Tegeler See

Beiträge zum Thema Tegeler See

Umwelt
Die "Dicke Marie" steht am Ufer der Großen Malche in Tegel. Die Humboldt-Brüder sollen der Stiel-Eiche diesen Namen gegeben haben.

Ehrung wurde zum ersten Mal einem Waldbaum zuteil
Die "Dicke Marie" ist Nationalerbe

Die "Dicke Marie" hat schon viel erlebt. Eine Auszeichnung hat die Stiel-Eiche aber bis zum 9. Juli nicht erhalten. An diesem Tag wurde an ihrem Fuß eine Ehrentafel enthüllt und die Dicke Marie als erster Waldbaum überhaupt zum Nationalerbe-Baum erklärt. Eine solch herausragende Würdigung gibt es meist dann, wenn das Subjekt oder Objekt der Ehrung ein gewisses Alter erreicht hat. Bei Menschen ist das in der Regel so und häufig auch bei Gebäuden, wenn sie zum Beispiel den Status eines...

  • Tegel
  • 16.07.21
  • 61× gelesen
Umwelt
Das LaGeSo rät derzeit vom Baden im Flughafensee ab.

Vorsicht am Flughafensee

Tegel. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) hat zuletzt vom Baden am Flughafensee abgeraten. Am 13. Juli stand die Warnampel für dieses Gewässer auf "Orange". Das bedeutet, der Gang ins Wasser ist nicht völlig verboten, sollte aber nicht unbedingt praktiziert werden. Grund für die Warnung ist zusätzlicher Schmutz, der durch mehrere Starkregenfälle verursacht wurde. Auch für den Tegeler See hatte es in den vergangenen Wochen wegen Blaualgen eine Warnung vor Betreten, zeitweise...

  • Tegel
  • 16.07.21
  • 96× gelesen
Politik

Stadtführung zum Tegeler See

Tegel. Der Tegel-Experte Meinhard Schröder bietet auf Einladung der SPD-Abgeordneten Nicola Böcker-Giannini am Sonnabend, 24. Juli, eine historische Stadttour zum Tegeler See und nach Saatwinkel an. Die Stadtführung beginnt um 13 Uhr. Anmeldung per E-Mail an team@boecker-giannini.de. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. tf

  • Tegel
  • 10.07.21
  • 8× gelesen
Ausflugstipps
Es gibt viele besondere Blicke auf den Tegeler See.
6 Bilder

Überraschungen zu Wasser und zu Land
Der Tegeler See bietet daheimgebliebenen Urlaubern viel Abwechslung

Der Tegeler See ist Berlins zweitgrößtes Gewässer. Er hat viele Badestellen. Die bekannteste ist das erst im Juni nach fünfjähriger Schließung wieder eröffnete Strandbad Tegel. Der Tegeler See hat aber noch mehr zu bieten. Zu Wasser und an Land. Nicht alles ist vielleicht bekannt. Die Greenwichpromenade wahrscheinlich schon. Flaniermeile und Schiffsanlegestelle am Ostufer des Tegeler Sees. Sie ist einigermaßen bequem auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Mit der U-Bahnlinie 6 bis...

  • Tegel
  • 06.07.21
  • 66× gelesen
Umwelt

Umwelttour zum Tegeler See

Tegel. "Das Ufer des Tegeler Sees und seine Aufgaben" lautet der Titel einer Umwelttour, zu der die SPD-Abgeordnete Nicola Böcker-Giannini am Sonnabend, 10. Juli, einlädt. Sie führt vom Strandbad Tegel vorbei an den Trinkwasserbrunnen bis nach Tegelort. Die Auswirkungen der Klimakrise, vor allem drohende Wasserknappheit, stehen im Mittelpunkt des Rundgangs. Er findet von 15 bis 16.30 Uhr statt. Anmeldung unter team@boecker-giannini.de. tf

  • Tegel
  • 25.06.21
  • 18× gelesen
Umwelt

Tegeler See: Baden auf eigene Gefahr

Tegel. Das Badeverbot im Tegeler See ist am 18. Juni aufgehoben worden. Allerdings rät das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) weiter vom Baden ab. Es ließen sich in Pflanzenansammlungen noch immer geringe Toxin-Konzentrationen nachweisen, auch wenn die unterhalb des Leitwerts des Umweltbundesamtes liegen würden. Wie berichtet, waren in den vergangenen Wochen toxinbildende Blaualgen in dem Gewässer entdeckt worden. Anfang Juni war ein Hund daran gestorben. Der Kontakt mit...

