Tom Tykwer

Beiträge zum Thema Tom Tykwer

Kultur
Bleibt die Ampel für das Moviemento weiter auf Grün?
3 Bilder

Crowdfunding für Moviemento-Kauf
Betreiber wollen Kino erwerben

1907 wurde das Kino Moviemento am Kottbusser Damm 22 eröffnet. Es ist eines der ältesten und bekanntesten Berliner Filmtheater. Diese Geschichte könnte aber zu Ende gehen, befürchten die heutigen Macher. Es sei denn, sie werden selbst Eigentümer. Das wird jetzt versucht. Mit Hilfe von Crowdfunding. Mitte Oktober hätten sie erfahren, dass die Räume verkauft werden sollen, berichten die Betreiber. Und das "für einen Preis, der eine wirtschaftliche Miete unmöglich machen würde". Als einzige...

  • Kreuzberg
  • 08.11.19
  • 123× gelesen
Bauen
Protestplakat am Holzmarkt.
4 Bilder

Hoffen auf externe Vermittler
90-Tage-Rat soll Konflikt am Holzmarkt lösen

Die Präsentation glich einer Nummernrevue. Unter anderem traten auf: Regisseur Tom Tykwer ("Babylon Berlin"), der britische Stadtforscher Charles Landry und schließlich Ex-Justizsenator Wolfgang Wieland (Bündnis90/Grüne), die Architektin Barbara Hoidn sowie der Hamburger Clubbetreiber und Projektentwickler John Schierhorn. Auf den drei letztgenannten liegen jetzt die Hoffnungen beim verfahrenen Eckwerk-Projekt auf dem Holzmarkt-Gelände. Das Trio wurde am 27. November vorgestellt und bildet...

  • Friedrichshain
  • 29.11.18
  • 262× gelesen
Kultur
Die ehemalige Nördliche Militär-Arrestanstalt in der Lehrter Straße ist ein Schauplatz in der TV-Serie "Babylon Berlin".
3 Bilder

Düsterer Ort der Geschichte
Die ehemalige Nördliche Militär-Arrestanstalt war Drehort für „Babylon Berlin“

Es ist fast wie in den Siebzigern: Eine Fernsehserie wird zum Straßenfeger. Nach der Premiere auf Sky läuft im Ersten „Babylon Berlin“, das dramatische Gemälde von Berlin im Jahre 1929 und ein wirklich spannender Krimi. Die Vorlage lieferte der Roman „Der nasse Fisch“ von Volker Kutscher. An vielen Originalschauplätzen in der Stadt wurde gedreht. Auch die Moabiter können eine kleine Zeitreise antreten, in die Lehrter Straße. Eines der steinernen Moabiter „Darsteller“ in der Fernsehserie...

  • Moabit
  • 20.11.18
  • 337× gelesen
Kultur
Kommissar Gereon Rath, gespielt von Volker Bruch, auf dem Weg in seine Wohnung. Die befindet sich zunächst am Wassertorplatz.

Babylon im Bezirk
Eine TV-Event und sein lokaler Bezug

Die ARD kündigt die Serie als Fernsehereignis des Jahres an. Am 30. September startet im Ersten der Mehrteiler "Babylon Berlin". Insgesamt zwölf Folgen gibt es in der ersten Staffel. Sie laufen, teilweise auch hintereinander, nach dem Start an einem Sonntag bis Ende Oktober immer am Donnerstag. "Babylon Berlin" wurde vor knapp einem Jahr bereits beim Bezahlsender Sky gezeigt. Die Kooperation beider Anstalten bedeutet ebenfalls Neuland. Mit bisherigen Produktionskosten in Höhe von rund 40...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.09.18
  • 336× gelesen
Kultur
DAU-Produzentin Susanne Marian, Tom Tykwer und Thomas Oberender bei der Vorstellung.
7 Bilder

Das Megaprojekt hinter der Mauer namens Otto
Für das DAU-Kunstevent wird eine Kopie des DDR-Grenzwalls aufgestellt

In Mitte soll am 12. Oktober hinter einer kilometerlangen Fake-Mauer die Weltpremiere für den DAU-Parcours gefeiert und ein wochenlanges Sozialexperiment gestartet werden. 3,60 Meter hoch, 1,20 Meter breit, über zwei Tonnen schwer und mit der typischen Betonrolle oben drauf. Über 900 Segmente dieser dem DDR-Original exakt nachgebauten Mauer werden derzeit aus Beton gegossen. Sie sollen am 12. Oktober zum Start des DAU-Projektes in einer einzigen Nacht um das riesige Areal zwischen...

  • Mitte
  • 30.08.18
  • 331× gelesen
Kultur
Blick in den Hof des Bendlerblocks. Erst wollte das zuständige Finanzministerium hier nicht drehen lassen. Die Würde des Ortes war in Gefahr.

Der Kiez ist ein gefragter Drehort für viele Kinofilme
Tom Cruise am Originalschauplatz

Einem Filmstar an der Straßenkreuzung, im Café oder in einer Schlange an der Kasse zu begegnen, ist in Berlin nichts Ungewöhnliches. Viele Stars wohnen hier. Viele stehen vor der Kamera, wenn wieder ein Film produziert wird. Denn Berlin ist als Drehort äußerst beliebt. Über hundert Filme werden jedes Jahr in Berlin gedreht; ganz oder zumindest einige Szenen. Das Medienboard Berlin-Brandenburg zählte 2015 insgesamt 4700 Drehtage in der Stadt. Beliebteste Kulisse für nationale und...

  • Schöneberg
  • 22.06.18
  • 400× gelesen
Kultur
Liv Lisa Fries (27) spielt in "Babylon Berlin" die Stenotypistin Charlotte Ritter.
2 Bilder

Sky "Babylon Berlin": Serie feiert Rekordquoten!

