Anzeige

Alles zum Thema Tierpark

Beiträge zum Thema Tierpark

Kultur
Der kleine Brillenbär im Tierpark hat jetzt einen Namen und einen Paten. Getauft wurde er auf Hans.
2 Bilder

Hans hoch in der Luft
Brillenbär-Nachwuchs hat jetzt Paten, Namen und enorme Kletterlust

Er ist inzwischen ein gutes halbes Jahr alt und endlich nicht mehr namenlos: Der putzige Brillenbär-Nachwuchs im Tierpark hat einen Paten gefunden, der mitentscheiden durfte, wie der kleine Pelzträger von nun an gerufen wird. Die Wahl fiel auf Hans. Der schwarzbraune Minipetz ist seit Anfang Mai auf der Außenanlage unweit des Haupteingangs zu bewundern, wo er mit seinen waghalsigen Kletteraktionen die Tierpark-Besucher in Atem hält. Das Brillenbärchen balanciert schwindelfrei über meterhohe...

  • Friedrichsfelde
  • 07.07.18
  • 39× gelesen
Kultur
Tomas Ziolko begrüßte die Lichtenberger Politikerin Hendrikje Klein als neues Mitglied im Förderverein.

Abgeordnete verstärkt Förderverein
Hendrikje Klein wird Mitglied der „Freunde Hauptstadtzoos“

Der Förderverein von Tierpark und Zoo „Freunde Hauptstadtzoos“ hat gerade sein 4200stes Mitglied begrüßt. Es ist die Lichtenberger Wahlkreisabgeordnete Hendrikje Klein (Die Linke). „Der Tierpark Berlin steht vor einer seiner größten Herausforderungen in seiner Geschichte“, sagt Thomas Ziolko, Vorsitzender des Fördervereins. „Es wird in den nächsten Jahren darum gehen, ihn als modernen Zoo des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.“ Diesen Weg will die Lichtenberger Abgeordnete Hendrikje Klein, die...

  • Friedrichsfelde
  • 05.06.18
  • 49× gelesen
Kultur
Kraniche (Foto: Momö)
6 Bilder

Shona-Art Ausstellung wieder im Tierpark

Schon im letzten September bewunderte ich diese einzigartigen Skulpturen aus Simbabwe. Es handelte sich hierbei um Unikate von bemerkenswerten Menschen. Ihre Lebensgeschichten wurden uns ebenfalls in der Führung: "Afrikanische Kunst zwischen Streifen, Flecken und Co" berichtet. Wer wollte - konnte anschließend selbst einmal die Bildhauerei ausprobieren. Oder Skulpturen käuflich erwerben. Auch in diesem Jahr werden vom 26.03. bis 23.09. 2018 in Zusammenarbeit mit dem Galeristen Bastian...

  • Friedrichsfelde
  • 06.04.18
  • 21× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Angora-Ziege im Streichelzoo getötet

Wieder ist ein Tier aus dem Tierpark Hasenheide geschlachtet worden – Angora-Ziege Lilly. Die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter an Ort und Stelle festnehmen. Ein Spaziergänger hatte am 18. Februar um 22 Uhr Tierschreie gehört und die Polizei verständigt. Die traf schnell ein und konnte zwei Männer festnehmen, die gerade über den Zaun des Streichelzoos stiegen. Sie hatten einen Rucksack mit einem Ziegenbein und blutverschmierte Handschuhen dabei. Außerdem fanden die Beamten ein ebenso...

  • Neukölln
  • 22.02.18
  • 134× gelesen
Kultur
Der Tierpark Berlin bietet Berlinpass-Inhabern jetzt günstigere Eintrittpreise an. Die "normalen" Tickets sind teurer geworden.
4 Bilder

Neue Eintrittspreise: Die einen zahlen weniger für den Tierpark, die anderen mehr

Die gute Nachricht: Wer einen „Berlinpass“ besitzt, bekommt ab sofort sehr günstige Tickets für den Tierpark. Für viele andere ist der Besuch bei Eisbär, Elefant und Erdmännchen aber teurer geworden. Sechs Euro Eintritt zahlen jetzt alle Berlinpass-Inhaber für den Tierpark Berlin-Friedrichsfelde – allerdings gilt das ermäßigte Ticket nur montags bis freitags. Wer am Wochenende oder an gesetzlichen Feiertagen Europas größten Landschaftstiergarten besuchen möchte, muss den normalen...

