Tiergarten

Beiträge zum Thema Tiergarten

Umwelt

Mittwochs durch Moabit spazieren

Moabit. Seit 2020 bietet der B-Laden zusätzlich zum „Offenen Büro Nachbarn für Nachbarn“ generationenübergreifende nachbarschaftliche Aktivitäten und Begegnungen an. Die generationsübergreifenden Nachbarschaftsaktivitäten zur Zeit sind Spaziergänge. Am 3. Februar, 11-13 Uhr führt der Spaziergang zum östlichen Tiergarten (Treffpunkt Moltkebrücke); am 10. Februar, 13-15 Uhr geht es durch den Fritz-Schloß-Park (Treffpunkt ist am B-Laden, Lehrter Straße 30); am 17. Februar, 11-13 Uhr spazieren die...

  • Moabit
  • 31.01.21
  • 20× gelesen
Leute

Rosa Luxemburgs letzte Tage

Tiergarten. Auf die Spuren von Rosa Luxemburg geht es bei einem Audiowalk durch Tiergarten am 9. August. Vom Haus ihrer Festnahme an der Mannheimer Straße führt der Weg am "Ort der Vernehmung" vorbei – dem damaligen Hotel Eden am Olof-Palme-Platz – und weiter über die Budapester Straße, wo der Todesschuss fiel, bis hin zu der Stelle am Landwehrkanal, wo die ermordete Rosa Luxemburg ins Wasser geworfen wurde. Sie wurde erst Monate später in der Schleuse Tiergarten gefunden. Auch dort wird auf...

  • Tiergarten
  • 30.07.20
  • 77× gelesen
Blaulicht

Bismarck-Denkmal beschmiert

Tiergarten. Unbekannte haben das Bismarck-Nationaldenkmal mit "Decolonize Berlin" beschmiert. Flyer am Zaun vor dem Denkmal forderten die Leser dazu auf, sich mit den Verbrechen der deutschen Kolonialgeschichte auseinanderzusetzen. Auch das Bismarck-Denkmal in Hamburg wurde beschmiert. Die Polizei ermittelt. Das Bündnis "Decolonize Berlin" hat sich von der Aktion distanziert. Der Verein ist Träger der Koordinierungsstelle zur Erstellung eines gesamtstädtischen Konzepts zur Aufarbeitung der...

  • Tiergarten
  • 23.07.20
  • 17× gelesen
Umwelt
Die "Kaiser-Platane" an der Potsdamer Straße.
3 Bilder

Lauter Kämpfernaturen
Naturdenkmale in Tiergarten

Sie sind selten. Sie sind besonders schön. Sie sind naturgeschichtlich und heimatkundlich von großer Bedeutung: Naturdenkmale. Wir haben uns im Ortsteil Tiergarten nach interessanten Vertretern umgeschaut. Zwölf Meter hoch ragt sie auf. Ihr Stamm hat den stattlichen Umfang von 4,3 Metern, ist innen aber inzwischen vollkommen hohl. Trotzdem ist der Baum gesund. Seit 170 Jahren trotzt die Ahornblättrige Platane, Platanus acerifolia, an der Potsdamer Straße auf Höhe der Einmündung der...

  • Tiergarten
  • 06.06.20
  • 153× gelesen
Bildung
Wildtierreferent Derk Ehlert zeigt, dass Berlin nicht nur die Hauptstadt der Wildschweine und Nachtigallen ist, sondern die Stadtnatur-Metropole schlechthin.

Berlins wilde Seiten kennenlernen
Videoreihe "Unterwegs mit Derk Ehlert" gestartet

Derk Ehlert, der Wildtierexperte der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, kennt sie alle: die Natur-Hotspots Berlins. Dienstlich und in seiner Freizeit ist er wilden Tieren auf der Spur, streift mit dem Fernglas über den Alex oder steigt bei Sonnenaufgang auf den Teufelsberg. In einer neuen Videoreihe für den Umweltkalender der Stiftung Naturschutz Berlin zeigt er Orte, wo jeder Tiere auf eigene Faust beobachten kann. In Folge eins ist er im Tiergarten unterwegs. Dort trifft er...

