Tempelhofer Feld

Beiträge zum Thema Tempelhofer Feld

Kultur

Rückblick auf das Jahr am Flughafen Tempelhof

Tempelhof. Wer einen Blick auf die vergangenen zwölf Monate am ehemaligen Flughafen Tempelhof zurückwerfen möchte, der kann täglich ein Türchen des digitalen Adventskalenders öffnen. Hinter jedem wartet ein kleines Video, das schöne oder aufregende Augenblicke des zu Ende gehenden Jahres in Erinnerung ruft. Zu finden ist der Adventskalender unter thf-berlin.de/veranstaltungen/thf-advent/. sus

  • Tempelhof
  • 06.12.21
  • 22× gelesen
Umwelt

177 neue Pflanzungen auf dem Feld

Tempelhof. In diesem Herbst wurden auf dem Tempelhofer Feld viele neue Büsche und einige Bäume gepflanzt. Das teilt die Tempelhof Projekt GmbH mit. Am häufigsten ist die Prachtspiere mit 150 Exemplaren vertreten. Außerdem gut anwachsen und gedeihen sollten ein Sommer- und drei Edelflieder, zwei Krüppelkiefern, ein Pfaffenhütchen, acht Birken, ein Ginkgo, drei Robinien, eine Ulme, drei Säulenpappeln, zwei Serbische Fichten, ein Zierapfel und eine Nordmanntanne. Wegen mangelnder Standsicherheit...

  • Tempelhof
  • 06.12.21
  • 38× gelesen
Bildung

Spurensuche am alten Flughafen

Tempelhof. Mehrere Tausend Menschen wurden zwischen 1940 und 1945 auf dem Tempelhofer Flughafengelände zur Arbeit für die Rüstungsindustrie gezwungen. Die Wissenschaftlerinnen Kathrin Misterek und Judith Stern gehen am Mittwoch, 24. November, der Frage nach, ob und wie eine „Archäologie der Moderne“ zur Erforschung dieses Verbrechens beitragen kann. Um 18 Uhr beginnt ihr Vortrag im Besucherzentrum Check-in, Platz der Luftbrücke 5. Die Plätze sind kostenlos, aber begrenzt, deshalb ist eine...

  • Tempelhof
  • 15.11.21
  • 14× gelesen
Kultur

Kunst auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Die Ausstellung "Legacy" der aus Los Angeles stammenden Künstlerin Nancy Baker Cahill ist bis zum 16. Dezember auf dem Tempelhofer Feld zu sehen. Die Kunst Baker-Cahills thematisiert zwei aktuelle Phänomene des Städtischen: den Klimawandel und die Gentrifizierung. Legacy stellt die neuen Herausforderungen der Stadt und die seiner Bewohner künstlerisch objektiviert dar. Der Betrachter taucht in ein Geflecht aus anorganischen Spiegel- und Glasfragmenten ein, die sich als ein Baum...

  • Tempelhof
  • 08.11.21
  • 48× gelesen
Umwelt

Der Vogelzug geht weiter

Tempelhof. Aktuell ziehen Graugänse über Berlin hinweg Richtung Süden. Die Saatkrähen dagegen sammeln sich auf dem Tempelhofer Feld und liefern sich Reibereien mit Turmfalken. Wer diese herbstliche Stimmung in Gesellschaft erleben möchte, kann an einem Rundgang über das Tempelhofer Feld teilnehmen: mit Sönke Hagemann am Sonntag, 17. Oktober, ab 9 Uhr. Treffpunkt ist der Haupteingang Columbiadamm an der roten Infosäule. Die Teilnahme kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. cn

  • Tempelhof
  • 14.10.21
  • 11× gelesen
Soziales

In Berlin wird wieder geschrubbt

Berlin. Am 17. und 18. September ruft die Initiative „wirBerlin“ zum elften Mal zum großen Saubermachen in der Stadt auf. Beim World Cleanup Day können Nachbarn, Schüler und andere ehrenamtliche Helfer an elf Orten Müll sammeln und natürlich eigene Aktionen überall starten. Große Putztreffen gibt es im Treptower Park, im Tiergarten, am Plötzensee, im Schlesischen Busch und Görli, an der Schönhauser Allee, im Mauerpark, im Fennpfuhlpark, im Volkspark Wilmersdorf, am Kotti, auf dem Tempelhofer...

