Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur
Szene aus dem Film „Innenleben“ vor dem Pflegeheim „Am Kreuzberg“ mit den „Papillons“.
3 Bilder

Gegen das Vergessen
Theaterprojekt „PAPILLONS“ bringt an Demenz erkrankte Menschen auf die Bühne

Viele gemeinnützige Organisationen haben sich der sozialen Hilfe und gesellschaftlicher Verantwortung verschrieben. Sie setzen dabei in ihrer ehrenamtlichen Arbeit auf unterschiedlichste Konzepte. Eines davon heißt „Empowerment“ und stellt die Lebensautonomie Hilfsbedürftiger in den Fokus. Schon wieder ein neumodischer Begriff aus der Managersprache, dessen Übersetzung „Ermächtigung“ kaum das wiedergibt, was eigentlich dahinter steckt. „Helfen bedeutet nicht immer nur zu geben und zu nehmen....

  • Prenzlauer Berg
  • 24.03.21
  • 136× gelesen
Kultur

Kultur im Freien genehmigen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Von den drastischen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind vor allem auch Kunst- und Kulturschaffende betroffen. Um dem Sterben von Kunst, Theatern und Clubs entgegenzutreten und Künstler zu unterstützen, fordert die Linke in einem Antrag, eine bezirkliche Anlaufstelle einzurichten. Hier soll eine unbürokratische und schnelle Genehmigung zur Durchführung von Freiluftveranstaltungen für Künstler ermöglicht werden. Unter anderem sollen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.03.21
  • 18× gelesen
Kultur
Martin Woelffer hofft für sein Team und die Zuschauer, dass es mit dem Theaterprogramm bald wieder losgeht.

"Eine Achterbahn der Gefühle"
Theaterchef Martin Woelffer zieht Bilanz

Die Theater sind seit November wieder geschlossen – und bleiben noch mindestens bis Ostern zu. Martin Woelffer, Leiter der Komödie am Kurfürstendamm, zieht Bilanz eines schwierigen Theaterjahres. Seit drei Generationen macht seine Familie Theater und hat zweifelsohne eine Menge Krisen erlebt. „Aber eine Phase, in der wir so lange nicht spielen durften, gab es noch nie“, sagt Martin Woelffer. "Wenn ich morgens über die menschenleere Bühne laufe, tut mir das in der Seele weh." Solidarität in der...

  • Charlottenburg
  • 20.01.21
  • 108× gelesen
Kultur
Im November wird es in Berlin wieder märchenhaft. Zahlreiche Einrichtungen des Bezirks nehmen an den 31. Berliner Märchentagen teil.

Märchen vom Oben und Unten
Die 31. Berliner Märchentage entführen in wunderbare Welten

Zwischen Oben und Unten passieren magische Dinge. Da fallen Sterntaler statt Regen vom Himmel und im Schlaraffenland fliegen die Vögel bereits gebraten durch die Luft. Die Märchenhelden der diesjährigen Berliner Märchentage wie der kleine Häwelmann in seinem Bettchen begeben sich wie Astronauten auf eine Reise nach oben in den Himmel. Aber auch in der Unterwelt gibt es Einiges zu erleben. Im Bezirk können große und kleine Märchenfreunde an vielen Orten bei den Abenteuern dabei sein. Oben und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.10.20
  • 114× gelesen
Kultur

Jugendjury für Theaterpreis gesucht

Berlin. Wer sitzt 2020 in der Jugendjury für den IKARUS-Theaterpreis? Der JugendKulturService ruft Theaterbegeisterte zwischen 12 und 18 Jahren dazu auf, sich bis zum 22. September zu bewerben. Am Sonntag, 27. September, findet der Startworkshop statt. Unter Anleitung werden in den kommenden Monaten Kriterien erarbeitet, um Stücke zu bewerten. Von September bis Oktober gibt es viele Gelegenheiten für kostenfreie Theaterbesuche, bei denen der geschärfte Blick zum Einsatz kommt. Sechs...

