Anzeige

Alles zum Thema Trabrennbahn

Beiträge zum Thema Trabrennbahn

Sport
Im Januar gewann er das wichtigste Trabrennen der Welt. Nun war er in Mariendorf: der schwedische Weltklassefahrer Björn Goop (41).

Buddenbrock-Rennen am Sonntag
Auf der Trabrennbahn beginnt die Hochsaison

Die Teilnahme des schwedischen Weltklassesportlers Björn Goop an der zurückliegenden Mariendorfer Rennveranstaltung war der beste Beweis: Auf der Traberpiste stehen die wichtigsten Termine des Jahres an. Nicht nur Björn Goop, der im Januar in Paris den mit einer Million Euro dotierten Prix d’Amérique – das bedeutendste Trabrennen der Welt – gewann, sondern auch viele andere Könner ihres Fachs richten ihre Blicke in den kommenden Wochen auf Berlins Pferde-Avus. Vor allem die vom 27. Juli bis...

  • Mariendorf
  • 02.07.18
  • 171× gelesen
Sport
Ein tolles Gespann: Christian Lindhardt mit seiner Vorjahressiegerin Miss Godiva.

Danish Dynamite auf der Traberpiste

Der Däne Christian Lindhardt geht im Adbell-Toddington-Rennen als Titelverteidiger an den Start. Er ist eigentlich ein ruhiger und bescheidener Typ. Doch wenn der Däne Christian Lindhardt hinter einem seiner Rennpferde im Sulky Platz nimmt, dann steigt sein Adrenalinspiegel rasant an und es ist vorbei mit der Gemütlichkeit. Das bekommen vor allem seine Konkurrenten zu spüren. Denn der 42-jährige Sportler zeigt seinen Gegnern gern, wo es langgeht. Fast 700 Rennen hatte der Skandinavier in...

  • Mariendorf
  • 17.05.18
  • 524× gelesen
Kultur
Vor 140 Jahren fanden an der Rennbahnstraße die ersten Trabrennen statt. Sie zogen Tausende Besucher an. Aber nach 30 Jahren war alles wieder vorbei.
9 Bilder

Pferde, Räder und die Stones: Trabrennbahn Weißensee war ein Publikumsmagnet

Rennbahnstraße: Der Name lässt es schon erahnen. Hier müssen einst Rennen gefahren worden sein. Dass es zunächst Trabrennen waren, glaubt man heute kaum. Die Straße hieß ursprünglich Heinersdorfer Weg und dann Heinersdorfer Straße. Im Jahre 1878 erhielt sie ihren heutigen Namen. Anlass war der offizielle Beginn des Rennbetriebes auf einem etwa 22,5 Hektar großen Gelände an dieser Straße. Der Berliner Traber-Club hatte die Anlage nach englischem Vorbild ab 1877 bauen lassen. Damit besaß...

  • Weißensee
  • 16.03.18
  • 495× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Trabrennbahn Karlshorst hat eine lange Tradition - früher fanden hier allerdings Hindernis- und Galopprennen statt.
8 Bilder

Erst hoch zu Ross, dann im Sulky: Pferderennen an der Treskowallee haben Tradition

Fällt der Name Karlshorst, gehen die Gedanken in Richtung Zweiter Weltkrieg, Kapitulation, Russen-Kasernen. Außerdem ist der Ortsteil für seine schicken Villen bekannt - und für seine Pferderennbahn. Die war in den 1930er-Jahren weltberühmt. Die Pferdesporttradition in der Gegend ist älter als der Ort selbst. Im „Vorwerk Carlshorst“, das zu jener Zeit noch zu Friedrichsfelde gehört, finden bereits 1854 Pferderennen statt. Ohne Sulky, dafür geht‘s über Stock und Stein. Gestartet wird an der...

  • Karlshorst
  • 10.12.17
  • 378× gelesen
Bauen

Bezirksamt bremst Investor

Mariendorf. Die neuen Eigentümer des Grundstücks Mariendorfer Damm 292-298 zwischen Trabrennbahn und Titlisweg sorgen für Irritationen im Bezirk und Aufregung in der Nachbarschaft. Anlass ist insbesondere ein Foto auf der Internetseite der HGHI Holding GmbH. Das irritierende Foto ist unter www.hghi.de/projekte/uebersicht zu sehen. Ein offensichtlich digitales Foto-Shop-Produkt zeigt ein Bauwerk, das an dieser ehemals zur Trabrennbahn gehörenden Ecke – vor allem den eher beschaulichen...

