Tegeler See

Beiträge zum Thema Tegeler See

Sport

Feriencamp für Wasserretter in spe
Pankower DLRG bildet im Sommer Rettungsschwimmer aus

Ein Rescue Camp veranstaltet der Pankower Bezirksverband der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in den Sommerferien vom 19. bis 25. Juli. Dafür können sich junge Leute im Alter zwischen 13 und 17 Jahren ab sofort anmelden. Im Camp findet an der Wasserrettungsstation „Saatwinkel“ am Tegeler See erlernen sie die Grundlagen, die ein Rettungsschwimmer beherrschen muss. Außerdem wird ein Erste-Hilfe-Lehrgang absolviert. Zum Abschluss des Kurses kann die Prüfung zum...

  • Pankow
  • 01.03.20
  • 39× gelesen
Leute
Die Drohnenfotografie hat der Wassersport begeisterte Jan Diener aus Tegelort mittlerweile zu einem Beruf gemacht.

Wie ein 22-Jähriger sein Hobby zum Beruf machte
Einfach die Perspektive wechseln

Wer die Perspektive wechselt, bekommt bekanntlich neue Ansichten. Das dachte sich auch der 22-jährige Reinickendorfer Jan Diener, der einfach mal einen anderen Blick auf sein Hobby, das Paddeln und Wakeboarden, werfen wollte. Da man Wassersportaktivitäten aber nur sehr schlecht vom Land aus filmen kann, entschied er, sich mit der Drohnen-Fotografie zu beschäftigen. Aus dieser Leidenschaft ist mittlerweile ein Beruf geworden. Seit rund neun Jahren ist der Informatikstudent, der die Freude...

  • Reinickendorf
  • 05.01.20
  • 189× gelesen
Kultur
Die Badeanstalt Ostende nannte sich nach dem belgischen Seebad.

Badeanstalt Ostende wurde 1920 abgerissen
100 Jahre Groß-Berlin: Hier ging man schon immer gerne baden

Zwar nennt sich Berlin gerne Spree-Athen, aber seine Bewohner wissen auch die Qualitäten der Havel zu schätzen. Der Fluss aus dem Havelland hat Berlin den Tegeler See „geschenkt“, nach dem Müggelsee der zweitgrößten in der Hauptstadt. Denn die 450 Hektar große Fläche ist eigentlich nur eine Ausbuchtung der Havel. Schon lange bevor auch der Tegeler See 1920 Teil von Berlin wurde, zog er die Berliner an. Sie genossen die Wassernähe in großen Biergärten, und schätzten es, selbst ins Wasser...

  • Tegel
  • 29.12.19
  • 135× gelesen
Umwelt

Uferwanderweg saniert

Tegel. Der Uferwanderweg parallel zum Borsigdamm wurde vom Kanonenplatz bis zum Parkplatz an der Neheimer Straße saniert. Der Weg erhielt eine Ausgleichsschicht und einen neuen Deckbelag aus Asphalt. „Die Baumaßnahme wurde mit 150 000 Euro aus dem bezirklichen Haushalt finanziert“, erläutert Bürgermeister Frank Balzer (CDU). Die Gärtner des Grünflächenamtes lichten noch im Nachgang zum Wegebau zur Stärkung der Vegetation die Bepflanzung im Ufer- und Böschungsbereich aus. CS

  • Tegel
  • 29.10.19
  • 12× gelesen
Umwelt

Hunde sollten nicht in den See

Tegel. In den vergangenen Tagen sind zwei Hunde, die sich am Tegeler See aufgehalten haben, kurz nach dem Kontakt mit dem Seewasser gestorben. Ein dritter Hund musste tierärztlich behandelt werden, nachdem er sich im See aufgehalten hatte. Die Ursache ist derzeit noch nicht bekannt. Bisher entnommene Seewasserproben ergaben keine Hinweise auf eine Gefährdung durch Blaualgen. Weitere Untersuchungen werden durchgeführt. Bis zur genauen Klärung werden zunächst allgemeine Warnhinweise am Tegeler...

  • Tegel
  • 16.05.19
  • 73× gelesen
Kultur
Der Wasserturm ist Wahrzeichen und technisches Denkmal zugleich.
3 Bilder

Wahrzeichen und Denkmal
Auch der Wasserturm wurde aus märkischen Ziegeln erbaut

Mit der industriellen und technischen Entwicklung zum Ende des 19. Jahrhunderts begann rund um Berlin eine rege Bautätigkeit. Auf der grünen Wiese des Prenzlauer Berges wuchsen Wohnhäuser, Kirchen, Schulen und Verwaltungsgebäude in die Höhe. Zum großen Teil sind diese Bauwerke noch erhalten. Diese Bautätigkeit in Berlin begünstigte auch die industrielle Entwicklung in Brandenburg. Überall entstanden Ziegeleien, in denen Steine für Prenzlauer Berg gebrannt wurden. In der Mark wurden nach...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.07.18
  • 306× gelesen
Umwelt
Der Idyllische Blick von der Greenwichpromenade auf den Tegeler See trügt oft: Manche Menschen entsorgen hier ihren Müll.