  • Friedrichsfelde
  • 10.02.18
  • 1634× gelesen
Kultur
Eisbärin Tonja ist nach dem Verlust ihres zweiten Nachwuchses jetzt wieder auf der Außenanlage zu sehen.

Eisbär-Paar wieder vereint: Tierpark setzt Zucht nach Tod des Jungtiers fort

Fast vier Wochen haben Obduktion und Auswertung der Ergebnisse gedauert – nun steht fest: Das Eisbären-Jungtier, das am 2. Januar im Alter von nur 26 Tagen im Tierpark starb, litt an einer Lungenentzündung. Der Untersuchungsbefund diagnostiziert die Lungenentzündung als Todesursache für die kleine Eisbärin. Die mit den Tests betrauten Experten des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) und des Instituts für Tierpathologie der Freien Universität kamen ferner zu dem Schluss,...

  • Friedrichsfelde
  • 08.02.18
  • 173× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Jungbulle Thanos ist nun nach Amersfoort umgesiedelt worden.
3 Bilder

Nashorn-Nachwuchs Thanos ist ausgezogen

Kurz vor Jahresende hieß es im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde wieder einmal Abschied nehmen. Nashorn-Nachwuchs Thanos ist inzwischen zwei Jahre alt und fast so kräftig wie seine Eltern. Weil erwachsene Kolosse in der Natur Einzelgänger sind, musste das Jungtier umziehen. Das Panzernashorn Thanos kam am 12. September 2015 im Dickhäuterhaus des Tierparks zur Welt, liebevoll angenommen und aufgezogen von Mutter Betty (22). Seitdem haben beide einige Abenteuer im Tierpark Berlin erlebt. Thanos...

  • Friedrichsfelde
  • 20.12.17
  • 104× gelesen
Kultur
Eisbärin Tonja aus dem Tierpark Friedrichsfelde ist aktuell nicht zu bewundern. Sie hat sich in ihre Wurfhöhle zurückgezogen.

Nachwuchs für Tonja? Eisbärin zieht sich in neu gestaltete Wurf-Box zurück

Friedrichsfelde. Noch weiß niemand, ob die Eisbärin tatsächlich Nachwuchs erwartet. Vorsorglich hat die siebenjährige Tonja im Tierpark Friedrichsfelde aber schon mal eine gemütliche Wurfbox bekommen. Sie scheint ihr zu gefallen. Die Wurfbox der Eisbären-Dame im Tierpark wurde in den vergangenen Wochen aufwendig renoviert. Neue Wandfarbe und ein neuer Boden verleihen ihr nun den Charakter einer Schneehöhle, die trächtige Tiere auch in ihrem natürlichen Lebensraum aufsuchen. Dank moderner...

  • Friedrichsfelde
  • 30.10.17
  • 57× gelesen
Bauen
Der Tierpark wird in den nächsten drei Jahren kräftig aufgemotzt.

Im Tierpark wird jetzt angepackt: Umbau des Alfred-Brehm-Hauses und vieles mehr

Friedrichsfelde. Die großen Pläne für den Tierpark werden nun konkret angegangen und in den nächsten drei Jahren 30 Millionen Euro investiert. Tierparkdirektor Andreas Knieriem treibt damit seine Vision voran, die Anlagen an die Ansprüche moderner zoologischer Einrichtungen anzupassen. Ein großer Teil von etwa sechs Millionen Euro fließt in den Umbau des Alfred-Brehm-Hauses. Das historische Raubtierhaus, das bereits 1963 gebaut wurde, soll zu einem modernen Regenwaldhaus werden. Spätestens...