  • Mariendorf
  • 29.06.17
  • 1656× gelesen
Kultur

Lollapalooza in Karlshorst?

Lichtenberg. Auch nach dem Musikfestival Lollapalooza vom 10. bis 11. September hält sich das Gerücht hartnäckig, nachdem 2017 das Festival nicht mehr im Treptower Park, dafür auf der Trabrennbahn Karlshorst, Treskowallee 129, stattfinden soll. Der Stadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel (CDU) dementiert: "Eine Genehmigung für die Trabrennbahn Karslhorst können wir für das Lollapalooza Festival nicht in Aussicht stellen." Das Gelände sei grundsätzlich zu klein, es fehlten geeignete...

  • Lichtenberg
  • 14.09.16
  • 35× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Antonia Ahrens mit ihrem Gewinn: Glücksspiel ist für sie nur ein Zeitvertreib.
6 Bilder

Trabrennbahn Karlshorst behauptet sich als Anziehungspunkt für Pferdesportliebhaber

Karlshorst. Seit über hundert Jahren gibt es Trabrennen in Karlshorst. Die Renntage sind bis heute ein Anziehungspunkt für Zuschauer und Wettbegeisterte. Eine angespannte Stille ist in der Wetthalle des Pferdesportparks in Karlshorst zu spüren. Die meist älteren Besucher gruppieren sich um die Stehtische und beugen sich über das Rennprogramm. Auf diesen Seiten finden sie die wichtigsten Daten, die ihnen zum Glück verhelfen sollen: Aufgelistet sind hier Pferd und Fahrer, die zugehörigen...

  • Karlshorst
  • 18.04.16
  • 916× gelesen
Sport
„Wunderbare Ästhetik“: Europas siegreichster Trabrennfahrer Heinz Wewering ist von der Schönheit der Pferde fasziniert.

Die ersten Kostproben: Auf der Trabrennbahn stellt sich der Derby-Jahrgang vor

Mariendorf. Die Laufbahn eines Trabers gleicht einer Sportlerkarriere: Die Pferde absolvieren ihr tägliches Training, lernen zunächst einmal die korrekten technischen Bewegungsabläufe vor dem Sulky kennen und steigern dann kontinuierlich ihre körperliche Kraft und Schnelligkeit bis hin zu einer vollkommenen Perfektion. Heinz Wewering (66), der exakt 16 800 Rennen gewonnen hat und mit dieser gigantischen Erfolgszahl der mit Abstand siegreichste Sulkyfahrer Europas ist, sagt voller Bewunderung:...

  • Mariendorf
  • 11.04.16
  • 419× gelesen
Soziales
Helmut Siebert von der Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost zeigt die Pläne für das künftige Reittherapiezentrum.

Neuer Plan mit Pferdestärken: inklusives Reittherapiezentrum entsteht

Karlshorst. Ab dem Frühjahr 2017 soll auf dem Gelände des Pferdesportparks ein inklusives Pferdesport- und Reittherapiezentrum entstehen. Die Stiftung Rehabilitationszentrum Berlin-Ost investiert insgesamt 4 Millionen Euro in das Vorhaben. "Natürlich wird der Trabrennsport auf der Bahn weiter betrieben. Doch um den Pferdesportpark auch für die Zukunft zu erhalten, muss er entwickelt werden", sagt der stellvertretende Bürgermeister Andreas Prüfer (Die Linke). Er ist zugleich Vorsitzender des...

  • Karlshorst
  • 29.01.16
  • 1342× gelesen
  • 1
Sport
Der siegreiche Niederländer Robin Bakker (32) im Sulky seines Hengstes Ferrari Kievitshof.

