Anzeige

Alles zum Thema Teltowkanal

Beiträge zum Thema Teltowkanal

Wirtschaft
Der Schaumteppich auf dem Teltowkanal ist unbedenklich. Darauf weisen die Berliner Wasserbetrieb auf diesem Hinweisschild hin und informieren über die Einleitung des gereinigten Abwassers im Sommer.
3 Bilder

Braune Brühe am Teltowkanal versetzt Spaziergänger in Alarm

Im Teltowkanal an der Bäkebrücke bilden sich in diesen Tagen und Wochen unansehnliche Schaumteppiche. Und wenn man ganz genau hinschaut, ähnelt das Wasser einer braunen Brühe. Anwohner und Spaziergänger fragen sich besorgt, was da vor sich geht, worum es sich handelt und ob diese Einleitungen vielleicht sogar schädlich sind. Zur Beruhigung: Das, was dort in den Teltowkanal fließt, ist gereinigtes Abwasser aus dem Klärwerk Ruhleben in Spandau. Es ist unbedenklich, wenn man in dieser Brühe...

  • Lichterfelde
  • 09.05.18
  • 900× gelesen
Politik
Der Uferweg am Teltowkanal zwischen Eugen-Kleine- und Emil-Schulz-Brücke muss saniert werden.

Bezirksverordnetenversammlung fordert schnelle Instandsetzung des Teltowkanalwegs

DasBezirksamt soll den Teltowkanalweg umgehend reparieren lassen. Die Bezirksverordnetenversammlung fordert in einem Beschluss Sofortmaßnahmen. Der Uferweg ist ein beliebter Grünzug und wird besonders an den Wochenenden von Fußgängen und Radfahrern rege genutzt. Im Bereich zwischen Eugen-Kleine-Brücke an der Wismarer Straße und der Emil-Schulz-Brücke an der Königsberger Straße ist er in einem sehr schlechten Zustand. Bei Regenwetter bilden sich riesige Pfützen und der Weg ist kaum...

  • Steglitz
  • 26.04.18
  • 235× gelesen
Leute
Yogalehrerin Susanne Czerny liebt den Sport und ist immer in Bewegung.
2 Bilder

Susanne Czerny lehrt Yoga für Jung und Alt

Eigentlich würde Susanne Czerny viel lieber im Schneidersitz auf dem Boden sitzenbleiben. Dort hat sie ihre himmelblaue Yogamatte ausgebreitet, darauf eine dünne Decke und ein rundes Kissen. Für das Interview lässt sie sich jedoch überzeugen, am Tisch Platz zu nehmen. Erst vor wenigen Augenblicken ist ihr letzter Kurs des Tages zu Ende gegangen. Czerny verabschiedet die Teilnehmerinnen. „Sie schweben teilweise hier raus durch die vertiefte Atmung. Ich sage ihnen immer: steige nicht gleich...

  • Tempelhof
  • 14.04.18
  • 99× gelesen
Anzeige
Verkehr

B'90/Grüne schlagen Ausbau des Teltower Damms vor

Sichere Radwege und eine Busspur auf dem Teltower Damm zwischen Beeskowdamm und Knesebeckbrücke schlägt die BVV-Fraktion von B’90/Grüne vor. Ein entsprechender Antrag wird derzeit in den Fachausschüssen diskutiert. Die Gestaltung des Teltower Damms mit seinem „städtebaulich prägenden Alleecharakter“ soll in diesem Abschnitt fortgesetzt werden, heißt es im Antrag. Durch eine breite Baumreihe könnten Geh- und Radwege von der Fahrbahn abgetrennt werden. Fußgänger und Radfahrer seien so vor dem...

