Anzeige

Alles zum Thema Tipps für Leserreporter

Beiträge zum Thema Tipps für Leserreporter

Sonstiges
Bei einer öffentlichen Veranstaltung wie dieser Straßenumbenennung ist es unvermeidbar, auch Menschen auf dem Foto abzubilden, die nicht zu den Akteuren der Veranstaltung gehören. Da sie aber nur Staffage sind und nicht im Vordergrund des Bildes stehen, ist das völlig unbedenklich.
2 Bilder

Fotografieren: Was geht, was geht nicht?

Im Zeitalter von Smartphone & Co., in dem eine Kamera immer griffbereit ist und das Private schnell zum Öffentlichen wird, mag man beim Fotografieren vielleicht nicht als erstes an Aspekte wie Urheber- und Persönlichkeitsrecht denken. Trotzdem, wenn Sie als Leserreporter eine Kamera in die Hand nehmen und Ihr Foto auf berliner-woche.de veröffentlichen, machen Sie sich schnell angreifbar, wenn Sie nicht einige Grundregeln beachten. Denn als Nutzer sind Sie für Ihre auf berliner-woche.de...

  • Kreuzberg
  • 17.05.16
  • 420× gelesen
Sonstiges
In wenigen Schritten können sich Leserreporter auf berliner-woche.de anmelden.

Registrieren und mitmachen auf berliner-woche.de

Leserreporter zu werden, ist denkbar einfach. Dazu müssen Sie sich nur einmal kostenlos registrieren und können nach einer Prüfung Ihrer E-Mail-Adresse sofort loslegen. Auf berliner-woche.de finden Sie über dem Seitentitel die beiden Links "Registrieren" und "Anmelden". Über "Registrieren" kommen Sie auf eine Eingabemaske. Dort werden einige Informationen von Ihnen abgefordert. Privatperson – Organisation – Unternehmen? Normalerweise melden sich Leserreporter als Privatpersonen an. Sollten...

  • Kreuzberg
  • 30.03.16
  • 347× gelesen