Tierpark

Beiträge zum Thema Tierpark

Wirtschaft

Tiere nur draußen zu sehen
Zoo weiterhin geöffnet

Der Berliner Zoo und der Tierpark in Friedrichsfelde bleiben im November geöffnet. Zu sehen sind die Tiere aber nur draußen. Die weitläufigen Parkanlagen von Zoo und Tierpark stehen den Besuchern auch im Lockdown zu den regulären Öffnungszeiten offen. Die meisten Tiere sind in den Außenanlagen zu beobachten – abhängig vom Wetter. Das Aquarium Berlin und die Tierhäuser von Zoo und Tierpark sind dagegen geschlossen. Gleiches gilt für die Streichelzoos und alle anderen begehbaren Tiergehege....

  • Charlottenburg
  • 03.11.20
  • 81× gelesen
Kultur

Ausstellung zu Tierfotografien

Marzahn. Noch bis zum 29. Oktober ist in der Bezirkszentralbibliothek, Marzahner Promenade 54/55, die Ausstellung „Im Blickkontakt mit Tieren“ der Marzahner Fotografin Margita Görner zu sehen. Die Aufnahmen sind teilweise in der freien Natur und teilweise im Tierpark entstanden. Das Besondere an der Tierfotografie ist, dass Fotografen viel Zeit und Geduld für den richtigen Moment benötigen und die Begegnungen mit den Tieren speziell in der Natur nicht planbar, sondern oft zufällig zustande...

  • Marzahn
  • 12.09.20
  • 35× gelesen
Wirtschaft
Seehund Molly mit Nachwuchs ist im Zoo zu sehen.

Tierische Sommerabende
Aktion in Zoo und Tierpark läuft noch bis 28. August 2020

Die Sommerabende im Zoo und im Tierpark Berlin sind verlängert worden. Besucher können bis zum 28. August donnerstags und freitags bis 21 Uhr putzige Affen, stolze Königspinguine, niedliche Seehund-Babys und andere Tiere beobachten. Start der Sommerabende war im Juni. Die Resonanz war so positiv, dass sich Zoo und Tierpark zur Verlängerung entschlossen. „Gerade in der aktuellen Zeit ist es uns wichtig, unseren Gästen mit besonderen Erlebnissen einen Zufluchtsort zu bieten“, sagt Zoo-und...

  • Tiergarten
  • 06.08.20
  • 224× gelesen
Wirtschaft
Hallo, Kleiner! Am 6. Juni kam das Jungtier zur Welt.
3 Bilder

Jungtier im Tierpark Berlin
Nachwuchs bei den Kleinen Pandas

Sie tragen den Namen „Panda“, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht viel mit den berühmten Großen Pandas gemein haben. Dennoch stehen sie in Sachen Schönheit ihren schwarz-weißen Namensvettern in nichts nach. Schließlich beschrieb der Entdecker den Kleinen Panda sogar als „das schönste Säugetier der Erde“. Im Tierpark Berlin kam nun erstmals nach 9 Jahren wieder Nachwuchs der seltenen Kleinen Pandas zur Welt. Mit verschlafenen Knopfaugen schaut sich ein rot-brauner Fellknäul vorsichtig...

  • Friedrichsfelde
  • 30.07.20
  • 315× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Im Zoo Berlin am Hardenbergplatz lassen sich die gemütlichen Flusspferde wieder bestaunen.
4 Bilder

Tauchen, krabbeln, fliegen
Zoo und Tierpark öffnen ihre Tierhäuser wieder

Zoo und Tierpark kehren schrittweise zurück zur Normalität. Die Tierhäuser und das Aquarium sind wieder geöffnet. Auch die Bussarde fliegen wieder. Flusspferdhaus, die Welt der Vögel, das Affenhaus, die Fasanerie und das Antilopenhaus: Sie alle locken die Berliner in den Zoologischen Garten. Und im Tierpark stehen das Giraffenhaus und das Affenhaus wieder offen. Was Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem natürlich besonders freut: „Nun können wir unseren Gästen auch wieder...

  • Tiergarten
  • 01.07.20
  • 371× gelesen
Umwelt
Neugieriger Nachwuchs: Erstmals gesichtet wurden die kleinen Erdmännchen am 8. Mai.