  • Zehlendorf
  • 18.03.18
  • 140× gelesen
Verkehr

Stammbahn-Trasse wird kein Radschnellweg

Steglitz-Zehlendorf. Ein Radschnellweg auf der Stammbahntrasse wäre nicht wirtschaftlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Senatsverkehrsverwaltung. Gemeinsam mit externen Partnern hatte die Senatsverwaltung zwölf Korridore in der Hauptstadt mit einer Gesamtlänge von 100 Kilometern ausgewählt. Sie haben allesamt das größte Potenzial als Radschnellverbindungen. Für diese Routen sollen in den nächsten Jahren Machbarkeitsuntersuchungen erstellt werden. Begonnen werden soll mit den...

  • Zehlendorf
  • 27.09.17
  • 294× gelesen
Blaulicht

Frau aus Kanal gerettet

Britz. Die Polizei konnte am Dienstag, 19. September, eine Frau aus dem Teltowkanal retten. Sie war von einer Brücke in Britz ins Wasser gesprungen. Ein 37-jähriger Fahrgast eines Linienbusses hatte gegen 15 Uhr die Szene beobachtet und die Polizei gerufen. Die 57-jährige Frau hatte zunächst den Rettungsring von sich gestoßen, aber ein Polizist des Abschnitts 56 sprang ins Wasser und konnte die Frau retten. Sie kam zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus, wo sie stationär verblieb....

  • Britz
  • 21.09.17
  • 34× gelesen
Anzeige
Verkehr
Die Autobahnbrücke über den Britzer Verbindungskanal ist für Fußgänger und Radler tabu. Für sie müsste ein separater Übergang geschaffen werden.

Bezirksverordnete fordern Neubau und Öffnung von Kanal-Überführungen für Radler

Britz. Bau einer neuen und Wiedereröffnung einer alten Kanalbrücke an der Stadtautobahn A 113: Das wünschen sich die Bezirksverordneten. Auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen sie deshalb zwei Anträge. Hintergrund: Hunderte von Radlern sind täglich auf dem Mauerweg neben der Autobahn zwischen Rudow und Britz unterwegs. Doch während die Autos am Hafen Britz-Ost über eine Brücke den Britzer Verbindungskanal queren und ihre Fahrt Richtung Norden fortsetzen können, ist hier für die Radler Schluss....

  • Britz
  • 29.06.17
  • 86× gelesen
Verkehr

Weg am Kanal wieder offen

Lichterfelde. Der Weg unter der Brücke an der Krahmerstraße ist wieder offen. Die Berliner Wasserbetrieben hatten hier zwei Hauptleitungen erneuert. Die Unterführung war daher für Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Für Radfahrer und insbesondere Menschen, die mit Kinderwagen oder Rollstuhl unterwegs sind, bedeutete das erhebliche Strapazen. Sie mussten weitläufige Umleitungen in Kauf oder, wenn möglich, die Treppe nehmen. Jetzt haben alle wieder freie Fahrt unter der Brücke hindurch....

  • Steglitz
  • 24.05.17
  • 21× gelesen
Bauen
Der Weg beginnt oder endet, je nach Blickrichtung, am Gasometer und führt parallel zur S-Bahn bis zum Bahnhof Attlilastraße.
2 Bilder

Schnelle Verbindung für Radfahrer: Mariendorfer-Hafen-Weg wird ausgebaut

Mariendorf. Nach der Reparatur und Wiederinbetriebnahme der alten Fußgänger- und Radlerbrücke über den Teltowkanal, jetzt Mariendorfer-Hafen-Steg, die Berliner Woche berichtete, ist nun der Ausbau des Mariendorfer-Hafen-Wegs beschlossene Sache. Entsprechende Straßenschilder wurden bereits im vergangenen Jahr angeschraubt. Fehlt nur noch ein den Namen verdienender Weg. Bislang ist der etwa eineinhalb Kilometer lange Mariendorfer-Hafen-Weg noch ein sprichwörtlicher Trampelpfad – sehr schmal,...

