Trödelmarkt

Beiträge zum Thema Trödelmarkt

Kultur

Garagentrödel im Musikerviertel

Rudow. Rund 30 Privathaushalte im Musikerviertel veranstalten am Sonntag, 20. September, von 10 bis 16 Uhr einen Garagentrödel. Zwischen Künnekeweg und dem Bauerhof Mendler gibt es Stände an folgenden Straßen: Kalmanweg, Millöckerweg, Zellerweg, Ziehrerweg, Lettberger Straße und Mozartring. Alle Teilnehmer hängen Luftballons an ihre Gartenzäune. Einige bieten Erfrischungen, Kaffee und Kuchen an. sus

  • Rudow
  • 15.09.20
  • 36× gelesen
Wirtschaft

Feilschen und schmausen auf dem Kieztrödelmarkt am Boddinplatz

Neukölln. Es darf wieder gebummelt, gefeilscht und geschmaust werden: am Sonntag, 6. September, werden auf dem Boddinplatz Flohmarktstände aufgebaut. Der Trödelmarkt dauert von 11 bis 18 Uhr. Fragen dazu beantwortet Christian Hoffmann unter 68 08 86 22 oder christian.hoffmann@umweltconsulting.biz. sus

  • Neukölln
  • 03.09.20
  • 34× gelesen
Wirtschaft

Jetzt schnell anmelden zum Trödelmarkt in der Melanchthon-Gemeinde

Wilhelmstadt. Die evangelische Melanchthon-Gemeinde in der Pichelsdorfer Straße 79 veranstaltet am Sonnabend, 10. Oktober, einen Trödelmarkt, einschließlich Kinderkleidung und Spielsachen. Wer dort Waren anbieten möchte, sollte sich möglichst schnell anmelden unter 339 36 90 10, denn die Anzahl der Plätze ist stark begrenzt. Die Standmiete beträgt acht Euro. tf

  • Wilhelmstadt
  • 02.09.20
  • 27× gelesen
Soziales

Trödelmarkt fällt noch einmal aus

Tempelhof. Auch der Trödelmarkt, der am 30. August auf dem Gelände der ufaFabrik an der Viktoriastraße 13 geplant war, findet nicht statt. Erst am Sonntag, 27. September, und am Sonntag, 25. Oktober, können voraussichtlich von 11 bis 14 Uhr wieder Kinder- und Babysachen, Spielzeug und Hausrat angeboten werden. Wer bereits einen Stand bezahlt hat, bekommt eine Gutschrift oder die Gebühr zurück. Weitere Infos unter Telefon 75 50 31 22. sus

  • Tempelhof
  • 24.08.20
  • 21× gelesen
Wirtschaft

Wieder Flohmarkt
Trödelmarkt im Brunnenviertel

Nach sechsmonatiger Zwangspause geht die junge Flohmarktreihe "Weiterreich" im Brunnenviertel wieder an den Start. Nächster Termin ist am Sonntag, 30. August, im Garten des Olof-Palme-Zentrums an der Demminer Straße 28. Dort können von 10 bis 13 Uhr wieder Kinder- und Babysachen, Spielzeug und vieles mehr ertrödelt werden. Verkäufer können sich anmelden und einen Stand kostenfrei reservieren. Bewohner des Brunnenviertels werden bei der Standvergabe bevorzugt. „Der ein oder andere Händler...

  • Gesundbrunnen
  • 20.08.20
  • 133× gelesen
Wirtschaft

Insel-Flohmarkt am 29. August

Charlottenburg. Der ursprünglich für Juni geplante Insel-Flohmarkt wird am Sonnabend, 29. August, nachgeholt. Von 10 bis 16 Uhr werden Stände auf beiden Seiten der Mierendorffstraße aufgebaut, im Bereich zwischen Nordhauser- und Mindener Straße sowie der DorfwerkStadt in der Mierendorffstraße 6. Anwohner, die gebrauchten Hausrat, Kleidung und anderes anbieten wollen, zahlen eine Standgebühr von einem Euro. Der Aufbau beginnt um 9 Uhr, abgebaut wird bis 17 Uhr. Dabei ist der Mindestabstand von...

