrieb der sechs Jungbullen am Fangstand der östlichen Weide in der Mühlenfeldstraße im Tegeler Fließ am 20. April. „Ich freue mich, dass der Bezirk das...

  • Hermsdorf
  • 28.04.16
  • 238× gelesen
Bauen
Frank Balzer (rechts) und Martin Lambert eröffnen die neue Steganlage.

Runderneuerte Steganlage im Tegeler Fließ fertig

Lübars. Die Steganlage im Tegeler Fließ lädt wieder zu einem Abstecher ein. Die Holzkonstruktion wurde aufwendig erneuert und hat jetzt sogar eine Aussichtsplattform. Insgesamt gut fünf Monate hat die Sanierung gedauert. Nun ist die Steganlage im Tegeler Fließ wieder trittfest. Bürgermeister Frank Balzer und Baustadtrat Martin Lambert (beide CDU) haben sie für Spaziergänger offiziell eröffnet und gleich selbst eine Runde gedreht. Der Steg beginnt unweit der AEG-Siedlung und führt mitten...

  • Lübars
  • 25.03.16
  • 150× gelesen
Politik
Die Wasserbüffel könnten in diesem Jahr schon von besseren Wegen betrachtet werden.

Mehr Geld für Wanderwege und Sport: Reinickendorf profitiert von Siwa II

Reinickendorf. Aus der zweiten Auflage des Senatsprogramms Sondervermögen wachsende Stadt, kurz Siwa, fließen auch Summen in zwei Reinickendorfer Großprojekte. Aus dem Sondervermögen investiert das Land Berlin in diesem Jahr zusätzlich 610.000 Euro in die Sanierung des Wegesystems für das gesamte Tegeler Fließ. Auf diese Position haben sich CDU und SPD im Berliner Abgeordnetenhaus verständigt. Hierzu erklärt der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen: „Die Investition in das Tegeler Fließ...

  • Reinickendorf
  • 23.02.16
  • 224× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Profitieren voneinander: Die Wasserbüffel und das Tegeler Fließ.

Büffel in der Großstadt: Die tierischen Helfer bearbeiten das Tegeler Fließ

Hermsdorf. Die Wasserbüffel haben ihre erste Saison im Tegeler Fließ gut überstanden – und sie werden aller Voraussicht nach im April 2016 dorthin zurückkehren. Auch die Berliner Feuerwehr kann noch etwas dazu lernen. Diese Erfahrung machte Landwirt Helmut Querhammer am 18. Oktober 2015. Spaziergänger hatten im Tegeler Fließ ein einsam daliegendes Kalb entdeckt, und als richtige Städter natürlich sofort an „Tier in Not“ gedacht. Also alarmierten sie die Feuerwehr, die wiederum sofort...

  • Hermsdorf
  • 02.01.16
  • 254× gelesen
Kultur
Die Herde von Wasserbüffeln im Tegeler Fließ bekommt Zuwachs.

Noch mehr Wasserbüffel im Fließ: Naturschutzprojekt wird ausgeweitet

Hermsdorf. Die neun Wasserbüffel auf dem Tegeler Fließ bekommen Zuwachs. Am 6. August folgen vier weitere Wasserbüffel (eine Kuh mit Kalb und zwei weitere Kühe). Die Beweidung des Tegeler Fließtals mit Wasserbüffeln bedeutet eine Chance für den Erhalt der biologischen Vielfalt in diesem wertvollen Schutzgebiet. Durch Grasen, Suhlen und das Bilden von Trampelpfaden auf der Weide sorgen sie für die Offenhaltung der Landschaft und die Entwicklung von Kleinstrukturen, die wiederum Lebensräume für...

  • Hermsdorf
  • 03.08.15
  • 228× gelesen
Soziales
Machten sich gleich an die "Mäharbeit": Wasserbüffel am Tegeler Fließ.

Gehörnte Landschaftspfleger nahmen ihre Arbeit am Tegeler Fließ auf

Hermsdorf. Neun Wasserbüffel bevölkern seit dem 5. Mai das Tegeler Fließ.Gut sichtbar, aber auch abgeschirmt durch einen elektrischen Zaun, sollen die fünf erwachsenen Büffel und vier Jungtiere das Naturschutzgebiet pflegen. Sie fressen, was sonst nur mit großem Aufwand von Gärtnern entfernt werden könnte. Die zwischen 700 und 1000 Kilo schweren Tiere verhindern zudem die Bodenerosion und sichern damit den Lebensraum für Amphibien. Ihr Kot soll Insekten anlocken, die wiederum Nahrung für...

  • Hermsdorf
  • 07.05.15
  • 319× gelesen
Kultur

Weideauftrieb der Wasserbüffel

Hermsdorf. Zum Weideauftrieb der Wasserbüffel im Tegeler Fließtal lädt Stadtentwicklungsstadtrat Martin Lambert (CDU) alle Interessierten am 5. Mai um 12 Uhr. Mit dem Naturschutzprojekt soll die Artenvielfalt der Feuchtwiesenbereiche erhalten werden. Treffpunkt ist am Fangstand der östlichen Weide, gegenüber Mühlenfeldstraße 45. Christian Schindler / CS

  • Hermsdorf
  • 23.04.15
  • 106× gelesen
  •  1
Soziales
Seit 2011 leben Wasserbüffel im Sommer auf den Tiefwerder Wiesen in Spandau.

Wasserbüffel sollen künftig den Tegeler Fließ "pflegen"

Hermsdorf. Die Hermsdorfer bekommen vierbeinige Nachbarn: Vermutlich ab Mai 2015 "kümmern" sich fünf Wasserbüffel um die Pflege des Tegeler Fließes.Das Tegeler Fließ gilt als eine der artenreichsten Landschaften in Berlin und Brandenburg. Von insgesamt gut 30 Kilometern Länge schlängelt sich das Gewässer auf 9,9 Kilometern auch durch Berlin - genauer durch Lübars, Hermsdorf und Waidmannslust. In Tegel mündet der Bach in den Tegeler See. In Berlin ist das Tegeler Fließ als...

  • Hermsdorf
  • 06.11.14
  • 6.357× gelesen
  •  2
Verkehr

Wege am Tegeler Fließ wurden saniert

Hermsdorf. Nach knapp eineinhalb Monaten Bauzeit ist der letzte von insgesamt drei Bauabschnitten im Tegeler Fließ abgeschlossen.In den drei Bereichen waren die Wanderwege in einem schlechten Zustand beziehungsweise zu tief angelegt. Überschwemmungen und große Pfützen waren die Folge. Aus bezirklichen Mitteln wurden insgesamt mehr als 210 000 Euro investiert. Der erste Bauabschnitt zwischen Wolfacher Pfad und Büchenbronner Steig entlang des Hermsdorfer Sees sowie von der Martha- bis zur...

  • Hermsdorf
  • 30.10.14
  • 51× gelesen