Trabrennen

Beiträge zum Thema Trabrennen

Sport
Der neue Amateur-Champion André Pögel auf seiner Mariendorfer Heimatbahn.

André Pögel ist am Ziel
Trabrennfahrer wurde Deutscher Amateurmeister

Falls man die Bezeichnung Amateur mit Laie gleichsetzen möchte, liegt man bei ihm eindeutig verkehrt. Denn obwohl das Bestreiten von Trabrennen nicht sein Hauptberuf ist, kennt der Mariendorfer Sulkysportler André Pögel die Materie wie kaum ein anderer. Und nun ist der 46-Jährige auch endgültig der Meister seines Fachs: Mit insgesamt 21 Siegen, die der im brandenburgischen Baruth aufgewachsene Pferdeliebhaber im Jahr 2019 erzielt hat, machte er sich einen Traum wahr und darf sich ab sofort...

  • Mariendorf
  • 04.01.20
  • 426× gelesen
Sport
Der Trabrennsport ist seine Passion: Altmeister Peter Kwiet im Sulky auf der Mariendorfer Bahn.

Ein Leben im Sulky
Trabrennfahrer Peter Kwiet feiert 80. Geburtstag

Das Schicksal hat ihm die Nähe zu den Pferden schon in die Wiege gelegt: Peter Kwiet wurde am 6. Januar 1940 in Lichtenberg unweit der Rennbahn Karlshorst geboren. Die Piste in der Wuhlheide, auf der ursprünglich einmal Jagd- und Hindernisrennen stattfanden und die 1945 zur Trabrennbahn umfunktioniert wurde, stellt allerdings nicht seine sportliche Heimat dar. Den Heranwachsenden zog es schon früh einige Kilometer weiter in Richtung Westen – nämlich nach Mariendorf, wo Kwiet am 1. Oktober...

  • Mariendorf
  • 01.01.20
  • 366× gelesen
Sport
Unzertrennlich: Der Besitzer- und Züchterverein begleitet das Geschehen auf der Mariendorfer Bahn seit deren Eröffnungstag am 9. April 1913.
3 Bilder

Jubiläumsrenntag mit Möhren und Punsch
Verein deutscher Trabrennstallbesitzer und Traber-Züchter zu Berlin wird 125 Jahre alt

Er hat einen langen Namen und eine traditionsreiche Geschichte: Der „Verein deutscher Trabrennstallbesitzer und Traber-Züchter zu Berlin“ wird in wenigen Tagen 125 Jahre alt. Er wurde am 3. November 1894 gegründet. Seine Geschichte ist aufs Engste mit der 1913 eröffneten Mariendorfer Bahn und den ehemaligen Rennpisten in Weißensee, Westend und Ruhleben verbunden, die schon 1878, 1889 und 1909 ihre Pforten öffneten, aber mittlerweile nicht mehr existieren. 22 Personen fanden sich an jenem...

  • Mariendorf
  • 21.10.19
  • 290× gelesen
Soziales
Hunderte professionelle und private Händler bauen am 3. Oktober ihre Stände beim Einheitsflohmarkt auf. Michael Schrottmeyer und Regina Pröhm hatten die Idee dazu 1998.
4 Bilder

Wo Ostler und Westler sich treffen
Ein Ehepaar organisiert seit über 20 Jahren den Einheitsflohmarkt am 3. Oktober

Den Einheitsflohmarkt am 3. Oktober, der auch in diesem Jahr auf der Trabrennbahn stattfinden wird, gibt es als Riesenflohmarkt schon seit den Neunzigern. Angefangen hat alles 1992, als Regina Pröhm und Michael Schrottmeyer aus Wien ins ehemalige Ost-Berlin kamen. Beide hatten ihr Studium beendet und wollten eigentlich hier ihren Doktortitel machen: Pröhm in Sonder- und Heilpädagogik und Schrottmeyer in Geografie und Raumplanung. Das Ziel Friedrichshagen war recht schnell gefunden: Es sollte...

  • Karlshorst
  • 22.09.19
  • 815× gelesen
Sport
Michael Nimczyk mit La Grace und ihrem Berliner Besitzer Ulrich Mommert (ganz rechts).

Vierbeiner-Lady La Grace vorn
Berliner Traber gewinnt das Stuten-Derby

Am Samstag gewann das erste Mal seit ewiger Zeit wieder ein Berliner Pferd das Stuten-Derby. Die drei Jahre alte La Grace gehört dem Mariendorfer Rennstallbesitzer Ulrich Mommert und seiner Gattin Karin. Ihre Stute hatte das Ehepaar dem achtmaligen Deutschen Meister Michael Nimczyk (33) anvertraut. Und der machte vor den bestens gefüllten Zuschauerrängen keine halben Sachen: La Grace schoss in der mit 91 000 Euro Preisgeld dotierten Prüfung sofort an die Spitze und gewann völlig...