Neues bei den Erdmännchen und Präriehunden
Zuckersüßer Nachwuchs in Zoo und Tierpark

Neugierige Erdmännchen und sonnenbadende Präriehunde: In Zoo und Tierpark Berlin wächst der Nachwuchs munter heran und lässt dabei die Schwierigkeiten, welche die Welt momentan mächtig auf die Probe stellen, für einen kurzen Moment in den Hintergrund treten. Das Erdmännchen Eddi im Zoo drängt sich mit vollem Körpereinsatz zwischen die drolligen Neuankömmlinge. Mit schnüffelnder Schnauze versucht er sich gegen seine kleinen Geschwister zu behaupten und den begehrten Kuschelplatz bei Mutter...

  • Charlottenburg
  • 05.06.20
  • 322× gelesen
Soziales

SPD spendet 200 Euro an Tierpark

Friedrichsfelde. Die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg hat 200 Euro an den Tierpark gespendet. Man wolle damit einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass der Tierpark während und nach der Corona-Pandemie erhalten bleibt, teilen die Sozialdemokraten mit. bm

  • Lichtenberg
  • 23.05.20
  • 33× gelesen
Kultur
Zarter Flaum, aber schon ein großer Schnabel: der neue Pelikan-Nachwuchs im Tierpark.
4 Bilder

Beliebtes Fotomotiv auch künftig gesichert
Besonderer Nachwuchs bei den Pelikanen im Tierpark

Wegen des fehlenden Niedlichkeitsfaktors zählen sie zwar nicht zu den Lieblingen der Besucher – die zwei neuen Pelikan-Küken Fred und Frida genießen dafür aber beim Tierpark-Team Promi-Status. Denn sie sind die erste erfolgreiche Aufzucht von Fleckschnabelpelikanen in Friedrichsfelde. Wer zwischen den 1960er- und 1980er-Jahren in Ost-Berlin aufgewachsen ist, kam um regelmäßige Besuche im Tierpark kaum herum. Zweifelsohne zählte die Friedrichsfelder Parkanlage zu den beliebtesten...

  • Friedrichsfelde
  • 22.03.20
  • 266× gelesen
Kultur

Zoo und Tierpark bleiben geöffnet

In Zeiten, in denen uns ständig neue Absagen von Veranstaltungen, zeitweisen Schließungen von Kultureinrichtungen und Verlegung von Konzerten erreichen, hier mal eine gute Nachricht: Zoo und Tierpark Berlin bleiben weiterhin regulär geöffnet. Auf Nachfrage heißt es: "Laut aktueller Einschätzung gehen die Besucher hier kein erhöhtes Risiko ein. Gerade in der Nebensaison verteilen sich die Besucher unter freiem Himmel in den beiden weitläufigen Parks auf eine Fläche von insgesamt knapp 200...

  • Charlottenburg
  • 13.03.20
  • 4.120× gelesen
Kultur
Mit frischem Obst konnte der Lichtenberger Bürgermeister bei den Rotbauchmakis punkten. Für eines der Tiere hat er die Patenschaft übernommen.
3 Bilder

Halbäffchen als Patentier
Bürgermeister übernimmt Pflegschaft für Rotbauchmaki

Weil die mit einer regelmäßigen Spende verbundenen Patenschaften von Zeit zu Zeit wechseln, hat Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) jetzt einen neuen Schützling im Tierpark Friedrichsfelde. Auf Pinguin Tom folgt ein Rotbauchmaki. Zunächst zeigte sich die flinke Truppe vom Besuch des Lichtenberger Rathauschefs wenig beeindruckt. Die Rotbauchmakis Mogli, Rita, Ernie, Lola und Kobold turnten ihrer Natur gemäß kreuz und quer über die Anlage, sodass es sogar Tierparkdirektor Andreas...

  • Friedrichsfelde
  • 12.01.20
  • 167× gelesen
Umwelt
Noch macht der Kanadische Wolf im Zoo Berlin einen entspannten Eindruck. Ob das in der Silvesternacht so bleiben wird, wird sich zeigen.