  • Mariendorf
  • 23.05.17
  • 227× gelesen
Blaulicht

Tod im Teltowkanal

Mariendorf. Mit der Veröffentlichung eines Bildes hatte die Polizei am 9. März um Mithilfe bei der Suche eines seit 16. Februar verschwundenen und seit 2. März offiziell als vermisst gemeldeten Mannes gebeten. Da war es aber vermutlich längst zu spät. Am 14. März zur Mittagszeit wurde der Mann tot aus dem Teltowkanal geborgen und identifiziert. Bei dem Toten handelt es sich nach Angaben der Polizei zweifelsfrei um den Gesuchten. Ein Gewaltverbrechen liegt nach dem derzeitigen Ermittlungsstand...

  • Mariendorf
  • 16.03.17
  • 93× gelesen
Wirtschaft

Bootswerk Berlin

Bootswerk Berlin, Adlergestell 350-366, 12489 Berlin, www.bootswerk.berlin Zwischen Adlergestell und Teltowkanal hat das Bootswerk Berlin geöffnet. Unter einem Dach befinden sich mehrere Dienstleister rund um das Thema Boot. Verkauf von Neu- und Gebrauchtbooten, Motorenservice, Einbau von Bootselektrik sowie Ausführung von Unterwasseranstrichen. Im Winterlager finden 700 Boote Platz. Es steht ein 25-Tonnen-Kran zur Verfügung. RD Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie...

  • Adlershof
  • 09.11.16
  • 149× gelesen
Kultur
Bands unterschiedlicher Stilrichtungen und Altersgruppen aus der Region stehen bei "Rock am Kanal" auf der Bühne.

Rock am Kanal – Musik für den guten Zweck: Benefizkonzert für Kinderprojekte

Am 27. August 2016 geht's rund direkt am Teltowkanal! "Rock am Kanal" bietet nicht nur Live-Musik vom Feinsten, sondern auch noch für den guten Zweck. Sinn und Zweck der Veranstaltung ist es, die regionale Musikszene für einen Tag in den Vordergrund zu stellen und den erspielten Erlös karitativen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Die dabei anfallenden Kosten zur Durchführung werden durch Sponsorengelder beglichen und der Erlös, bestehend aus Eintrittsgeldern, Standmieten sowie...

  • Zehlendorf
  • 15.04.16
  • 294× gelesen
Politik
Die vor über 110 Jahren über den Teltowkanal errichtete Brücke beziehungsweise der Steg verbindet die Ortsteile Tempelhof und Mariendorf.
2 Bilder

Brücke heißt jetzt Mariendorfer-Hafen-Steg

Mariendorf. Der Stadtplan muss um zwei Namen erweitert werden. Eine bislang namenlose Brücke für Fußgänger und Radfahrer über den Teltowkanal wird künftig „Mariendorfer-Hafen-Steg“ heißen. Der dort hinführende, etwa eineinhalb Kilometer lange Weg durch eine Grünanlage heißt „Mariendorfer-Hafen-Weg“. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) kürzlich auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen. Wie die Berliner Woche mehrfach berichtete, war die Brücke beziehungsweise der Steg (als Brücke...

  • Mariendorf
  • 29.03.16
  • 311× gelesen
Bauen
Im Entwurf "Körperwerft" gibt es Schlafboxen für Kurzurlauber am Teltowkanal.
5 Bilder

Schlafboxen am Teltowkanal

Zehlendorf. Es ist Sommer. Am Teltowkanal sitzen Menschen auf Holzstegen. Paddelboote gleiten vorbei. Spaziergänger und Radfahrer teilen sich von Schilf und Grünstreifen gesäumte Wege. Auf der anderen Uferseite führen flache Stufen ins Wasser, in dem Kinder planschen. So könnte die Zukunft am Teltowkanal aussehen. Bilder und Zeichnungen dazu gibt es bereits. Sie entstanden im Rahmen des 161. Schinkel-Wettbewerbs 2016 des Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin(AIV) mit dem Thema „Zwischen...