  • Friedrichsfelde
  • 10.10.17
  • 886× gelesen
Bildung
Viel Wissenswertes rund um die Welt der Tiere erfahren Mädchen und Jungen in der Schülerakademie im Tierpark Friedrichsfelde.  Foto:

Tierische Exkursionen: Förderverein lädt zur Schülerakademie

Friedrichsfelde. Der Tierpark wird zur Freiluft-Uni: Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein Freunde Hauptstadtzoos seine Schülerakademie für Berliner Kinder. Das Angebot richtet sich an Schüler der fünften bis siebten Klassen und lädt die Kinder zu besonderen Exkursion durch den Tierpark ein. Dort können sich die Mädchen und Jungen auf eine tierische Weltreise begeben. Sie erfahren nicht nur viel Wissenswertes und Interessantes über die Bewohner der Gehege und Anlagen, sondern haben...

  • Friedrichsfelde
  • 31.08.17
  • 26× gelesen
Soziales
Trauer um Fritz: Der kleine Eisbär hatte einen Leberschaden. Foto: 2017 Tierpark Berlin
2 Bilder

Trauer um Fritz: Der vier Monate alte Eisbär starb an einer Leberentzündung

Friedrichsfelde. Als die Eisbären-Pfleger am Morgen des 6. März nach dem Eisbärennachwuchs schauten, fanden sie im Stall ein apathisches Tier vor. Auch eine Akutversorgung konnte ihm nicht mehr helfen. „Wir sind fassungslos, sehr traurig und deprimiert“, sagte Tierparkdirektor Andreas Knieriem. Erst, wenn die genaue Ursache für den Tod des Bären gefunden ist, „werden wir entscheiden, wie es mit der Eisbärenzucht in Berlin weitergeht“, so Knieriem. Gegen 8 Uhr morgens fanden Pfleger den kleinen...

  • Friedrichsfelde
  • 10.03.17
  • 100× gelesen
Soziales
Bessere Haltebedingungen für den Malaienbär "Frodo" könnte ein Umbau der Anlage im Tierpark bringen.

Bären brauchen eine neue Anlage: Förderverein ruft zum Spenden auf

Friedrichsfelde. Die Malaienbären im Tierpark Friedrichsfelde sollen eine neue Anlage bekommen. Doch es fehlen noch 150 000 Euro. Malaienbären sind geschickte Baumkletterer. In ihrem neuen Domizil im Alfred-Brehm-Haus sollen sie deshalb auch bessere Beschäftigungs- und Klettermöglichkeiten bekommen. Doch der Umbau der Innen- und Außenanlage für die im Tierpark lebenden zwei Bären ist teuer. Rund 625 000 Euro soll der Wechsel auf den modernen Standard der Tierhaltung kosten. Die Gemeinschaft...

  • Friedrichsfelde
  • 15.02.17
  • 151× gelesen
Leute
Fritz heißt der tapsige Eisbär.
2 Bilder

Jury entschied: Der kleine Eisbär im Tierpark heißt Fritz

Friedrichsfelde. Über 10 000 Vorschläge haben die Berliner und Freunde der Hauptstadt für die Benennung des kleinen Eisbären im Tierpark Friedrichsfelde gemacht. Am 1. Februar gab die Jury ihre Wahl bekannt: Fritz! Die Hoffnung ist groß, dass auch der im Tierpark Friedrichsfelde geborene kleine Eisbär zu einer internationalen Bekanntheit wird – wie einst sein Artgenosse Knut im Zoo Berlin. Nicht unbedeutend für die Öffentlichkeitsarbeit des Tierparks war denn auch die Wahl des Namens für das...

  • Friedrichsfelde
  • 01.02.17
  • 130× gelesen
Bildung
Elefant "Dashi" wurde vor einem Jahr vom Tierarzt Boaz Abraham (r.) geimpft.

Elefant gestorben: Das 48-jährige Tier wurde eingeschläfert

Friedrichsfelde. Eine Kreislaufschwäche setzte einer betagten Elefanten-Dame im Tierpark so zu, dass sie eingeschläfert werden musste. "Dashi" war der Name der 1968 in Simbabwe geborenen Elefanten-Dame. Schon als einjähriges Kalb war sie über eine Tierhandelsfirma in den Tierpark Friedrichsfelde gekommen. Das Alter von 48 Jahren machte der Dame jedoch zu schaffen. Zuletzt fanden Pfleger die Elefanten-Kuh am 18. September liegend in ihrem Stall. Wegen einer Kreislaufschwäche konnte sie sich...

