Theater

Beiträge zum Thema Theater

KulturAnzeige
Das Festival bietet Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne.
8 Bilder

Wir feiern Geburtstag!
KinderKulturMonat 2021 steht an

Zum 10. Mal geht in diesem Oktober der KinderKulturMonat an den Start. Das Festival bietet nun schon seit einem Jahrzehnt allen Berliner Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne. Dabei stehen in diesem Jahr über 100 Kulturorte mit insgesamt über 200 Veranstaltungen im Programm – nicht nur in allen 12 Bezirken, sondern zum allerersten Mal auch mit Angeboten über die Stadtgrenze hinaus im Berliner Umland. Die...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 329× gelesen
Kultur
Isabella Mamatis bei der Eröffnung des zweiten Aktes einer ihrer Langen Tafeln.
3 Bilder

Geschichtswissen auf zwei Beinen
Isabella Mamatis fördert mit ihrer Langen Tafel den Austausch zwischen den Generationen

Isabella Mamatis liebt es, wenn Menschen zusammenkommen und Geschichten erzählen. Genau das und noch einiges mehr passiert in ihrem Projekt „Lange Tafel – Das andere Volkstheater“, das die Schauspielerin, Theaterregisseurin und Produzentin 2006 ins Leben gerufen hat und für das sie vor wenigen Wochen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Dabei ist schon ihre eigene Geschichte außergewöhnlich und erzählenswert. Mit griechischen Wurzeln in Hessen aufgewachsen, lebte Isabella Mamatis...

  • Kreuzberg
  • 04.08.21
  • 243× gelesen
KulturAnzeige
Die glamourösen Kostüme hat der in Paris lebende Modeschöpfer Stefano Canulli designt.
6 Bilder

20 % Welcome Back Rabatt für Leser der Berliner Woche
Willkommen zurück im Friedrichstadt-Palast Berlin!

Nach fast 17 Monaten Schließzeit wegen der Corona-Pandemie gehen im Friedrichstadt-Palast endlich die Scheinwerfer wieder an. Am 7. August starten die Previews der neuen Grand Show ARISE. „Let us arise. Together.“ heißt ein 58 Sekunden langes Video, mit dem der Palast Vorfreude auf die Wiedereröffnung verbreitet. Die Tänzerinnen und Tänzer trainieren, die Maskenbildnerinnen und Maskenbildner schminken und am 7. August werden die Regler vor Publikum hochgefahren und die größte Theaterbühne der...

  • Mitte
  • 13.07.21
  • 269× gelesen
Kultur
Das Globe Ensemble Berlin spielt in "Die Komödie der Irrtümer" mit Elementen der märchenhaften Überzeichnung, fremdartigen Klängen, orientalisch anmutenden Tänzen, verwandelt und entführt für zwei Stunden in einen verwirrenden Basar der Gefühle.
Aktion 8 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für die „Komödie der Irrtümer“ im Globe Berlin

Unter dem Motto „Zorn und Zuflucht“ geht das Globe Berlin in seine dritte Prolog-Spielzeit. Bis Mitte September sind zahlreiche Open-Air-Auftritte geplant, darunter drei Premieren. Das Shakespear’sche Rund steht noch nicht. Das Globe Berlin macht trotzdem Theater – im „Open-O“, der ringförmigen Freilichtbühne an der Sömmeringstraße auf der Mierendorff-Insel. Dort hat jetzt die dritte Spielzeit begonnen. Den Anfang macht Shakespeares Verwechslungskomödie „Komödie der Irrtümer“ in Regie und...