  • Charlottenburg
  • 14.03.16
  • 535× gelesen
Bauen
Die 1905/06 von Christian Havestadt und Max Contag errichtete Brücke steht seit 1995 unter Denkmalschutz.
4 Bilder

Brücke wieder nutzbar

Tempelhof. Rund eineinhalb Jahre lang stritten das Bezirksamt, der Senat, die Gasag und das Wasser- und Schifffahrtsamt um die Nichtzuständigkeit für eine Brücke. Keiner wollte das über 100 Jahre alte und reparaturbedürftige Stück haben. Die namenlose Brücke in der Nähe des stillgelegten Gaswerks verbindet seit über 100 Jahren die Ortsteile Tempelhof und Mariendorf über den Teltowkanal. Die Stahlkonstruktion wurde jahrzehntelang sowohl von der Gasag als auch den Wasserbetrieben als Rohrträger...

  • Mariendorf
  • 08.02.16
  • 322× gelesen
Blaulicht

Toter aus Kanal geborgen

Britz. Ein Bootsführer hat am Morgen des 2. Februar im Teltowkanal in der Nähe der Lankwitzer Sieversbrücke eine im Wasser treibende, leblose Person entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich zweifelsfrei um einen vermisst gemeldeten 51-Jährigen. Der Mann aus Vetschau hatte sich zur Jahreswende bei einem Berliner Bekannten aufgehalten und am 1. Januar gegen 10.30 Uhr ein Lokal in der Britzer Jahnstraße verlassen. Weil er als äußerst zuverlässig galt, bestand der Verdacht, dass er Opfer eines...

  • Britz
  • 04.02.16
  • 91× gelesen
Soziales

Spaziergang am Teltowkanal

Heinersdorf. In seiner Veranstaltungsreihe „Berliner Spaziergänge“ wird der Verein Zukunftswerkstatt Heinersdorf in den nächsten Monaten die Teilnehmer einladen, um die Gegend am Teltowkanal näher kennenzulernen. Der erste Spaziergang am Teltowkanal, vom Rathaus Steglitz zum Ullsteinhaus, findet am 2. Februar statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr vor dem Nachbarschaftshaus Alte Apotheke an der Romain-Rolland-Straße 112. Geleitet wird der Spaziergang von Ulrike Gujjula. Um einen Unkostenbeitrag von...

  • Heinersdorf
  • 20.01.16
  • 75× gelesen
Bauen

Grundsteine und Richtfeste

Tempelhof. „Im Bezirk wird an ganz vielen Stellen gebaut.“ Dieses Fazit ziehen der Leiter des Stadtentwicklungsamts, Siegmund Kroll, und Stadtenwicklungsstadträtin Sibyll Klotz (Grüne). Regelmäßig finden Grundsteinlegungen und Richtfeste statt. Als Nächstes wird der Grundstein für ein Neubauprojekt mit 60 barrierereduzierten Wohnungen direkt am Teltowkanal gelegt. Eine Übersicht über die bereits genehmigten beziehungsweise noch in der Bearbeitung befindlichen Neubauvorhaben im Bezirk erhält man...

  • Tempelhof
  • 20.10.15
  • 101× gelesen
Wirtschaft
Anfang des Monats hat das Ullsteinhaus den Besitzer gewechselt. Das stadtbekannte Wahrzeichen gehörte seit 1985 zur Unternehmensgruppe Becker & Kries.
3 Bilder

Berliner Wahrzeichen verkauft

Tempelhof. Das Ullsteinhaus hat am 1. Oktober den Besitzer gewechselt. Die Unternehmensgruppe Becker & Kries, der das stadtbekannte Wahrzeichen seit 1985 gehörte, hat die historische und unter Denkmalschutz stehende Immobilie überraschend verkauft. Den Namen des Käufers sowie den Kaufpreis haben die Verkäufer zwar nicht offiziell bekannt gegeben, aber laut Medienberichten haben die Gebrüder Samwer das rund 90 Jahre alte Gebäude in bester Lage am Tempelhofer Hafen erworben. Die drei Kölner...

