Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur
Wie im Mittelalter: Tapfere Ritter messen sich bei Lanzenkämpfen hoch zu Ross oder streiten mit der Axt am Boden.
2 Bilder

14. Oster-Ritterfest auf der Zitadelle Spandau
Mit Carnica Spectaculi abtauchen ins Mittelalter

Die Zitadelle verwandelt sich über Ostern wieder in eine mittelalterliche Ritterburg. Denn vom 11. bis 13. April steht das „14. Oster-Ritterfest“ an. Marktleute, Ritter, Gaukler, Akrobaten und Spielleute tummeln sich mal wieder auf der Zitadelle. Eingeladen hat sie der Veranstalter Carnica Spectaculi, der die Spandauer zum 14. Mal mit einem großen Mittelalterspektakel überraschen will. Tapfere Ritter kämpfen mit Schild, Axt und Lanze um Ruhm und Ehre – hoch zu Ross oder am Boden. Dazu...

  • Haselhorst
  • 14.03.20
  • 188× gelesen
  • 1
Kultur

Musikschule Spandau zeigt Nikolausmärchen auf der Zitadelle
Vorhang auf für den kleinen Muck

Der Nikolaus steht vor der Tür und mit ihm das traditionelle Nikolausmärchen der Musikschule Spandau. Diesmal steht „Der Kleine Muck“ auf der Bühne. „Liebe Kinder, heute will ich euch die Geschichte vom Kleinen Muck erzählen. Weit von hier, im Morgenland, hat sie sich zugetragen, wo die Luft vor Hitze flimmert und endlose Karawanen durch die Wüste ziehen. Hört ihr das Zirpen der Zikaden, das müde Schnaufen der Kamele? Ganz allein auf der Welt, macht sich der kleine Muck auf den Weg, um...

  • Haselhorst
  • 26.11.19
  • 166× gelesen
Kultur
Fakire, Gaukler und Akrobaten begeistern wieder tagelang ihr Publikum.

Mittelalterspectaculum auf der Zitadelle
Ritterschlachten und alberne Hofnarren

Das Mittelalterspektakel mit Händlern, Gauklern und Ritterkämpfen lockt jeden Herbst tausende Besucher auf die Zitadelle Spandau. Vom 3. bis 6. Oktober ist es wieder soweit. Ritterschlachten, alberne Hofnarren, Gaukler und Akrobaten: Vier Tage lang können sich die Spandauer wie im Mittelalter fühlen. Zentrum des Gelages ist ein großer historischer Markt mit Musik, Tanz, Theater, Akrobatik, Fakir- und Feuershows. Auf zwei Bühnen wird historische Musik gespielt. Und es gibt Konzerte mit der...

  • Haselhorst
  • 22.09.19
  • 200× gelesen
Kultur

Pippi Langstrumpf auf der Zitadelle

Haselhorst. 90 Minuten großer Spaß, mit roten Zöpfen auf einem echten Pferd: Kinderheldin Pippi Langstrumpf kommt auf die Zitadelle Spandau. Das Sommer-Familientheater gastiert noch bis zum 18. August täglich auf der Freilichtbühne mit dem Stück „Pippi Langstrumpf – wie alles begann“. Gemeinsam mit Thomas und Annika vom Theater erlebt Pippi, was Sachensucher finden. Ob Wunschsterne tatsächlich Wünsche erfüllen? Oder machen das Spunks? Und ist ein Kaffeekränzchen geeignet, gute Erziehung zu...

  • Haselhorst
  • 01.07.19
  • 76× gelesen
Bildung

Volkshochschule im Sommer

Spandau. Die Volkshochschule Spandau hat ihr Sommerprogramm 2018 vorgestellt. Mit 46 Seiten ist das Heft doppelt so umfangreich geworden wie 2017. Neu in diesem Sommer sind besondere Angebote für spezielle Gruppen. Für Jugendliche gibt es eine Schreibwerkstatt, Youtube-Filmproduktion, Percussion, und zwei besondere, entgeltfreie Angebote: „Alles Theater!“ verbindet Berufsorientierung mit einem Theaterprojekt. „Rückenwind!“ unterstützt bei der Vorbereitung auf Schulabschlüsse. Einige...