  • Charlottenburg
  • 15.06.21
  • 537× gelesen
Kultur
Szene aus dem Film „Innenleben“ vor dem Pflegeheim „Am Kreuzberg“ mit den „Papillons“.
3 Bilder

Gegen das Vergessen
Theaterprojekt „PAPILLONS“ bringt an Demenz erkrankte Menschen auf die Bühne

Viele gemeinnützige Organisationen haben sich der sozialen Hilfe und gesellschaftlicher Verantwortung verschrieben. Sie setzen dabei in ihrer ehrenamtlichen Arbeit auf unterschiedlichste Konzepte. Eines davon heißt „Empowerment“ und stellt die Lebensautonomie Hilfsbedürftiger in den Fokus. Schon wieder ein neumodischer Begriff aus der Managersprache, dessen Übersetzung „Ermächtigung“ kaum das wiedergibt, was eigentlich dahinter steckt. „Helfen bedeutet nicht immer nur zu geben und zu nehmen....

  • Prenzlauer Berg
  • 24.03.21
  • 170× gelesen
Kultur

Jugendjury für Theaterpreis gesucht

Berlin. Wer sitzt 2020 in der Jugendjury für den IKARUS-Theaterpreis? Der JugendKulturService ruft Theaterbegeisterte zwischen 12 und 18 Jahren dazu auf, sich bis zum 22. September zu bewerben. Am Sonntag, 27. September, findet der Startworkshop statt. Unter Anleitung werden in den kommenden Monaten Kriterien erarbeitet, um Stücke zu bewerten. Von September bis Oktober gibt es viele Gelegenheiten für kostenfreie Theaterbesuche, bei denen der geschärfte Blick zum Einsatz kommt. Sechs...

  • Schöneberg
  • 12.09.20
  • 45× gelesen
Kultur

Vorschläge für das Kulturfestival Salon K machen

Reinickendorf. Das 2011 gegründete und vom Quartiersmanagement Letteplatz initiierte Kunst- und Kulturfestival „Salon K“ soll in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiern. Das Festival mit Tanz, Theater, Lesungen, Akrobatik, Kunstaktionen, Konzerten und Mitmachangeboten soll vom 27. bis 30. August an unterschiedlichen Orten stattfinden, falls das Coronavirus es zulässt. Wie immer ohne Eintritt. Vorschläge für neue Orte, künstlerische Aktionen oder auch teilnehmende Künstler können unter...

  • Reinickendorf
  • 11.04.20
  • 43× gelesen
Soziales

Kiezkneipe & Co. retten

Berlin. Über https://helfen.berlin können Berliner dabei helfen, ihre Lieblings-Ausgehorte zu retten, indem sie jetzt schon Gutscheine für Essen, Getränke und Besuche kaufen, einlösbar nach der Krise. So bleiben die Wirte erst einmal flüssig. Durch die vorsorglichen Schließungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind Gastronomie, Clubs, und Kulturorte momentan existenziell bedroht. JoM

  • Schöneberg
  • 21.03.20
  • 78× gelesen
Kultur
Das aktuelle Kunstspiel-Ensemble.

Kunstspiel nach Molière
Der eingebildete Kranke geistert durchs Atrium

Die Jugendtheatergruppe Kunstspiel nimmt in der Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97, ihre Inszenierung von Molières "Der eingebildete Kranke" am Freitag, 28. Februar, um 19.30 Uhr wieder auf. Der Hypochonder Argan ist überzeugt davon, krank zu sein. So zieht er diverse Ärzte zu Rate, zahlt jeden Preis auf seiner Suche nach Heilung und drangsaliert mit seinen „Leiden“ sein gesamtes Umfeld. Letztlich geht er sogar so weit, dass er um seinetwillen seine Tochter mit einem angehenden...

  • Märkisches Viertel
  • 11.02.20
  • 161× gelesen
  • 1
Kultur
Fakire, Gaukler und Akrobaten begeistern wieder tagelang ihr Publikum.

Mittelalterspectaculum auf der Zitadelle
Ritterschlachten und alberne Hofnarren

Das Mittelalterspektakel mit Händlern, Gauklern und Ritterkämpfen lockt jeden Herbst tausende Besucher auf die Zitadelle Spandau. Vom 3. bis 6. Oktober ist es wieder soweit. Ritterschlachten, alberne Hofnarren, Gaukler und Akrobaten: Vier Tage lang können sich die Spandauer wie im Mittelalter fühlen. Zentrum des Gelages ist ein großer historischer Markt mit Musik, Tanz, Theater, Akrobatik, Fakir- und Feuershows. Auf zwei Bühnen wird historische Musik gespielt. Und es gibt Konzerte mit der Band...