  • Mitte
  • 15.05.20
  • 522× gelesen
Bauen
2 Bilder

Zu Nebenwirkungen lesen Sie bitte Ihren Lohnzettel und fragen Sie die dafür politisch Verantwortlichen
Erst "Wer zieht um" fragen, bevor bis zu 150.000 EUR ausgegeben werden; das wurde versäumt und das Risiko und alle Kosten trägt nun der Steuerzahler ...

Gestern standen 232 Kältehilfeplätze leer. Seit fast 2 Monaten (ab dem 11.12.2019) ist das so und sind zwischen 201 und 281 Kältehilfehilfeplätze frei. Was, wenn trotz des Leerstands, genau das hier geschieht 1. Dazu werden dann noch 30 zusätzliche Kältehilfeplätze für die Rummelsburger-Bucht-Obdachlosen neu finanziert und die nigelnagelneue Unterkunft wird erst heute am 30.01.2020 eröffnet. 2. Die Rummelburger-Bucht-Obdachlosen wurden nicht einmal vorher gefragt, ob sie in die Köpenicker Allee...

  • Karlshorst
  • 30.01.20
  • 281× gelesen
  • 2
Leute
Spatenstich für den Erweiterungsbau des Bauhaus-Archivs an der Klingelhöferstraße.
5 Bilder

Zwischen Obdachlosigkeit und Bauhaus-Jubiläum
Rückblick auf das Jahr 2019 in Tiergarten

Das Jahr 2019 ist bald Geschichte – Zeit zurückzublicken, was in den vergangenen zwölf Monaten in Tiergarten, Moabit und Hansaviertel wichtig war. Gleich zu Jahresbeginn gibt es unschöne Bilder aus dem Ulap-Park nahe dem Hauptbahnhof: Das Bezirksamt Mitte räumt dort mit Unterstützung von Polizei und BSR am 9. Januar ein Obdachlosencamp. Die Berliner Tageszeitung stellt ein Video ins Netz, in dem zu sehen ist, wie Polizeibeamte einer Obdachlosen ein weißes, sackähnliches Tuch über den Kopf...

  • Moabit
  • 31.12.19
  • 214× gelesen
Politik

100 Jahre Groß-Berlin
Putschversuch im März

Tiergarten. Im Verlauf des Kapp-Lüttwitz-Putsches besetzt die „Brigade Ehrhardt“ auf Befehl von General Walther Freiherr von Lüttwitz, dem ranghöchsten General der sogenannten Vorläufigen Reichswehr, am 13. März 1920 das Gebiet zwischen Reichstagsgebäude und Potsdamer Platz und ernennt den ostpreußischen Generallandschaftsdirektor Wolfgang Kapp zum Reichskanzler. Kapp ist einer der führenden Köpfe des rechtsextremen Verschwörerkreises gegen die Weimarer Republik. Der Putsch scheitert nach vier...

  • Tiergarten
  • 27.12.19
  • 39× gelesen
Kultur

100 Jahre Groß-Berlin
Achtung, Achtung, hier ist Berlin

Tiergarten. Am 30. Dezember 1920 wird das Unternehmen Tegesti gegründet. Es ist die Vorläuferfirma der Vox-Schallplatten- und Sprechmaschinen-AG. Die Umbenennung erfolgt am 10. Mai 1921. Ihren Hauptsitz hat Tegesti/Vox im „Vox-Haus“ am Potsdamer Platz. Im vierten Stock des Gebäudes beginnt am 29. Oktober 1923 die Geschichte des Rundfunks in Deutschland. Aus dem Vox-Haus wird die erste Sendung übertragen. Sie beginnt mit den legendären Worten: „Achtung, Achtung, hier ist Berlin auf Welle 400“....

