Anzeige

Alles zum Thema Toiletten

Beiträge zum Thema Toiletten

Bildung

Toiletten endlich sanieren

Friedrichshain. "Unhaltbare Zustände" sieht die SPD-Bezirksverordnete Peggy Hochstätter in den beiden Toiletten im Erdgeschoss der Pettenkofer-Grundschule. Sie seien massiv überlastet, weshalb sich eine "Spirale der Verwahrlosung" entwickelt habe. Wahrscheinlich wäre das sogar ein Fall für das Gesundheitsamt. Ihre Forderung deshalb: unverzüglich mit der Sanierung der WC beginnen. Was auch die BVV insgesamt so sah. tf

  • Friedrichshain
  • 05.07.18
  • 51× gelesen
Bauen
Ein Frosch begrüßt die Schüler an der Weserstraße. Im Hintergrund der Altbau der Grundstufe.

Katastrophale Zustände
Umzug der Rütli-Grundschüler verzögert sich um Jahre / Eltern protestieren

Der Umzug der rund 400 Rütli-Grundschüler ins neue Erweiterungsgebäude auf dem Campus verzögert sich um drei Jahre. Aber so lange wollen die Eltern die schlechten hygienischen Bedingungen im Altbau an der Weserstraße nicht mehr hinnehmen. Schulstadträtin Karin Korte (SPD) hat einige Verbesserungen versprochen. Nur im Erdgeschoss gebe es Toiletten, deren Zustand sei katastrophal, sagte Veronica Hamer bei der Einwohnerfragestunde der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung im Namen vieler...

  • Neukölln
  • 15.06.18
  • 49× gelesen
Bauen

Neue Toiletten am Wochenmarkt geplant

Packt die Besucher des Wochenmarkts an der Parchimer Allee ein dringendes Bedürfnis, stehen sie dumm da. Das soll sich ändern. 2019 wird eine öffentliche Toilette errichtet, teilt das Bezirksamt mit. Ursprünglich hatte der CDU-Bezirksverordnete Christopher Förster gefordert, mit Schildern auf die schon bestehende Toilette an der Ecke Parchimer und Buschkrugallee hinzuweisen. Doch die ist an die Öffnungszeiten des benachbarten Imbisses gekoppelt und erst ab den Mittagsstunden zu benutzen....

  • Neukölln
  • 23.03.18
  • 86× gelesen
Anzeige
Bauen

Neue Toiletten für Grundschule

Neukölln. Für mehr als eine Million Euro hat die Hans-Fallada-Schule, Harzer Straße 73, neue Toilettenanlagen bekommen. Sämtliche WCs wurden abgebrochen und neu aufgebaut. Es gibt jetzt mehr Toiletten als zuvor: 47 für die rund 400 Grundschüler und 14 für die Lehrerinnen und Lehrer. Auf jeder Etage gibt es nun auch ein behindertengerechtes Klo und eine barrierefreie Dusch-WC-Einheit. sus

  • Neukölln
  • 15.03.18
  • 12× gelesen
Soziales

Sechs neue Standorte für Toiletten geplant: Barrierefrei und unisex

Auch wenn noch unklar ist, wer in Berlin künftig die öffentlichen Toiletten betreibt, steht schon fest, wo in den kommenden Jahren neue Standorte im Bezirk entstehen werden. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat Vorschläge der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aufgenommen. Der Standort BMX-Park/Skater Park Senftenberger Ring 90 wird sogar schon in der ersten Versorgungsstufe ab 2019 (sogenannte Grundversorgungsstufe) realisiert. Vorgesehen ist...

  • Reinickendorf
  • 15.02.18
  • 51× gelesen
Bauen

Neue Toiletten für Grundschule

Moabit. Ein wenig hakt es noch, weil es Lieferprobleme bei den Trennwänden gibt. Aber im Großen und Ganzen sind die Toiletten in der Moabiter Grundschule, Paulstraße 28, nach einem „Musterraumprogramm“ des Senats und nach aktuellem Stand der Technik saniert worden. Trotz angespannter Personallage im Bezirk sei es in einer weiteren Schule in Mitte möglich geworden, die WC-Anlagen zu sanieren, sagt Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU). Die Klos in Berliner Schulen sind deshalb so marode, weil der...

  • Moabit
  • 13.09.17
  • 12× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Vor zwei Jahren demonstrierten die "Behinderten-Spontis" in der Markthalle für eine barrierefreie Toilette.
2 Bilder

Barrierefreies Klo in der Arminiushalle noch in diesem Jahr

Moabit. Da ist der Rollstuhlfahrer M., der seit zwei Jahrzehnten für festinstallierte Rampen im Café am Neuen See im Großen Tiergarten und anderswo im Kiez kämpft. Bisher streitet der „Streetworker“, wie er sich selbst nennt, vergeblich für sein Anliegen. In Moabit demonstrieren seit einigen Jahren Menschen im Rollstuhl für eine behindertengerechte Toilette in der Arminiusmarkthalle. Sie könnten ihr Ziel bis Jahresende erreicht haben. „Ich möchte nicht auf Grund meiner Behinderung...

