Alles zum Thema Tempolimit

Beiträge zum Thema Tempolimit

Verkehr
Vorsicht Blitzer: Auf der A100 verloren binnen eines halben Jahres schon über 1000 Verkehrsteilnehmer ihre Fahrerlaubnis.

Wo Eile richtig teuer wird: Blitzer auf A100 straft Fahrer schon ab Tempo 60

Westend. Wer zwischen Funkturm und Spandauer Damm sorglos Gas gibt, muss zahlen. Denn hier hat der Senat die Geschwindigkeitsbegrenzung vergangenen Juli von 80 auf 60 km/h abgesenkt. Und kassierte von Temposündern über 700 000 Euro binnen eines halben Jahres. Wem sein Fahrerlaubnis lieb ist, der muss Abschied nehmen von der Vorstellung, auf der A100 in nördlicher Richtung ein Tempo anzuschlagen, das man von einer Autobahn erwartet. Hier gilt seit vergangenem Sommer also ein Limit von nur noch...

  • Charlottenburg
  • 17.02.16
  • 4.163× gelesen
  •  1
Verkehr

Tempo 30 auf der Allee?: BUND fordert reduzierte Geschwindigkeit in Friedrichshain

Friedrichshain. Das Verwaltungsgericht gab am 4. Januar der Klage eines Anwohners in der Berliner Allee in Weißensee Recht. Er hatte wegen des Überschreitens der Feinstaub- und Lärmgrenzwerte eine Geschwindigkeitsbeschränkung von Tempo 30 verlangt. Das Urteil könnte auch Auswirkungen auf Straßenabschnitte in Friedrichshain haben. Dort gibt es in der Frankfurter Allee, speziell zwischen Proskauer Straße und S-Bahnhof sowie in der Landsberger Allee vom Platz der Vereinten Nationen in Richtung...

  • Friedrichshain
  • 08.01.16
  • 222× gelesen
Bauen

Streit um Tempolimit eskaliert: Senatsverwaltung schaltet sich ein

Schöneberg. Der Streit um das Tempolimit in der Yorckstraße eskaliert. Jetzt hat sich auch die Senatsverwaltung in die Debatte eingeschaltet. Seit einem Jahr geht es nur im schleichenden Tempo über die Straße. Ihre Sanierung hat der Bezirk 2014 angemeldet. „Eine Umsetzung konnte aufgrund fehlender Anordnung der Verkehrslenkung Berlin (VLB) nicht erfolgen“, so Baustadtrat Daniel Krüger (CDU). Das Tiefbauamt stopfte provisorisch die Schlaglöcher und ordnete zwischen Kreuzberg- und...

  • Schöneberg
  • 28.12.15
  • 125× gelesen
Verkehr

Jetzt Tempo 30 angeordnet

Altglienicke. In der Semmelweisstraße gilt jetzt Tempo 30. Außerdem ist die Hauptstraßenregelung weggefallen. Die BVV-Fraktion der Linken hatte das bereits im Sommer 2012 beantragt. Grund war die Ansiedlung von einem Seniorenheim, einer Kita und vielen Neubauten, in denen Familien mit Kindern wohnten. Weil die Straße kein Unfallschwerpunkt ist, hatte die untere Straßenverkehrsbehörde des Bezirks zuerst die Realisierung abgelehnt. Erst nach weiteren Beratungen im BVV-Ausschuss für Bürgerdienste...

  • Altglienicke
  • 28.11.15
  • 50× gelesen
Blaulicht

Polizei stoppt 600 Raser

Westend. Punkte in Flensburg hagelte es bei einer Großkontrolle der Berliner Polizei auf dem Berliner Autobahnring im großen Stil. Am frühen Morgen des 28. August stoppten die Beamten 600 von rund 1000 Autofahrern wegen Verstößen gegen das Tempolimit. Sie hatten sich an der A100-Anschlussstelle Kaiserdamm platziert, wo derzeit in nördlicher Fahrtrichtung 60 Kilometer pro Stunde nicht überschritten werden dürfen. Am Ende wurden 222 Fahrer mit Bußgelder und Punkten belegt – und 84 Temposünder...

  • Charlottenburg
  • 07.09.15
  • 43× gelesen
Verkehr

Kein weiteres Tempolimit

Niederschöneweide. Die Tempo-30-Zone vor der Grundschule an der alten Feuerwache in der Schnellerstraße wird nicht ausgeweitet. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte im vorigen Jahr eine Ausweitung auf den Bereich zwischen Fenn- und Spreestraße beschlossen. Das hat jetzt die Verkehrslenkung Berlin (VLB) als zuständige Behörde abgelehnt: „Um die Akzeptanz der Geschwindigkeitsbegrenzung zu erhalten, ist es notwendig, diese auf das notwendige Maß zu reduzieren“, schreibt die VLB an den Bezirk....

  • Niederschöneweide
  • 21.07.15
  • 50× gelesen
Verkehr
Die Neuköllner Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer (ganz l.) und Anwohner der Blaschkoallee wollen trotz eines Tempolimits weiter für eine Ampel an der Kreuzung Riesestraße und Onkel-Bräsig-Straße kämpfen.

