Alles zum Thema Tempelhof-Schöneberg

Beiträge zum Thema Tempelhof-Schöneberg

Bildung

Ausbildung im Grünflächenamt

Tempelhof-Schöneberg. Das Straßen- und Grünflächenamt bietet ab 1. August fünf Plätze für eine dreijährige Ausbildung zum Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an. Ebenfalls möglich ist ein duales Vollzeitstudium im Landschaftsbau und Grünflächenmanagement. Die Bewerbungszeit läuft jeweils noch bis zum 31. Januar. Unter https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebote.html können Interessierte ihre Unterlagen inklusive Bewerberformular, Anschreiben,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 17.01.19
  • 4× gelesen
Politik
Nach Silvester ist vor Silvester: Die Parteien diskutieren über ein Böllerverbot zum nächsten Jahreswechsel.

Zerstörungswut statt Silvesterspaß
CDU will Böllerei im Steinmetzkiez testweise verbieten

Die Böller sind verstummt. Die Schwefelschwaden haben sich verzogen. Das Thema Silvesterfeuerwerk bleibt. Die CDU fordert den Test eines „Böllerverbots“ im Steinmetzkiez. In den sozialen Netzwerken ist ein Video im Umlauf. Es zeigt, wie Polizisten, Passanten und vorbeifahrende Autos aus einer Gruppe von Jugendlichen heraus mit Böllern gezielt beschossen werden. Gröbste Beleidigungen fallen. Es kommt zu Rangeleien. 27 Festnahmen, 31 Strafermittlungsverfahren sind die Bilanz. Aufgrund der...

  • Schöneberg
  • 16.01.19
  • 22× gelesen
Verkehr

Brief an die Bürgermeisterin
Drei Verkehrstote sind drei zu viel

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und das Netzwerk Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg (NFTS) kritisieren die „deprimierend hohen Unfallzahlen“ im Bezirk. In einem offenen Brief fordern sie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) dazu auf, öffentlich für mehr Radverkehrssicherheit einzutreten. „In dieser Legislatur ist, von kleinsten Maßnahmen abgesehen, auf der Straße keine Verbesserung für den Rad- und Fußverkehr zu sehen. Ohne Ihr Bekenntnis, Ihr Engagement und Ihr Vorbild...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.01.19
  • 20× gelesen
Leute
Hannelore "Koko" Konietzko in ihrem Wohnzimmer in Alt-Mariendorf. Durch ihre Katzen habe sie hier "jeden Tag Action".

30 Jahre Gutes tun
Hannelore Konietzko für Ehrenamt ausgezeichnet

Der 17. November 2018 war ein besonderer Tag für Hannelore Konietzko (75). Bei einer Gala wurde sie vom Bezirk für ihre 30-jährige Arbeit als Ehrenamtliche ausgezeichnet. Die Urkunde hat sie sofort parat. „Im Namen des Landes Berlin werden Dank und Anerkennung für die zum Wohle der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste ausgesprochen“, steht dort, unterzeichnet von Stadträtin Jutta Kaddatz. Hannelore Konietzko hat sich sehr darüber gefreut. Sie ist eine von fast 15 Millionen Menschen,...

  • Mariendorf
  • 10.01.19
  • 9× gelesen
Kultur

Hunderte sehen den Kiez-Tatort

Lichtenrade. Der im Sommer von Schülern der Carl-Zeiss-Oberschule produzierte Film „Tatort Lichtenrade – eine Hommage“ wird ins bezirkliche Tourismuskonzept eingebunden. Nach der feierlichen Übergabe des Werks im Rathaus Schöneberg soll er auf den Seiten von berlin.de veröffentlicht werden. „Der Film traf bisher auf viele Hundert Interessierte und ist immer noch im Kino!“, berichtet Claudia Scholz vom Lichtenrader Organisationsteam. Weitere Vorführtermine sind am 21. Januar und 11. Februar um...

  • Lichtenrade
  • 30.12.18
  • 27× gelesen
Politik

Demokratie ja, Extremismus nein

Tempelhof-Schöneberg. Ab 1. Januar wird das Bezirksamt gemeinsam mit dem Bildungsträger „Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg“ das Projekt „Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“ umsetzen. Dafür erhielt der Bezirk eine Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“. Ziel des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekts ist es, das demokratische Miteinander im Bezirk...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 22.12.18
  • 2× gelesen
Politik

Finanzspritze für Theater in Not

Der Hauptausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Tempelhof-Schöneberg hat dem in Existenznot geratenen Kinder- und Jugendtheater Morgenstern im ehemaligen Rathaus Friedenau 29 900 Euro an Sondermitteln bewilligt. Das Geld, das bisher noch keine Verwendung gefunden hat, soll für die Anschaffung einer neuen Tribüne und Bestuhlung verwendet werden. Die Finanzspritze ist als Beitrag des Bezirks zur Rettung des Theaters gedacht. Den hat Kultursenator Klaus Lederer (Linke)...

