Anzeige

Alles zum Thema Treffpunkt

Beiträge zum Thema Treffpunkt

Soziales
Beate Storni vom Vereinsvorstand vor dem Haus 104.
3 Bilder

Neuer Treffpunkt auf dem Feld
Ein Verein will das Haus 104 mit Leben erfüllen

Schon vergangenen Spätsommer war die Schlüsselübergabe, doch es gibt noch jede Menge zu tun. Das kleine „Haus 104“ auf dem Tempelhofer Feld soll zu einem Begegnungsort werden. Es ist eines von rund 30 Bauten auf dem Riesengelände und steht in der Nähe des Eingangs Herrfurthstraße. In den Jahren 1939-40 wurde es als Peilanlage, später als Wetterstation genutzt. Dass der Öffentlichkeit ein Gebäude auf dem stillgelegten Flughafen zur Verfügung stehen soll, ist seit längerer Zeit klar, denn so...

  • Neukölln
  • 24.06.18
  • 140× gelesen
Soziales

Neuigkeiten vom „Blueberry Inn“

Das Blueberry Inn an der Reuterstraße 10 ist ein beliebter Kindertreff. Jetzt kann hier endlich wieder draußen gespielt werden. Das blaue Haus an der Ecke Erlanger Straße ist in diesem Kiez einer der wenigen Anlaufpunkte für Kinder von neun bis 15 Jahren. Betrieben wird es von der gemeinnützigen Gesellschaft „Outreach“. Geöffnet ist dienstags bis freitags von 15 bis 20 Uhr. Täglich kommen rund 80 junge Besucher. Da wird es schnell eng. Deshalb sind alle froh, dass es nun nach draußen geht....

  • Neukölln
  • 21.04.18
  • 41× gelesen
Soziales
Alexander Helbig übergibt den an einem Motorrad-Helm befestigten Spenden-Scheck an Stiftungssprecherin Frauke Frodl.

Hilfe für junge Erwachsene mit Krebs: Spende hilft Online-Portal und Treffpunkten

Der Inhaber der Fahrschule Cruiser & Biker im Waidmannsluster Damm, Alexander Helbig, hat zum Jahresende 275 Euro an die Stiftung „Junge Erwachsene mit Krebs“ gespendet. Diese Spende hat ihre eigene, ganz besondere Geschichte. Alexander Helbigs Frau Odette hat 2010 eine Krebsdiagnose bekommen. Das war die Zeit, als die kleine Familie mit zwei Söhnen dabei war, ihr Leben für die nächsten Jahrzehnte einzurichten. Die junge Mutter, jetzt 35 Jahre alt, arbeitete in ihrem Beruf als Erzieherin,...

  • Tegel
  • 29.12.17
  • 179× gelesen
Anzeige
Soziales
Christian und Silke Hoffmann, Czatulloh Salsaal, Aziza Hossaini und Tocher Auda präsentieren voller Stolz die letzten Früchte aus ihrem Garten.

Ernte im Pyramidengarten: Vor zehn Jahren wurde der Lernort und Treffpunkt im Norden Neuköllns gegründet

Neukölln. Es ist Herbst geworden im Pyramidengarten. Die Blätter verfärben sich vom hellen, leuchtenden Gelb hin zum Dunkelrot. Kleine und große Gärtner haben die Beete abgeerntet und bringen die letzten Früchte ihrer Arbeit nach Hause. Vereinzelt leuchten noch kleine, rote Tomaten durch das welke Strauchwerk. Auch Himbeeren wachsen noch. Die elfte Gartensaison ist für die Gartenfreunde des multikulturellen NachbarschaftsGartens Neukölln e.V. beendet. Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter...

  • Neukölln
  • 12.10.17
  • 70× gelesen
Soziales

Singen, Spiel und Ringelreihen

Schöneberg. Das Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark, Kurmärkische Straße 1-3, bietet drei interessante Kurse an. Mütter mit Kindern im Alter bis sechs Monate haben immer donnerstags von 10.30 bis 12 Uhr Gelegenheit, bei Kaffee oder Tee im offenen Mütter-Baby-Treff andere Mütter kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen sowie Informationen und Unterstützung zu erhalten. Für alle Eltern mit Kindern ab einem halben Jahr gibt es Singen, Spielen, Ringelreihen. Die offene Krabbelgruppe findet...