Kein Silvester-Spaß
Für die Tiere in Zoo und Tierpark Berlin ist Silvester nicht das Highlight des Jahres

Freudestrahlend zählen Tausende Berliner sowie Touristen die letzten 10 Sekunden, bevor die wohl lauteste Nacht des Jahres offiziell beginnt: Silvester! Was viele erfreut, verärgert andere. So werde immer mehr Stimmen gegen die ohrenbetäubende Knallerei laut. Auch Giraffen, Elefanten & Co. sind keine Freunde des lauten Silvester-Brauchs. Der Großteil der Tiere in Zoo und Tierpark verbringt die Silvesternacht gut geschützt in ihren vertrauten Stallungen und Innenanlagen. Wenn rund um den...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 421× gelesen
Umwelt
Die Erdmännchen sind anlässlich ihrer Überraschung freudig aufgeregt. Ein garantiert zuckerfreies Lebkuchenhaus haben die Tierpfleger mit Quark und leckeren Weintrauben geschmückt – es scheint zu schmecken.
4 Bilder

Weihnachten im Hause Meng
Weihnachtliche Stimmung in Zoo und Tierpark Berlin

Während die Polarwölfe auf leisen Pfoten durch die kalte Winterluft schleichen und die Elche im Tierpark dank dickem Winterspeck dem kältesten Wind trotzen, haben es die Panda-Zwillinge hinter den Kulissen des Panda Garden schön kuschelig warm. Ein ganz besonderer Tag für die Panda-Jungs war der 20. Dezember im Zoo Berlin: Die Zwillinge wurden von den Tierpflegern mit ihrem ersten Spielzeug überrascht. Neugierig hebt der kleine Panda Meng Xiang seinen Kopf und begutachtet den mit saftigen...

  • Charlottenburg
  • 20.12.19
  • 319× gelesen
Kultur
In stimmungsvoller Beleuchtung präsentiert sich in der Vorweihnachtszeit erstmals der Tierpark Friedrichsfelde.

Eisbahn, Buden und poetischer Feuergarten
Zum ersten Mal findet "Weihnachten im Tierpark" statt

Nach Einbruch der Dunkelheit blieben die Tore des Tierparks Friedrichsfelde bislang mit sehr wenigen Ausnahmen geschlossen. Das wird sich nun ändern. Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr „Weihnachten im Tierpark“ – aber erst, wenn die Lichter angehen. Mit einer Eisbahn, weihnachtlich geschmückten Baumkronen und Wegen, kulinarischen Angeboten und einem „poetischen Feuergarten“ lockt der Tierpark die Berliner in der Adventszeit nach Friedrichsfelde. Jeweils kurz nach Ende der regulären...

  • Friedrichsfelde
  • 08.11.19
  • 1.019× gelesen
  • 1
Kultur

Safari statt Sause
Howoge verwandelt Tierparkfest in Tag des Wissens

Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge lädt am 1. September zu ihrer ersten Tiersafari in den Tierpark Friedrichsfelde ein. An diesem Tag dreht sich alles um die gefiederten, geschuppten oder Fell tragenden Bewohner, über die es jede Menge Wissenswertes zu erfahren gibt. Immer gut besucht und trotzdem abgesetzt – nach zehn Jahren Howoge-Tierparkfest ist Schluss. Das Wohnungsbauunternehmen will den Fokus ab sofort nicht mehr auf prominente Gäste richten, sondern auf die eigentlichen Stars des...

  • Friedrichsfelde
  • 25.08.19
  • 247× gelesen
Kultur
Über 300 Darsteller beteiligen sich am 17. und 18. August beim 10. Großen Rokoko-Fest mitten im Tierpark Berlin.
2 Bilder

Chance der Woche
Schauspiel vor historischer Kulisse: Gewinnen Sie Karten fürs 10. Große Rokoko-Fest

Schloss Friedrichsfelde lädt zum 10. Großen Rokoko-Fest mit Konzerten, Schauspiel, Fechtshows und Dressurreiten. Und Sie können dabei sein. Das frühklassizistische Schloss Friedrichsfelde bildet den Mittelpunkt im Tierpark. Am Wochenende vom 17. und 18. August lädt das Schloss Friedrichsfelde nunmehr zum 10. Mal zum Großem Rokoko-Fest ein. Zum regulären Tierparkeintritt kann sich der Besucher ab 10 Uhr auf dem Schlossmarkt mit Café, Schauspiel, historischen Tänzen und vielen höfischen...