Informieren und Anpacken
Aktion "Berlin machen" auch im Norden

Das kommende Wochenende steht im Zeichen der Aktion „Berlin machen“. In Reinickendorf gibt es zwei „offene“ Aktionen, an denen sich jeder beteiligen kann. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel und seine Kollegen aus dem Abgeordnetenhaus, Jürn-Jakob Schultze-Berndt und Tim-Christopher Zeelen, möchten sich mit Bürgern über den Zustand des Tegeler Fließes unterhalten und anschließend die Wege rund um den Hermsdorfer See säubern. Treffpunkt ist am Freitag, 8. Juni, um 16.30 Uhr das...

  • Tegel
  • 30.05.18
  • 96× gelesen
Kultur
Am alten Standort wurde die Telefonzelle Opfer von Vandalismus.

Telefonzelle ist zurück an der Greenwichpromenade

Die rote Telefonzelle ist zurück an der Greenwichpromenade in Tegel. Nach 55 Tagen Exil auf dem Gelände des Bezirksamts in Wittenau wurde das Geschenk aus der Reinickendorfer Partnergemeinde London-Greenwich wieder an den Tegeler See verbracht. Sie war Anfang des Jahres vom bisherigen Standort entfernt worden, weil die Nutzung durch die Telekom eingestellt wurde und immer wieder erhebliche Vandalismusschäden auftraten. Dennoch, so die einhellige Meinung der Tegeler, gehört die...

  • Tegel
  • 15.03.18
  • 393× gelesen
Soziales
Fee Pausewang mit ihrem Fang des Tages.
3 Bilder

Taucher reinigen Tegeler See: Mehr als 300 Kilogramm Müll herausgefischt

Tegel.Einmal im Jahr treffen sich Mitglieder der Tauchschule „Dive’n“ und begeisterte Taucher aus ganz Berlin an der Greenwichpromenade um den Tegeler See zu reinigen. Dies geschieht ehrenamtlich. Die gut 30 Taucher haben Pech mit dem Wetter. Der Wind sorgt für Wellen, die den Seeboden aufwühlen und somit für schlechte Sichtverhältnisse unter Wasser sorgen. Die Sichtweite liegt bei unter einem Meter. Roland Knuth, Leiter der Tauchschule, dämpft deshalb von Anfang an die Erwartungen. „Große...

  • Tegel
  • 25.08.17
  • 284× gelesen
Politik
Mit den vergifteten Hunden hat die Idylle am Tegeler See Risse bekommen.

Gefahren am Tegeler See: Hunde starben an verschiedenen Giften

Tegel. Die Ursachen des Hundesterbens am Tegeler See sind nach wie vor unklar. Drei Tiere könnten Blaualgen zum Opfer gefallen sein, andere Vergiftungen durch Tierhasser. Bis zum 5. Juni hatten zwölf Hundehalter Strafanzeige bei der Polizei erstattet, weil sie befürchteten, ihr Tier habe vergiftete Köder gefressen. Laut Landesamt für Gesundheit und Soziales haben sechs Tiere die Vergiftung nicht überlebt. Bei mittlerweile drei toten Tieren steht aber seit dem 14. Juni fest, dass sie an einem...

  • Tegel
  • 16.06.17
  • 539× gelesen
Kultur
Mal nicht mit Rentieren unterwegs: Weihnachtsmann Ronald Müske kommt auf dem Jet-Ski.
7 Bilder

Weihnachtsmann auf Jet-Skiern: Bescherung am Kanonenplatz

Tegel. Einmal im Jahr gibt es am Kanonenplatz an der Greenwichpromenade eine besondere Bescherung: Weihnachtsfrau und Weihnachtsmann landen auf Jet-Skiern an. So richtig weiß an diesem vierten Advent niemand, ob der Nieselregen die Sicht über den Tegeler See erschwert, oder ob es noch der Nebel ist. Doch dann ist der rote Punkt erkennbar, der sich knapp über dem Wasser dem Ufer nähert. Bald sehen die wenigen Zuschauer, dass es ein Mann mit roter Mütze und weißem Bart ist, der sich auf einem...