An der Blaschkoallee stehen jetzt Tempo-30-Schilder

Britz. Anwohner fordern seit drei Jahren eine Ampel an der Kreuzung Riese- und Onkel-Bräsig-Straße an der Blaschkoallee. Sie halten ihre Kinder für gefährdet, weil die Kreuzung schlecht überschaubar ist und die Autofahrer oft rasen. Jetzt steht dort ein Tempo-30-Schild, das aber kaum abschreckt.Seit 2012 machen sich viele Anwohner, die rings um die Blaschkoallee leben, für eine Ampel an der Kreuzung stark. "In der Regel wird hier mit 80 Stundenkilometern durchgeheizt. Vor allem dann, wenn der...

  • Britz
  • 08.06.15
  • 411× gelesen
Politik

Tempolimit reicht nicht

Kaulsdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung möchte die Anwohner der Uckermarkstraße vor Durchgangsverkehr schützen. Das Bezirksamt wurde aufgefordert zu prüfen, welche Maßnahme zur Verkehrsberuhigung auf der Uckermarkstraße zwischen Iselbergstraße und Grottkauer Straße sinnvoll ist. Die schmale Anliegerstraße wird laut der SPD-Fraktion gern von Anwohnern der benachbarten Großsiedlung als Abkürzung genutzt. Sie fahren über die Uckermarkstraße und Iselbergstraße in Richtung Mahlsdorf, um die...

  • Kaulsdorf
  • 28.05.15
  • 86× gelesen
Verkehr
Solche Schilder sind selten zu sehen. Die Verkehrslenkung Berlin hat Tempo 10 angeordnet.

Verkehrslenkung ordnet Tempo 10 an

Niederschöneweide. Auf der Umleitungsstrecke durch die Hartriegelstraße ist es jetzt deutlich ruhiger geworden. Nach Anwohnerbeschwerden hatte die Verkehrslenkung Tempo 10 angeordnet (Berliner Woche berichtete)."Zumindest am Tag ist es jetzt deutlich ruhiger geworden. Viele Autofahrer halten das Tempolimit ein. In der Nacht gibt es aber immer wieder Lkw-Fahrer, die die Geschwindigkeitsbegrenzung ignorieren, dann wackeln unsere Häuser", erzählt Anwohner Robert Nagel. Der Bauexperte fürchtet wie...

  • Niederschöneweide
  • 28.05.15
  • 178× gelesen
Verkehr
Laut Straßenverkehrsordnung müssen sich die Anwohner der Alt-Marienfelder Dorfaue mit dem Durchgangsverkehr abfinden.

Verkehrsbehörde lehnt Neuregelung für Alt-Marienfelder Dorfaue ab

Marienfelde. Wie berichtet, hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Anfang des Jahres beschlossen, den Verkehr durch die Marienfelder Dorfaue mittels einer Tempo-10-Regelung und anderen geeigneten Maßnahmen zu reduzieren. Daraus wird nichts.Der Durchgangsverkehr ist zwar längst offiziell untersagt aber offenbar unvermeidlich. Bei einem generellen Durchfahrverbot wären schließlich auch die Anwohner betroffen. Deshalb gilt für Autos im Bereich der Dorfaue schon seit zig Jahren Tempo 20....

  • Marienfelde
  • 27.05.15
  • 140× gelesen
Verkehr

Tempo-30-Zone auf der Flankenschanze dank Anwohnerantrag?

Spandau. Die Forderung von Anwohnerin Silke Bährens, auf dem Abschnitt der Flankenschanze zwischen Askanierring und Galenstraße die Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer zu begrenzen, will das Bezirksamt mit einer entsprechenden Stellungnahme gegenüber der Verkehrslenkung Berlin (VLB) unterstützen.Diese Entscheidung trafen die Verordneten in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 19. Mai einstimmig. Silke Bährens hatte zuvor ihre Petition zur Einrichtung einer Tempo-30-Zone im Ausschuss...

  • Spandau
  • 21.05.15
  • 213× gelesen
Verkehr

Crailsheimer Straße: Bezirk will Verkehr und Raserei eindämmen

Steglitz. Die Crailsheimer Straße am S-Bahnhof Südende liegt im Wohngebiet und in einer Tempo-30-Zone. Doch das Tempolimit wird nur von wenigen eingehalten.Weil die Straße sehr breit ist, wird häufig zu schnell gefahren. Zudem ist die Straße eine beliebte Abkürzung zwischen dem Steglitzer Damm und der Attilastraße. All dies führt zu sehr viel Verkehr und Raserei. Die Belastung der Anwohner ist enorm. Mitunter ist ein sicheres Überqueren der Straße kaum möglich. Die Piraten fordern daher...