  • Schöneberg
  • 12.09.20
  • 43× gelesen
Kultur

Förderverein für das Globe-Theater

Charlottenburg. Das Globe-Theater an der Sömmeringstraße braucht Unterstützung. Denn noch spielt die Truppe in und auf einer provisorischen Bühne. Damit das Konzept eines dauerhaft bespielten Theatersbaus wie zu Shakespeares Zeiten auf der Mierendorff-Insel Wirklichkeit werden kann, ist noch viel zu tun. Gefragt sind Theaterfreunde, die sich in einem Förderverein zusammenschließen, um sich gemeinsam für die Globe-Bühne einzusetzen und sie durch Initiativen fest im Kiezleben zu verankern....

  • Charlottenburg
  • 09.09.20
  • 70× gelesen
Kultur

Globe Berlin verlängert die Saison

Charlottenburg. Wegen des hohen Besucherinteresses verlängert das Globe Berlin seine Freilichtsaison an der Sömmeringstraße 15 bis zum 26. September. "The Swingin‘ Hermlins" spielen Zusatzkonzerte und zwar am 17. und 24. September. Die Truppe vom "Theatersport Berlin" steht mit weiteren Shows am 19. und 26. September auf der Open-O-Bühne. Hinzu kommen Gastspiele. So hat am 20. September die Sängerin Sabra Lopes einen Auftritt. Und das witterungsbedingt ausgefallene szenische Konzert zu Dantes...

  • Charlottenburg
  • 05.09.20
  • 70× gelesen
Kultur

Satiren-Karussell dreht sich wieder

Wilmersdorf. Nach der Corona-Zwangspause feiert das Theater unterm Turm in der Düsseldorfer Straße 2 am 12. September, 19 Uhr wieder eine Premiere. Auf die Bühne kommt die selbst produzierte szenische Lesung „Satiren-Karussell – Staffel 2 Folge“. Es spielen Daniela Schobesberger, Marija Jancic und Michael Kinkel. Karten zu 19 Euro gibt es an der Abendkasse oder unter www.eventim.de. KEN

  • Wilmersdorf
  • 26.08.20
  • 16× gelesen
Kultur
1. Reihe: Katja Weitzenböck, Jochen Busse. 2. Reihe: René Heinersdorff, Josepha Grünberg, Maike Bollow, Hugo Egon Balder. 3. Reihe: Ilja Richter, Gayle Tufts. 4. Reihe: Familie Flöz und Marion Kracht. Ganz hinten: Theaterchef Martin Woelffer.

Neustart nach dem Lockdown
Probesitzen für die neue Spielzeit

Zum Probesitzen in der ersten Theatersaison nach dem Lockdown hat die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater am 9. August Schauspieler eingeladen, die in der kommenden Saison dort auftreten werden. Die Stimmung ist gelöst Ilja Richter, Mitglieder des Theaterkollektivs Familie Flöz, Marion Kracht, Katja Weitzenböck, Gayle Tufts, Jochen Busse, Hugo Egon Balder, Maike Bollow, René Heinersdorff und Josepha Grünberg waren dabei. Die Stimmung nach der fast fünfmonatigen Theaterpause war...

  • Charlottenburg
  • 11.08.20
  • 372× gelesen
Kultur
Anton (Jochen Busse) und Erik (Hugo Egon Balder), können sich nicht ausstehen. Das ändert sich erst, als die gemeinsame Tochter einen wesentlich älteren Mann heiraten will.
2 Bilder

Zwei Väter, eine Tochter
Komödie am Kurfürstendamm nimmt Spielbetrieb wieder auf

„Komplexe Väter“ heißt die Inszenierung, mit der die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater nach der Corona-Pause in den Spielbetrieb startet. Stars des Stücks sind die Kabarettisten Hugo Egon Balder und Jochen Busse. Worum es geht: Anton (Jochen Busse) und Erik (Hugo Egon Balder) könnten nicht unterschiedlicher sein. Anton gibt sich gutbürgerlich, Erik ist eher das genaue Gegenteil. Die beiden haben jedoch eines gemeinsam: Tochter Nadine (Katarina Schmidt). Sie entstand bei einem...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 276× gelesen
Kultur

