Alles zum Thema Theodor Fontane

Beiträge zum Thema Theodor Fontane

Kultur
Natalie Hanß, Klaus Scheddel, Kristina Becker und Lydia Salnik-Klimke mit einigen Büchern aus dem via reise verlag. Sie machen mit diesen Publikationen Lust darauf, Landschaften mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Fahrrad oder zu Fuß zu erkunden.
2 Bilder

Mit Förster und Fontane
Der via reise verlag will den Berlinern Stadt und Umland näherbringen

Die beiden neuen „Auf Försters Wegen“-Bücher kommen genau zur rechten Zeit. Der Autor Thorsten Wiehle von der Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Forsten kennt die Wälder in und um Berlin wie kaum ein anderer. Seine Wandertouren, die viele auch aus der rbb-Abendschau kennen, gehören schon fast zum Kulturgut der Hauptstadt. In den beiden neuen handlichen Taschenbüchern unterbreitet er allen Wanderfreunden Vorschläge für Touren durch die idyllische Natur. Insgesamt sind es 81 Wanderrouten, die...

  • Weißensee
  • 22.10.18
  • 86× gelesen
Kultur
Einsam im Park: Standbild Theodor Fontanes an der Thomas-Dehler-Straße.
2 Bilder

Lieb, weil so nötig: Der Kiezkompass verweilt noch ein wenig im Großen Tiergarten

Weil es im großen „Lustpark für die Bevölkerung“ so schön ist, folgen wir dem Kiezkompass nach dem Besuch der wilhelminischen Siegesallee weiter durch den Tiergarten. Seit 1740 findet der Park zwischen Brandenburger und Charlottenburger Tor seine begeisterten Flaneure. Waren es früher Offiziere hoch zu Pferde, Mamsellen und Literaten, sind es heute Jogger und vielleicht immer noch Literaten. Der Große Tiergarten war Schauplatz so mancher dramatischer Ereignisse. Der Schriftsteller E.T.A....

  • Tiergarten
  • 20.01.18
  • 45× gelesen
Ausflugstipps
Die Seebrücke Heringsdorf gilt mit ihren 508 Metern als die längste in Kontinentaleuropa.
5 Bilder

Wo der Kaiser flanierte: Winterspaziergang im Ostseebad Heringsdorf

In klirrender Kälte liegt die Ostsee oft still wie ein See. Eiszapfen hängen unter der längsten Seebrücke Kontinentaleuropas, im fahlen Licht heben sich die Silhouetten der Hotels vom Winterhimmel ab. Spaziergänger in Heringsdorf haben jetzt die Wahl: Manche schlendern am Strand nach Ahlbeck oder Bansin, um sich zwischendurch an einer die vielen Feuerstellen an den Strandaufgängen mit dampfendem Glühwein, Punsch oder heißem Sanddornsaft aufzuwärmen. Andere wählen geschichtsträchtigere Wege,...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.12.17
  • 668× gelesen
Soziales
Markantes Gebäude am Mariannenplatz: Das Bethanien.
3 Bilder

Ein König und resolute Frauen: Anfänge und Anstandsregeln einer Krankenanstalt

Kreuzberg. Fürsorge lag dem Preußenkönig Friedrich Wilhelm IV. durchaus am Herzen. Allerdings zu den Konditionen des christlichen Glaubens. Das Ergebnis seiner "inneren Mission von oben" war das von Seiner Majestät teilweise mitentworfene Bethanien als Institut zur Ausbildung von Krankenpflegerinnen. Für Frauen, die sich für den Beruf an diesem Ort entschieden, war das eher eine Berufung. Sie wurden Diakonissen und damit Mitglieder einer Art von evangelischem Orden. Sie lebten in...

  • Kreuzberg
  • 28.10.17
  • 129× gelesen
Ausflugstipps
Holzbrücken überspannen die zahlreichen Fließe im kleinen Spreewalddorf Lehde.
3 Bilder

Venedig im Taschenformat: In Lehde scheint die Zeit still zu stehen

Theodor Fontane nannte 1859 das kleine Spreewalddorf bei Lübbenau eine „Lagunenstadt im Taschenformat“ und schwärmte in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“: „Man kann nichts Lieblicheres sehn, als dieses Lehde, das aus ebenso vielen Inseln besteht, als es Häuser hat. Die Spree bildet die große Dorfstraße, darin schmalere Gassen von links und rechts her einmünden“. Auch heute noch durchziehen zahlreiche Fließe das Dorf, auf denen die typischen Spreewaldkähne in gleichmäßigem ruhigen...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.06.17
  • 430× gelesen
Kultur
Adolf und Rosemarie Henke konnten zur Präsentation ihres kleinen Fontane-Gartens auch Bürgermeister Sören Benn (Mitte) begrüßen.

