Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur
Florian Stiehler ist kommissarischer Intendant am Theater an der Parkaue.

Florian Stiehler übernimmt
Theater an der Parkaue hat neuen Intendanten

Nachdem sich der ehemalige Intendant Kay Wuschek aus gesundheitlichen Gründen von Kultursenator Klaus Lederer (die Linke) hat freistellen lassen, hat das Theater an der Parkaue nun seinen Nachfolger bekannt gegeben. Florian Stiehler kam bereits im August 2018 als geschäftsführender Direktor ans Theater an der Parkaue. Nun übernimmt er zusätzlich und bis auf Weiteres die kommissarische Intendanz. Zuvor war er als Verwaltungsleiter am Theater der Altmark in Stendal tätig. Seine neue Position...

  • Lichtenberg
  • 28.09.19
  • 181× gelesen
Kultur
Nach rassistischen Diskriminierungen steht das Theater an der Parkaue in der Kritik.

Selbstkritik geübt
Theater an der Parkaue reagiert auf Rassismusvorwurf mit Stellungnahme

Die Vorwürfe wiegen schwer und passen so gar nicht zu einem staatlichen Kinder- und Jugendtheater, das sich Weltoffenheit auf die Fahnen geschrieben hat und Verantwortung für die Bildung Heranwachsender trägt. Nachdem mehrere Zeitungen über rassistische Vorfälle im Theater an der Parkaue berichtet hatten, reagierte das Haus mit einer selbstkritischen Stellungnahme. „Das Theater an der Parkaue und seine Mitarbeiter*innen stehen ein für eine tolerante und vielfältige Gesellschaft“, teilt das...

  • Lichtenberg
  • 13.07.19
  • 637× gelesen
Kultur
Tickets zum Preis von nur fünf Euro – damit lockt das Theater an der Parkaue am Lichtenberg-Tag.

Neues Angebot im Theater an der Parkaue
Ein Tag für Lichtenberg

Berlins Junges Staatstheater reist durch die ganze Welt – sei es mit Gastspielen in Heidelberg, Moskau oder Nancy – dabei vergisst es aber nie, wo es zu Hause ist. Deshalb widmet das Theater an der Parkaue ab sofort „seinem Kiez“ einen ganzen Lichtenberg-Tag. Los geht es am Sonnabend, 2. März, mit einer Familien- und einer Abendvorstellung, die für Menschen aus Lichtenberg unter dem Stichwort #bezirksliebe jeweils nur fünf Euro kostet. Um 10 Uhr startet das Programm mit einem Blick hinter...

  • Lichtenberg
  • 20.02.19
  • 169× gelesen
Bildung

Parkaue macht mobiles Theater

Lichtenberg. Mit seinem Projekt „Wohnwagen mobil“ geht das Theater an der Parkaue ab sofort in die Kieze: Dort lassen Theaterpädagogen mit vorbereiteten Requisiten die spontane Kurzform eines Stücks entstehen und machen quasi Theater live. Mit diesem Projekt schafft die junge Berliner Bühne dezentrale Theaterangebote. Ziel ist es, die kulturelle Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und Familien – insbesondere aus sozialen Brennpunkten – zu fördern. Die kleinen, mobilen Workshops an ausgewählten...

  • Lichtenberg
  • 04.01.19
  • 13× gelesen
Kultur

Silvester im Familien-Theater

Lichtenberg. Am Silvestertag können Familien im Theater an der Parkaue gemeinsam das alte Jahr verabschieden. Nachmittags um 16 Uhr ist Otfried Preußlers Klassiker „Die kleine Hexe“ als furioses musikalisches Spektakel mit tanzenden Besen, sprechenden Raben und jeder Menge Zauberei zu erleben. Um 18 Uhr wird es richtig laut: Der bekannte Abenteuer-Roman „Die Reise um die Erde in 80 Tagen“ wartet mit wuchtigen Rap-Songs, riesigen Bildern und exzentrischen Dialogen auf. Karten für beide...