  • Schöneberg
  • 13.09.17
  • 13× gelesen
Kultur

Jetzt sonnabends geöffnet

Moabit. Ab sofort hat das Nachbarschaftshaus „Stadtschloss Moabit“, Rostocker Straße 32/32b, auch an jedem ersten Sonnabend im Monat von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Im Stadtschloss-Treff gibt es Kaffee und Kuchen, Gesellschaftsspiele und nette Gespräche. Die Stadtschloss-Kids öffnen ihre Türen für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren, die Kurt-Tucholsky-Bibliothek im Haus macht Familien interessante Angebote rund um Bücher. KEN

  • Moabit
  • 20.07.17
  • 5× gelesen
Anzeige
Soziales

Zur Vernetzung geöffnet

Spandau. Ab sofort können Menschen und Gruppen, die sich querpolitisch engagieren möchten, die Geschäftsstelle von Bündnis 90/Grünen in der Mönchsstraße nutzen. Spandau ist ein vielfältiger und bunter Bezirk. Viele Regenbogenfamilien leben hier, genauso wie Menschen, die schwul, lesbisch, bi oder transgender sind. Einen Raum für Begegnung, zum Vernetzen oder Diskutieren haben sie bisher nicht gehabt. Abhilfe schaffen nun die bezirklichen Grünen, die ihre Geschäftsstelle in der Mönchsstraße 7...

  • Haselhorst
  • 05.07.17
  • 10× gelesen
Soziales

Frei-Zeit-Haus startet ein Kiez-Café für Nachbarn

Weißensee. Im Frei-Zeit-Haus Weißensee ist jetzt ein Kiez-Café an den Start gegangen. Jeden Dienstag sind von 16 bis 20 Uhr Nachbarn willkommen, in der Pistoriusstraße 23 Kaffee zu trinken, Kuchen zu essen und mit anderen ins Gespräch zu kommen. Das ehrenamtlich betriebene Kiezcafé soll sich zu einem Treffpunkt für Jung und Alt entwickeln, in dem Nachbarn bei Bedarf auch Hilfe und Beratung finden. Außerdem können sie mit anderen ihre Ideen für den Kiez diskutieren oder einfach nur zum...

  • Weißensee
  • 15.04.17
  • 67× gelesen
Soziales
Sarah Tarfa und Hülya Bilgic raten jeder Mutter, neue Kontakte zu knüpfen und sich mit anderen auszutauschen.

Die Sterne im Kiez: Zwei junge Frauen wollen Neuköllner Müttern das Leben leichter machen

Neukölln. In Neukölln gibt es etliche Anlaufstellen für junge Mütter, doch viele wissen nichts davon oder trauen sich nicht hinzugehen. Damit sich das ändert, gibt es die „Kiezsterne“. Zwei von ihnen sind Hülya Bilgic und Sarah Tarfa. Hülya hat drei, Sarah vier Kinder. Beide sind verheiratet, Ende 20 und haben vor einiger Zeit einen Mutter-Kind-Treffpunkt für sich entdeckt. Hülya besucht seit sieben Jahren regelmäßig das „Shehrazad“ an der Roseggerstraße 9. Sarah ist seit zwei Jahren ein...

  • Neukölln
  • 05.03.17
  • 453× gelesen
Soziales

Ehrenamtlich Haare schneiden

Lichtenberg. Wer etwas für die Ärmsten der Armen tun will, kann sich beim „TagesTreff“ an der Weitlingstraße 11 melden: Es werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Hierher kommen Menschen ohne Wohnung, aber auch andere Hilfebedürftige. Dreimal am Tag wird ihnen eine Mahlzeit angeboten, sie können sich waschen und duschen, Kleidung abholen oder sich ganz einfach ein wenig ausruhen. Ganz wichtig: Vor Ort gibt es eine allgemein- und zahnmedizinische Versorgung. Außerdem berät und begleitet...

  • Rummelsburg
  • 30.07.16
  • 46× gelesen
Soziales

Stadtteilladen für Moabit

Moabit. Der Stadteilladen Moabit ist eröffnet. In der Krefelder Straße 1a bieten das Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement (KoSP) und das für das Geschäftsstraßenmanagement der Turmstraße tätige Büro „die raumplaner“ Sprechstunden für Bewohner und Gewerbetreibende im Kiez an. Er dient künftig als Treffpunkt und Arbeitsort für Akteure sowie als Veranstaltungsort. Hier tagen unter anderem die Stadtteilvertretung, die Händlergemeinschaft Turmstraßen-Initiative Moabit (TIM)...