  • 30.07.19
  • 1.029× gelesen
  • 1
Kultur
Am 15. und 16. Juni dreht sich im Tierpark Berlin alles um den Hund. Informationen und Spaß stehen im Mittelpunkt.

Chance der Woche
Hundetag am 15. und 16. Juni 2019: Familientagestickets für den Tierpark Berlin zu gewinnen

Mitten im Tierpark dreht sich an zwei Tagen alles rund um den Hund: Am 15. und 16. Juni von 10 Uhr bis 18 Uhr findet zum achten Mal der Hundetag im Tierpark Berlin statt. Er ist in den vergangenen Jahren zum größten Infomarkt rund um den Hund geworden. Selbstverständlich haben alle Vierbeiner – wie an jedem Tag im Jahr – freien Eintritt. Über 100 Aussteller gestalten den Hundetag und es wird ein buntes Programm mit und für Hunde präsentiert. Natürlich können sich die Hunde auf Auslaufflächen...

  • 27.05.19
  • 830× gelesen
Bildung
In den Veranstaltungen der Akademie steht nicht nur reine Theorie auf dem Lehrplan, immer wieder gibt es auch Begegnungen mit den Bewohnern von Tierpark und Zoo.

Eigenes Fachwissen weitergeben
Akademie Hauptstadtzoos sucht ehrenamtliche Dozenten

Seit gut acht Jahren gibt es die Akademie Hauptstadtzoos – ein Bildungsangebot für Erwachsene rund um die Berliner Tierparks, das außerdem Wissenswertes über die Fauna generell, über die Natur und den Artenschutz vermittelt. Aktuell suchen die Initiatoren neue ehrenamtliche Dozenten. Mehr als 200 Tierfreunde haben die Veranstaltungen der Freunde Hauptstadtzoos inzwischen besucht – nun sucht die Akademie weitere Mitstreiter, um das Angebot ausbauen zu können. Willkommen sind vor allem Frauen...

  • Friedrichsfelde
  • 02.02.19
  • 92× gelesen
Wirtschaft
Der Sibirische Tiger im Tierpark freut sich auf einen ruhigen Jahreswechsel.
2 Bilder

Kawumm, Peng & Knall
Für die Tiere in Zoo und Tierpark ist Silvester nicht das Highlight des Jahres

Alle Geschenke sind ausgepackt, die Festtage sind gut überstanden und schon steht für viele Berliner und zahlreiche Touristen das letzte Fest des Jahres an: Silvester. Giraffen, Elefanten & Co. fiebern diesem Tag jedoch nicht entgegen, denn sie sind regelrechte Partymuffel. Der Großteil der Tiere in Zoo und Tierpark verbringt die Silvesternacht gut geschützt in ihren vertrauten Stallungen und Innenanlagen. Wenn rund um den Zoo lautstark gefeiert wird, bleiben sie davon jedoch nicht ganz...

  • Charlottenburg
  • 28.12.18
  • 409× gelesen
Kultur
Bilder aus der Videokamera: So winzig ist das neue Junge von Eisbärin Tonja.

So groß wie ein Meerschweinchen
Neuer Eisbär-Nachwuchs im Tierpark

Jetzt heißt es fest die Daumen drücken. Im Tierpark Friedrichsfelde gibt es ein neues, wenige Tage altes Eisbären-Junges. In den Wochen vor der Geburt hatte Eisbär-Mama Tonja bis zu 22 Stunden am Tag geschlafen. Am 1. Dezember, um 2.33 Uhr brachte sie schließlich ein winziges Jungtier auf die Welt. Es hatte in etwa die Größe eines Meerschweinchens. Dank neuer Kameratechnik konnte Eisbären-Kurator Florian Sicks von zu Hause aus die Wurfhöhle im Tierpark überwachen, er entdeckte den Nachwuchs...

  • Friedrichsfelde
  • 09.12.18
  • 192× gelesen
Kultur
Auf den schönen Namen Karl wurde der Nashorn-Nachwuchs im Tierpark getauft.