  • Lichtenberg
  • 24.09.16
  • 34× gelesen
Bildung
Auch Erwachsene lernen noch dazu – zum Beispiel beim Mikroskopieren.
2 Bilder

Akademie für alle: Neue Kurse und Seminare im Tierpark

Friedrichsfelde. Seit fünf Jahren bietet der Tierpark etwas Einzigartiges: Wer mehr über Zoologie und Biologie lernen möchte, kann die „Akademie Hauptstadtzoos“ besuchen. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Auf dem Semesterprogramm für die Erwachsenen stehen Themen wie Tiersystematik, tierisches Verhalten und Tierhaltung in Zoos. Inzwischen gibt es aber auch eine Schüler-Akademie für Mädchen und Jungen der Klassen 5 bis 7. In beiden Akademien geht es nicht nur um Theorie, sondern es werden...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 30.07.16
  • 122× gelesen
Bauen
Der Tierpark Berlin ist der größte Landschaftszoo in Europa.

Sollen Teile des Tierparks Wohnungen weichen?

Lichtenberg. Sollen Flächen des Tierparks nun doch zugunsten von Wohnungsbau aufgegeben werden? Diese Frage stellte Die Linke dem Bezirksamt. Sie stützt sich dabei auf einen Bericht der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Der linke Fraktionsvorsitzende Daniel Tietze ist beunruhigt. Die Senatsverwaltung habe mitgeteilt, am Standort Tierpark auch über Wohnungsbau nachzudenken. Er beruft sich auf einen Bericht vom 9. September im Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses. Dort heißt es, dass für...

  • Rummelsburg
  • 26.10.15
  • 179× gelesen
Bauen
Der Tierpark wird künftig in geographische Erlebniszonen eingeteilt.
2 Bilder

Bis 2030 soll der Tierpark neu gestaltet und saniert werden

Friedrichsfelde. In drei Bauphasen soll der Tierpark Berlin bis zum Jahr 2030 für insgesamt 92,36 Millionen Euro umgebaut werden. Nur so sei die Zukunft der Einrichtung zu sichern, sagt Direktor Andreas Knieriem."Der Tierpark ist keineswegs ein Auslaufmodell", sagt Andreas Knieriem. Am 2. Juni stellte er der Öffentlichkeit unter dem Motto "So wird der Tierpark in 2030 aussehen!" seinen Ziel- und Entwicklungsplan für den größten Landschaftstiergarten Europas vor. Der sieht nicht nur eine...

  • Friedrichsfelde
  • 04.06.15
  • 640× gelesen
Kultur

Zum Feierabend in den Tierpark

Friedrichsfelde. Bei einer stimmungsvollen Abendführung präsentiert sich der Tierpark einmal ganz anders: Am 4. April findet einer der seltenen Streifzüge durch den geschlossenen Tierpark statt, der um 19 Uhr beginnt und bei Dunkelheit am Osterfeuer endet. Der Förderverein von Tierpark und Zoo lädt ein, das Leben der Tiere nach "Feierabend" zu entdecken. Die Teilnahme kostet zehn Euro, Kinder ab fünf Jahren zahlen fünf Euro. Um Anmeldung wird gebeten - unter 51 53 14 07 oder per E-mail an ...

  • Friedrichsfelde
  • 19.03.15
  • 51× gelesen
Kultur
Hübsche Rinder: Iyoti, Kiran und Tarun sind im Februar auf die Welt gekommen.

Nachwuchs im Tierpark: Manfreds ganzer Stolz

Friedrichsfelde. Über gleich mehrfaches Elternglück bei den Zwergzebus freuen sich die Tierpfleger im Tierpark. Innerhalb von zwei Wochen kamen drei Jungtiere auf die Welt. Das Zwergzebu-Mädchen Iyoti erblickte schon am 1. Februar das Licht der Welt, danach folgten die Mini-Bullen Kiran am 11. Februar und Tarun am 13. Februar. Vater der drei ist Bulle Manfred, der die Kühe Uschi, Mary und Franke beglückt hatte. "Alle drei Jungtiere sind gescheckt und die zwei Männchen besonders schön....