  • Hansaviertel
  • 15.06.16
  • 35× gelesen
Soziales
Der neue Treffpunkt liegt direkt am hinteren Ausgang des U-Bahnhofs Rudow.

Neuer Treffpunkt für Senioren in Neuköllner Straße

Rudow. Die Freizeitstätte Alt-Rudow 45 ist geschlossen. Nun haben die älteren Bürger einen neuen Treffpunkt in der Seniorenwohnanlage „Haus Harz“ an der Neuköllner Straße 336 gefunden. Zur feierlichen Schlüsselübergabe Ende Februar kamen mehr als 60 Interessierte. Sozialstadtrat Bernd Szczepanski (Grüne) appellierte an die beiden Gruppen – die Bewohner und die künftigen Besucher – aufeinander zuzugehen, sich in den neuen Räumen in Freundschaft zu begegnen und gemeinsam das Freizeitangebot zu...

  • Rudow
  • 07.03.16
  • 174× gelesen
Leute
Gabriella Török leitet die Einrichtung „Oase Berlin“ im Interkulturellen Haus Pankow.

In Pankow heimisch werden: Der Verein Oase Berlin unterstützt Flüchtlinge und Migranten

Pankow. Für im Bezirk ankommende und lebende Menschen nichtdeutscher Herkunft ist er seit Jahren wie ein Kompass im Großstadtdschungel: der Verein „Oase Berlin“. Dafür sorgen die Leiterin seines Projektzentrums Gabriella Török und ihre Mitarbeiter. Sie halfen bereits Tausenden Menschen dabei, dass Pankow für sie neue Heimat wurde. Doch begann das Ganze Ende der 80er-Jahre als rein private Initiative. Hannelore Nischik und Editha Kindzorra begannen seinerzeit, Migranten in ihrer Nachbarschaft...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.10.15
  • 418× gelesen
Wirtschaft

Memoria Fotostudio und "Komm und Sieh"

Memoria Fotostudio, Schivelbeiner Straße 9, 10439 Berlin, Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa bis 16 Uhr, 01575/84 74 061 Am 1. Juni eröffnete das Fotostudio, das sich auf Bewerbungsfotos, Businessfotos, Hochzeitsfotos, Paarbilder sowie Kinder- und Familienfotos spezialisiert hat. "Komm und Sieh", Malmöer Straße 5, 10439 Berlin Am 27. Juni eröffnete die Berliner Stadtmission ihren neuesten „Komm und Sieh“-Laden im Skandinavischen Viertel. Das Konzept umfasst das Upcycling, einen Treffpunkt für Jung und...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.07.15
  • 201× gelesen
Kultur

Spielgruppe mit neuem Treff

Prenzlauer Berg. Die Afro-Deutsche Spielgruppe hat einen neuen Treffpunkt. Sie kann die bisherigen Räume an der Kopenhagener Straße nicht mehr nutzen, weil diese für die dortige Grundschule benötigt werden. Das SportJugendZentrum in der Lychener Straße 75 erklärte sich aber bereit, den Familien ein neues Domizil zur Verfügung zu stellen. Dort sind afrodeutsche Familien jetzt jeden ersten Sonnabend im Monat von 15 bis 18 Uhr willkommen. Das nächste Treffen findet am 6. Juni statt. Bei den...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.05.15
  • 77× gelesen
Soziales
Pastor Peter Kressin auf der Empore im fast fertigen Saal der Treffpunktgemeinde. Am Wochenende wird er eingeweiht.

Der neue Veranstaltungssaal ist vielfältig zu nutzen

Französisch Buchholz. Aus dem Tanzsaal der früheren Gaststätte "Treffpunkt" ist im zurückliegenden Jahr ein moderner Veranstaltungssaal geworden.Dafür sorgte die Treffpunkt-Gemeinde, die heute den einstigen Gaststätten-Komplex an der Hauptstraße 64 nutzt. Am 21. September um 15.30 Uhr wird der Saal mit einer Festveranstaltung offiziell eingeweiht. Dann liegen hinter den Gemeindemitgliedern und den beteiligen Bauleuten Monate fleißigen Arbeitens. Der Pastor der Gemeinde, Peter Kressin, ist...