  • Tempelhof
  • 13.10.15
  • 283× gelesen
Sport

Zwei geführte Radtouren

Lichtenrade. Am 18. und 19. Juli starten zwei geführte Radtouren. Die erste Tour am Sonnabend verläuft über 27 Kilometer durch Neuköllns grünen Süden. Am Sonntag heißt es dann über 23 Kilometer „Zwischen Teltowkanal und Mauerweg“. Gestartet wird an beiden Tagen um 10 Uhr am S-Bahnhof Schichauweg. Startgeld vier Euro. Alle weiteren Informationen unter ¿ 033708/44 50 40. Internet: www.radtouren-rangsdorf.de. HDK

  • Lichtenrade
  • 07.07.15
  • 39× gelesen
Verkehr
Die Fuß- und Radfahrbrücke über den Teltowkanal verbindet Mariendorf und Tempelhof. Seit Herbst vergangenen Jahres ist sie aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Verbindung zwischen Mariendorf und Tempelhof gekappt

Mariendorf. Seit über 100 Jahren verbindet eine namenlose Fuß- und Radfahrbrücke über den Teltowkanal in der Nähe des stillgelegten Gaswerks die Ortsteile Mariendorf und Tempelhof. Seit etwa einem halben Jahr ist die Brücke gesperrt, aber kein Hinweis von wem, warum und wie lange.Für viele Anwohner und Nachbarn bedeutet das lange Umwege: "Der Weg war für uns immer der schnellste, um mit dem Fahrrad zur S-Bahn zu kommen und außerdem ein sehr beliebter Fuß- und Wanderweg", sagt Lutz Blume. Auch...

  • Lankwitz
  • 04.05.15
  • 620× gelesen
Bauen

Bezirk beschließt Bebauungsplan

Grünau. Auf dem Areal einer früheren chemischen Fabrik an der Regattastraße kann endlich etwas entstehen. Mit dem Bebauungsplan 9-34 schafft der Bezirk Baurecht für 800 Wohnungen.Die Buwog-Gruppe wird die Wohnungen errichten, in der einmal bis zu 1500 Menschen leben können. Vorangegangen war dem Bezirksbeschluss der Abschluss eines städtebaulichen Vertrags mit dem Investor. Darin verpflichtet sich Buwog zum Bau einer Kindertagesstätte und dreier öffentlicher Spielplätze. Außerdem wird der...

  • Grünau
  • 24.04.15
  • 161× gelesen
Kultur

Radtour zur Marienhöhe

Lichtenrade. Am S-Bahnhof Schichauweg startet am 3. Mai eine geführte Radtour. Sie verläuft über 26 Kilometer auf verkehrsarmen Wegen zum Tempelhofer Flugfeld und zur Marienhöhe. Unterwegs ist eine Einkehr geplant. Start ist um 10 Uhr am S-Bahnhof Schichauweg. Das Startgeld beträgt vier Euro. Informationen unter 03 37 08/44 50 40 sowie unter www.radtouren-rangsdorf.de. Horst-Dieter Keitel / HDK

  • Lichtenrade
  • 23.04.15
  • 28× gelesen
Soziales

Ehemaliges Bürogebäude an der Colditzstraße wird umgebaut

Tempelhof. In Berlin kommen immer mehr Flüchtlinge an, darunter viele Kinder. Es werden dringend weitere Unterkünfte i benötigt.Vor diesem an Dramatik zunehmenden Hintergrund und in Abstimmung zwischen dem Bezirksamt und dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) soll in Kürze in einem ehemaligen Bürogebäude an der Colditzstraße 32 eine weitere Einrichtung zur Unterbringung von Asylbewerbern geschaffen eröffnet werden. Die ersten Flüchtlinge sind bereits seit Mitte Februar vor...

  • Tempelhof
  • 23.02.15
  • 1359× gelesen
  • 1
  • 2