  • Tegel
  • 22.06.21
  • 32× gelesen
Blaulicht

Kleinkind vor Ertrinken gerettet

Konradshöhe. Die DLRG hat am Sonntag, 6. Juni, gegen 15.30 Uhr ein dreijähriges Kind an der Scharfenberger Enge vor dem Ertrinken gerettet. Das Kind war laut einer Mitteilung der DLRG unter Wasser geraten. Es wurde aus dem Tegeler See geholt und den Rettungsschwimmern übergeben. Die hätten sofort Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet und einen Notarzt alarmiert. Auch ein Mediziner der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft sei von einer nahe gelegenen Rettungsstation nach etwa vier Minuten vor...

  • Konradshöhe
  • 13.06.21
  • 18× gelesen
Umwelt

Badeverbot im Tegeler See

Reinickendorf. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) hat am 7. Juni für die Badestellen am Tegeler See ein Badeverbot ausgesprochen. Der Kontakt mit ans Ufer angeschwemmte Algensammlungen sei unbedingt zu vermeiden. In dem Gewässer waren toxinbildende Blaualgen festgestellt worden, die an Unterwasserpflanzen haften. Wenn sich diese Pflanzenteile vom Untergrund lösen "können die ins Wasser abgegebene Toxine für Badende eine Rolle spielen", erklärte das LAGeSo. Nach bisher...

  • Reinickendorf
  • 09.06.21
  • 37× gelesen
Umwelt
Auf Algen ist am Tegeler See zu achten.

Gesundheitsstadtrat rät zu erhöhter Achtsamkeit
Warnung vor Algen im Tegeler See

Das Bezirksamt hat am 1. und 2. Juni zwei Warnhinweise zu Blaualgen im Tegeler See veröffentlicht. Sie betreffen nicht zuletzt Hunde. Ein Tier sei am 1. Juni, kurz nach einem Aufenthalt im Wasser wahrscheinlich an einer Vergiftung mit Blaualgen-Toxinen gestorben, hieß es in einer Mitteilung. Ein weiterer Hund, der am Ufer spielte, habe starke Vergiftungssymptome gezeigt. Die Vierbeiner würden sich im Gegensatz zu Menschen gerne in Uferbereichen mit Pflanzenansammlungen aufhalten. Hier könne es...

  • Tegel
  • 03.06.21
  • 100× gelesen
Ausflugstipps

Broschüre mit Ausflugstipps zu zehn Gewässern

Reinickendorf. Unter dem Titel "Blau trifft Grün" stellt der Tourismusverein Berlin-Reinickendorf zehn Seen und Flüsse im Bezirk in einer Broschüre vor. Mit dabei sind natürlich der Tegeler See oder die Havel. Es gibt aber auch viele wertvolle Tipps und Informationen zu weniger bekannten Gewässern wie dem Hubertussee oder dem Waldsee. Die Broschüre ist derzeit im Rathaus am Eichborndamm 215 sowie in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, kostenlos erhältlich. Sie wird auf Anfrage per...

  • Reinickendorf
  • 01.05.21
  • 72× gelesen
Umwelt
Derk Ehlert am Stamm der "Dicken Marie".
2 Bilder

Wildtierexperte erkundet den Tegeler See
Mit Derk Ehlert zur "Dicken Marie"

Das Alter wird auf rund 800 Jahre geschätzt. Vor 250 Jahren lagen die Humboldt-Brüder in ihrem Schatten. Die "Dicke Marie" nahe dem Tegeler See ist der Methusalem unter den Berliner Bäumen. Wildtierexperte Derk Ehlert widmet dem Baum bei seiner Videoexkursion rund um die Greenwichpromenade ein besonderes Augenmerk. Neben der „Dicken Marie“, einschließlich spezieller Drohnenaufnahmen interessierte Ehlert vor allem der Vogelbestand an Berlins zweitgrößtem See. Er entdeckte unter anderem...

  • Tegel
  • 04.03.21
  • 79× gelesen
Umwelt

Karin Hiller-Ewers fordert zusätzliche Toiletten am Tegeler See

Tegel. Das Angebot an Toilettenhäuschen rund um den Tegeler See muss ausgeweitet werden. Das findet die SPD-Bezirksverordnete Karin Hiller-Ewers und beruft sich dabei auf entsprechende Klagen von Bürgern. Demnach gebe es in der Gegend nur zwei öffentliche WCs an der Sechserbrücke, von denen eine allerdings die meiste Zeit nicht nutzbar sei. Toiletten in der anliegenden Gastronomie sind in der Regel nur den Gästen vorbehalten. Der Mangel führe dazu, dass die angrenzenden Parkanlagen zunehmend...