Mit einem Namen, aber noch ohne Horn
Kleines Panzernashorn heißt Karl

Auch auf das neue Panzernashorn-Junge im Tierpark trifft zu, was fast alle Tierkinder verbindet. Der Kleine ist einfach goldig. Jetzt hat der Mini-Brummer auch einen Namen: Er heißt Karl. Seine Patin durfte ihn auswählen. Diese Ehre wird vielen Berlinern zuteil, die sich für eine Tier-Patenschaft und damit eine regelmäßige (Futter-)Spende entscheiden. Der kleine Karl ist inzwischen vier Wochen alt, hat schon mächtig zugelegt und erkundet täglich mutiger die Außenanlage am Dickhäuterhaus. Mit...

  • Friedrichsfelde
  • 01.10.18
  • 198× gelesen
Bildung
Am Lagerfeuer werden Geschichten erzählt, danach wird in Nachbarschaft zu Tiger, Büffel und Co übernachtet.

Auf den Spuren des Tigers
Indisches Übernachtungscamp für Kinder im Tierpark

Wenn sich die Pforten für die anderen Besucher schließen, geht es für wissensdurstige Kinder bei diesem Angebot erst richtig los: Ein „Indisches Übernachtungscamp“ hat der Tierpark Friedrichsfelde am 16. August im Angebot. Das Indien-Programm bietet Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und zwölf Jahren spannende Einblicke in die Tierwelt dieses vielseitigen, riesigen asiatischen Landes. Highlight ist das abenteuerliche Übernachtungscamp – in direkter Nachbarschaft zu Tiger, Büffel und...

  • Friedrichsfelde
  • 02.08.18
  • 120× gelesen
Kultur
Der kleine Brillenbär im Tierpark hat jetzt einen Namen und einen Paten. Getauft wurde er auf Hans.
2 Bilder

Hans hoch in der Luft
Brillenbär-Nachwuchs hat jetzt Paten, Namen und enorme Kletterlust

Er ist inzwischen ein gutes halbes Jahr alt und endlich nicht mehr namenlos: Der putzige Brillenbär-Nachwuchs im Tierpark hat einen Paten gefunden, der mitentscheiden durfte, wie der kleine Pelzträger von nun an gerufen wird. Die Wahl fiel auf Hans. Der schwarzbraune Minipetz ist seit Anfang Mai auf der Außenanlage unweit des Haupteingangs zu bewundern, wo er mit seinen waghalsigen Kletteraktionen die Tierpark-Besucher in Atem hält. Das Brillenbärchen balanciert schwindelfrei über meterhohe...

  • Friedrichsfelde
  • 07.07.18
  • 194× gelesen
Kultur
Tomas Ziolko begrüßte die Lichtenberger Politikerin Hendrikje Klein als neues Mitglied im Förderverein.

Abgeordnete verstärkt Förderverein
Hendrikje Klein wird Mitglied der „Freunde Hauptstadtzoos“

Der Förderverein von Tierpark und Zoo „Freunde Hauptstadtzoos“ hat gerade sein 4200stes Mitglied begrüßt. Es ist die Lichtenberger Wahlkreisabgeordnete Hendrikje Klein (Die Linke). „Der Tierpark Berlin steht vor einer seiner größten Herausforderungen in seiner Geschichte“, sagt Thomas Ziolko, Vorsitzender des Fördervereins. „Es wird in den nächsten Jahren darum gehen, ihn als modernen Zoo des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.“ Diesen Weg will die Lichtenberger Abgeordnete Hendrikje Klein, die...

  • Friedrichsfelde
  • 05.06.18
  • 142× gelesen
Kultur
Kraniche (Foto: Momö)
6 Bilder

Shona-Art Ausstellung wieder im Tierpark

Schon im letzten September bewunderte ich diese einzigartigen Skulpturen aus Simbabwe. Es handelte sich hierbei um Unikate von bemerkenswerten Menschen. Ihre Lebensgeschichten wurden uns ebenfalls in der Führung: "Afrikanische Kunst zwischen Streifen, Flecken und Co" berichtet. Wer wollte - konnte anschließend selbst einmal die Bildhauerei ausprobieren. Oder Skulpturen käuflich erwerben. Auch in diesem Jahr werden vom 26.03. bis 23.09. 2018 in Zusammenarbeit mit dem Galeristen Bastian...

  • Friedrichsfelde
  • 06.04.18
  • 244× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.