Das Ehepaar Henke richtete in Buch einen Fontane-Garten ein

Buch. Am Bucher Bürgerhaus wurde jetzt ein „Fontane-Garten“ eingeweiht. Zu verdanken ist dieser grüne Flecken Rosemarie und Adolf Henke. Bereits seit über drei Jahren gibt es am Bürgerhaus ein ehrenamtliches Gartenprojekt. Das wird vom Team des Stadtteilzentrums und der Frauenberatung BerTa koordiniert. Diese vergeben sechs Flächen auf dem Freigelände am Haus jedes Jahr an Ehrenamtliche, die Minigärten selbstständig bepflanzen und pflegen wollen. Solch ein Gärtchen erhielt jetzt auch das...

  • Buch
  • 04.06.17
  • 165× gelesen
Kultur

Krimimarathon in Spandau

Spandau. Im Rahmen des Berlin-Brandenburger Krimimarathon stellt die Autorin Swenja Karsten ihren Roman „Eine Hochzeitsreise und drei Todesfälle“ am Sonnabend, 19. November, um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) im Kaffee 26, Jüdenstraße 26, vor. Aus Theodor Fontanes „Unterm Birnbaum“ liest am Sonntag, 20. November, um 18 Uhr Johannes Gral in der Galerie Spandow, Breite Straße 33. Er wird begleitet von Eva Moreno auf der Querflöte. Der Eintritt zur Lesung kostet jeweils zwölf Euro. CS

  • Spandau
  • 14.11.16
  • 7× gelesen
Ausflugstipps
Die Klosterkirche des ehemaligen Dominikanerklosters bildet die Kulisse für die Aufführung von Fontanes „Grete Minde“.
2 Bilder

Am 12. Mai starten die Fontane-Festspiele in Neuruppin

Straßen und Plätze, Kliniken und Schulen, Hotels und Restaurants tragen seinen Namen, sogar ein Fisch im Stechlinsee ist nach ihm benannt: Theodor Fontane wäre heute sicher überrascht, wie oft er in der Mark Brandenburg seinem Konterfei begegnen würde. Ganz oben auf der Liste seiner Verehrer steht natürlich seine Geburtsstadt Neuruppin. Hier finden vom 12. bis 16. Mai unter dem Motto „Festival der Lebenskunst“ die alljährlichen Fontane-Festspiele statt – mit über 60 Veranstaltungen aus den...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.05.16
  • 247× gelesen
Kultur
Vor 250 Jahren wurde Elisabeth Amalie von Voß im Bucher Schloss geboren. Adolf Henke hält die Erinnerung an Julie mit einigen Ausstellungsstücken im Fontane-Fenster auf dem Bucher Künstlerhof wach.
2 Bilder

Das Ehepaar Henke erinnert an zwei Orten in Buch an den Besuch Theodor Fontanes

Buch. Vor zwei Jahren eröffnete in der Gaststätte Il Castello in der Karower Straße 1 das Theodor-Fontane-Zimmer. Seit dem vergangenen Jahr wird an Fontanes Besuch in Buch auch in der Glasgalerie auf dem Künstlerhof erinnert. Jetzt wurde die kleine Ausstellung erneuert. Zu verdanken sind Zimmer und Ausstellung der Initiative von Rosemarie und Adolf Henke. Berliner Woche-Reporter Bernd Wähner sprach mit dem Ehepaar. Wie ist die Resonanz auf das von Ihnen initiierte Fontane-Zimmer? Adolf...

  • Buch
  • 12.04.16
  • 118× gelesen
Ausflugstipps
Der Alte Fritz verbrachte auf Schloss Rheinsberg unbeschwerte Jugendjahre.
2 Bilder

Schloss Rheinsberg – ein Bilderbuch nicht nur für Verliebte

Die Stadt und ihre Umgebung strahlen einen einzigartigen Zauber aus, haben schon Prinzen und Dichter inspiriert. In Rheinsberg verlebte Friedrich der Große als Kronprinz bis 1740 unbeschwerte Jahre, das Rokoko-Schloss diente als Vorbild für seine spätere Residenz Sanssouci in Potsdam.Sein Bruder Heinrich machte Rheinsberg ab 1763 zu seinem Lieblingssitz, baute Schloss und Park im klassizistischen Stil aus, förderte Musik- und Theaterkultur. Theodor Fontane berichtet später von der Schönheit und...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.08.15
  • 326× gelesen
Kultur

Unterwegs im Norden

Niederschönhausen. Der Freundeskreis der Chronik Pankow organisiert einen Vortrag "Unterwegs im Norden" am 19. Mai um 15 Uhr im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42. Christel und Helmut Liebram begaben sich auf die Spuren von Fontane und Lilienthal in Rheinsberg und Stölln. In ihrem Vortrag gibt es nicht nur viele Informationen, es wird auch umfangreiches Bildmaterial gezeigt. Weitere Infos unter 47 47 16 49 oder über den E-Mail-Kontakt freundeskreis-chronik-pankow@web.de. Bernd Wähner /...