  • Tiergarten
  • 27.12.19
  • 74× gelesen
Blaulicht
Nach der Tat im Kleinen Tiergarten sicherten Kriminaltechniker Spuren.

Killer mit Staatsauftrag?
Mord im Kleinen Tiergarten: Bundesanwaltschaft zieht Fall an sich

Es geschah am hellichten Tag. Vor knapp vier Monaten, am 23. August, wurde im Herzen Moabits ein Mann erschossen. Das Opfer war der aus Georgien stammende Tschetschene Selimchan Changoschwili (40). Der mutmaßliche Täter, der Russe Vadim Sokolow, wurde noch am Tag der Tat gefasst. Danach wurde es still um den Mord im Kleinen Tiergarten. Nun hat die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe den Fall an sich gezogen. Den Mord könnte die russische Zentralregierung oder Russlands Statthalter in...

  • Moabit
  • 05.12.19
  • 291× gelesen
Kultur
Diesmal wieder zur Primetime: Andrea Kiewel (54) und Johannes B. Kerner (54) feiern den Jahreswechsel in "Willkommen 2020" am 31. Dezember, um 20.15 Uhr wieder live aus Berlin.

Live vom Brandenburger Tor
"Willkommen 2020": ZDF sendet wieder aus Berlin

BERLIN / MAINZ - Noch sind's knapp zwei Monate bis zur Party, aber seit heute steht fest: Das ZDF feiert auch in diesem Jahr Silvester in Berlin. Die Moderation übernehmen wieder Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner. Update: Inzwischen liegt der Presse auch die Gästeliste vor. Die TV-Show "Willkommen 2020" soll außerdem wieder um 20.15 Uhr starten. Damit korrigiert das ZDF seine Änderung vom Vorjahr: Denn 2018 programmierte man die Sendung zum Jahreswechsel auf 21.45 Uhr. Das rächte sich, denn...

  • Mitte
  • 05.11.19
  • 3.007× gelesen
Kultur

Erstaunliche Persönlichkeiten

Tiergarten. Am 5. November, 18.30 Uhr, wird im Meerbaumhaus, dem Familienzentrum der evangelischen Kirchengemeinde Tiergarten, Siegmunds Hof 20, die Ausstellung „Jüdische Ärzte und Apotheker in Tiergarten“ eröffnet. Die Ausstellung des Vereins Gleis 69 macht mit erstaunlichen Persönlichkeiten aus Medizin und Pharmazie bekannt. Zu sehen ist die Ausstellung bis 16. Januar. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags, 10 bis 13 Uhr, sowie donnerstags, 17 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Infos unter...

  • Tiergarten
  • 18.10.19
  • 103× gelesen
Leute
24 Bilder

Bildgalerie
Karneval der Kulturen

Der Karneval der Kulturen in Berlin steht für ein Länder und Kulturen übergreifendes Fest oder, wie es in einem Lied heißt, für ein bisschen Frieden auf der Welt. An dem Fest und dem Umzug nahmen über eine Millionen Menschen teil.

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.06.19
  • 205× gelesen
Kultur

Neu unter Denkmalschutz

Tiergarten. Das Landesdenkmalamt Berlin hat weitere Bereiche der Internationalen Bauausstellung von 1987 (IBA '87) unter Schutz gestellt, neben den Anlagen am Tegeler Hafen und am Prager Platz in Wilmersdorf gehören dazu die Stadtvillen an der Rauchstraße und die Stadthäuser an der Lützowstraße in Tiergarten. Damit hat das Landesdenkmalamt erneut vergleichsweise junge Bau- und Gartendenkmale der achtziger Jahre auf die Berliner Denkmalliste gesetzt. KEN

  • Tiergarten
  • 09.05.19
  • 24× gelesen
Soziales

Seniorenarbeit wird ausgebaut

Tiergarten. Das Bezirksamt Mitte weitet das Angebot für Senioren in Tiergarten aus. Für den Haushalt 2020/21 werden Sachkosten für entsprechende Angebote im Stadtteil tätiger Träger angemeldet, etwa die allgemeine unabhängige Sozialberatung des Trägervereins Schildkröte. Das Bezirksamt folgt damit einem Antrag der Bezirksverordnetenversammlung, der am 20. September 2018 beschlossen wurde. „Endlich“, sagt der sozialpolitische Sprecher der Grünen, Taylan Kurt. Im Schatten der Villen im...

