Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema Tempelhof-Schöneberg

Umwelt
Am 3. Januar ergab sich im Schichauweg in Marienfelde dieses Bild. Die Kiezhausmeister dürften sich dafür interessieren.

Strategiewechsel gegen illegalen Müll
„Kiezhausmeister“ könnten hilfreich sein

Immer wieder sorgen illegale Mülldeponien für Ärger bei Anwohnern, denn meist dauert deren Beseitigung länger als erwartet. Grund ist die unterschiedliche Zuständigkeit. Die BSR ist für Hausmüll verantwortlich, nicht für illegal entsorgten Sperrmüll oder Bauschutt. Dafür müssen die Bezirksämter gesonderte Aufträge an Spezialfirmen vergeben. Großes Problem: Bei illegalen Deponien handelt es sich nicht selten um eine Mischung aus Sperr- und Hausmüll, wodurch es kompliziert wird. Der Bezirk...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.06.20
  • 82× gelesen
Bildung

Kunstkurse in den Sommerferien

Schöneberg. Die Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg, Martin-Luther-Straße 46, bietet in den Sommerferien in ihren Räumen verschiedene Kunstkurse an: http://www.juks-ts.de/kurse_kinder_jugendliche. Gegen einen kleinen Materialkostenbeitrag, der am ersten Tag bar mitzubringen ist, können die Teilnehmer neue künstlerische Techniken ausprobieren und neue Leute kennenlernen. Die Anmeldung läuft bis 15. Juni. Die Corona-Vorgaben erlauben nur eine begrenzte Teilnehmerzahl. Es besteht Maskenpflicht....

  • Schöneberg
  • 04.06.20
  • 63× gelesen
Soziales
In der Brünnhildestraße in Friedenau soll die erste temporäre Spielstraße eingerichtet werden.

Ab 4. Juli Testlauf in der Brünnhildestraße
Bezirk offen für temporäre Spielstraßen

Das Bezirksamt hat sich in der vergangenen BVV-Sitzung aufgeschlossen gegenüber einer raschen Umsetzung von temporären Spielstraßen gezeigt. Ein Testlauf soll am 4. Juli in der Brünnhildestraße in Friedenau nahe S- und U-Bahnhof Bundesplatz beginnen. Ende Mai sei diesbezüglich ein Antrag des Vereins Life e.V. LOV im Straßen- und Grünflächenamt eingegangen, erklärte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf eine mündliche Anfrage der Bezirksverordneten Wiebke Neumann (SPD) hin....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.06.20
  • 188× gelesen
Verkehr
Das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg, hier bei einer Demo auf dem Tempelhofer Damm, macht Druck.

Schöner radeln auf der Straße
Realisierung von Pop-up-Radwegen im Bezirk ist noch offen

Der Nachbarbezirk Friedrichshain-Kreuzberg war in der Corona-Krise früh vorgeprescht und hatte mehrere Pop-up-Radwege eingeführt. Zuerst gab es sie in der Skalitzer Straße, am Kottbusser Damm und Tempelhofer Ufer. Ob auch Tempelhof-Schöneberg welche bekommt, ist weiter offen. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) erklärte der Berliner Woche, dass der Senatsverkehrsverwaltung mehrere Anträge vorliegen. Der Bezirk habe auf Basis unerledigter BVV-Anträge zu Radverkehrsanlagen im Hauptstraßennetz...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.05.20
  • 243× gelesen
Bildung

Was geschah wann im Bezirk?
Das Bezirksamt hat die Online-Chronik aktualisiert

Wer in Tempelhof-Schöneberg wohnt und sich ein wenig mit der Geschichte des Bezirks auseinandersetzen möchte, findet in der Online-Chronik eine gute Anlaufstelle. Wie das Bezirksamt mitteilt, ist die Seite von der eigenen Pressestelle aktualisiert worden. In Zukunft soll sie laufend fortgeschrieben werden. Damit kam das Bezirksamt einem Wunsch des CDU-Verordneten Patrick Liesener nach. Er hatte vor anderthalb Jahren in einem Antrag gefordert, dass die Zeittafel, die bis dato 2001 endete,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.05.20
  • 95× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Angelika Schöttler, hier in ihrem Büro im Rathaus Schöneberg, glaubt, dass einige Menschen infolge der Corona-Krise dauerhaft ein Ehrenamt ausüben werden.