Zu viel Zuspruch
Martin Woelffer sagt Auftaktaktion zu „Komödie. Stadt. Strand.“ ab

Martin Woelffer sagt die für Sonntag, 9. August, geplante Eröffnungsaktion „Komödie. Stadt. Strand.“ in der Komödie am Ku'damm im Schiller-Theater ab, startet aber am 12. August guten Mutes in die neue Spielzeit. „Die Situation ist absurd: Weil sich zu viele Gäste angemeldet haben, müssen wir unsere für Sonntag geplante Eröffnungsaktion zu unserem Spielzeitmotto ´Komödie. Stadt. Strand.´ leider absagen. Der Zuspruch ist bewegend und überwältigend. Doch für über 2000 Menschen, die sich bisher...

  • Charlottenburg
  • 05.08.20
  • 176× gelesen
Kultur
Königin Luise gibt sich die Ehre und bittet zur Audienz im Jagdschloss Grunewald.
2 Bilder

Eine Audienz bei Königin Luise
"BerlinsBeste" präsentiert Komödie im Jagdschloss

Königin Luise empfängt zur Privataudienz. Die Königin der Herzen gibt sich im Hof des Jagdschlosses Grunewald die Ehre. Und zwar am Sonnabend, 15. August, im Rahmen einer Komödie, die von „BerlinsBeste“ präsentiert wird. Geschrieben hat das Ein-Personen-Stück der Autor Thomas Rau, Luise wird von Inka Pabst verkörpert. Als Königin Luise plaudert sie munter über ihr Leben zwischen Starrummel und den Strapazen des Berliner Hofprotokolls. Außerdem macht sie mit den Männern bekannt, die in ihrem...

  • Grunewald
  • 29.07.20
  • 112× gelesen
Kultur
Visionär Christian Leonard träumt vom Globe Theatre Berlin. Der Traum wird sich bald erfüllen.
12 Bilder

Ein Traum vom hölzernen Rund
Globe Theater spielt "Der Sturm"

Das Globe Ensemble Berlin spielt seit über einem Jahr im Provisorium. Der runde Theaterbau liegt noch in Einzelteilen zerlegt auf der Mierendorff-Insel. Geschauspielert wird trotzdem. Gerade läuft Shakespeares Zauberkomödie „Der Sturm“ – neu inszeniert. Der Visionär trägt sein Credo auf dem T-Shirt: „Ein Leben ohne Theater ist möglich, aber sinnlos.“ Also macht Christian Leonard Theater. Nicht irgendeins. Es ist Theater nach Shakespeare’schem Vorbild. Und das hat Geschichte. Als 1597 der...

  • Charlottenburg
  • 24.07.20
  • 462× gelesen
Politik

Bezirk muss dem Club- und Kultursterben in Zeiten von Corona entgegenwirken
Freiflächen für Open Air-Veranstaltungen von Kunst, Theater und Clubs bereitstellen

Bereits im Juni haben die Bezirksbürgermeister*innen von Marzahn-Hellersdorf, Pankow und Lichtenberg gemeinsam mit Kultursenator Klaus Lederer einen Vorschlag entwickelt, in der Corona-Pandemie Kulturveranstaltungen vereinfacht auf öffentlichen Freiflächen, Grünanlagen und Sportstätten stattfinden zu lassen. Auch Wirtschaftssenatorin Ramona Pop unterstützt nun die Initiative und hat die Bezirksbürgermeister*innen in einem Schreiben dazu aufgefordert, bezirkliche Freiflächen für unter Beachtung...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.07.20
  • 211× gelesen
Kultur