  • Französisch Buchholz
  • 11.09.14
  • 407× gelesen
Tipps und Service Anzeige

Wilhelmine: Treffpunkt für die ganze Familie

Kuck mal, wer sich da trifft! In unserem Familienzentrum können Mamas, Papas und ihre Kinder von 0 bis 6 Jahren miteinander spielen, lernen, Spaß haben und vieles mehr! In unseren Angeboten wie dem Eltern-Kind-Frühstück, der Krabbelgruppe oder dem Café Willkommen stehen Ihnen erfahrene Fachkräfte gerne mit Rat und Tat zur Seite. Schauen Sie doch einfach am 4. Juli von 13 bis 17 Uhr in der Weverstraße 7 bei unserem Sommerfest vorbei und informieren Sie sich persönlich über unser vielfältiges...

  • Wilhelmstadt
  • 27.06.14
  • 165× gelesen
Soziales
Familien aus dem Lettekiez feiern das neue Zentrum in der Kita Letteallee.
2 Bilder

Kita Letteallee jetzt mit Familienzentrum

Reinickendorf. Das Familienzentrum in der extra dafür umgebauten Kita Letteallee ist eröffnet. Mehr als 100 Anwohner, drei Stadträte und eine Staatssekretärin feierten das Ende der Großbaustelle an der Letteallee 82-88.Der Eigenbetrieb Kindertagesstätten Nordwest hat in das Projekt 1,2 Millionen Euro gesteckt. Die Investition des Betreibers hat sich gelohnt. Denn bereits zur Eröffnung am 20. Juni war gefühlt der halbe Lettekiez vor Ort, um den neuen Treffpunkt für alle Generationen und Kulturen...

  • Reinickendorf
  • 25.06.14
  • 131× gelesen
Sonstiges

Jugendarbeit des Klubs "U5" findet im Ausweichquartier statt

Hellersdorf. Der Jugendklub "U5" im Auerbacher Ring wird gegenwärtig saniert. Rund eine Million Euro hat das Jugendamt dafür bereitgestellt.Seit Anfang des Jahres betreibt der freie Träger "Eastend e.V." diese Einrichtung für Jugendliche im Kiez rund um den Kastanienboulevard. Die Sanierungsgelder waren schon vor der Übergabe der Jugendeinrichtung an den freien Träger bewilligt worden. Die Bauarbeiten sollen zum Jahresende abgeschlossen sein. Damit die Jugendlichen nicht auf ihren...

  • Hellersdorf
  • 28.05.14
  • 22× gelesen
Sonstiges
Die Künstlerin Nadia Kaabi-Linke erarbeitete in Kunstaktionen mit Bewohnern aus dem Bezirk das Pflastermosaik auf dem Alfred-Scholz-Platz.
2 Bilder

Platz der Stadt Hof als "Alfred-Scholz-Platz" wieder eröffnet

Neukölln. Doppelt so groß wie bisher bietet der frisch getaufte Alfred-Scholz-Platz mehr Aufenthaltsqualität: mit mobilen Sitzgelegenheiten, neuen Bäumen und einem Bistro. Neuköllner haben ihn in einem Kunstprojekt mitgestaltet und können den Platz selbst bespielen.Fast zwei Jahre haben die Umbauarbeiten gedauert und etwa 670.000 Euro gekostet. Das wäre eine lohnende Investition, wenn gelänge, was mit der Umgestaltung des einst unscheinbaren Platzes der Stadt Hof bezweckt wird: ihn zur neuen...

  • Neukölln
  • 05.05.14
  • 297× gelesen
Wirtschaft Anzeige

40 Jahre Robbengatter!

40 Jahre sind seit der Eröffnung im Mai 1974 vergangen und das Robbengatter zählt weiterhin zu den Wegbereitern der neuen Gastronomie. Ein beliebter Treffpunkt zum Essen, Trinken, Klönen und zum Feierabendbier. Zu den Gästen zählen die Bewohner des Bayerischen Viertels; aber auch von weither kommen Hungrige und Durstige Besucher. Vom Angebot einer ausgewogenen Getränke- und Speisekarte mit wechselnden Wochen- und Saisonkarten, dem beliebten Sonntagsbrunch - natürlich auch am Muttertag - oder...

  • Schöneberg
  • 24.04.14
  • 12× gelesen