  • Falkenhagener Feld
  • 10.05.18
  • 54× gelesen
Kultur
Leicht gekürzt: Die Waldbühne Otternhagen zeigt Shakespeares sämtliche Werke, konsumierbar in kurzer Zeit.
4 Bilder

Theater feiert Vielfalt der Menschen: Fest zu 125 Jahren Bund Deutscher Amateurtheater

Haselhorst. Zum 125. Bestehen des Bundes Deutscher Amateurtheater würdigte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am 12. Mai die Wirkung der 2400 Mitgliedsbühnen bei einem Festakt auf der Zitadelle. Gleich zu Beginn ihrer Rede bezog sich Monika Grütters auf die ganz großen Gefühle. Die Ehe sei die Pflicht, der Liebhaber der Luxus, zitierte Grütters die französische Schriftstellerin Simone de Beauvoir. Um dann ziemlich schnell dazu zu kommen, dass das Theater, vor allem betrieben von den...

  • Haselhorst
  • 16.05.17
  • 278× gelesen
Bildung

Tierschutz macht Schule: Bezirksamt kooperiert mit Stiftung

Spandau. Ein Theaterstück soll Spandauer Grundschüler über falsche Tierhaltung aufklären. Möglich macht das eine Kooperation zwischen dem Bezirksamt und der Erna-Graff-Stiftung. Die „Expedition nach Nebenan“ heißt ein neues Projekt für die Grundschulen. Sein Ziel: Den Tierschutzgedanken in den Unterricht zu bringen. So sollen die Kinder dafür sensibilisiert werden, Tiere als fühlende Geschöpfe zu begreifen, die man schützt und nicht quält. „Die Förderung des Tierschutzgedankens kann nicht früh...

  • Spandau
  • 12.09.16
  • 54× gelesen
Kultur
Streiche machen zu zweit mehr spaß: Klein-Ida und ihr Bruder Michel.
5 Bilder

Michels Streiche gefallen jedem: Lindgren-Stück an der Zitadelle

Haselhorst. Nach mehreren Pippi-Langstrumpf-Inszenierungen hat sich das Berliner Kindertheater in dieser Saison einen anderen Klassiker von Astrid Lindgren vorgenommen: Michel aus Lönneberga. Das Publikum ist nicht immer so ruhig wie Lukas. Lukas heißt eigentlich Farduw und ist ein Friese. Eine Pferderasse, die offenbar nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen ist. Wenn Michel über die Bühne tobt, ist Farduw der ruhende Pol auf der Freilichtbühne an der Zitadelle, und wenn er nicht dort steht,...

  • Haselhorst
  • 14.08.16
  • 230× gelesen
Kultur
Die Shakespeare Company spielt bis September im Natur-Park Schöneberger Südgelände.
7 Bilder

Shakespeares "Der Sturm" im Natur-Park Schöneberger Südgelände

Schöneberg. Die Shakespeare Company Berlin spielt bis September im Natur-Park Schöneberger Südgelände. Bei Sonnenschein auf der Freilichtbühne – bei Regen auf der Innenbühne in der Lokhalle gibt es die englischen Klassiker zu sehen. Auf dem Spielplan steht auch "Der Sturm": Durch eine politische Intrige verschlägt es Prospero, den rechtmäßigen Herzog von Mailand, auf eine Insel. Hier herrscht er über Geister, Wind, Wasser und Luft, während er seine Tochter Miranda in Unwissenheit über die Welt...

  • Schöneberg
  • 04.07.16
  • 1.419× gelesen
  • 3
Ausflugstipps
Die Pfarrkirche St. Peter und Paul vom polnischen Ufer aus gesehen.