  • Haselhorst
  • 22.09.19
  • 210× gelesen
Kultur

Ein Abend mit Loriot

Lübars. Der Schauspielkurs der Volkshochschule Reinickendorf präsentiert am Freitag, 28. Juni, um 19 Uhr, sowie am Sonntag, 30. Juni, um 18 Uhr, einen „Abend mit Loriot“ in der Regie von Dragana Kistner im Labsaal, Alt-Lübars 8. Der Eintritt kostet neun, ermäßigt fünf Euro. Kartenbestellung unter 58 87 96 65. CS

  • Lübars
  • 22.06.19
  • 23× gelesen
Kultur
Das Shakespeare-Stück wird wie eine Moritat eingeleitet.
4 Bilder

Drei Jahre Arbeit mit Shakespeare
Paul Löbe trifft Richard III.

Aller guten Dinge sind drei. Zum Ende des Schuljahres schloss die Schulsozialarbeit der Paul-Löbe-Schule ihr Projekt „Richard III. reloaded“ ab. Am Ende ist er natürlich zu hören, der berühmteste Satz aus Shakespeare „Richard III.“: „Ein Königreich für ein Pferd.“ Der Wunsch wird bekanntlich nicht erfüllt, der brutale Herrscher Richard III. kommt um. In der Paul-Löbe-Schule ist es Jamie-Lee Gräfe, die den König spielt, der sich mit Grausamkeiten an die Macht brachte und sich dort auch nur mit...

  • Reinickendorf
  • 10.06.19
  • 200× gelesen
  • 1
Kultur
Die Welt ist nicht immer symmetrisch: Emily spielt Alexander von Humboldt.
2 Bilder

Viertes More than Arts Festival startet am 14. Juni
Nicht nur Alexander war vermessen

Zum vierten Mal zeigt die Jugendkunstschule Atrium am Senftenberger Ring 97 mehr als Kunst – auch wenn diese beim „More than Arts Festival“ am 14. und 15. Juni eine zentrale Rolle spielt. Alexander von Humboldt reist im Märkischen Viertel an seinem 250. Geburtstag nicht nur durch künstlich geschaffene Dschungel, sondern auch durch die Zeit. Gemeinsam mit Bruder Wilhelm trifft er auf Ötzi, der wohl in der Jungsteinzeit sein Leben in den Alpen ließ. Sehr ergiebig ist das Treffen nicht, der...

  • Märkisches Viertel
  • 07.06.19
  • 136× gelesen
  • 1
Kultur

Bezirkseinrichtungen können kostenlos genutzt werden
Anträge stellen für die dezentrale Kulturarbeit

Bis zum 28. Februar können Künstler und Vereine Mittel aus der Dezentralen Kulturarbeit des Bezirks beantragen. Die Projektanträge aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur müssen beim Bezirksamt Reinickendorf, Amt für Weiterbildung und Kultur, Interne Dienste/Fachbereich Kunst und Geschichte, Am Borsigturm 8/10, 13507 Berlin, eingereicht werden. Seit mehr als 20 Jahren fördert das Bezirksamt kulturelle Veranstaltungen von Einzelkünstlern, Künstlergruppen oder...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.02.19
  • 33× gelesen
Bildung

Kochen wie in alten Zeiten

Borsigwalde. In den Winterferien vom 4. bis 8. Februar haben Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 13 Jahren die Möglichkeit, im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Tietzia, Tietzstraße 12, jeweils von 9.30 bis 16 Uhr traditionelle Gerichte zu kochen. Kulinarische Vergangenheit lebt auf bei der Zubereitung alter Gerichte der Römer, Ägypter und der Speisen aus dem Mittelalter. Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz, bei Bewegung in der Sporthalle, beim Bau von Insekten-Hotels, beim gemeinsamen...