  • Moabit
  • 03.08.17
  • 157× gelesen
Politik

Alte Klos sollen weg

Kladow. Die veralteten Toilettencontainer an den zwei Badestellen am Groß Glienicker See sollen durch moderne Sanitäranlagen ersetzt werden. Das haben die Bezirksverordneten jetzt auf Antrag der FDP beschlossen. Das Bezirksamt ist damit aufgefordert sich darum zu kümmern. „Die vorhandenen Toiletten sind in so einem erbärmlichen Zustand, dass nur hartgesottene Zeitgenossen sie nutzen“, begründet FDP-Fraktionschef Matthias Unger den Antrag. Die geplante Neuausschreibung der öffentlichen Toiletten...

  • Kladow
  • 24.07.17
  • 18× gelesen
Soziales

Seniorenvertretung setzt sich für mehr öffentliche WCs ein

Steglitz-Zehlendorf. Die neu gewählte Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf hat sich im Juni konstituiert. Sie setzt sich wie ihr Vorgänger für mehr öffentlich nutzbare Toiletten ein. Ein Arbeitsergebnis der vorherigen Seniorenvertretung ist die Herausgabe eines „Toilettenwegweisers“. Darin sind öffentliche Toiletten aufgeführt. Das Info-Blatt wurde an Bürgerämtern, Senioren- und Bürger-Treffpunkten, sowie in Bibliotheken, Cafés, Apotheken und Arztpraxen ausgelegt. „Der Mangel an...

  • Steglitz
  • 13.07.17
  • 50× gelesen
Wirtschaft
Zwei der sechs Spandauer City-Klos stehen in der Altstadt. Ob sie bleiben, ist unklar.

City-Toiletten könnten verschwinden: BVV: Bezirksverordnete wollen sie erhalten

Spandau. Weil der Senat den Vertrag mit der Wall AG gekündigt hat, könnten auch in Spandau die City-Toiletten bald verschwinden. Die Bezirksverordneten haben nun den Erhalt gefordert. Zu Jahresbeginn hatte der Senat Wall als Betreiberin der City-Toiletten den Vertrag gekündigt. Damit droht schon im nächsten Jahr auch den sechs City-WCs in Spandau das Aus. Die Bezirksverordnete aber wollen die öffentlichen WCs erhalten und haben auf Antrag der SPD-Fraktion das Bezirksamt mehrheitlich...

  • Spandau
  • 10.07.17
  • 165× gelesen
Politik
Gibt es im Bezirk bald mehr öffentliche Toiletten und wenn ja, in welcher Form? Nicht unbedingt favorisiert, weil zu teuer, wird dabei diese Variante im Görlitzer Park.

"Beschissene Situation": Wildpinkler, öffentliche Toiletten und ihr Preis

Friedrichshain-Kreuzberg. Eigentlich war der Haushaltsausschuss mit diesem Antrag eher am Rande befasst. Allerdings bei einer ganz wichtigen Frage, dem Geld. Und nicht nur deshalb wurde aus der Forderung der Linken nach einem möglichst schnellen Installieren weiterer Toiletten im öffentlichen Raum eine Debatte, bei der ziemlich Druck abgelassen wurde. Ausgangspunkt für den Vorstoß waren Beschreibungen der Szenerie in vielen touristischen Hotspots, zum Beispiel rund um das Ostkreuz....

  • Friedrichshain
  • 01.07.17
  • 348× gelesen
Soziales
Frisch geduscht: Andreas fühlt sich nach einem Besuch im Hygienecenter wie neu geboren.
5 Bilder

Im Hygienecenter der Stadtmission finden Obdachlose Duschen und Toiletten

Charlottenburg. Von den Haarspitzen bis zu den Zehennägeln wohl gepflegt: Das Hygienecenter am Zoo erwartet dieser Tagen den 1000 00. Besucher. Wer der Bahnhofsmission helfen will, spendet ein ganz banales Gut, von dem man hier kaum genug bekommt: saubere Unterhosen. Die Haare sind noch feucht, seine Brillengläser leicht beschlagen. Alfonso wirft das Handtuch in die Schmutzwäsche, dankt dem Personal mit schüchternem Nicken. Und dann steht er wieder auf der Straße – aber wenigstens frisch...