Der Traum vom Sieg blieb unerfüllt: 120. Deutsches Traber-Derby

Mariendorf. 12 800 Zuschauer hatten am Sonntag auf der Trabrennbahn Mariendorf auf einen Triumph des Berliner Sulky-Champions Thorsten Tietz mit seinem Hengst Cash Hanover gehofft. In dem mit 248 000 Euro Preisgeld dotierten wichtigsten Trabrennen der Bundesrepublik galt der Mariendorfer Publikumsliebling, der den ersten heimischen Sieg seit 1988 perfekt machen sollte, als Topfavorit. Doch es klappte nicht – die schwarze Serie setzte sich fort. Denn bei seinem Schlussangriff 500 Meter vor dem...

  • Mariendorf
  • 03.08.15
  • 194× gelesen
Sport
Traber Harry's Bar mit Sulky-Fahrer Thorsten Tietz (37) und Miss Germany 2015 Olga Hoffmann (23).

Harry, der Herzensbrecher: Ein Pferd, dem keine Frau widerstehen kann

Mariendorf. Er ist auf einem Auge komplett blind und dennoch Berlins mit Abstand bestes Rennpferd: Der Mariendorfer Wunder-Traber Harry’s Bar rennt von Sieg zu Sieg. Doch nicht nur das – er ist auch ein absoluter Herzensbrecher! Seine Pflegerin Liza Marlow (24) erzählt: „Harry ist ein richtiger Sonnyboy. Er reagiert auf Frauen völlig anders als auf Männer. Er wird dann unheimlich zutraulich und anschmiegsam und schmeichelt sich sofort ein. Keine Frau kann ihm widerstehen!“ Der beste...

  • Mariendorf
  • 26.06.15
  • 681× gelesen
Kultur

Rennbahn: alte und neue Filme

Karlshorst. Historische Filme der Wochenschauen aus den 1910er-Jahren bis in die 1930er-Jahre werden am 15. Juli ab 19 Uhr im Pferdesportpark in der Treskowallee 129 gezeigt. Der Filmhistoriker Alexander Zöllner wird die wenige Minuten dauernden Wochenschauen in kurzen Vorträgen einordnen. Die Filme zeigen unter anderen die Galopprennen in Karlshorst. Um 20 Uhr gibt es den deutschen Kinospielfilm "Wanja" von Carolina Hellsgard aus dem Jahr 2015 zu sehen. Die Regisseurin nutzte für den Spielfilm...

  • Karlshorst
  • 24.06.15
  • 54× gelesen
Sport
Die ungewöhnlichste Erfolgsgeschichte des deutschen Pferderennsports: Harry's Bar und Liza Marlow sind ein Traumpaar. Foto: Lingk

Berlins schnellstes Pferd ist auf einem Auge blind – und stürmt von Sieg zu Sieg

Mariendorf. Er ist ein absoluter Siegertyp: Der sieben Jahre alte Wallach Harry’s Bar gehört zu den besten Pferden, die jemals in der Hauptstadt trainiert wurden. Auf der Mariendorfer Heimatbahn gilt Harry mit dem Berliner Champion Thorsten Tietz (37) im Sulky als unschlagbar. Vor Kurzem fertigte der Traber die gesamte deutsche Spitzenklasse ab und blieb bei seinem Tempolauf nur drei Zehntelsekunden über dem Allzeit-Bahnrekord. Ein Pferd so schnell wie ein Pfeil! Doch dass es so ist,...

  • Marienfelde
  • 10.06.15
  • 1399× gelesen
Sport

Heimsieg beim Adbell-Toddington-Rennen

Mariendorf. Auf der Trabrennbahn Mariendorf warten sie gespannt auf die große Derbywoche. Die ist zwar noch gut zwei Monate entfernt, doch das Adbell-Toddington-Rennen am 17. Mai war ein erster Gradmesser für alle Beteiligten.27 Jahre hat es gedauert. Nun hat endlich wieder ein Berliner Fahrer das Adbell-Toddington-Rennen gewonnen. Mit seinem Hengst "Cash Hanover" ließ Thorsten Tietz die Konkurrenz nur Staub fressen. Der Erfolg hat sich für den 37-Jährigen gelohnt. Schließlich war das Rennen...