  • Friedenau
  • 13.12.18
  • 14× gelesen
Politik

Suchthilfe wird ausgebaut
Bezirk setzt Maßnahmen gegen Drogenkonsum um

Gesundheitsstadtrat Oliver Schworck (SPD) hat über die Gesamtstrategie des Bezirks zur Eindämmung des Drogenkonsums informiert. Diese sieht das Aufstellen von Spritzenabwurfbehältern, den Einsatz eines Drogenkonsummobils sowie die Einstellung neuer Fachkräfte vor. Die Mitte September von der Bezirksverordnetenversammlung nach einem gemeinsamen Antrag von Grünen, Linken und SPD gefassten Beschlüsse zur Suchthilfe befinden sich demnach bereits in der Umsetzung. Das sogenannte Drogenkonsummobil...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 27.11.18
  • 17× gelesen
Bauen
Schulleiterin Mengü Özhan-Ehrhardt auf dem Dach des Neubaus, von dem sie begeistert ist.
2 Bilder

Viel mehr als eine Mensa
Johanna-Eck-Schule feiert Richtfest für Neubau

Anfang Juni erfolgte der Spatenstich. Gut fünf Monate später steht bereits die Rohfassung. Die Johanna-Eck-Schule in der Ringstraße feierte am 23. November Richtfest für ihren Mensaneubau mit Ganztagsbereich. Das innovative Konzept überzeugt alle Beteiligten. Das aufgrund seiner futuristischen Form von den Schülern als „gelandetes Raumschiff“ bezeichnete Gebäude soll im Dezember 2019 fertig sein. Beinhalten wird es dann nicht nur die neue Mensa, sondern auch einen Multifunktionsraum, ein...

  • Tempelhof
  • 27.11.18
  • 101× gelesen
Bildung

Online-Chronik unvollständig

Tempelhof-Schöneberg. Auf der Internetseite https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/ueber-den-bezirk/historisches/artikel.338854.php informiert der Bezirk über die Geschichte der Ortsteile seit dem 12. Jahrhundert. „01.01.2001: Die Fusion der Bezirke Tempelhof und Schöneberg tritt in Kraft“, ist dort als letzte Information aufgeführt. Den CDU-Bezirksverordneten Patrick Liesener stellt dies nicht zufrieden. „Seitdem gab es viele weitere historische Ereignisse, die in der Chronik erwähnt...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.11.18
  • 12× gelesen
Kultur

Für jeden etwas
Programmtipps zum Festival Cross-Kultur

Mit rund 50 Veranstaltungen bietet „CrossKultur“ zum zehnten Mal eine Plattform zum Austausch über Teilhabe, Diversität und Akzeptanz im Bezirk. „Gerade weil im Jahr 2018 zunehmend mehr Menschen kulturelle Vielfalt als bedrohlich beschrieben haben, möchte der Bezirk ein Zeichen dafür setzen, sie als Bereicherung wahrzunehmen“, teilt das Bezirksamt mit. Zum Programm gehören kostenlose Konzerte, Schauspiel, Filme, Lesungen, Ausstellungen, Workshops, Diskussionsrunden und vieles mehr....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.11.18
  • 9× gelesen
Wirtschaft

Verwaltung zieht um

Mariendorf. Vom 21. bis 30. November bleibt die Friedhofsverwaltung Tempelhof-Schöneberg in der Reißeckstraße 14 für Besucher geschlossen. Grund  ist der bevorstehende Umzug vom Heidefriedhof in Mariendorf ins Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165. Dort wird sie ab dem 3. Dezember in Raum 319c zu finden sein. Bereits terminierte Bestattungen für den Zeitraum der Schließung werden wie geplant durchgeführt. Auch die telefonische Erreichbarkeit wird während der bekannten Sprechzeiten soweit wie...

