Teiba-Kulturzentrum

Beiträge zum Thema Teiba-Kulturzentrum

Kultur

Tag der offenen Moscheen

Spandau. Spandaus Moscheen öffnen am 3. Oktober ihre Türen für Besucher. Junge Ehrenamtliche, die gerade ihre Qualifikation abgeschlossen haben, führen durch fünf Moscheen ihrer Gemeinden und stehen für Gespräche bereit. Nachbarn sind herzlich willkommen. Die Moscheen sind von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Die Führungen dauern etwa zwei Stunden. Mit dabei sind die Islamische Gemeinde Spandau an der Lynarstraße 17, das Teiba-Kulturzentrum am Brunsbütteler Damm 108, der Verein Markaz Rasulallah an der...

  • Bezirk Spandau
  • 26.09.19
  • 398× gelesen
Politik
In der alten Stadtbücherei sitzen derzeit der Medienpoint Spandau und "Outreach".

Bezirksamt beendet Mietverhandlungen

Spandau. Die Anmietung der alten Stadtbücherei durch das Teiba-Kulturzentrum ist offenbar doch nicht möglich. Die Sanierung ist zu teuer und das Gebäude steht einer möglichen S-Bahn-Verlängerung im Weg.Nach Informationen des Spandauer Volksblattes hat das Bezirksamt die Mietverhandlungen mit dem Teiba-Kulturzentrum für Bildung und Verständigung e.V. beendet. Die deutsch-islamische Moscheegemeinde wollte in der früheren Stadtbücherei an der Seegefelder Straße 35 über drei Etagen mehrere...

  • Spandau
  • 08.12.14
  • 539× gelesen
Kultur

Mietvertrag für die frühere Stadtbücherei steht noch aus

Spandau. Das Teiba-Kulturzentrum will in die ehemalige Stadtbücherei an der Seegefelder Straße 35 ziehen. Den Verein gibt es schon länger in Spandau.Das Teiba-Kulturzentrum hat sich 2009 gegründet und bisher nicht versteckt. Aufgefallen ist der Verein trotzdem kaum, was vor allem an der Lage abseits vom Zentrum im Carossa-Quartier an der Streitstraße 15 liegt. Doch nun will die Moscheegemeinde in die Innenstadt und die alte Stadtbücherei anmieten. Über die Vermietung hat das Bezirksamt...

  • Spandau
  • 27.10.14
  • 66× gelesen
Soziales
Der aktuelle Mietvertrag für die Bruno-Gehrke-Halle mit dem Bund läuft zum Jahresende aus.

Neuer Mietvertrag ab 2015 / Debatte über Ballsporthalle

Spandau. Die Bruno-Gehrke-Halle bleibt dem Bezirk fünf weitere Jahre erhalten. Ab 2015 soll ein neuer Mietvertrag mit dem Bund gelten. Die umstrittene Weitergabe von Hallenzeiten an Dritte dürfte spätestens dann vom Tisch sein.Die Neuigkeit verkündete Sportstadtrat Gerhard Hanke (CDU) den Bezirksverordneten eher beiläufig. Dabei war sie durchaus eine kleine Sensation: Die Bruno-Gehrke-Halle an der Neuendorfer Straße 67 bleibt dem Bezirk weitere fünf Jahre gesichert. Zum 1. Januar 2015 soll der...

  • Spandau
  • 20.10.14
  • 56× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.