BERLIN / UNTERFÖHRING: Zwei Monate lief die teuerste deutsche Produktion über das Berlin in den 20ern. Die zwei Staffeln von "Babylon Berlin" waren für Sky auch mit die reichenweitenstärkste Serie aller Zeiten. Beachtlich: Insgesamt haben in der Zeit vom 13. Oktober bis zum 7. Dezember mehr als 2,3 Millionen unterschiedliche Zuseher die Serie "Babylon Berlin" linear geschaut. Pro Folge saßen laut Sky im Durchschnitt rund 570.000 Zuschauer freitags um 20:15 Uhr vor ihrem Receiver. Hinzu kamen...

  • Friedrichshain
  • 11.12.17
  • 646× gelesen
Kultur
Die Tanzszene aus Episode 2 zeigt Berliner beim unbeschwerten Feiern - die Szene gilt schon jetzt als kleines Meisterwerk, weil aufwendig und mit grandioser Musik produziert.

Sky jubelt: "Babylon Berlin" wird ein Megahit!

BERLIN / UNTERFÖHRING - Da kiekste in der Sky Chefetage, wa?! Die Abrufzahlen der teuersten deutschen Serie können sich sehen lassen. Tag für Tag gewinnt "Babylon Berlin" neue Zuschauer dazu. Die Gemeinschaftsproduktion des PayTV-Senders und der ARD über das Berlin in den 20ern, lässt Receiver und Apps heiß laufen.  Denn die Zuschauerzahlen liegen nach sechs Tagen (nach Erstausstrahlung) bei 1,19 Millionen (Stand: 19.10.2017). Damit gehört "Babylon Berlin" zu dem zweiterfolgreichsten...

  • Friedrichshain
  • 20.10.17
  • 1.946× gelesen
Kultur
Eine der besten Szenen bisher: Die grandiose und bildgewaltige Tanzszene in der 2. Episode dauerte über 7 Minuten lang und forderte viel von den Darstellern und Komparsen ab.

Sky "Babylon Berlin": Guter Start für die Serie *UPDATE*

BERLIN - Die teuerste deutsche Serie aller Zeiten muss ein Erfolg werden. Zum Wochenende startete Sky "Babylon Berlin". Die Quoten der ersten Doppelfolge überzeugten. Aufatmen beim PayTV-Sender. Update: Am Montag legte Sky sehr gute Abrufzahlen beim Streaming vor. Wichtig vorab: Es geht hier nur um die Einschaltquoten bei der linearen Ausstrahlung. Also Zuschauer, die sich vergangenen Freitag um 20.15 Uhr vor ihrem Sky-Receiver gesetzt haben. Und das waren 169.000 Zuschauer. Für den kleinen...

  • Friedrichshain
  • 16.10.17
  • 558× gelesen
Kultur
Am Freitagabend war zur Premiere von "Babylon Berlin" der Abruf via Sky Ticket gestört

"Babylon Berlin" Panne: Sky Ticket gestört! *Update*

BERLIN - Die große Premiere der teuersten deutschen Serie wurde für Sky Ticket Kunden zunächst zu einem Desaster. Zahlreiche Kunden konnten "Babylon Berlin" nicht streamen. Inzwischen sei laut Sky das Problem behoben worden. Update: Außerdem waren auch Vertragskunden betroffen. Sky Ticket ist das Angebot des PayTV-Senders Sky. Dabei kann man einzelne Programmpakete monatlich buchen und streamen, ähnlich wie bei Netflix und Co. Sky bot zuletzt sein Entertainment-Ticket für nur 1 Euro im Monat...

  • Friedrichshain
  • 13.10.17
  • 922× gelesen
Kultur
"Babylon Berlin" wurde von Tom Tykwer, Achim von Borries und Hendrik Handloegten produziert. Auch explizite Szenen werden schonungslos und in wuchtigen Bildern gezeigt.
4 Bilder

Sky "Babylon Berlin" startet mit viel Sex und starken Bildern!

Update, 13. Oktober: Zur Premiere gab es eine Störung bei Sky Ticket beim Abruf von "Babylon Berlin". Alle Einzelheiten HIER. BERLIN / UNTERFÖHRING - Exzesse, Luxus und Armut, so zeigt die aufwändige Serie "Babylon Berlin" unsere Stadt in den 1920ern. Die 1. Staffel der 40 Millionen Euro teuren Produktion präsentiert Sky ab kommenden Freitag. Die Erwartungen sind extrem hoch, nicht nur bei den Zuschauern. Denn die Gemeinschaftsproduktion von ARD, Sky und X Filme muss ein Erfolg werden....

  • Friedrichshain
  • 12.10.17
  • 3.763× gelesen
Kultur
Sascha Johrden zeigt auf seine Kreation, mit der er den "Sophisticated Fashion Award 2016" gewann. Sabine Thümmler (links) und Petra Madyda gratulieren.
2 Bilder

Meisterschüler des Lette-Vereins gewinnt Preis

Schöneberg. „Ich hatte Bock.“ Sascha Johrden stapelt tief. Der Jungdesigner war der erste, der in die 2015 neue Modemeisterklasse des Lette-Vereins aufgenommen wurde. Das hat dem jungen Mann mit den Engelslocken frühen Ruhm eingebracht. Die acht Schüler der Meisterklasse für Mode sind verpflichtet, an allen Wettbewerben der Branche eines Jahres teilzunehmen. Gleich seine erste Teilnahme brachte Sascha Johrden aufs Siegerpodest. Der Meisterschüler von Jochen Pahnke, Modedesigner mit eigenem...

  • Schöneberg
  • 30.03.17
  • 543× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.