  • Mariendorf
  • 16.11.18
  • 9× gelesen
Bauen

Arbeitskreis Vorkaufsrecht

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rathaus Kreuzberg ist am 8. November der Bezirkliche Arbeitskreis Vorkaufsrecht zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Ihm gehören neben Friedrichshain-Kreuzberg noch Mitte, Neukölln, Pankow und Tempelhof-Schöneberg an. Das Gremium soll für einen besseren Austausch und ein schnelleres Zusammenwirken auch mit der Landesebene, Wohnungsbaugesellschaften und weiteren Beteiligten sorgen. Beim ersten Treffen wurden mehrere Empfehlungen formuliert. Eine davon...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.11.18
  • 21× gelesen
Soziales

Hilfe mehrmals wöchtenlich
Drogenkonsummobil ab Februar im Einsatz

Das angekündigte Drogenkonsummobil des Trägers „Fixpunkt e.V.“ wird ab Februar mindestens dreimal wöchentlich im Bezirk zum Einsatz kommen. Das haben Bezirksamt und Senatsgesundheitsverwaltung bekanntgegeben. Die „aufsuchende Drogenhilfe“ soll medizinische Aufsicht während des Konsums sowie medizinisch-pflegerische Beratung bis zur Vermittlung von weiteren Hilfsangeboten leisten. Zwischen der Senatsverwaltung und der Suchthilfekoordinatorin des Bezirks werden derzeit die konkreten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 06.11.18
  • 13× gelesen
Bildung
Dana Brauer freut sich über die Auszeichnung. Eingerahmt wird sie von ihren Kollegen Jeremy Schulz (links) und Gerald Zimmermann, die ihre Ausbildung ebenfalls abgeschlossen haben.

Neue Bewerber für 2019 gesucht
Gärtnerei-Azubis ausgezeichnet

Das Straßen- und Grünflächenamt ist stolz auf zwei ihrer auszubildenden Gärtnerinnen für Garten- und Landschaftsbau. Für ihre besonders guten Leistungen in der Abschlussprüfung wurden sie von der Senatsstelle für Berufsbildung in der Landwirtschaft ausgezeichnet. Als Preis erhielten sie bei der Feier im Britzer Garten eine Buchprämie. „Sie haben sich während ihrer Ausbildung wirklich engagiert und letztlich ist dies auch für uns ein Zeichen, dass wir unsere Lehrlinge gut auf ihre Prüfungen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.10.18
  • 14× gelesen
Bauen

Bezirk treibt Wohnungsbau voran: Berlinweit die meisten Genehmigungen erteilt

Mit Baugenehmigungen für 842 Wohnungen konnte Tempelhof-Schöneberg im Monat Juli den höchsten Wert aller Bezirke vorweisen. Baustadtrat Jörn Oltmann (Die Grünen) ist darüber sehr erfreut. „Der Wohnungsbau genießt höchste Priorität“, erklärt er. „Die Zahlen sind jetzt sehr erfreulich. Allein für das Bauvorhaben an der Gotenstraße/Tempelhofer Weg konnten wir Baugenehmigungen für 665 Wohneinheiten erteilen.“ In den ersten sieben Monaten des Jahres sind es damit insgesamt 925 Wohnungen, die eine...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.09.18
  • 102× gelesen
Kultur

Bezirksjournal aktualisiert

Tempelhof-Schöneberg. Im neu veröffentlichten Bezirksjournal „55 Plus“ der apercu Verlagsgesellschaft wird unter anderem die Theatergruppe „Vergissmeinnicht“ vorgestellt. Diese setzt sich aus Menschen mit und ohne Demenz zusammen, die am Vorarlberger Damm in Friedenau proben. Außerdem wird das kostenlose Sportprogramm „Stark im Park“ beleuchtet. Darüber hinaus enthält die Broschüre eine Übersicht über Freizeit-, Beratungs- und Betreuungsangebote sowie Wohn- und Pflegemöglichkeiten im Bezirk....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.09.18
  • 28× gelesen
Politik

Bezirksamt lehnt Antrag der Grünen ab
Kein Geld für Trockentoiletten

Stark besuchte Spielplätze und öffentliche Grünanlagen in Tempelhof-Schöneberg werden auch in Zukunft keine Toilettenhäuschen bekommen. Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen) zufolge seien diese nicht finanzierbar. Mitte Juni hatte der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Rainer Penk, in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung das Aufstellen von Trockentoiletten gefordert. Diese kommen ohne Wasser aus und verwerten Fäkalien in einem nachhaltigen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.09.18
  • 36× gelesen
Politik