  • Charlottenburg
  • 22.05.17
  • 670× gelesen
Leute

Eine Million Klobesuche

Charlottenburg. Nur am Alexanderplatz plätschert es noch häufiger in der Schüssel als in der Toilette auf dem Breitscheidplatz, bereitgestellt vom Betreiber Wall AG. Jetzt begab es sich, dass die Firma dort dem Millionsten Besucher – genauer gesagt einer Besucherin – gratulieren konnte. Es handelt sich um Judith Ridder, eine Berlinbesucherin aus den Niederlanden, die an der Sauberkeit und Funktionstüchtigkeit dieses beliebten Aborts nichts auszusetzen hatte. 2006 hatte Wall die Anlage mit einer...

  • Charlottenburg
  • 04.05.17
  • 22× gelesen
Bauen

Toiletten werden repariert

Moabit. In der Carl-Bolle-Grundschule ist mit der WC-Sanierung begonnen worden. Bis September wird in der Schule in der Waldenserstraße 20/21 für rund 250.000 Euro ein erster von insgesamt vier Leitungssträngen instand gesetzt. Laut Schulstadtrat Carsten Spallek (CDU) sei die Instandhaltung von Schultoiletten über Jahrzehnte versäumt worden. Deshalb gebe es jetzt Klos in einem „nicht befriedigenden Zustand“ und einen immensen „Investitionsstau“. Weil der Bezirk nicht genügend Personal hat, um...

  • Moabit
  • 15.04.17
  • 11× gelesen
Politik

City bald ohne Toiletten? Berliner Senat will Werbung und WCs strikt trennen

Berlin. Die Stadtwerbung, über die die Wall GmbH bislang die City Toiletten finanziert, ist neu ausgeschrieben worden. Die Zahl der WCs könnte damit erheblich schrumpfen. Wall betreibt mehr als 200 öffentliche Toiletten in Berlin und bekommt dafür statt Geld Werbeflächen zur Verfügung gestellt. Doch diese Kopplung ist dem Senat ein Dorn im Auge. So wurde der Vertrag mit Wall nicht verlängert; er läuft noch bis Ende 2018. Der Senat plant nun eine Neu-Ausschreibung. Wall hat angekündigt, unter...

  • Charlottenburg
  • 28.03.17
  • 592× gelesen
  • 6
Politik
Die City-Toilette auf dem Leopoldplatz will der Bezirk behalten, 13 andere will er schließen.

Mitte halbiert Zahl seiner WCs: Bezirksamt will 13 City-Toiletten nicht mehr haben

Wedding. Die vom Senat beschlossene Zentralisierung der Außenwerbung in der Stadt nutzt der Bezirk, um öffentliche Toilettenanlagen loszuwerden. Der Senat will alle Werberechte im öffentlichen Raum neu ausschreiben. Die zahlreichen Werbeflächen auf City-Light-Postern, Litfaßsäulen und Uhren sollen zukünftig von einer Werbefirma bespielt werden, die dem Land Berlin dafür hohe Millionenbeträge bezahlt. Betroffen von der Neuordnung der Stadtwerbung ist auch der WC-Vertrag mit der Firma Wall AG....

  • Gesundbrunnen
  • 05.02.17
  • 328× gelesen
Politik

Bald mehr Toiletten im Ostflügel des Rathauses Pankow

Pankow. Im Pankower Rathaus soll es künftig noch mehr Toiletten geben. Das teilt der Stadtrat für Facility Management, Torsten Kühne (CDU), auf Anfrage des Verordneten Frederik Bordfeld (Die Linke) mit. Im Rathaus sind nach Einschätzung des Bezirksamtes, geht man von den Vorschriften der Arbeitsstättenverordnung aus, eigentlich ausreichend Toiletten vorhanden. Im gesamten Rathaus stehen derzeit 23 Toiletten für Frauen und 18 für Männer zur Verfügung. Weiterhin gebe es drei Besuchertoiletten...

  • Pankow
  • 28.01.17
  • 10× gelesen
Politik
Prägend für Atmosphäre und Kaufverhalten: die Weihnachtsbeleuchtung in der City West. Doch wer dafür ab 2019 aufkommt, ist noch ungewiss.

Bezirkspolitiker warnen: Weihnachtsbeleuchtung und Klos auf der Kippe

Charlottenburg-Wilmersdorf. 230 Kilometer lange Lichterketten lassen den Kurfürstendamm heller strahlen als manche Landebahn. Doch dieses Ambiente ist nun wegen einer Neuregelung des Sponsorings bedroht. Müssen Geschäftsleute bald selber blechen? Zweimal noch weihnachtet es in vollem Glanz. Ab 2019 aber müssen Politiker in Sachen Weihnachtsbeleuchtung in der City West und auf der Reichsstraße umdenken. Denn dann bekommen sie die Festbeleuchtung auf den Magistralen womöglich nicht mehr...