„Hilfsbereitschaft und Kontakte werden bleiben“
Bürgermeisterin Angelika Schöttler über die Folgen der Corona-Pandemie

In der Corona-Krise trotz aller Einschränkungen weiterhin für die Bürger und ihre Anliegen da zu sein, ist eine große Herausforderung für die Verwaltung. Wie geht das Bezirksamt mit der Situation um? Und wird unsere Gesellschaft eine andere sein, wenn die Pandemie irgendwann überwunden ist? Antworten gibt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Philipp Hartmann, das diesmal per E-Mail stattfand. Wie hat sich Ihr Arbeitsalltag als Bürgermeisterin durch...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.04.20
  • 136× gelesen
Politik

Mehr als 9500 Hunde im Bezirk

Tempelhof-Schöneberg. Wie viele Hunde sind in den Bezirken steuerlich gemeldet und welche Einnahmen werden jeweils durch die Hundesteuer generiert? Diese und weitere Fragen stellte der CDU-Abgeordnete Danny Freymark an den Senat. Ergebnis: In Tempelhof-Schöneberg waren zum 31. Dezember 2019 insgesamt 9535 Hunde, davon 2921 im Altbezirk Schöneberg und 6614 im Altbezirk Tempelhof, gemeldet. Die meisten der insgesamt 111 000 Hunde in Berlin gibt es demnach mit mehr als 12 000 im Bezirk Pankow. Die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 16.04.20
  • 37× gelesen
Verkehr

Sammelpunkte zeigen inzwischen Wirkung
Elterntaxis sollen nicht mehr direkt vor der Schule halten

Vor der Schließung der Schulen waren Elterntaxis ein vieldiskutiertes Thema in der Bezirkspolitik. Auch in Zukunft dürfte die davon ausgehende Gefahr für Kinder nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden. Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) sieht jedoch eine positive Entwicklung. Seinen Angaben zufolge konnten einige Schulen im Bezirk bereits gute Erfahrungen mit der Verabredung von Sammelpunkten machen. Das bedeutet, dass Eltern ihre Kinder nicht mehr direkt bis vor das Schultor fahren...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.04.20
  • 95× gelesen
Politik
In Schwimmbädern wie im Stadtbad Tempelhof soll Lärm durch Kinder nach Wunsch der Grünen auch weiterhin zu hören sein.

„Kinderlärm ist Zukunftsmusik“
Grüne sind gegen Schallschutz in Bädern

Nachdem die Berliner Bäder-Betriebe kürzlich bekanntgegeben haben, durch Installation von Lärmschutzwänden zwischen Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich den Kinderlärm reduzieren zu wollen, gibt es nun Gegenstimmen. Die Grünen in der BVV möchten das Bezirksamt dazu bringen, die Bäder-Betriebe dahingehend zu beeinflussen, dass von diesem Vorhaben abgesehen wird. Kinderlärm gehöre nun einmal im Schwimmbad dazu, meint die Partei. In ihrem Antrag bezeichnete sie diesen gar als „Zukunftsmusik“. Nach...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.03.20
  • 169× gelesen
  • 1
Soziales

Eingeschränkte Beratung für Mieter

Tempelhof-Schöneberg. Die kostenlose Mieterberatung des Bezirks wird eingeschränkt fortgesetzt. Die Beratung durch den beauftragten Verein „Ag Spas“ findet bis auf Weiteres nur telefonisch oder per E-Mail statt, Beratung für Haushalte in Schöneberg, Friedenau, Marienfelde und Lichtenrade unter Telefon 0176/45 89 57 56, Telefon 0176/45 63 47 40 oder info@ag-spas.de, für die mietrechtliche Sozialberatung dienstags 10 bis 13 Uhr, donnerstags 13.30 bis 16.30 Uhr und freitags 10 bis 13 Uhr sowie...

  • Schöneberg
  • 20.03.20
  • 46× gelesen
Politik

Wer hat von Mai bis September Zeit?
Bürgerämter suchen Hilfe bei Ausstellung von Dokumenten

Die Bürgerämter im Bezirk suchen mittels einer Pressemitteilung nach personellen Verstärkungen für die Sommerzeit. Der Aufruf zur Bewerbung richtet sich an Bürger im Alter von 18 bis 65 Jahren. „Wenn der Sommer kommt und die Ferien in greifbare Nähe rücken, beginnt für viele die Reisezeit. Was fehlt, sind oft die passenden Personaldokumente“, teilen die Bürgerämter mit. Erfahrungsgemäß komme es vor allem rund um die Sommerferien, die am 25. Juni beginnen und am 7. August enden, zu...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.03.20
  • 259× gelesen
  • 1
Bildung

Im Kampf gegen Diskriminierung
Aufklärungsarbeit, Hausverbote und ein Bündnis sollen helfen

Was unternimmt Tempelhof-Schöneberg gegen Antisemitismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit? Das wollte die Verordnete Katharina Marg (Die Linke) in der BVV wissen. Es ist eine Menge, wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) darlegte. In einem Bezirk, der stolz ist auf seinen traditionsreichen Regenbogenkiez, wo bereits seit den 1920er-Jahren schwul-lesbisches Leben stattfindet, sollte dies selbstverständlich sein. Mehrere antisemitische und LSBTIQ*-feindliche Vorfälle in den...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.03.20
  • 72× gelesen
  • 1
Soziales