  • Borsigwalde
  • 05.01.19
  • 30× gelesen
Kultur

Charles Dickens im Fontane Haus

Märkisches Viertel. Am 1. Dezember und 2. Dezember wird im Fontane Haus, Königshorster Straße 6, das Ballettmärchen „Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte“ von der Art of Dance Company des TSV Berlin-Wittenau 1896 aufgeführt. In aufwendige Kulissen und authentischen Kostümen präsentieren die 60 Mitwirkenden den Literaturklassiker. Das Stück eignet sich für Kinder ab sechs Jahren, Kinder unter drei können aus Rücksicht auf die Darsteller nicht zuschauen. Um 16.30 Uhr ist an beiden Tagen...

  • Märkisches Viertel
  • 16.10.18
  • 278× gelesen
Bildung
Blick vom Sportplatz aus: 1907 wurde das Gebäude der heutigen Paul-Löbe-Schule seiner Bestimmung übergeben.
4 Bilder

Ausgezeichnet für Berufsvorbereitung
111 Jahre Paul-Löbe-Schule

Mit einem besonderen Fest endete das abgelaufene Schuljahr in der Paul-Löbe-Schule an der Lindauer Allee 23-25: Die Integrierte Sekundarschule feierte ihr 111-jähriges Bestehen. Wenn sich Schüler, Lehrer und Eltern in die Ferien verabschieden, reicht der gemeinsame Rückblick meistens nur ins vergangene Schuljahr. In der Paul-Löbe-Schule ging es diesmal 111 Jahre zurück. 1907 war das Gebäude als Schule eingeweiht worden. Damals war auch schon Paul Löbe aktiv, der heutige Namensgeber der Schule....

  • Reinickendorf
  • 07.07.18
  • 332× gelesen
Kultur

Hörstationen und Musiktheater
Kirchweihfest rund um die Dorfkirche Alt-Lübars

Die evangelische Kirchengemeinde Lübars feiert das 225-jährige Kirchweihfest der Dorkirche in Alt-Lübars an drei Tagen. "Dance with the sun" heißt es am Freitag, 22. Juni, ab 18 Uhr auf der Wiese im Lübarser Pfarrgarten. Das heißt dann Tanz von Walzer bis Hip Hop für alle Generationen – zum Selbertanzen oder Zuschauen. Als Eintritt wird ein Salat oder eine Süßspeise akzeptiert. Am Sonnabend, 23. Juni, erzählt die Dorfkirche selbst ihre Geschichte(n). Sie ist dann von 10 bis 18 Uhr geöffnet und...

  • Lübars
  • 14.06.18
  • 81× gelesen
Kultur

Einmal Anstalt als Amüsement

Lübars. "Pension Schöller", das Lustspiel von Wilhelm Jacobi und Carl Laufs, ist aus gutem Grund ein Bühnenklassiker. Kokett wird darin bürgerliche Sensationslust auf die Schippe genommen. Am 23. und 24. Juni wird es im LabSaal, Alt-Lübars 8, aufgeführt. Der Plot geht so: Um vor seinen Freunden prahlen zu können, möchte Gutsbesitzer Klapproth bei seinem Berlinbesuch eine Irrenanstalt von innen sehen. Dafür verspricht er seinem Neffen finanzielle Starthilfe für dessen Geschäftsgründung. Doch wie...

  • Lübars
  • 15.05.18
  • 71× gelesen
Kultur
Wenn jemand an Demenz erkrankt, wird das Leben zu organisieren schnell zur Herausforderung.