  • Charlottenburg
  • 19.08.20
  • 244× gelesen
Soziales

Schnäppchen am Gartenzaun

Britz. Schnäppchen und Raritäten am Gartenzaun: Für Sonntag, 23. August, laden die Bewohner der Siedlung Neuland 3-4 von 10 bis 15 Uhr zum Garagentrödelmarkt ein. Zugänge zur Siedlung gibt es am Schlosserweg, Polierweg oder Bauführerweg. Die geltenden Hygienevorschriften sind zu beachten. sus

  • Britz
  • 16.08.20
  • 23× gelesen
Soziales

Trödeln im Stadtteilzentrum

Prenzlauer Berg. Zum Floh- und Trödelmarkt lädt das Stadtteilzentrum für Sonntag, 9. August, ein. Getrödelt wird von 12 bis 16 Uhr an der Fehrbelliner Straße 92. Wer einen Stand anmelden will, schreibt an mobilesstadtteilzentrum@pfefferwerk.de. uk

  • Prenzlauer Berg
  • 30.07.20
  • 23× gelesen
Soziales

Bitte wieder Sachen spenden!

Karow. Auf dem Gemeindehof in Alt-Karow 8 wird demnächst die Trödel-Café-Saison gestartet. An zwei Nachmittagen im Monat kann dann wieder auf dem Hof nach Herzenslust getrödelt werden. Wegen der bisherigen Beschränkungen bat die Stadtmissionsgemeinde Karow im März, vorerst keine Sach- und Kleiderspenden für den Trödelmarkt vorbeizubringen. Doch nun, da ein Saisonstart näher rückt, können wieder Sachen vorbeigebracht werden. Die Trödel-Terminen stehen zwar nicht nicht fest, aber sobald das der...

  • Karow
  • 17.06.20
  • 141× gelesen
Wirtschaft

Sonntags wird wieder getrödelt

Friedrichshagen. Ab sofort sind die Trödelmärkte den Wochenmärkten gleichgestellt. Somit kann auch der Trödelmarkt auf dem Parkplatz am S-Bahnhof Friedrichshagen wieder öffnen. Getrödelt wird dort jeden Sonntag von 8 bis 16 Uhr. Wegen der coronabedingten Abstandsregeln ist die Zahl der Stände derzeit auf rund 40 Marktbuden reduziert, Selbstaufbauer können im Moment nicht am Markt teilnehmen. Die Markthändler sind angehalten, Gesichtsmasken zu tragen. RD

  • Friedrichshagen
  • 23.05.20
  • 76× gelesen
  • 1
Soziales

Trödeln im Paul-Schneider-Haus

Spandau. Die Luther-Kirchengemeinde lädt am 27. März zum Trödelmarkt ins Paul-Schneider-Haus. Dort können Bücher, Kleidung für Groß und Klein, Elektrogeräte, CDs, Hausrat, Spielzeug, Schuhe und vieles mehr erstanden werden. Das Trödeln bei Suppe, Kaffee und Kuchen beginnt um 14 Uhr. Der Markt an der Schönwalder Straße 23 schließt gegen 17 Uhr. uk

  • Spandau
  • 16.03.20
  • 35× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Café-Restaurant „Zur Gartenschänke“

Café-Restaurant „Zur Gartenschänke“: Am 16. Februar eröffnete die Location in der Gartenkolonie "Gerickeshof" im Tomatenweg. Das Café-Restaurant mit Biergarten bietet neben hausgemachten Spezialitäten und Kuchen auch einen Trödelmarkt an. Ilsenburger Straße 24, 10589 Berlin, Di-So 10-20 Uhr, ab April tägl. 10-22 Uhr, Telefon: 34 50 80 08 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 05.03.20
  • 423× gelesen
Umwelt
Der Platz 4. Juli soll zur Hälfte begrünt werden.
3 Bilder

Halb und halb
Platz des 4. Juli: Deutsche Bahn will die Hälfte bis 2021 entsiegeln

Der Platz des 4. Juli soll zu einem großen Teil entsiegelt und begrünt werden. Die Entscheidung für eine solche Maßnahme wurde bereits im Jahr 2016 getroffen. Bisher ist allerdings noch nichts passiert. Die Entsiegelung wird im Auftrag der Deutschen Bahn umgesetzt. Das Unternehmen geht davon aus, dass die Maßnahme spätestens 2021 erfolgen kann. Eine Nachfrage bei Stadträtin Maren Schellenberg ergab, dass die Planungen zur Entsiegelung der Fläche immer noch aktuell sind. Eine ungefähr 12 000...