  • Niederschönhausen
  • 06.05.15
  • 46× gelesen
Kultur
Im Jagdschloss Dreiinden tagte regelmäßig eine Tafelrunde. Theodor Fonaen beschrieb sie in seinem Roman "Fünf Schlösser".
2 Bilder

Andreas Jüttemann stellt am 16. Februar sein neues Buch "Berlin-Düppel" vor

Zehlendorf. Was hat Friedrich der Große mit Düppel zu tun? Wer war Gast bei der "Dreilindner Tafelrunde"? Ein neues Buch gibt Aufschluss. "Berlin Düppel" heißt der Band von Andreas Jüttemann. Der Autor lädt ein zu Entdeckungen und Spaziergängen entlang der historischen Verkehrswege der stillgelegten Strecken von Stammbahn und Friedhofsbahn im Südwesten der Stadt. Aufgewachsen ist der Autor in Nikolassee, in der Nähe der beiden Bahnstrecken. Bereits als kleiner Junge begann Andreas Jüttemann mit...

  • Zehlendorf
  • 09.02.15
  • 313× gelesen
Kultur

Fontane aufs Korn genommen

Steglitz. Der Schriftsteller und studierte Apotheker Theodor Fontane gilt als einer der bedeutendsten deutschen Vertreter des Realismus. Wer Fontane war, wie er karikiert und aufs Korn genommen wurde, beschreibt Klaus Peter Möller in einem kostenfreien Vortrag. Der Archivar im Theodor-Fontane-Archiv ist am Mittwoch, 11. Februar, 18 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zu Gast. Karla Menge / KM

  • Steglitz
  • 02.02.15
  • 32× gelesen
Kultur
Adolf Henke im "Il Castello": Hier ist unter anderem dieses Bild mit einem Zitat von Fontane zu entdecken.

Seit 20 Jahren ist der "Schlosskrug" in italienischer Hand

Buch. Das Gasthaus an der Ecke Karower Straße und Alt-Buch ist eines der ältesten erhaltenen Gebäude im Ortsteil - und seit 20 Jahren fest in italienischer Hand."Die Gastronomen Zippo und Jino, wie sie von den Stammgästen genannt werden, entwickelten aus dem Gasthaus eine Perle der italienischen Küche und Gastlichkeit", meint Berliner-Woche-Leserin Rosemarie Henke. Als italienisches Gasthaus mit Herberge eröffneten sie das "Il Castillo" am 28. Januar 1995. Das Besondere an diesem Haus ist, dass...

  • Buch
  • 22.01.15
  • 489× gelesen
Ausflugstipps
Nur eine Stunde von Berlin entfernt: Der Bahnhof von Bad Saarow strahlt eine mondäne Noblesse aus.

Bad Saarows Weg vom kleinen Dorf zum mondänen Kurort

Vielleicht war es die ideale Lage - idyllisch im Wald am Ufer des großen Scharmützelsees direkt vor den Toren Berlins - die den Dornröschenschlaf des kleinen Dorfs Saarow in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts beendete. Vielleicht weckte aber auch Theodor Fontane die Begehrlichkeiten ruhesuchender Großstädter, als er 1881 über die Region schrieb: "Überall wohin Du kommst, wirst Du eintreten wie in jungfräuliches Land."Jedenfalls begann der Aufstieg des beschaulichen Ortes zunächst mit dem...

  • Mitte
  • 06.01.15
  • 175× gelesen
Ausflugstipps
Der Stechlinsee mit einer Sichttiefe von bis zu zehn Metern gehört zu den saubersten Seen Deutschlands.

Faszination und Respekt prägen die Geschichten um den Stechlinsee

Ein Naturidyll erwartet uns am Stechlinsee. An lauen Sommertagen, wenn der See still in der Sonne glitzert, mag man den Worten Theodor Fontanes kaum Glauben schenken.Fontane schrieb einst über den Stechlinsee: "Hier waren Strudel und Trichter, und staubende Wasserhosen tanzten zwischen den Ufern hin. Er geht 400 Fuss tief und an mehr als einer Stelle findet das Senkblei keinen Grund. Und Launen hat er, und man muss ihn ausstudieren wie eine Frau." Den Launen des Stechlinsees, um die sich in der...

  • Mitte
  • 25.07.14
  • 397× gelesen
Kultur
Adolf Henke begab sich nach seinem Umzug nach Buch auf die Spuren Theodor Fontanes.

Im Schlosskrug wird ein Zimmer nach Fontane benannt

Buch. Der Ortsteil bekommt ein Theodor-Fontane-Zimmer. Eingeweiht wird es am 29. März um 15 Uhr im "Il Castello" an der Karower Straße 1.Dass ein Raum in einem italienischen Restaurant ausgerechnet nach dem märkischen Schriftsteller benannt wird, mag einige wundern. Aber das Restaurant gab es bereits zu Theodor Fontanes Zeiten. Seinerzeit hieß es "Schlosskrug". In diesem konnten die Wirtsleute im Juni 1860 den Schriftsteller begrüßen. Auf einer seiner Wanderungen machte er halt in Buch. Sein...

  • Buch
  • 20.03.14
  • 132× gelesen