  • Tiergarten
  • 18.04.19
  • 70× gelesen
Bauen

Was der Bezirk vorhat
Liste von Bau- und anderen Projekten in Moabit und Tiergarten

Im Sommer 2017 haben das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung von Mitte „Leitlinien für Bürgerbeteiligung“ beschlossen. Zentraler Baustein ist die sogenannte Vorhabenliste. Erstellt und aktualisiert wird sie vom Büro für Bürgerbeteiligung. Die Liste gibt Bürgern einen Überblick über laufende und geplante Vorhaben vor ihrer Haustür. Ein Blick auf Geplantes in Moabit und Tiergarten. Mit 300 000 Euro aus dem Topf des Berliner Kita- und Spielplatzsanierungsprogramms sollen im...

  • Moabit
  • 27.12.18
  • 266× gelesen
Blaulicht

Lebenslang für Tiergartenmörder

Tiergarten. Das Landgericht Berlin hat den abgelehnten Asylbewerber Ilyas A. zu lebenslanger Haft verurteilt. Es befand den 18 Jahre alten Tschetschenen mit russischem Pass für schuldig, im September vergangenen Jahres die 60-jährige Kunsthistorikerin Susanne F. getötet zu haben. Ilyas A. hatte die Frau, die nach einem Treffen mit Freundinnen in der Gaststätte Schleusenwirt im Tiergarten auf dem Nachhauseweg war, kurz vor Erreichen des Hardenbergplatzes angegriffen, erdrosselt und ihr Handy...

  • Tiergarten
  • 04.07.18
  • 61× gelesen
Kultur
Blick in den Hof des Bendlerblocks. Erst wollte das zuständige Finanzministerium hier nicht drehen lassen. Die Würde des Ortes war in Gefahr.

Der Kiez ist ein gefragter Drehort für viele Kinofilme
Tom Cruise am Originalschauplatz

Einem Filmstar an der Straßenkreuzung, im Café oder in einer Schlange an der Kasse zu begegnen, ist in Berlin nichts Ungewöhnliches. Viele Stars wohnen hier. Viele stehen vor der Kamera, wenn wieder ein Film produziert wird. Denn Berlin ist als Drehort äußerst beliebt. Über hundert Filme werden jedes Jahr in Berlin gedreht; ganz oder zumindest einige Szenen. Das Medienboard Berlin-Brandenburg zählte 2015 insgesamt 4700 Drehtage in der Stadt. Beliebteste Kulisse für nationale und internationale...

  • Schöneberg
  • 22.06.18
  • 505× gelesen
Soziales

Haushaltsbefragung für den Milieuschutz: Ab Mitte April kommen Fragebögen

Das Bezirksamt Mitte bittet ausgewählte Bewohner der Lützow-, Körner- und Thomasiusstraße um Teilnahme an einer Haushaltsbefragung. Aus dieser Befragung wollen Stadtentwicklungs- und Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) und das von ihm beauftragte Büro „LPG Landesweite Planungsgesellschaft mbH“ wichtige Rückschlüsse über die Wohn- und Lebenssituation in der Lützow-, Körner- und Thomasiusstraße ziehen. Sie sind „Beobachtungsgebiete”, für die möglicherweise demnächst eine soziale...