  • Lichterfelde
  • 16.02.20
  • 460× gelesen
Soziales

Trödeln in der Luthergemeinde

Spandau. Die Luthergemeinde veranstaltet am Freitag, 31. Januar, wieder ihren Trödelbasar. Günstig verkauft werden Kinderkleidung, Geschirr, Haushaltswaren, Wäsche, Kleidung, Bücher, Spielzeug und vieles mehr. Nach dem Einkaufsstress gibt’s Kaffee, Kuchen und Suppe. Getrödelt werden kann von 14 bis 16 Uhr im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23. Der Erlös fließt in die Arbeit mit Jugendlichen und Konfirmanden. uk

  • Spandau
  • 18.01.20
  • 24× gelesen
Wirtschaft

Ein Neubau könnte ein Problem lösen
Trödelmärkte bleiben im Visier

Die Trödelmärkte an der Markstraße beschäftigen Politik und Verwaltung auch im neuen Jahr. Gleich am ersten Sonntag im neuen Jahr befassten sich Polizei und Ordnungsamt in einem gemeinsamen Schwerpunkteinsatz mit den Märkten auf dem Parkplatz zweier Supermärkte, die von vielen Anwohnern als Belästigung empfunden werden. Der fürs Ordnungsamt zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) fasst das Ergebnis zusammen: „Mehrere Dutzend Anzeigen im Verkehrsbereich.“ Das bedeutet in der Regel, dass falsch...

  • Reinickendorf
  • 11.01.20
  • 285× gelesen
Soziales

Wintertrödel im Kietz Klub

Köpenick. Im Kietz Klub Köpenick, Köpenzeile 117, treffen sich einheimische und geflüchtete Kinder, um gemeinsam zu lernen, zu basteln und zu spielen. Gebasteltes, Bekleidung und jede Menge Trödel gibt es am 1. Dezember beim Herbst & WinterTrödelMarkt von 10 bis 15 Uhr. Für Glühwein, Kuchen und Grillwurst wird gesorgt.  Wer seine Keller- und Dachbodenfunde versilbern möchte, kann mit einem Stand dabei sein. Anmeldung unter Telefon 651 80 94, Kosten zehn Euro oder fünf Euro und etwas für das...

  • Köpenick
  • 20.11.19
  • 70× gelesen
Kultur

Adventsbasar und Glühwein

Siemensstadt. Wer Weihnachtsgeschenke oder etwas Schönes zum Dekorieren sucht, ist beim traditionellen Weihnachtsbasar im Seniorenwohnhaus Siemensstadt genau richtet. Dort kann am Freitag, 29. November, jeder nach Herzenslust stöbern. Es gibt weihnachtliche Bastelarbeiten und ausgesuchten Trödel, dazu Kaffee, Kuchen, Glühwein und herzhafte Snacks. Der Basar ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet und zwar in der 9. Etage des Seniorenwohnhauses am Rohrdamm 56. uk

  • Siemensstadt
  • 19.11.19
  • 24× gelesen
Wirtschaft

Trödelmarkt für Kindersachen

Schöneberg. In der Mensa des Pestalozzi-Fröbel-Hauses, Karl-Schrader-Straße 7-8, findet am 23. November von 14 bis 17 Uhr der beliebte Trödelmarkt für Baby- und Kindersachen statt. Familien verkaufen Kleidung, Spielsachen, Buggys und vieles mehr. Es gibt Kaffee und Kuchen und jede Menge Vergnügen für Kinder auf dem benachbarten Spielplatz; Informationen unter Telefon 21 73 02 02 oder www.kiezoase.de. KEN

  • Schöneberg
  • 16.11.19
  • 42× gelesen
Kultur

Trödelbasar in der Rusche 43

Lichtenberg. Einen vorweihnachtlichen Basar veranstaltet am Sonnabend, 16. November, von 10 bis 16 Uhr die Seniorenbegegnungsstätte Rusche 43. Trödelfans sind eingeladen, eigene Sachen zum Verkauf anzubieten oder sich nach Schnäppchen umzuschauen – Tische werden kostenlos gestellt, der Platz ist aber begrenzt. Um Anmeldung bitten die Veranstalter daher unter 559 23 81. bm