  • Lichtenberg
  • 18.12.18
  • 39× gelesen
Bildung

Einladung zum Theaterspielen

Ein offenes Theaterprojekt für junge Leute veranstaltet der Verein youngcaritas am Wochenende, 24. und 25. November, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Steinhaus in der Schulze-Boysen-Straße 10. Thema des Workshops mit dem Titel „kont.akt“ ist „Zusammenleben in Berlin“. Erfahrungen mit dem Theater sind nicht nötig, es soll sich eine Gruppe zusammenfinden, in der Geschlecht, Religion, Nationalität und politische Weltanschauung keine Rolle spielen. Die Darsteller sollten...

  • Lichtenberg
  • 17.11.18
  • 21× gelesen
Kultur

Töne und Geräusch von gestern und heute
Open-Air-Theater feiert am 22. September Premiere

„Auf Empfang“ heißt eine Straßenperformance des Künstlerkollektivs „K.I.E.Z. ToGo“. Am Sonnabend, 22. September, hat sie um 17 Uhr Premiere auf dem Bahnhofsvorplatz am S-Bahnhof Wartenberg, Ausgang Am Berl. „K.I.E.Z. ToGo“ hat seit Juni Geschichten in Alt- und Neu-Hohenschönhausen für sein „Wanderndes Straßenradio“ gesammelt. Frauen und Männer aus Hohenschönhausen, Vereine und Initiativen wurden befragt, was sie anderen Menschen über ihren Stadtteil erzählen möchten. Am 22. September ist es...

  • Lichtenberg
  • 19.09.18
  • 61× gelesen
Kultur
Das Theater an der Parkaue setzt auch in der neuen Spielzeit auf Vielfalt.
4 Bilder

Vielfalt auf dem Spielplan
Ausblick auf die Saison im Theater an der Parkaue

„Utopien. Pioniere. Zukunft“ – das ist in dieser Saison Motto und zugleich Anspruch im Theater an der Parkaue. Die neue Spielzeit soll im jungen Staatstheater vor allem Vielfalt auf die Bühne bringen. Dabei setzt das Haus auf unterschiedlichste Formen: von fast freien Performances bis zu detailgenauen Inszenierungen, von Klassikern bis zur zeitgenössischen Dramatik, vom Labor bis zum Gesellschaftsspiel. Wie viel Berliner Vielfalt spiegelt sich im Theater an der Parkaue wider? Diese Frage...

  • Lichtenberg
  • 26.08.18
  • 165× gelesen
Kultur

Bühnenerlebnis an mehreren Stationen
Herzberger Theatersommer beginnt am 18. August

Lichtenberg. „10 Bilder – 110 Minuten – 1000 Meter“ lautet der Titel eines Theaterparcours im Landschaftspark Herzberge nahe der Rhinstraße. Premiere feiert das Kunsterlebnis am Sonnabend, 18. August. Theater-Magie in geheimnisvoller Naturkulisse an historisch wechselvollen Orten: Ein Musiker führt die Zuschauer über das Gelände zu den thematisch unterschiedlichen Spielszenen, die an den ausgewählten Plätzen stattfinden. Das Leitmotiv während der Gänge durch den Park ist die Promenade aus...

  • Lichtenberg
  • 11.08.18
  • 146× gelesen
Kultur
Das "Traumschüff" bei seinem ersten Berlin-Besuch im Tempelhofer Hafen.

Das „Traumschüff“ legt an
Schwimmendes Theaterprojekt kommt in den Südosten

Das „Traumschüff“, ein schwimmendes Theaterprojekt des Friedrichshageners David Schellenberg, macht jetzt auch im Südosten Station. Angelegt wird am Frauentog und im Rummelsburger See. Mit dem im vorigen Jahr gestarteten Projekt wollen die jungen Leute Theater an fast jeden Ort bringen, an dem ein Schiff anlegen kann. Gespielt wird bei freiem Eintritt gegen Spende. Für das Projekt wurde eine Theatergenossenschaft gegründet. Im vorigen Jahr kamen an 20 Anlegestellen, darunter im Tempelhofer...