Ehrenamtliche stehen im Mittelpunkt
Bezirk sucht bis Ende März Vorschläge für Verdienstmedaille

Als Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung des bürgerschaftlichen Engagements verleiht das Bezirksamt auch in diesem Jahr die Verdienstmedaille. Geehrt werden sollen Personen, die sich im Bezirk für die Belange anderer einsetzen und ihren Kiez aktiv gestalten. „Ehrenamtliches Engagement und Freiwilligenarbeit bilden das Rückgrat unserer Gesellschaft. Die vielen Helfer sind die Basis unserer Zivilgesellschaft und Ausdruck gelebter Demokratie. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.03.20
  • 56× gelesen
Leute

43-mal Charlotte, 35-mal Noah
Das sind die beliebtesten Vornamen 2019 in Tempelhof-Schöneberg

Im vergangenen Jahr sind im Bezirk Tempelhof-Schöneberg insgesamt 5976 Kinder zur Welt gekommen – die teils ungewöhnliche Namen erhielten. Wie aus einer Tabelle des Standesamts und Daten des Landesamts für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten hervorgeht, haben 2783 der Babys lediglich einen Vornamen bekommen. 2734 erhielten zwei, 415 drei und 44 sogar mehr als drei Vornamen. Am beliebtesten waren 2019 bei den Mädchen die Namen Charlotte (insgesamt 43), Emma (38) und Emilia (30) sowie Lina und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.02.20
  • 140× gelesen
Wirtschaft

Chefinnen bitten zum Netzwerken

Schöneberg. Das Unternehmerinnen-Netzwerk Tempelhof-Schöneberg (UTS) und die bezirkliche Wirtschaftsförderung laden zum nächsten kostenlosen Treffen mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler am 5. Februar 19 Uhr ins Rathaus Schöneberg, John-F.Kennedy-Platz, Raum 195, ein. Nach dem Empfang steht eine Schnellpräsentation, das Netzwerken in kleiner Runde und ab 20.30 Uhr der gemütliche Teil in der Taverna Kos, Belziger Straße 68, auf dem Programm. Der Verzehr geht auf eigene Rechnung; Anmeldung:...

  • Schöneberg
  • 01.02.20
  • 57× gelesen
Umwelt
Sven Kränkel, Sortierleiter von der ARGUS Statistik GmbH, zeigt Umweltstadtrat Oliver Schworck, wie die Müllanalyse praktisch durchgeführt wird.
2 Bilder

Zu viel landet noch in der Restmülltonne
Bezirksamt lässt den Abfall aus Schulen und Verwaltungsgebäuden analysieren

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind zwei große Themen, die den Bezirk seit Jahren beschäftigen. Die Etablierung eines nachhaltigen bezirklichen Abfallmanagements ist ein Projekt, das nun konkret angegangen wird. Das Umwelt- und Naturschutzamt lässt dafür das wöchentliche Müllkommen von zwei Verwaltungsgebäuden und vier Schulen untersuchen. Beauftragt wurde das Unternehmen ARGUS Statistik GmbH. Deren Mitarbeiter holen den Müll ab, um ihn nach den einzelnen Bestandteilen zu sortieren und zu...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 28.01.20
  • 207× gelesen
Leute
Jutta Kaddatz tritt als Stadträtin zurück.

Ruhestand nach 45 Dienstjahren
Stadträtin Jutta Kaddatz gibt ihr Amt Ende Januar ab

Jutta Kaddatz (CDU) hört auf. Die Stadträtin für Bildung, Kultur und Soziales wird am 25. Januar 67 Jahre alt und gibt ihr Amt zum Ende des Monats ab. Nach acht Jahren im Bezirksamt blickt sie auf eine lehrreiche und prägende Zeit zurück. „Ich musste in den letzten Monaten feststellen, dass meine Kraft nicht unendlich ist. Das Amt verdient es jedoch, mit voller Intensität ausgeführt zu werden“, erklärt sie ihren Rücktrittsgrund. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamts leisten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.01.20
  • 598× gelesen
Umwelt

Mit einfachen Mitteln
Vorschläge zur Aufwertung des Bayerischen Platzes auf dem Tisch

Es ist noch viel Luft nach oben, um aus der Grünanlage am Bayerischen Platz einen angenehmen Ort zum Verweilen zu machen. Die CDU in der Bezirksverordnetenversammlung beantragt das Aufstellen einer öffentlichen Toilette, wie es der Bürgerverein „Quartier Bayerischer Platz“ schon seit Langem fordert. Personen aus der Obdachlosen- und Trinkerszene verrichten ungestört ihre Notdurft. Zudem ist der Bedarf an einem öffentlichen WC durch die zahlreichen inländischen und internationalen...