  • Wedding
  • 01.09.21
  • 160× gelesen
Umwelt

Nebelkrähen gegen Turmfalken

Tempelhof. Ein besonderes Schauspiel ist auf dem Tempelhof Feld zu beobachten: Junge Turmfalken, gerade flügge geworden, werden bei ihren ersten Jagdausflügen von Nebelkrähen „begrüßt“. Die schließen sich zu großen Gruppen zusammen und machen Neulingen das Beutegreifen und damit das Leben schwer. Sönke Hagemann von Freilandlabor Britz lädt am Sonntag, 25. Juli, zu einer Tour ein. Treff ist um 9 Uhr an der rote Infosäule am Haupteingang Columbiadamm. Zu bezahlen sind 3,50, ermäßigt 2,50 Euro....

  • Tempelhof
  • 19.07.21
  • 20× gelesen
Kultur

Theater auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Das Theater Anu kommt wieder auf das Tempfelhofer Feld. Auch mit seinem neuen Stück „Wassermythen“ zeigt es eine Mischung aus Installation und Schauspiel und lässt die Grenzen zwischen Publikum und Bühne verschwinden. Öffentliche Räume sind die bevorzugte Spielfläche: Stadtplätze, Parkanlagen, auch Tunnel und Industriehallen – oder eben das Tempelhofer Feld. Die Vorstellung laufen vom 28. bis 31. Juli sowie vom 4. bis 7. August. Beginn ist immer um 21.30 Uhr. Der Spielort ist in der...

  • Tempelhof
  • 12.07.21
  • 91× gelesen
Kultur

Ferienworkshop auf dem Flugfeld

Tempelhof. „Bionik – abgeschaut von der Natur“ heißt es bei einem Workshop des Freilandlabors Britz. Er findet am Dienstag, 29. Juni, statt und wendet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Die Mädchen und Jungen entdecken, welche geniale Lösungen Tiere und Pflanzen für die unterschiedlichsten Probleme gefunden haben. Sie lernen, was die Klette mit dem Verschluss ihrer Turnschuhe zu tun hat oder wie aus möglichst wenig Material stabile Gebilde entstehen. Der Workshop beginnt um 10 Uhr...

  • Tempelhof
  • 11.06.21
  • 10× gelesen
Politik

Mitreden beim Feldforum

Tempelhof. Das Feldforum ist das offizielle Gremium für die Beteiligung von Bürgern bei der Entwicklung des Tempelhofer Feldes. Hier werden alle wichtigen Themen vorgestellt, diskutiert und Empfehlungen erarbeitet. Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind sehr willkommen. Das nächste Feldforum ist am 17. Juni von 17.30 bis 19.30 Uhr. Es findet diesmal online statt und kann per öffentlichem Stream (vimeo.com) verfolgt werden. Interessierte können über Chat und E-Mail Fragen stellen und sich...

  • Tempelhof
  • 10.06.21
  • 18× gelesen
Umwelt
Das Tempelhofer Feld ist ein beliebtes Ausflugziel. Das Foto wurde allerdings vor Corona-Zeiten 2018 aufgenommen.

Wöchentlich fast 200 000 Besucher
Tempelhofer Feld beliebter Freizeitpark im Coronajahr

Bei sehr gutem Wetter haben in Coronazeiten wöchentlich knapp 200 000 Menschen das Tempelhofer Feld besucht. Das geht aus der Antwort von Umweltstaatssekretär Stefan Tidow auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Bernd Schlömer unter dem Titel „Arbeiten, Leben und Wohnen in Berlin – Aktuelles zum Tempelhofer Feld“ hervor. Die landeseigene Grün Berlin GmbH hatte die Besucherzählung in Auftrag gegeben. Die exakte Zahl von wöchentlich 194 214 Besuchern sei ein gemittelter Wert für den Zeitraum vom...

  • Tempelhof
  • 27.05.21
  • 107× gelesen
Umwelt

Insekten zählen auf dem Flugfeld

Tempelhof. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zählt an vielen Orten im ganzen Land die Insekten. Auch auf dem Tempelhofer Feld gibt es am Sonnabend, 5. Juni, eine Aktion. Erst lädt Inga Böttner zu einer kleinen Führung über die Wiesen ein und gibt Informationen zur Bestimmung von Insekten. Dann sucht sie mit den Teilnehmern einen Beobachtungsplatz, um Schmetterlinge, Käfer, Bienen, Hummeln, Heuschrecken und andere Kleintiere zu zählen. Treff ist um 11 Uhr am Haupteingang Columbiadamm (rote...