  • Köpenick
  • 27.07.18
  • 335× gelesen
Kultur
Spaß mit Seifenblasen: Kleine und große Leute sind zu den Herzberger Lichtern am 30. Juni eingeladen.
2 Bilder

Vielfalt zwischen alten Kesseln
Herzberger Lichter laden zu kreativem Fest ein

Es ist ein Fest der Vielfalt und der Begegnung: Am 30. Juni strahlen in Lichtenberg zum fünften Mal die „Herzberger Lichter“. Künstler der unterschiedlichsten Genres präsentieren im und um das Museum Kesselhaus herum, mitten im Landschaftspark Herzberge, ihr kreatives Potential. Über 30 Mitwirkende erobern drei Bühnen, darunter bekannte und unbekannte Talente, Menschen von hier und solche, die extra angereist sind. Das multikulturelle Fest „Herzberger Lichter“ schafft eine Verbindung...

  • Lichtenberg
  • 27.06.18
  • 224× gelesen
Kultur

Erinnerung an Gertrud Kolmar: Zwei Theaterabende im Museum Lichtenberg

Das Museum Lichtenberg erinnert mit zwei Aufführungen des Stückes „Susanna – ich bin ein Kontinent“ an die Schriftstellerin Gertrud Kolmar. Zu sehen sind sie im Alten Stadthaus in der Türrschmidtstraße am 25. und 26. Mai jeweils um 19 Uhr. Nach der Erzählung „Susanna“ hat das Bewegtbildtheater Trier ein Schau- und Videospiel inszeniert. Martina Roth spielt darin zwei Rollen: ein gemütskrankes Mädchen und ihre Erzieherin. Zwei Wahrnehmungen und zwei Sprechweisen treffen dabei aufeinander, die...

  • Rummelsburg
  • 17.05.18
  • 47× gelesen
Kultur
Mitarbeiter des Theaters an der Parkaue überraschten Oliver Kalies mit einem Konfettiregen.

Über acht Millionen Besucher: Theater an der Parkaue übergibt Gutschein

Mit einem Konfettiregen überraschte das Theater an der Parkaue seinen achteinhalb millionsten Besucher. Obendrein bekam der Ehrengast einen Gutschein für mehrfachen, kostenlosen Theatergenuss. Gezählt wurde vom Tag der Gründung des Theaters im Jahr 1948 an: Achteinhalb kleine und große Besucher registrierte die Bühne am 15. März an der Parkaue, die zwischenzeitlich Theater der Freundschaft und carrousel Theater hieß. Oliver Kalies war zum ersten Mal im Jungen Staatstheater in...

  • Fennpfuhl
  • 27.03.18
  • 86× gelesen
Soziales

Bühne an der Parkaue: Vergünstigte Tickets für Benachteiligte

Das Theater an der Parkaue erhält aus dem aktuellen Doppelhaushalt des Landes zusätzlich 500 000 Euro. Berlins kleinste staatliche Bühne will einen Teil vom Bonus weiterreichen – an Leute, die sich einen Theaterbesuch nicht ohne Weiteres leisten können. Auf drei Bühnen bietet das Theater an der Parkaue vor allem Kindern und Jugendlichen ein phantasievolles, lehrreiches und unterhaltsames Programm an. Mal verblüffen die Stücke, mal provozieren sie – immer eröffnen die Inszenierungen dem...

  • Lichtenberg
  • 11.02.18
  • 57× gelesen
Kultur
Tim Riedel und Joseph Konrad in dem Hauptmann-Stück "Vor Sonnenaufgang"
2 Bilder

Zwei auf einen Streich: Theater an der Parkaue lädt zum Hauptmann-Abend

Als Kinder- und Jugendbühne ist das Theater an der Parkaue stadtbekannt – doch auch Erwachsene kommen im Haus an der Möllendorffstraße auf ihre Kosten. Gleich zwei Stücke präsentiert ein Hauptmann-Abend am 20. Januar. In diesen Wochen standen und stehen an der Parkaue noch einmal Gerhart Hauptmanns Werke „Die Ratten“ - inszeniert von Katrin Hentschel - und „Vor Sonnenaufgang“ in der Regie von Intendant Kay Wuschek auf dem Programm, bevor das Vorstellungsgespann mit einem Hauptmann-Abend vom...