Ein Besuch in Görlitz lohnt sich immer – zum Beispiel beim Straßentheaterfestival

Im Stadtgebiet des heutigen Görlitz siedelten bereits während der Jungsteinzeit Menschen. Während der Völkerwanderungen im 4. Jahrhundert verließ die germanische Bevölkerung die heutige Oberlausitz und Slawen zogen nach. Um 990 konnte der Markgraf von Meißen die Herrschaft über die slawischen Stämme übernehmen und im Jahr 1303 erhielt Görlitz die Obergerichtsbarkeit und damit die städtische Unabhängigkeit. Seit 1815 gehörte Görlitz zu Preußen. Das führte die Stadt zu wirtschaftlicher Blüte. Ab...

  • Köpenick
  • 04.07.16
  • 415× gelesen
  • 1
  • 1
Kultur
Margit Nusche (4. von links) mit dem Ehren-Julius und dem aktuellen Varianta-Ensemble.
2 Bilder

Jubiläumsstück von Varianta: Erinnerung an Wolfgang Nusches Lebenswerk

Spandau. Berliner Mutterwitz ist noch bis in den Mai hinein zu hören beim Spandauer Volkstheater Varianta. Das Stück „Det darf doch wohl nich’ wahr sein – Fuffzich Jahre Hinterhof“ feiert ein halbes Jahrhundert Existenz dieser Bühne. Eigentlich kommt Sonya Martin nicht in Frage für Berliner oder sogar speziellen Spandauer Patriotismus. Die Tänzerin, Sängerin, Choreographin und Regisseurin stammt aus Stuttgart, also einer Region, deren Bewohner nicht erst seit der Gentrifizierung des Prenzlauer...

  • Haselhorst
  • 19.03.16
  • 350× gelesen
Kultur
Lisa Marie Becker spielt die junge Frau, deren Leben mehr ein Überleben ist.
2 Bilder

Eine Frau, ein Laptop: Mit der Berliner Woche in die Vaganten Bühne

Charlottenburg. "Drüberleben" nach dem Roman von Kathrin Weßling, für die Bühne bearbeitet von Frank Oberhäußer, steht auf dem Spielplan der Vaganten Bühne. „Ich bin ein menschlicher Verkehrsunfall. Irgendwann bin ich einfach stehengeblieben, und dann sind die Ereignisse wie Lkw in mich hineingefahren.“ Eine junge Frau erzählt, wie sie sich zum wiederholten Mal freiwillig in eine psychiatrische Klinik einweist. Der Grund: "F 32.2." – schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome. Auf...

  • Charlottenburg
  • 15.03.16
  • 273× gelesen
Soziales

Gemeinsam ins Theater gehen

Spandau. Der Bezirksverband Spandau des Unionhilfswerks (UHW) bietet am 21. Oktober um 20 Uhr die Möglichkeit zu einem verbilligten Besuch der Vorstellung des Stücks „Die Wunderübung" im Theater am Kurfürstendamm. Der ermäßigte Eintritt kostet inklusive Garderobe und einem Getränk 23 Euro. Voraussetzung für den preislich reduzierten Theaterbesuch ist die Anmeldung bis spätestens 30. September bei der Vorsitzenden des Bezirksverbands Elke Schade unter  362 54 10. Ud

  • Spandau
  • 17.09.15
  • 110× gelesen
Soziales

Kartenvorverkauf für Spandauer Senioren: Verbilligte Tickets im Ehrenamtsbüro

Spandau. Auch in diesem Jahr stehen dem Bezirksamt verbilligte Karten für Senioren aus der Havelstadt für zwei Varieté-Veranstaltungen in der Urania, An der Urania 17, und für ein Konzert im Konzertsaal der Universität der Künste an der Hardenbergstraße 32 zur Verfügung. Karten gibt es für die Veranstaltung „Wunderschön wird dieses Wiedersehn“ mit Olaf Berger am 29. Oktober um 15 Uhr und für die Aufführung „Was bleibt, ist die Erinnerung“ mit Gaby Baginsky am 3. März 2016 ebenfalls um 15 Uhr....