  • Tempelhof
  • 27.05.21
  • 43× gelesen
Bauen

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 3.391× gelesen
  • 17
  • 1
Umwelt

Brutzeit auf dem Tempelhofer Feld

Tempelhof. Bis zum August ist die Wiese zwischen den beiden früheren Start- und Landebahnen auf dem Tempelhofer Feld gesperrt. Sie wird zu einem Schutzbereich, auf denen die Feldlerchen ihre Jungen großziehen können. Die Vögel gehören zu den gefährdeten Arten. Sie sind Bodenbrüter und verstecken ihre Nester in selbst gescharrten Mulden im Gras. Ein Paar brütet von April bis Mitte August bis zu dreimal pro Saison und ist auf freie Flächen von mehreren Quadratkilometern angewiesen. Offene weite...

  • Tempelhof
  • 08.04.21
  • 24× gelesen
Umwelt
Die wolligen Tiere grasen jetzt wieder in der fest eingezäunten Feldlerchen-Schutzzone.

Tierische Landschaftspfleger
Auf dem Tempelhofer Feld grasen wieder Skuddenschafe

Pünktlich zu Ostern sind wieder Skuddenschafe auf das Tempelhofer Feld gezogen. Die mehr als 80 Tiere weiden auf dem eingezäunten Bereich im Südosten des Areals. Vor drei Jahren hat das Pilotprojekt begonnen, das die einzigartige Flora und Fauna des Feldes schützen soll. Denn anders als es eine Mahd vermag, sorgen die tierischen Landschaftspfleger dafür, dass sich die Flächen langsam und stetig verändern. Manche Bereiche werden stark abgegrast, hier entstehen offene Bodenflächen, die von...

  • Tempelhof
  • 05.04.21
  • 78× gelesen
Umwelt
An einem Nachmittag im November: Viele Hundert Menschen sind auf dem Feld unterwegs.

Während der Krise besonders wichtig
Wer kommt aufs Tempelhofer Feld, welche Angebote sind bekannt?

Die meisten Besucher des Tempelhofer Felds kommen mindestens einmal im Monat, sind zwischen 28 und 45 Jahre alt, suchen Ruhe und Erholung oder treffen sich mit Familie und Freunden. Das sind einige Ergebnisse der Befragungen, die 2019 stattfanden. Vorstellt wurden sie kürzlich von der GmbH „Angewandte Sozialforschung und urbanes Management“ (asum) beim Feldforum. Die Gesellschaft hat die „AG Forschen auf dem Feld“ bei Interviews und deren Auswertung unterstützt. Einerseits wurden gut 1000...

  • Neukölln
  • 09.01.21
  • 170× gelesen
  • 1
Umwelt

Kein Wald auf dem ehemaligen Flugfeld

Tempelhof. Sind zusätzliche Bäume oder sogar ein Wald auf dem Tempelhofer Feld denkbar? Das wollte der CDU-Abgeordnete Danny Freymark in einer parlamentarischen Anfrage wissen. Stefan Tidow, Staatssekretär bei der Umweltsenatorin, antwortete, der Entwicklungs- und Pflegeplan sehe Baumpflanzungen in Teilbereichen vor. Aber eine Bewaldung sei nicht sinnvoll. Die „Offenlandschaft“ spiele eine große Rolle für die vielfältige Flora und Fauna. Außerdem gelte es, die Kaltluftproduktion in der Nacht zu...

  • Tempelhof
  • 27.11.20
  • 102× gelesen
Umwelt
Skuddenschafe sind schon seit Längerem auf dem Tempelhofer Feld beheimatet.

Noch mehr tierische Rasenmäher
Seltene Rinder und Pferde sollen auf dem Tempelhofer Feld überwintern

Die Skuddenschafe bekommen tierische Gesellschaft: Zum ersten Mal weiden Pferde und Rinder auf dem Tempelhofer Feld. Sie helfen, die Grasfläche zu erhalten und zu pflegen. Dank der Tiere kann nämlich auf eine maschinelle Mahd im Winter verzichtet werden. So wird der Boden nicht so stark verdichtet, das ist gut für Flora und Fauna. Daneben bietet der Dung wichtige Nährstoffe für kleine Lebewesen und Pflanzen. Die drei Dülmener Pferde und die fünf Rinder – sie gehören zum Roten Höhenvieh – sind...

  • Tempelhof
  • 19.11.20
  • 261× gelesen
Bauen
Das Tempelhofer Feld hat sich zu einer riesigen Freizeitfläche entwickelt.