  • Mariendorf
  • 05.08.19
  • 255× gelesen
Sport
Nach einer taktischen Meisterleistung nun beim Derby-Finale dabei: Thorsten Tietz und sein Hengst River Flow.

Daumen drücken für die Lokalmatadoren
Beim Derby-Finale auf der Trabrennbahn Mariendorf treten auch Berliner Pferde und Fahrer an

Der Sulkysport ist seine Welt: Thorsten Tietz (41) lebt seit vielen Jahren in der am Mariendorfer Volkspark gelegenen Prühßstraße und damit nur einen Steinwurf von der Trabrennbahn entfernt. Dort wurde er mehrmals Berliner Champion und dort gelangen ihm die wichtigsten Erfolge in seiner Karriere, die bisher 904 Siege umfasst. Für die Besitzer der von ihm betreuten Pferde gewann der gebürtige Recklinghäuser in dieser Zeit über 2,1 Millionen Euro Preisgeld. Und es könnte noch einiges...

  • Mariendorf
  • 29.07.19
  • 343× gelesen
Sport
Rasanter Auftritt: Alessandro Gocciadoro feierte mit dem Hengst Juan Bros einen völlig überlegenen Sieg.

Nur Fliegen ist schöner
Auf der Mariendorfer Trabrennbahn wurden am Wochenende die Derby-Vorläufe ausgetragen

Nur Fliegen ist schöner – das muss sich der Italiener Alessandro Gocciadoro bei seinem ersten Start auf der Trabrennbahn Mariendorf gedacht haben. Der international erfahrene Spitzenprofi hatte zuvor noch nie an einem Berliner Rennen teilgenommen. Doch im Sulky seines dreijährigen Hengstes namens Juan Bros zeigte Gocciadora seinen Gegnern auf Anhieb, was Sache ist. Sein Pferd gewann am Sonntag einen der vier Derby-Vorläufe, die mit jeweils 20.000 Euro Preisgeld dotiert waren, völlig...

  • Mariendorf
  • 22.07.19
  • 415× gelesen
Sport
Das Ereignis des Jahres: Auf der Trabrennbahn Mariendorf beginnt am 19. Juli das große Derby-Meeting.

Ja, wo laufen sie denn?
Derby-Meeting auf der Trabrennbahn Mariendorf beginnt am 19. Juli 2019

Am 19. Juli beginnt das Derby-Meeting auf der Trabrennbahn Mariendorf. Es ist das wichtigste Ereignis des Berliner Pferderennsports. Auf der Mariendorfer Traberpiste beginnt am 19. Juli der Saisonhöhepunkt: das Derby-Meeting. An insgesamt sieben Veranstaltungstagen, die am 4. August ins große Finale des 124. Deutschen Traber-Derbys münden, geht es für die Sulkyfahrer und Pferdebesitzer um ein Gesamtpreisgeld in Höhe von weit über einer Million Euro. Ein Wettkampf mit einer langen...

  • Mariendorf
  • 15.07.19
  • 496× gelesen
Sport
Heinz Wewering überraschte mit seinem Hengst Rainbow Diamant am 7. Juli auf der Trabrennbahn Mariendorf Konkurrenz und Kenner.

Meisterstück gelungen
Trabrennfahrer Heinz Wewering siegte am 7. Juli beim Super Trot Cup

Der mit 20.000 Euro Preisgeld dotierte Lauf zum Super Trot Cup auf der Trabrennbahn Mariendorf endete am 7. Juli mit einer dicken Überraschung. Nicht die von Michael Nimczyk (33) und Conrad Lugauer (44) gesteuerten Favoritenpferde Emilion und Breidabliks Cognac beherrschten die Prüfung, die über großes internationales Renommee verfügt. Sondern der bereits 69 Jahre alte Heinz Wewering drückte dem Geschehen den Stempel auf. Nach einem regelrechten Finish-Krimi bezwang der in Britz lebende...

  • Mariendorf
  • 08.07.19
  • 215× gelesen
Sport
Großartiger Erfolg: Der Niederländer Jaap van Rijn (rechts) gewann am Sonntag beide Läufe des Buddenbrock-Rennens.