  • Lichtenberg
  • 12.01.18
  • 101× gelesen
Kultur
Das Theater Karlshorst am Johannes-Fest-Platz könnte in Zukunft von einer Stiftung betrieben werden.
3 Bilder

Rettung für das Theater Karlshorst? Howoge will bald Einzelheiten bekannt geben

Die Renaissance des Theaters Karlshorst wünschen sich nicht nur viele Anwohner; für eine vernünftige Nachnutzung des Hauses setzen sich seit langem auch Künstler, Kulturinteressierte und Kommunalpolitiker ein. Das neue Jahr könnte nun eine Lösung bringen. Die Geschichte des denkmalgeschützten Hauses am Johannes-Fest-Platz ist wechselvoll. 1948 im Stil des stalinistischen Neoklassizismus vom Architekten Hans Schaefers errichtet, gilt es als erster Berliner Theaterneubau nach dem Zweiten...

  • Lichtenberg
  • 29.12.17
  • 679× gelesen
Kultur

Neuer Direktor fürs Theater

Lichtenberg. Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 wird Florian Stiehler neuer Geschäftsführender Direktor des Theaters an der Parkaue Berlin. Dies beschloss der Senat auf Vorlage von Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) für sein kleinstes Landestheater. Florian Stiehler tritt die Nachfolge von Jürgen Lautenschläger an, dessen Vertrag mit der Spielzeit 2017/2018 endet. Lautenschläger geht in den Ruhestand. Der neue Direktor verfügt über Erfahrungen als Verwaltungsleiter und Leiter Controlling am...

  • Lichtenberg
  • 28.12.17
  • 94× gelesen
Kultur

Theaterspiel im Kultur-Monat

Lichtenberg. Im Rahmen des „Kinder-Kultur-Monats“ präsentiert „Das Weite Theater“, Parkaue 23, am Sonntag, 29. Oktober, um 16 Uhr ein Theaterstück. In „Die 2. Prinzessin oder wie man Erste wird“ geht es um die „großen Nöte kleiner Geschwister“. Christine Müller spielt unter der Regie von Ines Heinrich-Frank. Das Stück ist für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren geeignet. Weitere Infos unter www.kinderkulturmonat.de/programm-2017/die-2-prinzessin-oder-wie-man-erste-wird. Der...

  • Fennpfuhl
  • 15.10.17
  • 17× gelesen
Soziales
Die Schauspieler bei den Proben für das Stück. Sie alle haben ein oder mehrere Handicaps.
2 Bilder

Theaterstück wird von Schauspielern mit Handicap zur Verleihung des Inklusionspreises aufgeführt

Lichtenberg. Menschen mit und ohne Handicap zeigen im Theaterstück "UnWege", was Barrieren im Alltag bedeuten. Am 3. Dezember gibt es anlässlich der Verleihung des 2. Lichtenberger Inklusionspreises eine Uraufführung zu sehen. Wie wichtig für Menschen mit Handicap das Engagement der Gemeinschaft ist, das zeigen die 15 Schauspieler des "Yrrwahria"-Theaters. Ihre Handicaps reichen von physischen bis zu psychischen Beeinträchtigungen: "Natürlich kommt es vor, dass einer unserer Schauspieler...