Initiative spricht von „reinem Wahlkampf“
FDP für Wohnungen auf dem Feld

Seit Anfang des Monats sammelt die Berliner FDP Unterschriften: Ihr Ziel ist es, das „Gesetz zum Erhalt des Tempelhofer Feldes“ zu kippen und eine Randbebauung des ehemaligen Flughafens möglich zu machen. Mindestens 20.000 Unterschriften müssen in den kommenden Monaten zusammenkommen, um den ersten Schritt in Richtung eines neuen Volksentscheids zu gehen. Vor sechs Jahren haben die Berliner schon einmal über die Zukunft des 300 Hektar großen Geländes abgestimmt – eine klare Mehrheit sprach sich...

  • Tempelhof
  • 15.10.20
  • 251× gelesen
  • 1
Kultur

Zukunftswünsche gesammelt

Neukölln. „#Life After Corona – Was sich die Deutschen wünschen“ heißt eine Ausstellung von Greenpeace auf dem Tempelhofer Feld. Die Umweltorganisation ist seit dem Frühsommer durch 37 Städte getourt und hat über 1700 Ideen gesammelt. Die Wünsche und Ideen für die Zukunft zeigen ein humaneres, gerechteres und klimaschonenderes Deutschland. Die Mehrheit der Teilnehmenden will, dass sich Politik, Wirtschaft und Gesellschaft tiefgreifend ändern. Die Vorstellungen wurden mit Studenten der...

  • Tempelhof
  • 03.10.20
  • 119× gelesen
Kultur
Einfach mittanzen, dazu lädt die Tempelhof Dancing Company ein.
4 Bilder

Bewegung für alle und mit allen
Viertes Festival „Freedom of Movement“ mit Artistik, Shows und Konzerten

Grenzen, Flucht, Ankommen und Gesellschaft – um diese Themen geht es beim Festival der Bewegungsfreiheit auf dem Tempelhofer Feld. Der Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi lädt am 3. und 4. Oktober zum 4. „Freedom of Movement“ ein. Mit diesem Titel will sich Cabuwazi für eine offene Gesellschaft positionieren und einen Beitrag dazu leisten, dass Bewegungsfreiheit als wichtiges Gut weltweit anerkannt wird. Auf dem Programm stehen artistische Shows, Konzerte und Mitmachangebote. Los geht es am...

  • Tempelhof
  • 25.09.20
  • 149× gelesen
Umwelt

Müll sammeln auf dem Feld

Neukölln. Das Freilandlabor Britz beteiligt sich am „World Cleanup Day“ und ruft zum Müllsammeln auf dem Tempelhofer Feld auf. Gleichzeitig zeigen Experten Tiere und Pflanzen, die einen sauberen Lebensraum benötigen. Die Ausrüstung wird gestellt. Treff ist am Sonnabend, 19. September, um 11 Uhr am Haupteingang Columbiadamm (rote Info-Säule). Die Sammeltour soll etwa zwei Stunden dauern. Danach gibt es ein Upcyling-Basteln im Forscherzelt, bei dem Altes oder Kaputtes wieder brauchbar gemacht...

  • Neukölln
  • 13.09.20
  • 45× gelesen
Umwelt

Tempelhofer Feld ist gemäht

Tempelhof. Die 120 Hektar extensive Wiesenflächen auf dem Tempelhofer Feld werden aus naturschutzfachlichen Gründen nur einmal im Jahr gemäht – in einem ausgeklügelten Rhythmus. Die erste Hälfte war am 11. August dran, die zweite Hälfte folgte zwei Wochen später am 2. September. Dies ermöglicht es Insekten, aus den gemähten Teilflächen in die noch nicht gemähten Bereiche überzuwechseln. Die Mahd selbst dauert jeweils nur einen Tag. Nun wird das Gras mehrfach zum Trocknen gewendet und...

  • Tempelhof
  • 02.09.20
  • 35× gelesen
Sport

Flughafenteile für Sport nutzen

Tempelhof. Die FDP-Fraktion in der BVV ersucht das Bezirksamt, zu prüfen, ob auf dem Tempelhofer Feld oder in den Hangars kurzfristig eine Sportanlage eingerichtet werden kann, die für den Vereins- und Breitensport zur Verfügung steht. "Sportflächen sind in unserem Bezirk nicht nur in Pandemiezeiten knapp. Daher soll durch die Schaffung einer offenen, aber gedeckten (überdachten) Sportanlage, die sowohl den Menschen als auch den Vereinen im Bezirk zugute kommen soll, eine attraktive Möglichkeit...

  • Tempelhof
  • 27.08.20
  • 33× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.