Holländer rockt die Trabrennbahn
Jaap van Rijn gewinnt Buddenbrock-Rennen

Es gehört zu den bedeutendsten Ereignissen des bundesdeutschen Sulkysports: Am Sonntag wurde auf der Trabrennbahn Mariendorf das Buddenbrock-Rennen ausgetragen. Der schon seit 1901 veranstaltete Klassiker gilt als Generalprobe für das Derby und war in zwei nach dem Geschlecht der Pferde getrennte Läufe unterteilt. Für Jaap van Rijn (24) wurde der Wettkampf zu einer Gala-Show. Der Niederländer feierte zunächst mit der Stute Jacky Bros einen hauchdünnen Sieg und gewann im Anschluss mit dem...

  • Mariendorf
  • 01.07.19
  • 154× gelesen
Sport
Ein ganz besonderer Gast: Für den Mariendorfer Rennverein gratulierte Andreas Haase (links) Rick Ebbinge zu seinem WM-Titel.

Trabrenn-Weltmeister zu Gast
Rick Ebbinge war am Sonntag in der Gold-Serie am Start

Er ist der frischgebackene Weltmeister der Trabrennfahrer: Erst am Freitag hatte der Niederländer Rick Ebbinge das Turnier der besten Sulkysportler und Landesmeister aus zwölf Nationen für sich entschieden. Nach den 24 Wertungsläufen, die vom 24.-31. Mai auf fünf verschiedenen schwedischen Bahnen ausgetragen wurden, hatte sich der 35-jährige Profi gegen Yannick Gingras (USA) und Ulf Ohlsson (Schweden) erfolgreich durchgesetzt, während der deutsche Champion Michael Nimczyk nur Zehnter...

  • Mariendorf
  • 03.06.19
  • 138× gelesen
Sport
Michael Nimczyk und der Hengst Gladiateur in Mariendorf auf dem Weg zum Triumph.

Erste Krone geht an Michael Nimczyk
Deutscher Meister gewinnt Adbell-Toddington-Rennen

Auf der Trabrennbahn Mariendorf wurde am Sonntag das Adbell-Toddington-Rennen entschieden. Der Sieg in dem schon seit 1922 ausgetragenen Klassiker, der zusammen mit dem Buddenbrock-Rennen am 30. Juni und dem Derby am 4. August die sogenannte Dreifache Krone bildet, ging an Michael Nimczyk (33) und seinen Hengst Gladiateur. In der mit 20000 Euro Preisgeld dotierten Prüfung hatte der Deutsche Meister mit seinem Pferd schon kurz nach dem Start die Führung übernommen und siegte mit deutlichem...

  • Mariendorf
  • 20.05.19
  • 185× gelesen
Sport
Im Vorjahr gewann der deutschstämmige, in Schweden beheimatete Trabrennfahrer Marc Elias den Super Trot Cup. Das Turnier feiert nun endgültig den internationalen Durchbruch.

Der Cup wird zum großen Coup
Trabrennbahn gewinnt internationales Prestige

Es begann mit einem freundschaftlichen Kontakt. Vor drei Jahren kamen Ulrich Mommert, der Geländeeigentümer der Mariendorfer Trabrennbahn, und der schwedische Sulkyfahrer Jörgen Sjunnesson auf den Gedanken, einen neuen Wettbewerb ins Leben zu rufen: den Super Trot Cup. Das Ziel war, viel Flair zu erzeugen. Denn an dem Turnier nahmen nicht nur die besten deutschen Trabrennfahrer, sondern auch Spitzensportler aus Schweden teil – es war quasi ein Zweiländerkampf. „Ich bin der festen...

  • Mariendorf
  • 30.04.19
  • 632× gelesen
Sport
Papa zeigt ihr, wo es langgeht: Die kleine Amy mit ihrem Vater Manfred Zwiener und Pony "Baby".

Sulkyfahrer von morgen
In diesem Jahr gibt es die erste Minitraber-Challenge

Der Winter neigt sich dem Ende zu und es liegt bereits ein Hauch von Frühling in der Luft. Auf der Traberpiste am Mariendorfer Damm rücken an den kommenden Renntagen 10., 17 und 31. März jeweils ab 13.30 Uhr langsam die ersten Saisonhöhepunkte in den Mittelpunkt. Ein besonderes Highlight ist die neu geschaffene Gold-Serie, bei der es für die Sulkyfahrer und Pferdebesitzer um eine Gesamtprämie in Höhe von 60 000 Euro geht. Der erste der insgesamt vier Läufe wird am 31. März...

