Alles zum Thema Trümmerfrauen

Beiträge zum Thema Trümmerfrauen

Kultur
Cristina, Laura, Paula, Marta und Clara aus Barcelona auf Stippvisite bei Gisela Heise, Herta Kiesow, Ursula Renau, Ingeborg Koske und Gertrud Behnke.

Junge Katalaninnen interviewen Seniorinnen vom Hansa-Ufer

Moabit. Die Nachricht vom Mieterkampf am Hansa-Ufer 5 ist bis nach Katalonien gedrungen. Fünf Schülerinnen des halbstaatlichen Gymnasiums Ipsi in Barcelona besuchten zum Abschluss ihres Schuljahres die streitbaren Seniorinnen. Eigentlich waren Cristina, Laura, Paula, Marta und Clara im Internet auf der Suche nach noch lebenden Trümmerfrauen, um sie zu interviewen. Die 15-Jährigen hatten das Thema für ihre Abschlussarbeit in Geschichte gewählt. Während des Schuljahres hatten sie sich mit der...

  • Hansaviertel
  • 11.08.15
  • 206× gelesen
  •  1
Politik

Gedenktag für Trümmerfrauen

Neukölln. Der Senioren-Schutzbund Graue Panther ruft am 9. Juli zu einem Trümmerfrauen-Gedenktag auf. Er soll an die Frauen erinnern, die Deutschland beim Wiederaufbau halfen die von denen etliche in Armut leben müssen, weil ihre Arbeit bisher nirgends entsprechend gewürdigt wurde. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Hermannplatz, von wo aus ein Marsch zum Ehrenmal einer Trümmerfrau in der Hasenheide führt. Dort wird es um 12 Uhr eine Gedenkrede geben. Eingeladen sind einige Politiker, darunter auch...

  • Kreuzberg
  • 25.06.15
  • 70× gelesen
Kultur

Trümmerfrauen sollen berichten

Spandau. Das Bezirksamt sucht "Trümmerfrauen" als Zeitzeugen. Spandauerinnen, die noch zur Generation der "Trümmerfrauen" gehören, die Schutt beseitigt und zum Wiederaufbau der zerstörten Stadt beigetragen haben, können sich bis zum 17. April beim Bürgermeister melden, um ihre persönliche Geschichte zu erzählen. Rathauschef Helmut Kleebank (SPD) will anlässlich des 70. Jahrestags des Kriegsendes mehr über diese Frauen und ihre Tätigkeit als "Trümmerfrau" erfahren. Kontakt: 902 79 33 00 oder...

  • Spandau
  • 11.03.15
  • 87× gelesen
Kultur
Der britische Künstler Mark Alexander spricht mit den Seniorinnen am Hansa-Ufer über ihre Zeit als Trümmerfrauen.

Künstler trifft Trümmerfrauen für eine Porträtserie

Moabit. Ohne den von Hitler-Deutschland entfesselten Zweiten Weltkrieg, dessen Ende sich 2015 zum 70. Mal jährt, hätte es kein zerstörtes Berlin gegeben - und keine Trümmerfrauen. Einige von ihnen haben unlängst einen britischen Künstler empfangen.Wenn die Seniorinnen vom Hansa-Ufer 5 einmal nicht um ihr Haus an der Spree kämpfen, lassen sie sich gerne von einem interessanten Kunstprojekt begeistern. Das Jubiläum "25 Jahre Mauerfall" naht. Mark Alexander ist in die Stadt gekommen. "Damals,...

  • Moabit
  • 03.11.14
  • 180× gelesen