  • Tegel
  • 19.12.16
  • 280× gelesen
  •  1
Soziales

Unbeschwertes Badevergnügen: Landesamt hat keine Bedenken

Reinickendorf. Das Baden in den natürlichen Gewässern des Bezirks ist unbedenklich. Die Badestellen am Flughafensee, Heiligensee, Tegeler See und am Lübarser Ziegeleisee sind nach den aktuellen Untersuchungen zum Baden sehr gut geeignet. Ob das Wasser in einem Badegewässer auch tatsächlich gesundheitlich unbedenklich ist, wird während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September überprüft. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales lässt im 14-tägigen Rhythmus die physikalisch-chemische und...

  • Reinickendorf
  • 12.08.16
  • 96× gelesen
Kultur

Frauen unterwegs: Mit „Ewa“ nach Potsdam und zum See

Prenzlauer Berg. Zusammen flanieren oder radeln: Das Frauenzentrum „Ewa“, Prenzlauer Allee 6, lädt zu zwei Touren ein. Nach Potsdam geht es am Montag, 22. August, um 10.30 Uhr. Zuerst wird dem Holländischen Viertel mit seinen vielen kleinen Läden, Galerien, Kneipen und Cafés ein Besuch abgestattet. Danach flanieren die Teilnehmerinnen durch die Altstadt – vorbei an den Stadttoren, den prachtvollen Bürgerhäusern und Kirchen bis zum barocken Alten Markt. Zu bezahlen ist nur das BVG-Ticket. Zwei...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.08.16
  • 18× gelesen
Sport

Schnupper-Paddeln in Tegel

Tegel. Der Wassersportclub Blau-Weiß Tegel bietet am 7. und 8. Mai jeweils in der Zeit von 12 bis 16 Uhr ein Schnupperpaddeln für die ganze Familie an. Auf dem Vereinsgelände am Tegeler Fließ, Siedlung am Fließ 1-5, können alle Familienmitglieder – die Kinder sollten schwimmen können – unter fachkundiger Anleitung den Kanusport kennenlernen. Paddeln ist ein Sport, der Ausdauer, Koordination, Herz und Kreislauf gleichermaßen stärkt und für ein unglaubliches Naturerlebnis sorgt. Paddeln ist nicht...

  • Tegel
  • 23.04.16
  • 48× gelesen
Sport

Radtour mit der Gemeinde

Staaken. Die Fahrradgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Staaken-Gartenstadt startet am 23. August um 11 Uhr zu einer Zweiradtour rund um den Tegeler See. Los geht es vor der Kirche, Am Kirchplatz 3 a. Weitere Informationen unter www.staagart.de. Ud

  • Staaken
  • 19.08.15
  • 15× gelesen
Sport

Im Stehen über den Tegeler See

Tegel. Auf Hawaii war Stand-Up-Paddling einst die Sportart der Könige. Bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Tegeler See durfte jedermann aufs Surfbrett. Doch auch hier stellten sich die Besten wahrhaft königlich an. Stand-Up-Paddling, kurz SUP erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit und liegt damit wahrlich im Trend. Als reinen Trendsport sehen die Veranstalter der Deutschen Meisterschaft ihre Disziplin jedoch nicht. Das Teilnehmerfeld gab ihnen auch Recht. Neben...

  • Tegel
  • 23.07.15
  • 447× gelesen
Wirtschaft
Stadträte Uwe Brockhausen und Martin Lambert eröffnen mit Henner Bunde, Frank Balzer und Christian Gaebler den Anleger.
2 Bilder

Ahoi am Tegeler See: Wasserwanderer können an Greenwichpromenade anlegen

Tegel. An der Greenwichpromenade wurde ein neuer Sportbootanleger eröffnet. Die Anlage schließt die Lücke für Wasserwanderer, die vom Tegeler See gen Brandenburg unterwegs sind. Die Greenwichpromenade am Tegeler See zieht jedes Jahr zahlreiche Wassertouristen an. Dieses Potenzial will der Bezirk auch künftig stärker nutzen und hat sich darum beim Senat für einen öffentlichen Sportbootanleger eingesetzt. Der ist jetzt da und hält an der ehemaligen Brücke Nummer acht 24 Liegeplätze für private...

  • Tegel
  • 08.07.15
  • 890× gelesen
Wirtschaft

Bauarbeiten sollen Ende des Jahres fertiggestellt sein

Tegel. Die Insel im Tegeler See wird voraussichtlich am Jahresende wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Dann werden auch die ersten Bewohner in die neuen Häuser einziehen.Mit der Fertigstellung von sieben Häusern auf der Insel wäre das markanteste stadtplanerische Problem Tegels gelöst. Seit 2008 warten Anwohner, aber auch die bezirkliche Verwaltung darauf, dass die hässliche Brache zwischen Humboldt-Bibliothek und dem eigentlichen Tegeler Zentrum verschwindet. Damals hatte ein...

  • Tegel
  • 15.04.14
  • 56× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.