  • Fennpfuhl
  • 17.11.16
  • 115× gelesen
Kultur
Die Shakespeare Company spielt bis September im Natur-Park Schöneberger Südgelände.
7 Bilder

Shakespeares "Der Sturm" im Natur-Park Schöneberger Südgelände

Schöneberg. Die Shakespeare Company Berlin spielt bis September im Natur-Park Schöneberger Südgelände. Bei Sonnenschein auf der Freilichtbühne – bei Regen auf der Innenbühne in der Lokhalle gibt es die englischen Klassiker zu sehen. Auf dem Spielplan steht auch "Der Sturm": Durch eine politische Intrige verschlägt es Prospero, den rechtmäßigen Herzog von Mailand, auf eine Insel. Hier herrscht er über Geister, Wind, Wasser und Luft, während er seine Tochter Miranda in Unwissenheit über die Welt...

  • Schöneberg
  • 04.07.16
  • 1.031× gelesen
  •  3
Ausflugstipps
Die Pfarrkirche St. Peter und Paul vom polnischen Ufer aus gesehen.

Ein Besuch in Görlitz lohnt sich immer – zum Beispiel beim Straßentheaterfestival

Im Stadtgebiet des heutigen Görlitz siedelten bereits während der Jungsteinzeit Menschen. Während der Völkerwanderungen im 4. Jahrhundert verließ die germanische Bevölkerung die heutige Oberlausitz und Slawen zogen nach. Um 990 konnte der Markgraf von Meißen die Herrschaft über die slawischen Stämme übernehmen und im Jahr 1303 erhielt Görlitz die Obergerichtsbarkeit und damit die städtische Unabhängigkeit. Seit 1815 gehörte Görlitz zu Preußen. Das führte die Stadt zu wirtschaftlicher Blüte. Ab...

  • Köpenick
  • 04.07.16
  • 319× gelesen
  •  1
  •  1
Kultur
Foto: Theatergruppe Spiegelsaal

Kabarett Spiegelsaal erfolgreich gestartet

Neuzugang in der Berliner Satireszene konnte mit seinem Stück in Lichtenberg überzeugen. Berlin-Lichtenberg – 8.4.2016: Mit der Politsatire „Stell Dir vor, es ist Wahl und keiner geht hin“ ist die neugegründete Theatergruppe Spiegelsaal am Freitag im Lichtenberger Nachbarschaftszentrum Kiezspinne auf ein begeistertes Publikum gestoßen. Die fünfköpfige Schauspieltruppe um den Autor und Regisseur Hendrik Paul hielt in dem Kammerspiel dem bundesdeutschen Politikbetrieb den Spiegel vors Gesicht....

  • Lichtenberg
  • 09.04.16
  • 282× gelesen
Kultur
Lisa Marie Becker spielt die junge Frau, deren Leben mehr ein Überleben ist.
2 Bilder

Eine Frau, ein Laptop: Mit der Berliner Woche in die Vaganten Bühne

Charlottenburg. "Drüberleben" nach dem Roman von Kathrin Weßling, für die Bühne bearbeitet von Frank Oberhäußer, steht auf dem Spielplan der Vaganten Bühne. „Ich bin ein menschlicher Verkehrsunfall. Irgendwann bin ich einfach stehengeblieben, und dann sind die Ereignisse wie Lkw in mich hineingefahren.“ Eine junge Frau erzählt, wie sie sich zum wiederholten Mal freiwillig in eine psychiatrische Klinik einweist. Der Grund: "F 32.2." – schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome. Auf...

  • Charlottenburg
  • 15.03.16
  • 250× gelesen
Kultur

Theaterkinder gesucht

Neu-Hohenschönhausen. Mit welchen Mitteln eine Geschichte im Theater erzählt wird, das lernen Kinder ab sechs Jahren beim Kurs "Malen und Theater" in der Jugendkunstschule Lichtenberg in den kommenden Wochen. Die Malerin und Buchillustratorin Irina Chipowski wird Kindern beim Malen und Zeichnen fürs Theater anleiten. Anschließend sollen sie das Theaterstück selbst zur Aufführung bringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs findet dienstags von 17 bis 19 Uhr in der Demminer Straße 4...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 01.10.15
  • 93× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.