  • Haselhorst
  • 10.08.15
  • 100× gelesen
Kultur
Shabat statt Ermittlungen: Esther Glick verbindet Miss Marples Charme mit jüdischen Eigenheiten.
5 Bilder

Vorhang auf und Shalom! Deutsch-Jüdische Bühne Bimah zieht an den Ku'damm

Charlottenburg. Schauspiel meschugge: Das neue „Theater Größenwahn“ knüpft die Bande zu einem legendären Kabarett, in dem ein gewisser Bertolt Brecht laut zu denken pflegte. Unter der Leitung von Dan Lahav beschert es Besuchern Bühnenkost voller Ironie – und Klassiker im neuen Gewand. Eine gute Geschichte geht nicht einfach zu Ende. Weder die Geschichte der Deutsch-Jüdischen Bühne Bimah. Noch die Geschichte des „Kabaretts Größenwahn“. Erst recht nicht jene von Miss Marple. Im Falle der Bimah...

  • Wilmersdorf
  • 03.08.15
  • 685× gelesen
Kultur
Beim Familientheater auf der Freilichtbühne gastieren Findus und Pettersson aus den Kinderbüchern von Sven Nordqvist.
2 Bilder

Programm für jedes Alter auf der Freilichtbühne: Open-air den Sommer genießen

Haselhorst. Für Besucher jeden Alters bietet die Freilichtbühne an der Zitadelle, Am Juliusturm 64, in den kommenden Tagen Unterhaltsames. Im Rahmen der 11. Sommer-Familientheater-Reihe sind Findus und Pettersson aus den Kinderbüchern von Sven Nordqvist am 29. Juli um 15.30 und am 2. August um 16 Uhr leibhaftig zu Gast in der Havelstadt. Für Besucher von drei bis 90 Jahren bietet das Kindertheater 85 Minuten Schauspielspaß. Der Eintritt kostet für Erwachsene zwölf, für Kinder zehn sowie für...

  • Haselhorst
  • 24.07.15
  • 133× gelesen
Kultur

Ferienprogramm auf der Zitadelle

Haselhorst. Beim Kinder-Ferienprogramm des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau auf der Zitadelle, Am Juliusturm, sind für einige Veranstaltungen noch Plätze frei. Alle Angebote laufen jeweils von 10 bis 13 Uhr. Am 11. und 12. August bauen die Teilnehmer bei der Veranstaltung „Kinder in der Kaiserzeit“ ein Kartontheater. Mitzubringen sind eine Schere und ein Schuhkarton. Bei den „Stars aus Omas Zeit“ am 19. August kann jedes Kind einmal ein Star im Fotostudio sein. Und am 25. und 26. August...

  • Haselhorst
  • 15.07.15
  • 107× gelesen
Kultur
Das Musical "Die Hammerfrauen"  wartet mit einer beachtlichen Starbesetzung auf. Hier wird der do-it-yourself-Wahnsinn mit Witz und Charme auf die Schippe genommen.

Mit Charme und Schrauber: „Hammerfrauen – Das Musical“ bei den Wühlmäusen

Westend. Das neue Musical „Hammerfrauen“ trifft mit viel Charme, Witz und Ironie den Nagel auf den Kopf. Denn auch auf der Bühne bei den Wühlmäusen heißt es jetzt: Ladies Night im Baumarkt! Es wird gefliest, gehämmert und natürlich gepichelt. Und je öfter angestoßen wird, desto mehr wird auch geheult und gelacht. Mit frechem Humor und Lebensgeschichten vom alltäglichen Einreißen und Aufbauen, die uns allen aus dem Herzen sprechen, wird die Männer-Domäne Baumarkt über Nacht von...

  • Westend
  • 08.07.15
  • 1.102× gelesen
  • 2
Ausflugstipps
Klaus Störtebeker mit seinem Freund - dem Seeadler.
3 Bilder

Klaus Störtebeker: Die Piraten sind wieder auf der Insel Rügen

Mit seinem Schlachtruf „Gottes Freund und aller Welt Feind“ ist Klaus Störtebeker (Bastian Semm) wieder zurück auf die Insel Rügen gekommen. Bis zum 5. September kämpft der legendäre Seeräuber bei den Störtebeker-Festspielen auf der Naturbühne in Ralswiek am Großen Jasmunder Bodden wieder für Recht und Gerechtigkeit. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer auf eine bunte Mischung aus spektakulären Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten, Seeschlachten und einer spannenden Geschichte...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.07.15
  • 1.675× gelesen
  • 1
Kultur
Ausnahmsweise friedlich vereint: Das Ensemble der aktuellen Elektra-Produktion.