  • Mariendorf
  • 21.05.15
  • 67× gelesen
Kultur

Vom 12. bis 14. Juni: Deutsch-Russische Festtage auf der Trabrennbahn

Karlshorst. Die Deutsch-Russischen Festtage auf der Trabrennbahn wollen für ein Miteinander der Kulturen sorgen. Vorab findet ein Jugend- und Bildungsforum im Kulturhaus Karlshorst statt."Wir wollen etwas für den deutsch-russischen Dialog tun", sagt Steffen Schwarz vom Verein der Deutsch-Russischen Festtage. Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wirke sich auch auf die deutsch-russischen Beziehungen aus. "Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir mit unserem Fest Brücken bauen". Auf...

  • Karlshorst
  • 21.05.15
  • 82× gelesen
Kultur

Die Rennbahn in der Filmgeschichte

Karlshorst. Im Rahmen der Ausstellung "120 Jahre Karlshorst" im Kulturhaus in der Treskowallee 112 gibt es an vier Abenden historische Filmdokumente von der Pferderennbahn zu sehen. Die Filmwissenschaftler Nele Saß und Michael Laschke haben Archive durchforstet - auf der Suche nach historischen Filmdokumenten zur Geschichte der Rennbahn. Sie wurden fündig: So berichteten zahlreiche Wochenschauen, die im Kino-Vorprogramm liefen, über sportliche Sensationen und Wettkämpfe vor dem Zweiten...

  • Karlshorst
  • 20.05.15
  • 78× gelesen
Kultur
Der Kaiserpavillon im altnorwegischen Holzbaustil; im Hintergrund eine der alten Tribünen, die im Jahr 1935 abgerissen wurde.
2 Bilder

Seit 160 Jahren spielen Pferde eine wichtige Rolle in Karlshorst

Karlshorst. Am 25. Mai feiert Karlshorst seinen 120. Geburtstag. Deshalb will die Berliner Woche einige Kapitel aus der Geschichte des heutigen Berliner Ortsteils erzählen. Dieses Mal geht es um den Pferdesport.Schon 1854, also gut 40 Jahre, bevor Karlshorst gegründet wurde, gab es hier Pferderennen. Start war in der Birkenheide, Ziel etwa am heutigen Carlsgarten - rund sechseinhalb Kilometer ging es über Stock und Stein. Das Interesse des Publikums war so groß, dass mitunter zwei Sonderzüge...

  • Karlshorst
  • 07.04.15
  • 390× gelesen
Sport
Benjamin Hagen gehört bei den Rennen in Mariendorf stets zu den Favoriten.

Nina Hagens Bruder Benjamin feiert mit Stute Ukamaya Trabrenn-Erfolge

Mariendorf. Er ist fast so schräg wie seine berühmte Schwester Nina: Benjamin Hagen ist der Exot unter den deutschen Sulkyfahrern - immer einen Witz auf den Lippen und für jeden Scherz zu haben.Nur seine Konkurrenten auf den Bahnen in Mariendorf und Karlshorst sehen das nicht mit ganz so viel Humor. Denn der 43-jährige Profi gilt bei seinen Gegnern als gefürchtet. Kaum ein Trabersportler ist von der Taktik her so unberechenbar und jederzeit für Überraschungen gut. Und keiner jubelt so wie er:...

  • Mariendorf
  • 23.02.15
  • 605× gelesen
Sport
Die Pferde sind sein Leben: Thorsten Tietz darf auf sein Saisonergebnis zu Recht stolz sein.

Thorsten Tietz und Michael Nimczyk teilen sich die Sulky-Meisterschaft

Mariendorf. Das war ein echter Finish-Krimi! Die Entscheidung beim Kampf um die Mariendorfer Sulkyfahrer-Meisterschaft fiel erst im allerletzten Rennen des Jahres.Und sie brachte ein Ergebnis, das es in der langen Geschichte der seit 1913 bestehenden Trabrennbahn zuvor noch nie gegeben hat: Ab sofort dürfen sich nämlich nicht nur einer, sondern zwei Sportler Champions nennen. Totes Rennen - das ist normalerweise der Fachbegriff für den Fall, dass Pferde genau im selben Moment über die Linie...