  • Tegel
  • 20.08.20
  • 39× gelesen
Blaulicht

Wasserschutzpolizei sucht noch immer nach 30-Jährigem im Tegeler See

Beamte der Wasserschutzpolizei haben am Wochenende nach einem Mann gesucht, der am Freitagabend in den Tegeler See gefallen war. Passanten alarmierten am vergangenen 3. Juli Rettungskräfte, als sie gegen 20.50 Uhr ein fahrerloses Boot zwischen der Insel Hasselwerder und der Einfahrt zum Borsighafen entdeckten. Offenbar waren vier Männer zuvor über Bord gegangen. Retter der DLRG und des ASB konnten drei Männer aus dem Wasser bergen. Ein 30-Jähriger, bei dem es sich wahrscheinlich um den Fahrer...

  • Tegel
  • 06.07.20
  • 1.529× gelesen
Blaulicht

Antisemitische Beleidigungen auf dem Tegeler See

Tegel. Ein 32-jähriger Mann muss sich wegen des Verdachts der antisemitischen Beleidigung verantworten. Er soll sich am 17. April gegen 14.30 Uhr auf dem Tegeler See, östlich der Insel Scharfenberg, mit seinem Motorboot einem Pärchen genähert haben, das zu diesem Zeitpunkt in einem Ruderboot saß, und dieses antisemitisch beschimpft haben. Nachdem er auf der Insel Baumwerder vor Anker gegangen war, überprüften Polizisten seine Personalien. Im Anschluss soll sich der Mann mit seinem Boot nochmals...

  • Tegel
  • 22.04.20
  • 184× gelesen
Leute
Die Drohnenfotografie hat der Wassersport begeisterte Jan Diener aus Tegelort mittlerweile zu einem Beruf gemacht.

Wie ein 22-Jähriger sein Hobby zum Beruf machte
Einfach die Perspektive wechseln

Wer die Perspektive wechselt, bekommt bekanntlich neue Ansichten. Das dachte sich auch der 22-jährige Reinickendorfer Jan Diener, der einfach mal einen anderen Blick auf sein Hobby, das Paddeln und Wakeboarden, werfen wollte. Da man Wassersportaktivitäten aber nur sehr schlecht vom Land aus filmen kann, entschied er, sich mit der Drohnen-Fotografie zu beschäftigen. Aus dieser Leidenschaft ist mittlerweile ein Beruf geworden. Seit rund neun Jahren ist der Informatikstudent, der die Freude am...

  • Reinickendorf
  • 05.01.20
  • 299× gelesen
Kultur
Die Badeanstalt Ostende nannte sich nach dem belgischen Seebad.

Badeanstalt Ostende wurde 1920 abgerissen
100 Jahre Groß-Berlin: Hier ging man schon immer gerne baden

Zwar nennt sich Berlin gerne Spree-Athen, aber seine Bewohner wissen auch die Qualitäten der Havel zu schätzen. Der Fluss aus dem Havelland hat Berlin den Tegeler See „geschenkt“, nach dem Müggelsee der zweitgrößten in der Hauptstadt. Denn die 450 Hektar große Fläche ist eigentlich nur eine Ausbuchtung der Havel. Schon lange bevor auch der Tegeler See 1920 Teil von Berlin wurde, zog er die Berliner an. Sie genossen die Wassernähe in großen Biergärten, und schätzten es, selbst ins Wasser zu...

  • Tegel
  • 29.12.19
  • 202× gelesen
Umwelt

Uferwanderweg saniert

Tegel. Der Uferwanderweg parallel zum Borsigdamm wurde vom Kanonenplatz bis zum Parkplatz an der Neheimer Straße saniert. Der Weg erhielt eine Ausgleichsschicht und einen neuen Deckbelag aus Asphalt. „Die Baumaßnahme wurde mit 150 000 Euro aus dem bezirklichen Haushalt finanziert“, erläutert Bürgermeister Frank Balzer (CDU). Die Gärtner des Grünflächenamtes lichten noch im Nachgang zum Wegebau zur Stärkung der Vegetation die Bepflanzung im Ufer- und Böschungsbereich aus. CS

  • Tegel
  • 29.10.19
  • 15× gelesen
Umwelt

Hunde sollten nicht in den See

Tegel. In den vergangenen Tagen sind zwei Hunde, die sich am Tegeler See aufgehalten haben, kurz nach dem Kontakt mit dem Seewasser gestorben. Ein dritter Hund musste tierärztlich behandelt werden, nachdem er sich im See aufgehalten hatte. Die Ursache ist derzeit noch nicht bekannt. Bisher entnommene Seewasserproben ergaben keine Hinweise auf eine Gefährdung durch Blaualgen. Weitere Untersuchungen werden durchgeführt. Bis zur genauen Klärung werden zunächst allgemeine Warnhinweise am Tegeler...

  • Tegel
  • 16.05.19
  • 204× gelesen
Umwelt
Der Idyllische Blick von der Greenwichpromenade auf den Tegeler See trügt oft: Manche Menschen entsorgen hier ihren Müll.