Globe Ensemble feiert mit Shakespeares "Der Sturm" Premiere

Charlottenburg. Das Globe-Theater auf der Mierendorff-Insel steckt mitten in seiner zweiten Prolog-Saison. Vorbereitet wird gerade Shakespeares „Der Sturm“ als erste Eigenproduktion in diesem Jahr. Premiere ist am 23. Juli um 19.30 Uhr auf der Bühne an der Sömmeringstraße 15. Tickets ab 15 Euro können online unter www.globe.berlin reserviert werden. Bis es soweit ist, spielen jeden Donnerstag um 19 Uhr „The Swingin Hermlins“, und die Truppe „Theatersport Berlin“ zeigt jeden Freitag und...

  • Charlottenburg
  • 11.07.20
  • 183× gelesen
Kultur

Linke fordert Open Air-Kultur

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert den Bezirk dazu auf, die Open Air-Saison für Kunst, Theater und Musik einzuläuten. Die Lockerungen der Eindämmungsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ermögliche zumindest wieder Kulturveranstaltungen unter freiem Himmel. Die Linke verweist dabei auf einen Vorschlag, den die Bezirke Marzahn-Hellersdorf, Pankow und Lichtenberg mit Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) entwickelt haben, um Events...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.06.20
  • 149× gelesen
Kultur
Das Theater Jaro hat nun zwei Stücke im Onlineshop, die dann über einen Link zu erwerben sind.

Theater für Zuhause
Theater Jaro stellt Stücke im Online-Shop für Kinder bereit

Berlin. Das Kindertheater Jaro ist nun ebenfalls seit einigen Wochen geschlossen und kann zur Zeit keine kleinen und großen Zuschauer begrüßen. Doch jetzt hat das Theater eine Möglichkeit gefunden, drei Stücke per Videolink zu den Kindern nach Hause zu bringen. Weitere Stücke sollen in Zukunft folgen. Bereits als Link zu erwerben sind „Der Seehund, der die Nixe austrickste“ (für Kinder von 3 bis 8 Jahre), „Der Koch und der Zauberfisch“ (für Kinder von 3 bis 9 Jahre) und „Ein Dinosaurier im...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.04.20
  • 227× gelesen
Leute
Prof. Olav Münzberg ist verstorben.

Verlust für die Kulturlandschaft
Olav Münzberg ist verstorben

Am 21. April, um 19.15 Uhr hörte das Herz von Olav Münzberg auf zu schlagen. Es ist ein Verlust für seine Frau Prof. Janina Szarek, mit der zusammen er das deutsch-polnische Theater am Salzufer wie auch die Schauspielschule Transform gründete, wo er bis ins hohe Alter Theater- und Kunstgeschichte, Ästhetik und Literatur lehrte. Es ist ein Verlust für die Berliner Kultur- und Theaterlandschaft und für die deutsche Literatur. Allein das Verzeichnis seiner Publikationen umfasst über 400 Einträge....

  • Charlottenburg
  • 28.04.20
  • 660× gelesen
  • 1
Soziales

Kiezkneipe & Co. retten

Berlin. Über https://helfen.berlin können Berliner dabei helfen, ihre Lieblings-Ausgehorte zu retten, indem sie jetzt schon Gutscheine für Essen, Getränke und Besuche kaufen, einlösbar nach der Krise. So bleiben die Wirte erst einmal flüssig. Durch die vorsorglichen Schließungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind Gastronomie, Clubs, und Kulturorte momentan existenziell bedroht. JoM

  • Schöneberg
  • 21.03.20
  • 77× gelesen
Kultur

Premiere von "Der Sohn" im Renaissance Theater

Charlottenburg. Nicolas ist 17 und kein fröhliches, unbeschwertes Kind mehr. Alles um ihn herum ist zu viel für ihn. Erwachsenwerden, das Abschlussjahr im Gymnasium, die Trennung der Eltern und die neue Familie des Vaters. Er schwänzt die Schule und ist aggressiv. Was passiert nur mit ihm? Die Premiere des Stückes "Der Sohn" von Florian Zeller am Mittwoch, 4. März, um 20 Uhr im Renaissance Theater, Knesebeckstraße 100, gibt Aufschluss. In den Rollen sind Anika Mauer, Charlotte Puder, Hansa...