Neue Elektra-Produktion im Kulturhaus Spandau

Spandau. "Ein Schlüssel für zwei" heißt die neue Produktion der Privat-Theatergesellschaft Elektra, die noch am 22. und 23. Mai um 20 Uhr sowie am 24. Mai um 16 Uhr im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, zu sehen ist.Hermine hat es sich gut eingerichtet. Ihre verheirateten Liebhaber Gerd und Alex finanzieren Haus und Haushalt. Damit sie nicht aufeinandertreffen, hat sie einen Zeitplan ausgearbeitet, nach dem die beiden sie besuchen. Abweichungen toleriert sie nicht, weil ihre angeblich...

  • Haselhorst
  • 18.05.15
  • 208× gelesen
Kultur

Neue Premiere von Elektra

Spandau. Die Privattheatergesellschaft Elektra feiert am 15. Mai um 20 Uhr die Premiere ihres neuen Stücks "Ein Schlüssel für zwei" von John Chapman und Dave Freeman im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6. Darin geht es um eine junge Dame mit zwei Liebhabern, die sich allerdings nie begegnen dürfen. Die Komödie wird weiter gespielt am 16., 22. und 23. Mai jeweils um 20 Uhr, sowie am 17. und 24. Mai jeweils um 16 Uhr. Am 17. und 24. Mai bieten die Theaterleute jeweils ab 14.30 Uhr Kaffee und...

  • Haselhorst
  • 11.05.15
  • 62× gelesen
Soziales

Mit dem UHW ins Theater

Spandau. Der Bezirksverband Spandau des Unionhilfswerks (UHW) lädt am 29. April um 20 Uhr zum Besuch des Schloßpark-Theaters in Steglitz ein. Zu sehen ist das Theaterstück "Misery". Der ermäßigte Eintritt kostet 15 Euro. Voraussetzung für den verbilligten Theaterbesuch ist die Anmeldung bis spätestens 10. April unter 362 54 10. Michael Uhde / Ud

  • Spandau
  • 26.03.15
  • 29× gelesen
Soziales

Ins Theater und aufs Schloss

Spandau. Der Bezirksverband des Unionhilfswerks bietet am 28. März um 20 Uhr die Möglichkeit zu einem verbilligten Besuch des Musicals "Rock it" im Theater am Kurfürstendamm. Der ermäßigte Eintritt kostet inklusive Garderobe und einem Getränk 23 Euro. Eine Tagesfahrt zum Spargelessen nach Paretz und Hoppenrade gibt es am 23. Mai. Die startet um 8.30 Uhr am Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10a. Mit dem Bus geht es - unterbrochen von einer Frühstückspause - nach Paretz. Dort beginnt um 10 Uhr...

  • Spandau
  • 25.02.15
  • 41× gelesen
Kultur
Mit der Aufführung "Alice - A Musical Adventure" entführt die Gruppe English Theater Spandau die Besucher im Gotischen Saal der Zitadelle auf eine atemberaubende Reise durch das Wunderland.
4 Bilder

Alice im Wunderland: English Theater Spandau gastiert auf der Zitadelle

Haselhorst. Nach mehreren Aufführungen in der Martin-Buber-Oberschule und bei der Jugendtheater-Werkstatt Spandau (JTW) wird das Musical "Alice - A Musical Adventure" der Gruppe English Theater Spandau jetzt auch im Gotischen Saal der Zitadelle, Am Juliusturm 64, zu sehen sein.Die vom Bezirksamt Spandau, dem Wirtschaftshof Spandau, dem Verein der Ehemaligen sowie dem Förder- und Kulturverein der Martin-Buber-Oberschule und der JTW geförderte Produktion gastiert dort am 4. und 5. März jeweils um...

  • Haselhorst
  • 19.02.15
  • 514× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.