  • Steglitz
  • 23.03.15
  • 195× gelesen
Politik

SPD und Grüne unterliegen mit Tempo-30-Forderungen

Reinickendorf. Zwei Anträge auf Anordnung von Tempo 30 sind am 11. März in der Bezirksverordnetenversammlung gescheitert.Die SPD-Fraktion hatte die Anordnung von Tempo 30 auf der Friederikestraße zwischen Gerlindestraße und Jörsstraße angeregt, Bündnis 90/Die Grünen wollten zumindest zwischen 7 und 17 Uhr auf dem Hermsdorfer Damm zwischen Martin-Luther-Straße und Backnanger Straße diese Anordnung sehen. Für die SPD-Fraktion erklärte Henry Mazatis, dass der besagte Abschnitt der...

  • Reinickendorf
  • 12.03.15
  • 100× gelesen
Verkehr
In der Köpenicker Straße gilt nachts Tempo 30. Geschwindigkeitskontrollen ergaben laut Polizei keine "auffälligen" Ergebnisse.

Kontrollen in der Köpenicker Straße: Politiker kritisieren die Polizei

Biesdorf. Der Bezirk ist mit dem Versuch gescheitert, nachts auf der Köpenicker Straße mehr Geschwindigkeitskontrollen und mehr Kontrollen der Tonnage von Lkw zu erreichen. Dies lässt sich aus einem Schreiben der Polizeidirektion 6 schlussfolgern.Laut diesem Papier wurden im ersten Halbjahr 2014 drei nächtliche Geschwindigkeitskontrollen in der Köpenicker Straße über insgesamt vier Stunden durchgeführt. Von 22 bis 6 Uhr gilt ein Tempolimit von 30 km/h. Elf Autofahrer fuhren zu schnell....

  • Biesdorf
  • 05.03.15
  • 181× gelesen
Blaulicht

Polizei blitzt an Baustelle

Charlottenburg. Weil sich die Hardenbergstraße im Bereich der Baustelle am Tunnel der U 2 zum Unfallschwerpunkt entwickelt, will der Polizeiabschnitt 25 nun reagieren. In den Bereichen, wo beim Überqueren bereits mehrere Fußgänger zu Schaden kamen, sind in den nächsten Wochen Geschwindigkeitskontrollen geplant. Bislang halte sich nur jeder dritten Autofahrer an das Tempolimit von 30 km/h. Den Passanten rät die Polizei dringend, vorhandene Fußgängerampeln zu nutzen. Thomas Schubert /...

  • Charlottenburg
  • 16.02.15
  • 56× gelesen
Auto und Verkehr

Tempolimit "bei Nässe"

Solange Wasser noch in den offenporigen Asphalt der Straße eindringt, gilt das Tempolimit mit dem Zusatz "bei Nässe" nicht. "Laut der Rechtsprechung gilt die Fahrbahn erst dann als nass, wenn sich ein geschlossener Wasserfilm darauf gebildet hat", sagt Christian Janeczek von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Je rauer der Asphalt, desto länger dauert es in der Regel, bis man sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten muss. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 05.12.14
  • 63× gelesen
Verkehr
Karin Schulz sammelte Unterschriften für mehr Ruhe am Malchower Weg.

Anwohner kämpfen für ein Tempolimit - auch tagsüber

Alt-Hohenschönhausen. Tag und Nacht poltert der Fahrzeugverkehr über den Malchower Weg. Die genervten Anwohner wollen das nicht länger hinnehmen; sie machen mit einer Demo am 18. August mobil.Die Idylle mit den hübschen Häusern und den gepflegten Gärten trügt. "Es ist unmöglich, sich an der Straße mit einem Nachbarn zu unterhalten. Die Lkws sind besonders ärgerlich, denn die machen am meisten Krach", sagt Karin Schulz. Seit mehr als zwei Jahrzehnten wohnt sie mit ihrem Ehemann am Malchower Weg....

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.07.14
  • 199× gelesen
Sonstiges

Komponistenviertel soll verkehrsberuhigt werden

Lankwitz. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt aufgefordert, ein Konzept zur Verkehrsberuhigung für das Komponistenviertel zu erstellen.Das Konzept soll Maßnahmen zur Einhaltung der vorgegebenen Geschwindigkeit und weitere Tempoeinschränkungen enthalten. Ebenfalls soll der Parkraum neu gestaltet werden. Durch die besondere Lage zwischen Leonorenstraße, Kaiser-Wilhelm-Straße, Königsberger Straße und Ostpreußendamm wird das Komponistenviertel täglich als Schleichweg benutzt....

  • Lankwitz
  • 26.05.14
  • 190× gelesen
Verkehr

Grenzwerte werden auf der Gatower Straße nicht überschritten

Gatow. Ihre Forderung, auf der Gatower Straße ein Tempolimit von 30 Stundenkilometern einzurichten, wird die "Bürgerinitiative Gatower Straße" wohl nicht durchsetzen können.Wie berichtet, hatten rund 190 Anwohner der Gatower Straße 2013 eine Unterschriftenliste unterzeichnet. Wegen des schlechten Zustands der viel befahrenen Straße fühlten sie sich durch Lärm und Erschütterungen belastet. Ihr Anliegen war nun erneut Thema in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 18. März. Jörg Lange, Leiter...

  • Gatow
  • 25.03.14
  • 30× gelesen
  • 1
  • 2