  • Mariendorf
  • 08.01.15
  • 190× gelesen
Wirtschaft Anzeige

Raumgestaltung seit über 60 Jahren

Seit über 60 Jahren gibt es Raumgestaltung in Mariendorf an der Trabrennbahn. 1951 wurde das Familienunternehmen gegründet. Das renommierte Fachgeschäft fertigt kreative Gardinendekorationen an, genäht wird im eigenen Nähatelier. Nehmen Sie unseren Gardinenwaschservice in Anspruch (abnehmen, waschen, dekorieren). Außerdem halten wir für Sie eine große Auswahl an Sonnenschutz, Bodenbelägen und internationalen Tapeten bereit. Unsere gut sortierte Farbenabteilung mit dem Herbol-Farbmischcenter...

  • Mariendorf
  • 24.11.14
  • 34× gelesen
Sport
Auch der bayerische Spitzenfahrer Josef Franzl und sein Hengst Dream Magic BE haben sich angesagt.

Flotte Sulkys auf der Trabrennbahn in Mariendorf

Mariendorf. In den vergangenen Wochen beherrschten ausnahmsweise nicht pfeilschnelle Traber, sondern monströse Bagger und Schaufellader das Geschehen auf der Mariendorfer Rennpiste. Aus gutem Grund: Die am Mariendorfer Damm/Ecke Kruckenbergstraße gelegene Anlage zeigte ernsthafte Abnutzungsspuren.Zu hart und zu steinig für sensible Pferdebeine - das war das Urteil aller Fachexperten. Daher wurde das Geläuf nun komplett saniert, um wieder optimale Bedingungen für die Wettkämpfe auf Deutschlands...

  • Marienfelde
  • 16.10.14
  • 141× gelesen
Sport
Der Niederländer Arnold Mollema und sein Hengst Expo Express gehören zu den Favoriten.

Am Sonntag gibt es in Mariendorf das Buddenbrock-Rennen

Mariendorf. Gerade wenn es um Sport und die Vorhersage richtiger Ergebnisse geht, sind Orakel bei den Deutschen überaus beliebt. Das beste Beispiel dafür war Krake Paul, der während der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 im Zentrum des Medienrummels stand.Paul lag mit den Prognosen fast immer richtig, während seine Nachfolgerin, der im Berliner Aquarium Sea Life lebende Krake Regina, das Handwerk erst noch lernen muss. Denn sie wandte sich - zum Beispiel beim WM-Duell Deutschland gegen Ghana -...

  • Mariendorf
  • 30.06.14
  • 205× gelesen
Kultur

Filme über die Trabrennbahn

Karlshorst. Die 120-jährige Geschichte der Trabrennbahn - des heutigen Pferdesportparks - an der Treskowallee 129 zeigt ein großes Filmfestival vom 20. Mai bis zum 19. Juni.Welcher Nervenkitzel während der Renntage auf der Trabrennbahn Karlhorst herrscht, davon erzählt der Dokumentarfilm "Schnelles Glück" der Regisseurin Petra Tschörtner aus dem Jahr 1988. Mit dem DEFA-Film eröffnet das 1. Festival des Pferderennfilms am 22. Mai im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowallee 112. Um 19 Uhr...

  • Karlshorst
  • 08.05.14
  • 49× gelesen
Sport
Carola Reckzeh ist Sulkyfahrerin aus Leidenschaft. Sie wird mit ihrer Stute Karisma Diamant beim Fritz-Brandt-Rennen an den Start gehen.
2 Bilder

Die Trabrennbahn ist Carola Reckzehs zweites Zuhause

Mariendorf. Zehntausende Autos brausen jeden Tag über den Mariendorfer Damm. Doch nur wenige Schritte von der großen Berliner Ausfallstraße entfernt verbirgt sich eine friedvolle Idylle: die Trabrennbahn.Hier drehen die Sulkyfahrer mit ihren Pferden gemächliche Trainingsrunden. Nur wenn es ernst wird, wenn die Rennen beginnen, wächst die Geschwindigkeit ganz rasant an. Die Derby-Bahn ist eine Oase der Ruhe inmitten der Großstadthektik, geradezu eine Welt für sich. Ein kleines Universum mit...

  • Mariendorf
  • 10.04.14
  • 329× gelesen