  • Lichtenberg
  • 08.11.19
  • 21× gelesen
  • 1
Soziales

Trödelmarkt an der Wutzkyallee

Gropiusstadt. Vor dem Kurt-Exner-Haus, Wutzkyallee 65, findet am Sonnabend, 2. November, von 8 bis 14 Uhr ein Trödelmarkt statt. Die Standmiete mit eigenem Tisch kostet fünf Euro. Das Geld wird für einen guten Zweck verwendet. Anmeldungen sind unter 0152 33 83 22 16 möglich. sus

  • Gropiusstadt
  • 31.10.19
  • 22× gelesen
Wirtschaft

Trödeln im Gemeindezentrum Petrus

Spandau. Gut erhaltene Kinderkleidung, Spielzeug und Bücher gibt es beim Trödelmarkt am 9. November im Gemeindezentrum Petrus. Der Basar ist von 10 bis 12 Uhr an der Grunewaldstraße 7 geöffnet. Die Standgebühr beträgt 6 Euro oder 2 Euro und einen selbstgebackenen Kuchen. Anmeldung ab 1. November unter troedel@nikolai-spandau.de. uk

  • Spandau
  • 28.10.19
  • 25× gelesen
Soziales

Erntedankfest der Superarmen

Neukölln. Der Verein Die Superarmen, der bedürftige Menschen unterstützt, lädt zum Erntedank auf den Karl-Marx-Platz ein. Los geht es am Sonntag, 3. November, um 10 Uhr. Unter anderem gibt es einen Herbst- und Trödelmarkt, Kuchen, Getränke, Gegrilltes und Live-Musik mit den High-Way-Singern. Kinder können sich schminken lassen. Es wird darum gebeten, eine eigene Tasse, einen Becher oder ein Glas mitzubringen, um Müll zu vermeiden. Das Ende der Veranstaltung wird voraussichtlich gegen 18 Uhr...

  • Neukölln
  • 28.10.19
  • 66× gelesen
Soziales
Gut besucht und gut bestückt ist der inzwischen schon traditionelle Trödelmarkt im Tierheim am Hausvaterweg.
4 Bilder

Flohmarkt für den guten Zweck
Trödel im Tierheim am Hausvaterweg

Mit dem ersten runden Geburtstag hat sich der Trödelmarkt im Tierheim Berlin als feste Tradition etabliert. Zum zehnten Mal wird jetzt am Hausvaterweg gestöbert, geshoppt und gleichzeitig Gutes getan. Selbst, wenn sich der November in sprichwörtlichem Grau zeigen sollte – im Tierheim in Falkenberg hat Tristesse am kommenden Wochenende keine Chance. Dort findet am 2. und 3. November der große herbstliche Trödelmarkt statt. Jeweils von 11 bis 16 Uhr lädt der Tierschutzverein für Berlin und...

  • Falkenberg
  • 27.10.19
  • 268× gelesen
Soziales
Hunderte professionelle und private Händler bauen am 3. Oktober ihre Stände beim Einheitsflohmarkt auf. Michael Schrottmeyer und Regina Pröhm hatten die Idee dazu 1998.
4 Bilder

Wo Ostler und Westler sich treffen
Ein Ehepaar organisiert seit über 20 Jahren den Einheitsflohmarkt am 3. Oktober

Den Einheitsflohmarkt am 3. Oktober, der auch in diesem Jahr auf der Trabrennbahn stattfinden wird, gibt es als Riesenflohmarkt schon seit den Neunzigern. Angefangen hat alles 1992, als Regina Pröhm und Michael Schrottmeyer aus Wien ins ehemalige Ost-Berlin kamen. Beide hatten ihr Studium beendet und wollten eigentlich hier ihren Doktortitel machen: Pröhm in Sonder- und Heilpädagogik und Schrottmeyer in Geografie und Raumplanung. Das Ziel Friedrichshagen war recht schnell gefunden: Es sollte...

  • Karlshorst
  • 22.09.19
  • 1.135× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.