Informieren und Anpacken
Aktion "Berlin machen" auch im Norden

Das kommende Wochenende steht im Zeichen der Aktion „Berlin machen“. In Reinickendorf gibt es zwei „offene“ Aktionen, an denen sich jeder beteiligen kann. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel und seine Kollegen aus dem Abgeordnetenhaus, Jürn-Jakob Schultze-Berndt und Tim-Christopher Zeelen, möchten sich mit Bürgern über den Zustand des Tegeler Fließes unterhalten und anschließend die Wege rund um den Hermsdorfer See säubern. Treffpunkt ist am Freitag, 8. Juni, um 16.30 Uhr das Strandbad...

  • Tegel
  • 30.05.18
  • 141× gelesen
Kultur
Am alten Standort wurde die Telefonzelle Opfer von Vandalismus.

Telefonzelle ist zurück an der Greenwichpromenade

Die rote Telefonzelle ist zurück an der Greenwichpromenade in Tegel. Nach 55 Tagen Exil auf dem Gelände des Bezirksamts in Wittenau wurde das Geschenk aus der Reinickendorfer Partnergemeinde London-Greenwich wieder an den Tegeler See verbracht. Sie war Anfang des Jahres vom bisherigen Standort entfernt worden, weil die Nutzung durch die Telekom eingestellt wurde und immer wieder erhebliche Vandalismusschäden auftraten. Dennoch, so die einhellige Meinung der Tegeler, gehört die Telefonzelle aus...

  • Tegel
  • 15.03.18
  • 571× gelesen
Soziales
Fee Pausewang mit ihrem Fang des Tages.
3 Bilder

Taucher reinigen Tegeler See: Mehr als 300 Kilogramm Müll herausgefischt

Tegel.Einmal im Jahr treffen sich Mitglieder der Tauchschule „Dive’n“ und begeisterte Taucher aus ganz Berlin an der Greenwichpromenade um den Tegeler See zu reinigen. Dies geschieht ehrenamtlich. Die gut 30 Taucher haben Pech mit dem Wetter. Der Wind sorgt für Wellen, die den Seeboden aufwühlen und somit für schlechte Sichtverhältnisse unter Wasser sorgen. Die Sichtweite liegt bei unter einem Meter. Roland Knuth, Leiter der Tauchschule, dämpft deshalb von Anfang an die Erwartungen. „Große...

  • Tegel
  • 25.08.17
  • 442× gelesen
Politik
Mit den vergifteten Hunden hat die Idylle am Tegeler See Risse bekommen.

Gefahren am Tegeler See: Hunde starben an verschiedenen Giften

Tegel. Die Ursachen des Hundesterbens am Tegeler See sind nach wie vor unklar. Drei Tiere könnten Blaualgen zum Opfer gefallen sein, andere Vergiftungen durch Tierhasser. Bis zum 5. Juni hatten zwölf Hundehalter Strafanzeige bei der Polizei erstattet, weil sie befürchteten, ihr Tier habe vergiftete Köder gefressen. Laut Landesamt für Gesundheit und Soziales haben sechs Tiere die Vergiftung nicht überlebt. Bei mittlerweile drei toten Tieren steht aber seit dem 14. Juni fest, dass sie an einem...

  • Tegel
  • 16.06.17
  • 786× gelesen
Kultur
Mal nicht mit Rentieren unterwegs: Weihnachtsmann Ronald Müske kommt auf dem Jet-Ski.
7 Bilder

Weihnachtsmann auf Jet-Skiern: Bescherung am Kanonenplatz

Tegel. Einmal im Jahr gibt es am Kanonenplatz an der Greenwichpromenade eine besondere Bescherung: Weihnachtsfrau und Weihnachtsmann landen auf Jet-Skiern an. So richtig weiß an diesem vierten Advent niemand, ob der Nieselregen die Sicht über den Tegeler See erschwert, oder ob es noch der Nebel ist. Doch dann ist der rote Punkt erkennbar, der sich knapp über dem Wasser dem Ufer nähert. Bald sehen die wenigen Zuschauer, dass es ein Mann mit roter Mütze und weißem Bart ist, der sich auf einem...

  • Tegel
  • 19.12.16
  • 383× gelesen
  • 1
Soziales

Unbeschwertes Badevergnügen: Landesamt hat keine Bedenken

Reinickendorf. Das Baden in den natürlichen Gewässern des Bezirks ist unbedenklich. Die Badestellen am Flughafensee, Heiligensee, Tegeler See und am Lübarser Ziegeleisee sind nach den aktuellen Untersuchungen zum Baden sehr gut geeignet. Ob das Wasser in einem Badegewässer auch tatsächlich gesundheitlich unbedenklich ist, wird während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September überprüft. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales lässt im 14-tägigen Rhythmus die physikalisch-chemische und...

  • Reinickendorf
  • 12.08.16
  • 98× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.