  • Mariendorf
  • 03.03.19
  • 606× gelesen
Sport

TraberParti: Größte Besitzergemeinschaft im deutschen Trabrennsport
Ein Rennpferd zum Valentinstag

Sachen wie Fallschirmspringen oder den Mount Everest zu besteigen stehen nicht auf meiner Bucket List. Seit ich ein kleines Mädchen war träume ich davon ein Pferd zu besitzen. Schuld daran waren meine Eltern, die mich eines schönen Sonntags zur Trabrennbahn Mariendorf mitnahmen. Eine zierliche, dunkelbraune Stute mit wachen Augen und einer roten Bommel in der Mähne hatte es mir besonders angetan. Die Außenseiterin war in der Zielgeraden mit Anmut und Schnelligkeit an den führenden Gespannen...

  • Lichtenrade
  • 14.02.19
  • 890× gelesen
  •  1
Leute
Wenn Karsten Lehmann auf der Trabrennbahn ist, schaut er auch gerne mal bei den Ställen vorbei.
4 Bilder

"Absolute Gänsehaut"
Karsten Lehmanns Lieblingsort ist die Trabrennbahn

Reiten hat Karsten Lehmann (47) nie gelernt. Im Sulky hat er mal ein paar Probefahrten absolviert, doch die Ambition, Rennen zu fahren, hatte er nicht. Als Zuschauer jedoch ist er voller Leidenschaft. Auf der Trabrennbahn Mariendorf ist er seit seiner Kindheit zu Gast. Das erste Mal sei er im Mutterleib auf der Bahn gewesen, erzählt er lachend. Pferderennen gehören in der Familie Lehmann einfach dazu. Alles begann damit, als sich der Großvater Anfang der 60er sein erstes Pferd kaufte. Ein...

  • Mariendorf
  • 31.01.19
  • 252× gelesen
Sport
Das Geschehen auf der Bahn in Paris kann man am 27. Januar auch in Mariendorf verfolgen.

Altbewährtes und Neues
Auf der Trabrennbahn wird es sehr international

Ein Pflichttermin für jeden Berliner Traberfan: Am Sonntag, 27. Januar findet auf der Mariendorfer Pferdepiste eine Veranstaltung statt, die ganz im Zeichen des wichtigsten Ereignisses des Sulkysports steht. Während die Starter auf der Tempelhofer Bahn an diesem Tag nämlich ab 14 Uhr um Sieg und Platz kämpfen, dreht sich zeitgleich im 900 Kilometer entfernten Paris alles um den mit 900 000 Euro Preisgeld dotierten Grand Prix d’Amerique, das bedeutendste Trabrennen der Welt. Den Mariendorfer...

  • Mariendorf
  • 21.01.19
  • 215× gelesen
Sport

Renntag Karlshorst 20.01.2019
Trabrennbahn Karlshorst startet in die Rennsaison 2019 und ehrt ihre Champions

Los geht es um 14 Uhr auf dem Geläuf am Zielturm mit dem erfolgreichsten Vierbeiner im Karlshorster Championat 2018. Traber des Jahres wurde der 8-jährige Wallach Eminent Frisia. Der hübsche Dunkelbraune ging auf seiner Hausbahn letztes Jahr insgesamt sieben Mal als Sieger durchs Ziel. Sechs Mal wurde er von seinem Trainer Manfred Zwiener gesteuert, ein Mal saß sein Besitzer Bernd Nebel im Sulky, der mit seinem Stall Franziska Besitzer Champion wurde. Beklatschen Sie...

  • Karlshorst
  • 18.01.19
  • 704× gelesen
Sport
Michael Nimczyk (links) und Ulrich Mommert dürfen stolz auf ihre Jahresbilanz sein.

Tolle Bilanz in der nationalen Titelvergabe 2018
Zweimal Silber für Mariendorfer Trabrennsportler

Das war eine tolle Saison für die Lokalmatadoren: Mit dem Stichtag 31. Dezember wurden im Trabrennsport die nationalen Titel vergeben. Für Berliner Sportler gab es zweimal Silber! Der in unmittelbarer Nähe der Mariendorfer Bahn lebende Thorsten Tietz (41) wurde mit 91 Jahreserfolgen hinter Wolfgang Nimczyk (Willich/192 Siege) zweitbester Trainer. Und in der Sparte der erfolgreichsten Rennstallbesitzer holte sich Ulrich Mommert (77) hinter dem Hamburger Günter Herz den Ehrenrang. Mommerts...

  • Mariendorf
  • 03.01.19
  • 202× gelesen
Sport
Eine innige Beziehung zwischen Mensch und Tier: Sandra König (36) mit ihrem Rennpferd Cees Butcher.