Rote Telefonzelle restaurieren

Tempelhof. Der Londoner Bezirk Barnet, seit 1955 Partnerstadt von Tempelhof beziehungsweise Tempelhof-Schöneberg, überließ sie dem Bezirk einst als Geschenk. Nun soll die rote Telefonzelle, die früher am Tempelhofer Damm stand, nach Wunsch der CDU restauriert und wieder öffentlich zugänglich gemacht werden. Noch lagert sie in der alten Garage auf dem Posthof des Rathauses, wo sie unter Mithilfe des Straßen- und Grünflächenamts erst nach einer vierteljährigen Suche gefunden wurde. Die Farbe ist...

  • Tempelhof
  • 31.08.18
  • 32× gelesen
Politik

Vorschläge für Trinkbrunnen

Tempelhof-Schöneberg. Bis zum Ende des kommenden Jahres will der Senat 100 neue Trinkbrunnen in der Stadt installieren lassen. Für Tempelhof-Schöneberg sollen laut Antrag der Grünen in der BVV die Bürger an der Suche nach geeigneten Standorten beteiligt werden. Das Bezirksamt soll hierfür „eine breite Informationskampagne starten“. „Momentan sind es die Mitarbeiter der Berliner Wasserbetriebe, die nach geeigneten Standorten Ausschau halten. Aber ohne umfassende Beteiligung der Bevölkerung wird...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.08.18
  • 42× gelesen
Wirtschaft

Bezirk bleibt Fairtrade-Stadt

Tempelhof-Schöneberg. Der Bezirk hat seinen Titel als Fairtrade-Town, als Stadt des fairen Handels, verteidigt. Vor zwei Jahren hatte er sich auf Initiative der Grünen um die Aufnahme in das internationale Städtenetzwerk bemüht. Nun ist die Mitgliedschaft bestätigt worden. Dazu sagt Rainer Penk, Vorsitzender der grünen Fraktion in der BVV: „Inzwischen ist das Bekenntnis zum fairen Handel im Bezirk weitestgehend Allgemeingut und der faire Handel auf Erfolgskurs.“ Seit einigen Jahren mehren sich...

  • Schöneberg
  • 23.08.18
  • 31× gelesen
Politik

Bürgermeisterin fordert Maßnahmen zur Stärkung kleiner Unternehmen

In einer wachsenden Stadt wie Berlin sind freie Flächen äußerst begehrt und werden immer knapper. Dies stellt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor große Probleme. Mit sechs Maßnahmen will ihnen Bürgermeisterin Angelika Schöttler helfen. Gewerbliche Nutzer wie Industrie- und Handwerksbetriebe, Dienstleister, Kleingewerbe und Kreative seien als Arbeitgeber unerlässlich für die Entwicklung der Stadt, wie das Bezirksamt mitteilt. Diese hätten jedoch bei der Standortsuche mittlerweile in...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.08.18
  • 47× gelesen
Soziales

Kiezatlas in neuer Version als Wegweiser für Familien

Suchen Sie einen Spielplatz unweit vom Rathaus Schöneberg? Möchten Sie einen Sportverein in der Nähe des Tempelhofer Damms finden? Antworten auf Fragen wie diese gibt das Webportal Kiezatlas, dem vor Kurzem eine Aktualisierung verpasst wurde. „Der Kiezatlas hilft mir, in Echtzeit meine gesamte räumliche und soziale Umgebung kennenzulernen“, erklärt Beate Mannkopf vom Jugendamt Tempelhof-Schöneberg. Besonders für Familien sei der Kiezatlas geeignet. Sie finden dort zum Beispiel die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.08.18
  • 45× gelesen
Soziales

Kummer-Nummer
Wildwuchs bedrohte Gärten

Ihr Problem wuchs den Anwohnern in Lichtenrade buchstäblich über den Kopf: Die Büsche am Zaun eines Schulsportplatzes wurden jahrelang nicht zurückgeschnitten und wucherten und verdrängten die Pflanzen in den angrenzenden Grundstücken. Christine M. und andere Nachbarn griffen daher selbst zur Gartenschere, um den Wildwuchs einzudämmen. Doch eine Dauerlösung war das nicht. Mit nunmehr 60 Jahren fiel es Christine M. zunehmend schwerer; ebenso einem benachbarten Ehepaar mit über 80 Jahren. Also...

  • Mitte
  • 14.08.18
  • 26× gelesen