  • Friedrichsfelde
  • 12.03.15
  • 101× gelesen
Kultur

Flasche für das Tigermädchen

Friedrichsfelde. Im Dezember kamen im Tierpark Berlin Amurtiger-Drillinge zur Welt. Für Mutter Aurora (5 Jahre alt) und Vater Darius (8 Jahre alt) war es bereits der dritte gemeinsame Wurf. Leider hatte die Tigermutter nicht ausreichend Milch, so dass zwei der drei Jungtiere starben. Auch das dritte weibliche Jungtier hatte stark abgenommen. Zoologen und Tierpfleger haben entschieden, das Tigermädchen mit der Flasche aufzuziehen. Michael Kahle / m.k.

  • Friedrichsfelde
  • 22.01.15
  • 82× gelesen
Kultur
Die Seekuh wird aus ihrem Becken gehievt.

Tierpark in Wroclaw hofft auf Nachwuchs

Friedrichsfelde. Die Tierpfleger im Tierpark packten für Seekuh Theresa die Koffer. Denn sie soll im Zoo im polnischen Wroclaw für Nachwuchs sorgen. Nicht im Flugzeug, sondern in einem Bassin per Spezialtransporter machte sich am 15. Dezember die Seekuh auf die Reise. Das Meeressäugetier bringt stolze 900 Kilogramm auf die Waage. "Wir sind froh, dass das Verladen reibungslos verlaufen ist und hoffen, dass Theresa sich in ihrer neuen Umgebung schnell einlebt", sagt der Tierarzt und Kurator...

  • Friedrichsfelde
  • 19.12.14
  • 29× gelesen
Soziales

Förderverein startet Plakataktion

Friedrichsfelde. Für mehr Unterstützung wirbt der Förderverein von Tierpark und Zoo neuerdings mit einer ungewöhnlichen Plakataktion.Fünf verschiedene Motive sollen den Unterstützergeist für Zoo und Tierpark bei den Berlinern wecken. Mit Sprüchen wie "Besuchen kann uns jeder - Wir brauchen Freunde" oder "Tierpark und Zoo scheißegal? - Dann brauchen wir Sie nicht! - Wir brauchen Freunde!" wirbt der Förderverein aktuell um Spenden per SMS und neue Mitglieder. "Die Hauptstadtzoos stehen vor...

  • Friedrichsfelde
  • 26.11.14
  • 36× gelesen
Soziales

Tierparkbesuch für Kinder

Friedrichsfelde. Flüchtlingskinder aus dem Heim an der Carola-Neher-Straße in Hellersdorf konnten jetzt den Tierpark besuchen. Die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Die Linke) und der Förderverein des Tierparks organisierten die Fahrmöglichkeiten zum Tierpark und vermittelten auch den Eintritt. In dem Heim leben Kinder aus Bosnien, dem Irak und Syrien. Karolina Wrobel / KW

  • Lichtenberg
  • 28.08.14
  • 37× gelesen
Soziales
Der Tierarzt Dr. Andreas Knieriem ist Direktor und Geschäftsführer von Tierpark und Zoo. Er will den Tierpark für das 21. Jahrhundert fit machen.
2 Bilder

Wie geht's weiter mit dem Tierpark?

Friedrichsfelde. Andreas Knieriem will den Tierpark fit machen für das 21. Jahrhundert. Im Rahmen einer von Danny Freymark (MdA) moderierten Veranstaltung äußerte er kürzlich im Abacus-Tierparkhotel erste Gedanken.Der neue Direktor und Geschäftsführer bekannte sich zu Tierpark und Zoo. Während der Zoo aufgrund seiner Lage und Größe eher den Touristen vorbehalten sei, müsse der Tierpark als größter Landschaftstierpark Europas das Ziel nicht nur der Marzahner und Lichtenberger, sondern künftig...

  • Friedrichsfelde
  • 25.06.14
  • 118× gelesen
  • 1
  • 2