  • Charlottenburg
  • 19.12.16
  • 161× gelesen
Blaulicht

Dixi-Klo im U-Bahngleis

Wilmersdorf. Eine kuriose Fahrtunterbrechung auf der U-Bahnlinie 9 geschah in der Nacht zum 4. November auf dem Bahnhof Bundesplatz. Unbekannte stießen eine mobile Toilette, gemeinhin als Dixi-Klo bezeichnet, vom Bahnsteig ins Gleis und blockierten so die Schienen. Als eine ankommende Bahn vor dem Hindernis stoppen musste, stieg der Fahrzeugführer aus und hob die Toilette gemeinsam mit einigen kräftigen Passagieren zurück auf den Bahnsteig. Aufnahmen der Überwachungskamera zeigten schließlich,...

  • Wilmersdorf
  • 10.11.16
  • 15× gelesen
Verkehr
Wegen der vielen Fahrräder bleibt auf dem Gehweg am Markgrafendamm weniger Platz für Fußgänger.
4 Bilder

Toiletten für das Ostkreuz: Auch bei den Fahrtreppen wird nachgebessert

Friedrichshain. Der Umbau des Bahnhofs Ostkreuz kostet mehr als 400 Millionen Euro. Ob darin auch der Einbau von Toiletten enthalten ist, war bisher nicht ganz klar. Das scheint sich inzwischen geändert zu haben. Denn die Bahn hat vor Kurzem mitgeteilt, dass das Installieren eines WCs "Inhalt der Planfeststellung sei" und auch sichergestellt werde. Derzeit würden unterschiedliche Varianten geprüft – unter anderem mit der Nutzung und Schnittstelle des am Eingang Sonntagstraße entstehenden...

  • Friedrichshain
  • 08.09.16
  • 304× gelesen
Politik
Mitglieder des Behindertenverbandes demonstrierten am S-Bahnhof Frohnau für die City-Toilette.
4 Bilder

Keine Zukunft für die City-Toilette?

Frohnau. 172 barrierefreie City-Toiletten betreibt die Wall GmbH in der Stadt – noch. Ende 2018 läuft der Vertrag mit dem Land Berlin aus, eine Verlängerung ist nicht geplant. Behindertenverbände und Politiker kämpfen für den Erhalt, darunter Bürgermeister Frank Balzer (CDU). Nicht erst warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist, lautet die Devise. Auch wenn der Vertrag zwischen dem Außenwerbe-Unternehmen Wall GmbH und dem Land Berlin noch gut zwei Jahre laufe, sei es Zeit zu reagieren,...

  • Frohnau
  • 24.08.16
  • 85× gelesen
Politik

Toilettennutzung ganzjährig

Nikolassee. Mehrere öffentliche Toiletten sollen künftig nicht nur im Sommer geöffnet sein. Die Anlage am S-Bahnhof Schlachtensee, auf der anderen Seite des Wasserwerks an der Krummen Lanke sowie die Toilette zwischen Krumme Lanke und Schlachtensee sollen künftig ganzjährig nutzbar sein. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Fraktionen von B‘90/Grüne und Piraten beschlossen. uma

  • Zehlendorf
  • 05.08.16
  • 26× gelesen
Politik

Senat prüft den Bedarf an City-Toiletten

Marzahn-Hellersdorf. Wo besteht Bedarf an City-Toiletten in Berlin? Diese Frage lässt der Senat derzeit prüfen. Hintergrund ist die geplante Neuausschreibung der Standorte. Auf Basis der noch gültigen Vereinbarungen unterhält die Wall AG im Bezirk 13 sogenannte City-Toiletten. Sie befinden sich am S-Bahnhof Ahrensfelde, in der Fußgängerzone auf dem Helene-Weigel-Platz, neben dem Zentrum Helle Mitte oder am Zugang zum U-Bahnhof Biesdorf-Süd. Die Nutzung kostet 50 Cent bei einem zeitlichen...

  • Marzahn
  • 23.07.16
  • 12× gelesen
Wirtschaft

Stille Örtchen müssen sein: Kunden-WC wird in neu gebauten Berliner Supermärkten Pflicht

Berlin. Künftig sollen Berliner Supermärkte ihren Kunden Toiletten zur Verfügung stellen müssen – allerdings nur die neu gebauten mit mehr als 400 Quadratmetern Fläche. Die neue Bauordnung sorgte für Ärger beim Berliner Handelsverband. Er kritisierte, dass Kundentoiletten in Supermärkten Pflicht sein sollen und hatte deshalb mit dem Senat verhandelt. Einem Bericht der Berliner Morgenpost zufolge konnte er Veränderungen an den Plänen erwirken, sodass nicht grundsätzlich jeder Markt ein...

  • Charlottenburg
  • 28.06.16
  • 175× gelesen
  • 1