Abschied vom „Dicken“
Wallach Cees Butcher geht in den Ruhestand

Sie ist die bedeutendste Trabrennbahn der Republik: Auf der Mariendorfer Pferdepiste gibt es für die Besitzer der besten Vierbeiner bei Veranstaltungen wie dem Derby sechsstellige Summen zu verdienen. Für manche Stallteams und Sulkyfahrer stellt die altehrwürdige Sportstätte sogar das Sprungbrett für eine internationale Karriere dar. Der mehrfache Mariendorfer Champion Thorsten Tietz bringt seine besten Traber mittlerweile nicht nur in Berlin, sondern in rennsportbegeisterten Ländern wie...

  • Mariendorf
  • 19.11.18
  • 195× gelesen
Sport
Will nach dem Derby nun auch die Breeders Crown gewinnen: Der Niederländer Robin Bakker (35) und sein Hengst Mister F Daag.

Symbolische Krone für bestes Pferd
Breeders-Crown-Rennen am Wochenende

Es ist der zweite große Saisonhöhepunkt neben dem Derby: Am 22. und am 23. September finden auf der Mariendorfer Traberpiste die Breeders-Crown-Rennen statt. Der englische Begriff („Krone der Züchter“) besitzt zwar nur eine symbolische Bedeutung – den siegreichen Pferden werden natürlich keine mit Juwelen bestückten Herrschaftszeichen aufgesetzt und ihre Sulkyfahrer nehmen auch nicht auf einem Thron Platz. Aber der sportliche und finanzielle Wert ist trotzdem immens. Denn für die Fahrer und...

  • Mariendorf
  • 14.09.18
  • 218× gelesen
Sport
Zu Tränen gerührt: Ronja Walter und ihr Vater Manfred konnten die Freude über den tollen Sieg gar nicht fassen.

Ronja Walter erobert die Herzen
Holländer erobern die Derbyvorläufe

Auf der Mariendorfer Trabrennbahn wurden am Wochenende die Vorläufe für das Traber-Derby ausgetragen. In den nach dem Geschlecht der Pferde getrennten Rennen ging es um viel Geld, denn an die Sieger und Platzierten wurden stolze 120 000 Euro Prämie verteilt. Am kommenden Sonnabend, 4., und Sonntag, 5. August, /Veranstaltungsbeginn jeweils 13.30 Uhr) steigt diese Summe noch einmal immens an, denn dann werden die Teilnehmer in den beiden Finalläufen um über 300 000 Euro Preisgeld...

  • Mariendorf
  • 30.07.18
  • 665× gelesen
Sport
Ein absoluter Könner seines Fachs: Der Niederländer Robin Bakker gewann das Derby innerhalb der letzten fünf Jahre vier Mal.

Wer gewinnt das Derby?
Am 27. Juli 2018 beginnt Berlins wichtigste Rennwoche

Es ist nicht nur eines der traditionellsten deutschen Rennen, sondern das bedeutendste Ereignis des Sulkysports: Das Traber-Derby wurde schon 1895 das erste Mal ausgetragen und findet seit 1952 alljährlich auf der Mariendorfer Bahn statt. An den insgesamt sieben Veranstaltungstagen zwischen dem 27. Juli und dem 5. August werden weit über eine Million Euro Preisgeld an die Sieger und Platzierten verteilt. Doch es geht nicht nur um viel Bares, sondern auch um altehrwürdige Rituale. Das beste...

  • Mariendorf
  • 23.07.18
  • 407× gelesen
Sport
Den niederländischen Sulkyfahrer Robin Bakker (links) mit seinem Pferd Avalon Mists und seinem Landsmann Paul Hagoort, der das Pferd trainiert.

Oranje-Farben triumphieren
Niederländer gewinnen das Buddenbrock-Rennen

Auf der Mariendorfer Traberpiste wurde am Sonntag das renommierte Buddenbrock-Rennen ausgetragen. Die nach dem Geschlecht der Pferde in zwei Läufe unterteilte Prüfung (Dotation: jeweils 20 000 Euro) fand bereits 1901 das erste Mal statt und gilt als Orakel für Deutschlands wichtigstes Rennen – das Derby am 5. August. Eines wurde eindrucksvoll klar: Die Sieger der beiden Läufe werden für ihre Gegner zukünftig überaus harte Brocken sein, denn sie gewannen in souveränem Stil. Den Anfang...

  • Mariendorf
  • 09.07.18
  • 163× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.