Anzeige

Alles zum Thema Tischlerei

Beiträge zum Thema Tischlerei

Kultur
Ein baureifer Hingucker: Die Deutsche Oper Berlin zieht bald auch Handwerker in ihren Bann.

Deutsche Oper Berlin verbaut über 50 Millionen Euro bei laufendem Betrieb

Charlottenburg. Die Deutsche Oper Berlin will in den nächsten Jahren noch origineller und jünger daherkommen, plant für Oktober einer Uraufführung von Aribert Reimann. Und muss dabei ein Haus unterhalten, das nach einer teuren Sanierung verlangt. 210 Mal pro Saison geht der große Vorhang auf, 210 Mal spendet das Publikum am Ende Applaus – so war es zuletzt Usus in der Deutschen Oper an der Bismarckstraße. Rund 250 000 Besucher sorgten 2016 für eine Gesamtauslastung von 73 Prozent. Glücklich...

  • Charlottenburg
  • 29.03.17
  • 320× gelesen
Kultur
Die Baufachfrau Ute Mai zeigt die Holzreste in der Pop-up-Werkstatt.
4 Bilder

Im ZK/U kann man jetzt unter fachkundiger Anleitung selbst Möbel aus Restholz bauen

Moabit. Wie wäre es mit einem modernen Hocker, Schaukelstuhl oder Couchtisch, alles mit Anleitung selbst gebaut? Die Mitmach-Aktion „Restholz vermöbeln“ macht es möglich. Ausgedacht haben sie sich der Verein „Baufachfrau Berlin“. Am 21. April war Start im Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) in der Siemensstraße 27. „Trotz des sparsamen Umgang haben wir viele Holzwerkstoffe weggeworfen“, sagt Baufachfrau Ute Mai. Der Verein aus Weißensee unterhält eine eigene Tischlerei für Möbel- und...

  • Moabit
  • 03.05.16
  • 195× gelesen
Soziales
Mitarbeiter Henry Heine freut sich über diese neu angeschaffte höhenverstellbare Hobelbank.

Inklusion ist 2016 im Familienzentrum Mahlerstraße ein großes Thema

Weißensee. Menschen mit und ohne Handicap können jetzt im Familienzentrum in der Mahlerstraße 4 tischlern oder ihre Räder auf Vordermann bringen. „Wir haben in unserer Werkstatt die entsprechende Ausstattung“, sagt Johanna Enge, die Koordinatorin des Familienzentrums. So steht zum Beispiel für Tischlerarbeiten eine höhenverstellbare Hobelbank zur Verfügung. „Außerdem haben wir einen Aufzug, sodass alle Bereiche des Hauses auch von Gehbehinderten erreicht werden können.“ Der Inklusion, also...

  • Stadtrandsiedlung Malchow
  • 19.02.16
  • 64× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Siegfried Zoels, der Geschäftsführer von "Fördern durch Spielmittel", unterzeichnete die Übergabe-Dokumente mit SozDia-Vorstand Michael Heinisch, der seinen Sohn Paul mitbrachte.
2 Bilder

"Fördern durch Spielmittel" trennt sich von Tischlerei

Prenzlauer Berg. Die Tischlerei, die bislang der Verein "Fördern durch Spielmittel" betrieb, ist ein inklusives Vorzeigeprojekt. Jetzt wird sie von einem neuen gemeinnützigen Betreiber übernommen. „Unsere Tischlerei wurde 2003 gegründet“, sagt Siegfried Zoels, der Geschäftsführer des Vereins "Fördern durch Spielmittel". Dieser Verein entwickelt Spielzeug, mit dem auch Kinder mit Handicap spielen können. Um diese Spielsachen selbst fertigen zu können, stellte der Verein um die Jahrtausendwende...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.11.15
  • 153× gelesen