  • Schöneberg
  • 04.01.20
  • 57× gelesen
Politik
Auch 2020 warten auf Bürgermeisterin Angelika Schöttler viele Herausforderungen.

„Wir sind ein guter Arbeitgeber“
Bürgermeisterin Angelika Schöttler will Menschen Lust auf den Bezirk machen

Personalmangel im Bezirksamt, E-Scooter, die im Weg liegen, ein S-Bahnhof, der längst beschlossen, aber nicht bestellt ist, Kriminalität im Schöneberger Norden. Im traditionellen Interview mit der Berliner Woche zum Jahreswechsel gibt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) Antworten auf wichtige Fragen. Vor einem Jahr bezeichneten Sie als Ihr wichtigstes Anliegen die Besetzung der freien Stellen im Bezirksamt. Welche Fortschritte gibt es? Angelika Schöttler: Wir sind besser geworden und haben...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.01.20
  • 341× gelesen
Soziales

Broschüre zur Inklusion

Schöneberg. Anfang Dezember erscheint pünktlich zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung die Broschüre „Bezirkliches Inklusionskonzept gemäß UN-Behindertenrechtskonvention“. Mit mehr als 200 Maßnahmen will das Bezirksamt über 100 Ziele daraus umsetzen, um die gleichberechtigte Teilhabe von Behinderten an der Gesellschaft zu fördern. Die Broschüre wurde über zwei Jahre unter Federführung des Instituts Mensch, Ethik, Wissenschaft (IMEW) erarbeitet. Alle Abteilungen des Bezirksamts...

  • Schöneberg
  • 28.11.19
  • 81× gelesen
Politik

Mit Bürgern ins Ausland reisen
Neue Ideen für die Städtepartnerschaften

Die Bezirksverordnete Jessica Mroß (Grüne) hat sich über die Gestaltung der Städtepartnerschaften Gedanken gemacht. In gleich fünf Anträgen bringt sie Ideen ein, wie der Austausch verbessert werden könnte. Tempelhof-Schöneberg pflegt 14 Städtepartnerschaften, unter anderem zu Nahariya (Israel), Amstelveen (Niederlande), Barnet (Bezirk von London), Charenton-le-Pont (Frankreich), Koszalin (Polen), Mezitli-Mersin (Türkei), Wuppertal, Bad Kreuznach, Paderborn und zum Landkreis Teltow-Fläming....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.11.19
  • 74× gelesen
Kultur

Bezirksamt hofft auf Filmpreis

Tempelhof-Schöneberg. Der Tourismusfilm „#4262“ der Wirtschaftsförderung im Bezirksamt ist für den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis in der Kategorie „Wirtschaft gut präsentiert“ nominiert worden. Am 23. Oktober findet die Preisverleihung durch den Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier (CDU), statt. Für die 52. Ausgabe wurden 209 Filme eingereicht, von denen 66 die Endauswahl erreicht haben. „Unfassbar. Schon die Nominierung ist eine tolle Überraschung für uns gewesen. Der Film...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.10.19
  • 98× gelesen
Umwelt

Stadträtin Christiane Heiß spricht von „erschreckend hoher Zahl“
Massives Baumsterben im Bezirk

Diese Zahl gibt Anlass zur Sorge. Wie Christiane Heiß (Grüne), als Stadträtin unter anderem für die Grünflächen zuständig, mitteilt, geht ihr Fachbereich von rund 1000 abgestorbenen Straßenbäumen im Bezirk aus. Es seien bisher „vorsichtige Schätzungen“. Die tatsächliche Menge könnte also sogar noch höher liegen. „Viele Bäume haben den zweiten trockenen Sommer in Folge nicht überlebt“, erklärt Heiß. Im Herbst und Winter müssten sie daher gefällt werden. Wer aufmerksam durch die Parkanlagen und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.10.19
  • 249× gelesen
  • 1
BildungAnzeige

Bildung und Qualifizierung
Zukunft Handwerk

Sprache ist ein wichtiges Mittel zur Integration von Geflüchteten. Eine weitere Notwendigkeit ist Arbeit. Beides zusammen erleichtert die Eingewöhnung in die deutsche Arbeitswelt und hilft neue Kontakte zu knüpfen. Letztlich geht es nicht nur darumauch, unabhängig von staatlicher Unterstützung zu werden, sondern auch möglichst schnell in den regulären Arbeitsmarkt einzumünden. Insbesondere Erwachsene mit Fluchthintergrund oder mangelnden Deutschkenntnissen möchten nicht jahrelang die Schulbank...

  • Bezirk Spandau
  • 17.09.19
  • 71× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.