  • Tiergarten
  • 11.04.18
  • 278× gelesen
Blaulicht

Mutmaßlicher Mörder vor Gericht: Tschetschene soll Susanne F. im Tiergarten getötet haben

Am 28. März hat vor einer Jugendkammer des Berliner Landgerichts der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder von Susanne F. begonnen. Der mutmaßlich 18 Jahre alte Ilyas A., ein Tschetschene mit russischem Pass, soll am 5. September vergangenen Jahres die promovierte Kunsthistorikerin und Kastellanin der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten für das Schloss Glienicke und das Jagdschloss auf der Pfaueninsel ermordet haben. Susanne F. wurde erwürgt. Die Beute: ein Handy und wenige Euro. Die...

  • Tiergarten
  • 04.04.18
  • 135× gelesen
Kultur
Einsam im Park: Standbild Theodor Fontanes an der Thomas-Dehler-Straße.
2 Bilder

Lieb, weil so nötig: Der Kiezkompass verweilt noch ein wenig im Großen Tiergarten

Weil es im großen „Lustpark für die Bevölkerung“ so schön ist, folgen wir dem Kiezkompass nach dem Besuch der wilhelminischen Siegesallee weiter durch den Tiergarten. Seit 1740 findet der Park zwischen Brandenburger und Charlottenburger Tor seine begeisterten Flaneure. Waren es früher Offiziere hoch zu Pferde, Mamsellen und Literaten, sind es heute Jogger und vielleicht immer noch Literaten. Der Große Tiergarten war Schauplatz so mancher dramatischer Ereignisse. Der Schriftsteller E.T.A....

  • Tiergarten
  • 20.01.18
  • 244× gelesen
Kultur
Seit 30 Jahren am Stockspieltisch des Großen Carillons im Tiergarten: Jeffrey Bossin.
3 Bilder

Musik machen mit Fäusten und Füßen: Jeffrey Bossin und das Grand Carillon im Tiergarten

Aus dem sonnigen Kalifornien ist Jeffrey Bossin – mit Betonung auf dem I, weil ein Großvater aus der Ukraine stammte – vor 45 Jahren nach Westberlin gekommen. Er wollte seine Deutschkenntnisse aus der Schulzeit verbessern und Musikwissenschaften studieren. Vor allem aber wollte der Musiker „seinem“ Instrument näher sein, das er selbst nicht besitzen kann: dem Carillon. Das Carillon, das Großglockenspiel, ist nicht weit verbreitet. Während in unzähligen Kirchen Orgeln stehen, gibt es in ganz...

  • Tiergarten
  • 16.12.17
  • 673× gelesen
Soziales

Schluss mit Dauercampen: Politiker wollen Obdachlose aus Grünanlagen verbannen

Berlin. Die Zahl der Obdachlosen in Berlin ist stark gestiegen. Immer mehr nutzen Parks, um dort zu übernachten und dauerhaft zu campen. Jetzt will die Politik dagegen vorgehen. Anstoß der Debatte gab die aktuelle Situation im Tiergarten. Der Bürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, hat beklagt, dass der Tiergarten mehr und mehr zum rechtsfreien Raum werde. „Wir stellen eine stete Verschlechterung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung fest, weil immer mehr Menschen in den Grünanlagen...

  • Charlottenburg
  • 31.10.17
  • 596× gelesen
  • 1
Blaulicht

60-jährige Frau wurde ermordet

Charlottenburg. Die 60-Jährige Frau, die am 6. September als vermisst gemeldet wurde, ist zwei Tage später von einem Passanten tot am Schleusenweg im Großen Tiergarten aufgefunden worden. Die Obduktion der Leiche habe nun ergeben, dass die Frau einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist. Die Ermittler der 3. Mordkommission beim Landeskriminalamt Berlin hoffen bei der Aufklärung des Falls auf Zeugenhinweise. Wer die Getötete in der Nacht vom 5. auf den 6. September gegen 22.20 Uhr im Bereich des...

  • Charlottenburg
  • 12.09.17
  • 85× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.