Lebenslücken akzeptieren : Ein Theaterstück über Demenz

Nach Schätzungen ist jeder vierte Deutsche ab dem 65. Lebensjahr demenzgefährdet. Das Vergessen ist eine Volkskrankheit. Wie gehen wir damit um? Ein Theaterstück am 12. Juni arbeitet auf, mit welchen Fragen sich Betroffene auseinandersetzen. Was geht in jemandem vor, der plötzlich nicht mehr allein heimfindet? Und wie lernt man zu akzeptieren, dass sich ein geliebter Mensch bald nicht mehr an wertvolle Ereignisse erinnern wird? Die Szenen in "EINE ANDERE WELT – Ein Stück über das Annehmen und...

  • Märkisches Viertel
  • 14.05.18
  • 115× gelesen
Soziales
Bettina Holzapfel-Greven und Leiterin Claudia Güttner haben Einblick in den Fundus gewährt.
5 Bilder

Kostümschätze im Atrium
Die Kleiderkammer einer Kulturfabrik

Das Atrium am Senftenberger Ring 97 ist ein Ort der Selbstentfaltung und Kreativität. Es bietet Jugendlichen zahlreiche Möglichkeiten, sich künstlerisch auszutoben und Neues zu erproben. Und es beherbergt über 5000 teils historische Kostüme, die darauf warten, von Menschen mit Leben gefüllt zu werden. Berliner aus allen Bezirken können sie mieten. Zwischen den Bauklötzen des Märkischen Viertels liegt ein dynamischer Gebäudekomplex. Ein besonderer Ort, in mehrfacher Hinsicht. Das Atrium ist die...

  • Märkisches Viertel
  • 13.05.18
  • 343× gelesen
KulturAnzeige
4 Bilder

Dschungelbuch-LIVE - Theatererlebnis für die gesamte Familie

"Dschungelbuch-Live..........." der Familie Markus Sperlich kommt erstmalig nach Berlin. Markus Sperlich steht für Hochqualitative Kinderveranstaltungen und gastiert erstmals in Berlin-Spandau Klosterstraße 38 07.04.2018 - 21.05.2018 Vorstellungen Mi - bis Sa 17:00 Uhr Sonntags & Feiertags 11:00 & 15:00 Uhr Montags & Dienstags = spielfrei ausser Pfingstmontag Zelt ist gut beheizt Infos und Kartenreservierung unter www.Dschungelbuch-Live.de Handlung Der kleine Mogli wächst als Findelkind im...

  • Heiligensee
  • 16.01.18
  • 1.507× gelesen
Soziales

Psychiatrische Hilfe online holen: Vorträge zur Nutzung moderner Medien

Reinickendorf. Der Gemeindepsychiatrische Verbund Berlin-Reinickendorf lädt im Rahmen der 11. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit zu einer Informationsveranstaltung ein. Die Veranstaltung findet am 10. Oktober, von 16 bis 18.30 Uhr, in der Baptisten-Gemeinde, Alt-Reinickendorf 32, statt. „PSYCHIATRIE.online!?“ wird sich in Vorträgen mit der Nutzung moderner Medien und des Internets in der psychiatrischen Versorgung auseinander setzen. Christiane Eichenberg referiert zu Chancen und Risiken...

  • Reinickendorf
  • 29.09.17
  • 17× gelesen
Kultur
Nicht jeder ist vom Möchtegernkönig Richard so richtig überzeugt.
3 Bilder

Shakespeares "Richard" im 21. Jahrhundert : Theaterstück von Schülern inszeniert

Reinickendorf. William Shakespeares „Richard III.“ trifft auf Schüler der Klassen 7 und 9. Ein Projekt der Paul-Löbe-Schule, verteilt über mehrere Jahre. Alles begann am Anfang des Schuljahres im September 2016. Damals wurde die Schauspielgruppe gegründet. Leiter Fabian Martino musste mit den Basics des Theaters anfangen. Dies machte nichts, denn die Kinder lernten schnell. Aufgrund der zügigen Fortschritte wurde recht bald darauf der Plan gefasst, ein Theaterstück aufführen zu wollen. Nachdem...

  • Reinickendorf
  • 14.07.17
  • 96× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.