  • Charlottenburg
  • 28.02.20
  • 436× gelesen
Kultur
14 Bilder

Letzte Aufführung von "Der Bräutigam meiner Frau" mit der Trinitatis-Theatergruppe aus Berlin-Charlottenburg
Haben Sie am Samstag, 2.11. 2019 schon etwas vor? Wenn nicht habe ich für Sie einen Tipp!

Kommen Sie und schauen Sie sich unser neuestes Stück: "Der Bräutigam meiner Frau" an. Nach grandiosen Aufführungen in Tegel, Charlottenburg, Treuenbrietzen, Spandau und Lankwitz wollen wir nun auch in Eichkamp unsere Besucher begeistern. Für die Vorbestellung von Eintrittskarten benutzen Sie bitte die nachfolgend angegebene Email-Adresse: gis.moebius@web.de oder Sie kaufen die Karten am Aufführungstag ab 15:00 Uhr an der Kasse. Wann?: 2.11.2019 - Samstag Wo?:  Siedlerverein Eichkamp e.V. "Haus...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.10.19
  • 133× gelesen
Kultur
15 Bilder

Galaaufführungen mit der Trinitatis-Theatergruppe
Am Wochenende noch nichts vor? Hier ein Tipp!

Nach grandiosen Aufführungen in Tegel, Charlottenburg und Spandau, sind wir an diesem Wochenende am Gründungsort der Theatergruppe (Haus der Kirche (AKD), Goehtestr. 26-30, 10625 Berlin) , zu Gast. Wir sind sozusagen wieder zu Hause.  Lassen sie sich diese Aufführungen nicht entgehen, greifen Sie zu, so etwas bekommt man nicht alle Tage geboten. Eintrittskarten zum Preis von 10 € erhalten Sie heute (17.10.) und Freitag (18.10.) im Gemeindebüro Trinitatis, Leibnizstr. 79, 10625 Berlin in der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 17.10.19
  • 49× gelesen
Kultur
15 Bilder

Aufführung der Trinitatis-Theatergruppe aus Berlin-Charlottenburg
Am Samstag, 5.10.2019 noch nichts vor?

Dann kommen Sie und schauen Sie sich unser neuestes Stück: "Der Bräutigam meiner Frau" an.  Nach einer grandiosen Aufführung in Bezirk Tegel wollen wir nun auch in Charlottenburg-Wilmersdorf unsere Besucher begeistern.  Wir sind das erste Mal zu Gast im Gemeindehaus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Es gibt noch Karten.  Die Karten können Sie über das Internet: www.tt-berlin.de  reservieren lassen oder  im alten Turm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz (+1€ VVG) und direkt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 02.10.19
  • 85× gelesen
Kultur
Fakire, Gaukler und Akrobaten begeistern wieder tagelang ihr Publikum.

Mittelalterspectaculum auf der Zitadelle
Ritterschlachten und alberne Hofnarren

Das Mittelalterspektakel mit Händlern, Gauklern und Ritterkämpfen lockt jeden Herbst tausende Besucher auf die Zitadelle Spandau. Vom 3. bis 6. Oktober ist es wieder soweit. Ritterschlachten, alberne Hofnarren, Gaukler und Akrobaten: Vier Tage lang können sich die Spandauer wie im Mittelalter fühlen. Zentrum des Gelages ist ein großer historischer Markt mit Musik, Tanz, Theater, Akrobatik, Fakir- und Feuershows. Auf zwei Bühnen wird historische Musik gespielt. Und es gibt Konzerte mit der Band...

  • Haselhorst
  • 22.09.19
  • 209× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.